Gamer Pc , Ivy, i5, Radeon kein Übertakten

Weiß nichts

Newbie
Registriert
Aug. 2012
Beiträge
5
Hallo an alle Leser und wünsche einen schönen Tag zu haben.

Gleich vorweg: Ich habe weder Ahnung von Rechner zusammenbau,
noch von Bios einstellen oder Treiber installieren oder sonst etwas.
Auch schraube ich den Rechner nicht auf, um da irgendetwas herumzufummeln.
Langer Rede kurzer Sinn; der Rechener muss komplett fertig zusammengebaut,
alle neuen Treiber installiert, Bios eingestellt und das Ganze optimiert sein.

Preis : so teuer wie nötig, so günstig wie möglich.
sollten Teile einer besseren Leitungsstufe
ca 15% teurer sein und das gerechtfertig
ist, ist das auch ok

Spiele: Dia3, Autorennsimulation (GTR 2), Shoter,

Kein Übertakten !!!!

Kein gedämmtes Gehäuse.

Gute Lüftung, gute Kühlung gaaaanz wichtig!!

Luftfilter gegen Staub, gibt es sowas?

Leise wird gerne gesehen.

Netzteil am Boden

USB vorne, mindestens 2

Keine Systembeleuchtung

Kein SSD

Später könnte Heat Set dazu kommen

Zu Anfang auf Ultra spielen und mit der Zeit genügsammer werden,
bis er kaum noch geht, dann neuen kaufen in 6 Jahren oder so.
Heisst kein Aufrüsten. Ist zu teuer, das Hinterherlaufen.


Ich habe ein 17" Monitor Röhre,
wird aber durch ein 24" LCD gleich oder in kurzer Zeit ersetzt. Dann wäre
die Auflösung 1920x1080.


Mainboard: sollte kein ASRock sein, zu schlechte Infos
darüber gelesen

CPU (Prozessor): Intel i5-3550

Grafikkarte: AMD Radeon HD 7870 ;
sind bei Radeon Micro-Lags zuerwarten?

Arbeitsspeicher: Intel Sockel 1155, 8 GB : 2 x 4 GB -
1600 MHz CL9 - nicht über 1.5 V
Speicher muss in der QVL des MB stehen.
Ist klar, schon klar.

Spezielle Frage: Dual-Channel Technologie benutzen,
muss in zwei gleichfarbigen Speicherslots gesteckt sein.
Wie ist das bei Ivy? Müßte man da nicht 3 Speicherslots
belegen, wegen Tri-Gate-Tranistoren?


Festplatte: 1 TB HDD SATA-III, 7.200, 16MB

Laufwerk: DVD oder Blu-ray
keine Ahnung, denke mal Blu-ray

Netzteil: weiß ich nicht

Gehäuse: kein shinobee.
USB 3.0-Anschlüsse im Front.


Extras die dazu kommen könnten

CPU-Kühler: muss da etwas anderes genommen
werden, als der Standard? U n d wird
er dann auch eingebaut, wegen Gewicht
von 600g und mehr.

Spezielle Lüfter: müssen bessere Lüfter her?

Soundkarte: sollte man wohl haben, oder ist Onbord Sound ok.
Ich denke mal nicht, also muss Soundkarte her.

Gaming Netzwerkkarte: BIGFOOT NETWORKS Killer 2100
Hat einer Erfahrung damit? Bringt die was an
FSP bei vielen (32) Spielern in CSS was, oder lohnt
sich bei dem Preis die Anschaffung nicht?

Maus: Kabelgebunden:

Windows 7 64bit ;
a) Windows 7 Professional, 64 Bit, DE ?
b) Windows 7 Home Premium, 64 Bit, DE ?

Monitor: 24´´; was für einen, keine Ahnung

Zusammenbauen , installieren von Betreibssystem und Treibern,
optimieren und testen.

Danke schön, das war mein Anliegen und denke,
mir kann geholfen werden.

Besten Danke
 
Hallo, gehe auf die WebSeite von Hardwareversand und bestelle Dir einen PC nach Deinen Wünschen.
Die schicken Dir den startfertig nach Hause. Du kannst auch anrufen und am Telef. mit dem Mitarbeiter den PC zusammenstellen.
 
ich habe mir die Sapphire Radeon 7870 OC Ghz Edition mit 1050/5000 Mhz bestellt und bin zufrieden
Micro Lags sind ehr bei CF zu erwarten
 
Hallo Danke erstmal.

