Gamer PC wiedermal!

Suboptimal. Also der zweite ist auf jedenfall Schrott.

Bei dem ersten lassen sich durch ein paar Einschnitte ne Menge Euro sparen. Also bau lieber selber.
 
Da würde ich dir keinen von beiden empfehlen, bei dem einen steht noch nicht mal der Preis.

Guck mal hier im FAQ der Idealle Gaming.. und stelle ihn dir selber zusammen, kommt billiger und du kriegst mehr fürs Geld. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Erste ist zu teuer für die Hardware, auch wenn die Zusammenstellung nicht total daneben ist. Da kein Betriebssystem mit dabei ist seh ich auch keine Vorteil gegenüber einer eigenen Zusammenstellung.

Beim 2ten fehlt der Preis. Beide sind aber auch keine wirklichen GamingPCs, der 2te schonmal garnicht. Wo liegt denn dein Budget?
 
geh mal auf hardwareversand.de und such dir die komponenten selber raus und lass dir den pc für 20 euro von den zusammenbauen und gut is;)
 
Hallo

Der 2te kostet 699 euros.

Budget liegt bei 800 Euro und er sollte Stromsparend und so leise wie möglich sein.

Selber zusammenbauen würde auch kein problem sein denk ich ;-)

mfg
 
Ja warum machst du es dann nicht?

Selbstbau PC kommen immer günstiger und bringen mehr Leistung.
 
Ja dann gibt doch etwas mehr Infos... Ist OC ein Thema für dich? bestimmte Vorlieben beim Gehäuse oder so?

Hier mal meine Empfehlung, kannst du eigentlich so nehmen :D

i5 2500k 170€
Asrock Z68 Pro3 80€
Crucial M4 64 GB 85€
Thermalright Macho HR02 30€
Gainward GeForce GTX 570 Phantom, 1.25GB GDDR5 290€
Xigmatek Midgard 60€
FSP Fortron/Source Aurum Gold 600W ATX 2.3 60€
8GB TeamGroup DDR3-1333 DIMM CL9 30€
WD Caviar Blue 1TB 50€


zusammen 855€. Wenn du auf die SSD verzichten kannst bist du genau im Budget...

Sparen kannst du noch wenn du die 570 durch eine 560 austauschst.
 
wenn 560 dann aber schon ne 560 ti

les dir einfach die faq "der ideale gaming pc" hier im forum durch
 
ElfenLied schrieb:
Ja dann gibt doch etwas mehr Infos... Ist OC ein Thema für dich? bestimmte Vorlieben beim Gehäuse oder so?

Hier mal meine Empfehlung, kannst du eigentlich so nehmen :D

i5 2500k 170€
Asrock Z68 Pro3 80€
Crucial M4 64 GB 85€
Thermalright Macho HR02 30€
Gainward GeForce GTX 570 Phantom, 1.25GB GDDR5 290€
Xigmatek Midgard 60€
FSP Fortron/Source Aurum Gold 600W ATX 2.3 60€
8GB TeamGroup DDR3-1333 DIMM CL9 30€
WD Caviar Blue 1TB 50€


zusammen 855€. Wenn du auf die SSD verzichten kannst bist du genau im Budget...

Sparen kannst du noch wenn du die 570 durch eine 560 austauschst.

Hi
Nein Oc ist kein Thema für mich.
Ich dachte amd´s wären billiger und für games besser, und in der gaming pc faq hab ich keine amds gefunden deshalb hab ich nen tread aufgemacht.

Kennt wer nen seriösen shop in österreich um mir die Komponenten zu bestellen?

Danke
 
Im unteren Preissegment sind AMDs nicht schlecht, und evtl schafft es Bulldozer demnächst an Intels SandyBridge ranzukommen. Aber für Gaming sind die SandyBridges zur Zeit die erste Wahl. Daher auch meine Zusammenstellung ;).

Wenn du wirklich kein OC brauchst kannst du in der Konfig den 2500k durch den 2400er ersetzen. Bei dem Mobo würde ich bleiben weil ein H67 nur unwesentlich günstiger wäre... Ohne OC würde es auch ein kleinerer CPU Kühler tun, wobei der Macho schon sehr leise ist.

Wenn es leise sein soll kannst du auch über eins dieser Gehäuse nachdenken