Aber Budget habe ich extra nicht rein geschrieben, wegen behindert die Komponenten-
auswahl.
Die sollte nicht aufs Budget fixiert sein. Wenn aber Werte helfen, sage ich mal 800 - 1200 €
ohne Monitor.
Ergänzung ()

OC kommt wegen Hitze nicht in frage, bringt es nicht.
Ergänzung ()

SSD trägt nicht zur spielperforments bei. ( Nur bei Map nachladen) und wegen Windows eher hochfahren, brauche ich es nicht. Reicht wenn ich Windows später sehe.
Ergänzung ()

Micro Lags sind ehr bei CF zu erwarten

Danke für den Hinweiss, war sehr wichtig, danke
 
Weiß nichts schrieb:
Leise wird gerne gesehen.
Leise kann man nur hören ;-)


Weiß nichts schrieb:
Zu Anfang auf Ultra spielen und mit der Zeit genügsammer werden,
bis er kaum noch geht, dann neuen kaufen in 6 Jahren oder so.
Heisst kein Aufrüsten. Ist zu teuer, das Hinterherlaufen.
Rechne dir das mal aus, Beispiel Grafikkarte. 300€ gibst du jetzt aus, 300€ wieder in 6 Jahren. Verkaufst du alle 2 Jahre bekommst du ca 150€ wieder. Am Ende gibst du immer um die 600€ aus in den 6 Jahren.

Weiß nichts schrieb:
Mainboard: sollte kein ASRock sein, zu schlechte Infos
darüber gelesen
Ok, dann kann das ja nur Mist sein.

Weiß nichts schrieb:
Grafikkarte: AMD Radeon HD 7870 ;
sind bei Radeon Micro-Lags zuerwarten?
Du meinst sicher Microruckler, die gibts nur bei Sli/CF wenn man sie warnimmt.

Weiß nichts schrieb:
Spezielle Frage: Dual-Channel Technologie benutzen,
muss in zwei gleichfarbigen Speicherslots gesteckt sein.
Wie ist das bei Ivy? Müßte man da nicht 3 Speicherslots
belegen, wegen Tri-Gate-Tranistoren?
Sandy und Ivy nutzen Dual Channel, Sandy-E nutzt Quad.

Weiß nichts schrieb:
Laufwerk: DVD oder Blu-ray
keine Ahnung, denke mal Blu-ray
Sicher das du Bluerays auf dem PC schaust? Ich glaube nicht.

Weiß nichts schrieb:
Gehäuse: kein shinobee.
Wieso kein Shinobi?


Weiß nichts schrieb:
Gaming Netzwerkkarte: BIGFOOT NETWORKS Killer 2100
Hat einer Erfahrung damit? Bringt die was an
FSP bei vielen (32) Spielern in CSS was, oder lohnt
sich bei dem Preis die Anschaffung nicht?
Das lohnt mal garnicht. Jeder Onboard LAN Chip ist genauso schnell.
 
Zitat von Weiß nichts Beitrag anzeigen
Leise wird gerne gesehen.
Leise kann man nur hören ;-)

Klar, wollte auch erst schreiben Leise kann man nicht hören. Dann wäre aber auch

wieder etwas gekommen zum grinsen. Ist schon klar.

Zu Anfang auf Ultra spielen und mit der Zeit genügsammer werden,
bis er kaum noch geht, dann neuen kaufen in 6 Jahren oder so.
Heisst kein Aufrüsten. Ist zu teuer, das Hinterherlaufen.
Rechne dir das mal aus, Beispiel Grafikkarte. 300€ gibst du jetzt aus, 300€ wieder

in 6 Jahren. Verkaufst du alle 2 Jahre bekommst du ca 150€ wieder. Am Ende

gibst du immer um die 600€ aus in den 6 Jahren.

Die 6 Jahre waren eine grobe Einschätzung von mir. Gehe eher von mehr Jahren

aus.
Aber der Wichtige Punkt ist nicht die Grafikkarte, sondern andere Teile Laufen

auch aus und
müssen dann neu gekauft werden. Ich habe lange Überlegt ob Neukauf oder

System erhalten die bessere Lösung ist.Nochmal zum Nachlesen:
Zitat:
Asrock war noch nie direkt eine Tochtergesellschaft von Asus ,sondern Pegatron

(Vertrieb von Asrock) war eine Tochtergesellschaft von ASUSTEK (Vertrieb von

Asus) und die Trennung hatte nichts mit Produkten oder Qualität zutun,ansonsten

wäre es nicht Logisch das Asustek immer noch zwischen 30%-50% über Pegatron

fertigen lässt.(NÄHERE INFOS HIER: http://ht4u.net/news/21383_pegatron_wir ...

ht_setzen/ ) Die Trennung hatte lediglich einen Kaufmänischen Aspekt wie zb.der

Börsengang von Pegatron.
Ausserdem war ASUS der Teil, der Asrock beschnitten hat,bzw.wollte Asus mit

dem Vertrieb über Asrock den Billigmarkt erobern der zum damaligen Zeitpunkt

ESC Vorbehalten war.Zugegeben zu diesen Zeitpunkt war die Qualität unter

aller*** bzw. äusserst Miserabel.
Aber das sich ein Board biegt wenn man den Prozessor samt Lüfter drauf hat oder

das die Boards zu dünn sind und nicht genug Leiter bieten um die Performance

rüber zu schaufeln gehört inzwischen der Vergangenheit an.
Seid Asrock auf eigenen Füssen steht haben die eine unglaubliche Entwicklung

durchgemacht,sie sind inzwischen(ohne OEM) 3Größter Mainboard Herrsteller

(ZUM NACHLESEN: http://www.hardwareluxx.de/index.php/ne ... eller.html )

Werden regelmässig mit Preisen (auch für Qualität) ausgezeichnet.Selbst solche

bekannten Grössen wie Fatal1ty geben inzwischen ihre Namen für Asrock

(BEISPIEL: http://www.asrock.com/MB/overview.de.as ... 20Champion )


Bei meiner Rechnung ist hinterherlaufen zuteuer.

Mainboard: sollte kein ASRock sein, zu schlechte Infos
darüber gelesen
Ok, dann kann das ja nur Mist sein.
Die Infos die ich gelesen habe sagen im Kern: ASRock Finger weg. Dann gehe

ich auch erstmal davon aus und nehme möglichst eine anderes Board. In

jünsterzeit hatte einer aber geschreiben das die Qualität besser geworden ist. Ich

weiss aber nicht wo das stand.

Grafikkarte: AMD Radeon HD 7870 ;
sind bei Radeon Micro-Lags zuerwarten?
Du meinst sicher Microruckler, die gibts nur bei Sli/CF wenn man sie warnimmt.

Danke war wichtig. Also Radeon ok.

Laufwerk: DVD oder Blu-ray
keine Ahnung, denke mal Blu-ray
Sicher das du Bluerays auf dem PC schaust? Ich glaube nicht.

Danke läuft auch unter Wichtig. DVD

Gehäuse: kein shinobee.
Wieso kein Shinobi?

Gelesen: nur Ärger damit, von mehreren Leuten.

Gaming Netzwerkkarte: BIGFOOT NETWORKS Killer 2100
Hat einer Erfahrung damit? Bringt die was an
FSP bei vielen (32) Spielern in CSS was, oder lohnt
sich bei dem Preis die Anschaffung nicht?
Das lohnt mal garnicht. Jeder Onboard LAN Chip ist genauso schnell.

Ganz Wichtig. Danke schön.
Jetzt aber die frage hast du die Karte mal gehabt, ausprobiert, getestet oder
beruht das auf den Benchtest. Na ja jedenfalls ich ich mir die Euros sparen. Danke

schön noch mal.

Aber ich weiss jetzt immer noch nicht wie ein Gamer Pc auszusehen hat.
Kannst du mir das mal schreiben.
 
Keks2me schrieb:
Bitte dringend durchlesen: FAQ


.

Da gibts doch schon Zusammenstellungen, sogar mit Alternativen und in Preiskategorien unterteilt. Besser gehts nicht.

Zum Thema ASRock, ich hab ein ASRock und ein Asus Board, beide sind super und machen keine Probleme.

Thema Shinobi, mein Chef hab ich das empfohlen, er hat es sich bestellt und ist super zufrieden damit. Für 50€ ein Topp Case. Für 80€ gibts natürlich mehr Qualität.

Thema Netzwerkkarte, nein ich habe keine mehr seit 2000. Weil der minimale Nutzen den Preis nicht rechtfertigt, die Karte kann die CPU auslasten, sie kann 5FPS mehr bringen, den Ping um 2ms verbessern. Aber da sind noch soviele Faktoren, dein Router, die Anbindung des Servers auf den du spielst und und und....
 
Zum Thema ASRock,

Thema Shinobi,

Thema Netzwerkkarte

Ok, Danke nochmal. Diese Themen sind jetzt durch.

-----

FQA hatte ich gelesen nur einiges verstehe ich nicht :

Sagen wir mal, das kommt in etwa in frage

850€

Intel Core i5-3450 Boxed
_Alternativ: Intel Core i5-3570K Boxed = warum kein i5-3550 ? zu wenig Leistungsunterschied, oder warum steht der nicht darin; anstatt dem 3450 ?!?

ASRock H77 Pro4/MVP
_Alternativ: Gigabyte GA-H77-D3H oder MSI Z77A-G43
8GB G.Skill 1333MHz CL9
_Alternativ: 8GB Kingston 1333MHz CL9 = Warum kein 1666MHz ?
Leistungsunterschied, oder Hitze-, Kühlung-, Abmass-, Kompatibilitätsprobleme ?
Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24
(DDR3-1600) (CML8GX3M2A1600C9) ab €39,65 von M4ttX empfohlen.

HD 7870
_Alternativ: HD 6970 = HD 7870, haben wir da noch eine bessere
Variante von. Was mit dem Rest

be quiet! Straight Power E9 480W (KM)
_Alternativ: Sea Sonic X-Series 560W (KM) oder be quiet! Straight Power E9 580W (KM)
Samsung F3 1000GB
_Alternativ: Western Digital Caviar Black 500GB

LG GH24NS
_Alternativ: LG BH10LS38 oder Samsung SH-B123L = Bei dem Preis von LG GH24NS frage ich mich taucht die etwas ? Welche von den 3en ist die empfehlenswerteste?

Cooler Master CM 690 (II)
_Alternativ: Xigmatek Midgard II oder Fractal Design Arc = Welches ist das bessere in Bezug auf Lüftung und Kühlung?
------

Monitor wäre dann wohl Dell U2312HM 58,4 cm (23 Zoll) LED Monitor (VGA, DVI, 8ms Reaktionszeit) schwarz, oder etwas anderes ?

Bei der Maus habe ich keine Ahung. Dürfte ca 50€ kosten. Weisst du da was ?

a) Windows 7 Professional, 64 Bit, DE ?
b) Windows 7 Home Premium, 64 Bit, DE ? welches Windows nimmt man und warum ?

Danke nochmals. Besten Dank
--------------------

Was ich jetzt nicht ganz verstehe ist :

Angenommen man nimmt die Teile von Geizhalz und will bei Mindfactory zusammenbauen lassen. Hä, wie geht das denn? Bestellen muss ich doch dann wohl bei Mindfactory und
davon ausgehen, dass sie die Teile auch haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja du musst schauen ob es die auch bei Mf gibt.
 
Zu Anfang auf Ultra spielen und mit der Zeit genügsammer werden,
bis er kaum noch geht, dann neuen kaufen in 6 Jahren oder so.
Heisst kein Aufrüsten. Ist zu teuer, das Hinterherlaufen.

Sowas zu lesen ist doch immer amüsant :)
 
Hi,

Top PC:

Intel Core i5-3450 Boxed (keine übertaktung wie gewünscht)

Gigabyte GA-H77-D3H (kein AsRock wie gewünscht)

8GB G.Skill 1333MHz CL9 (8 GB sollten es mindestens sein heutzutage)

HD 7870 (Super P/Lv, Top GRrafikkarte auch mit AA und in deiner Auflösung)

be quiet! Straight Power E9 480W (KM) (Stabiles NT und reicht vollkommen für dich aus)

Samsung F3 1000GB ( als Backupplatte)

LG GH24NS (DVD)

Cooler Master CM 690 (II) (Gehäuse ohne Beleuchtung und mit guter Kühlung, wie gewünscht)



So, hier fehlen allerdings noch ein super guter Kühler und eine SSD !

(ohne ist es wie ein Porsche ohne Sitze, falls du verstehst was ich meine)

Vorteile einer SSD: https://www.computerbase.de/2009-12/test-ssds-2009/#abschnitt_einleitung

Fazit " keine sechzehn Gigabyte des schnellsten und teuersten DDR3-Speichers und kein neues Mainboard vermag das alltägliche Arbeiten mit dem PC so zu beschleunigen wie eine SSD. Das Booten dauert nur noch halb so lang, Anwendungsstarts sind doppelt bis dreimal so schnell wie mit herkömmlichen Festplatten und selbst Installationen sowie das Kopieren und Entpacken von Dateien werden um einiges beschleunigt im Vergleich zur schnellsten Consumer-HDD "

Super Kühler, auch wenn du nicht übertaktest:

Thermalright HR-02 Macho (abslout leise)

SSD: Samsung SSD 830 Series 128GB (Top SSD)


Betriebssystem nimst du am besten die Home Premium, die ist volkommen ausreichend.


Alles zusammen inkl. SSD, Kühler, Betriebsystem,Zusammenbau,lieferung usw. kostet dich genau :

980 €



Der Computer wird zusammengebaut, vorinstalliert und zuhause brauchst du ihn nur anstecken und wirst eine menge Spaß damit haben.

Grüße,

Keks
 
Zuletzt bearbeitet:
Gehäuse:

Fractal Define R4?

Bietet Staubfilter, welche sich sich mWn säubern lassen OHNE den kompletten Rechner aufzuschrauben (und du wirst, egal bei welchem Gehäuse die Staubfilter säubern müssen im Verlauf der Lebensdauer), und trotz Dämmung (glaub mir, das ist für die Lautstärke nicht verkehrt und du zahlst nicht drauf) eine gute Kühlung. Würde allerdings noch zwei 140er Lüfter dazubestellen, Scythe Slipstream wären da zu empfehlen.
 
hi Keks2me und bl!nk

erst einmal besten Dank das ihr geantwortet habt. Sehr schön. D a n k e.

Zuerst einmal, ich möchte keine SSD. Mir sind die Eigenschaften und Anwendungen
schon klar. Ich vermiss sie nicht. ( mein jetztiges hochfahren des Betriebssystem dauert
2.5 bis 3 minuten und es stört mich nicht.) Sie bringt mich nicht nach vorne. ( Map nachladen -
jou klar möchte man nicht mehr vermissen, wenn man es hat und kennt. ) Aber das ist mir
zuwenig für das Geld. Da spinne ich schon mit einer anderen Idee herrum. Dazu komme ich
aber erst noch viel später drauf.
Ich möcht vorher noch etwas abschecken. Und da wäre Eure Meinung schon gefragt.

geht um folgendes:


Intel Core i5-3450 Boxed (keine übertaktung wie gewünscht)

= hier ein i5-3550 würde ich mal so sehen, bei dem Geld unterschied ist das für
mich ok. oder seht ihr das anders.


Gigabyte GA-H77-D3H (kein AsRock wie gewünscht)

8GB G.Skill 1333MHz CL9 (8 GB sollten es mindestens sein heutzutage)

= hier bin ich von 1666MHz irgendwie nicht wegzubringen. Ist doch eigentlich
Pflichtfach, oder?
= ( 8 GB mindestens ? da kann ich auch verdoppeln. Kein Probelm.


HD 7870 (Super P/Lv, Top GRrafikkarte auch mit AA und in deiner Auflösung)

be quiet! Straight Power E9 480W (KM) (Stabiles NT und reicht vollkommen für dich aus)

Samsung F3 1000GB ( als Backupplatte)

= was habe ich unter Backupplatte zuverstehen. Hört sich irgendwie negativ an,
als ob ich etwas anderes kaufen solllte.

LG GH24NS (DVD)

Cooler Master CM 690 (II) (Gehäuse ohne Beleuchtung und mit guter Kühlung, wie gewünscht)

= sind bei dem auch USB vorn. Muss man noch Kabelmanagement haben?


So, hier fehlen allerdings noch ein super guter Kühler und eine SSD !

= wenn ein super guter Kühler fehlt, muss der selbstverständlich her !!!!!!!


(ohne ist es wie ein Porsche ohne Sitze, falls du verstehst was ich meine)

Vorteile einer SSD: https://www.computerbase.de/2009-12/test-ssds-2009/#abschnitt_einleitung

= gelesen. Ändert meine Meinung aber nicht.


Fazit " keine sechzehn Gigabyte des schnellsten und teuersten DDR3-Speichers und kein neues Mainboard vermag das alltägliche Arbeiten mit dem PC so zu beschleunigen wie eine SSD. Das Booten dauert nur noch halb so lang, Anwendungsstarts sind doppelt bis dreimal so schnell wie mit herkömmlichen Festplatten und selbst Installationen sowie das Kopieren und Entpacken von Dateien werden um einiges beschleunigt im Vergleich zur schnellsten Consumer-HDD "

Super Kühler, auch wenn du nicht übertaktest:

Thermalright HR-02 Macho (abslout leise)

= wiegt 860 g. Gibt das Schwierigkeiten ??! Wegen: für Tranzport zu schwer,
deshalb nicht einbauen. Darf der Kunde selber machen

SSD: Samsung SSD 830 Series 128GB (Top SSD)


Betriebssystem nimst du am besten die Home Premium, die ist volkommen ausreichend.

--------------------------

Könntet ihr mir dazu noch mal antworten. Währe nett. Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben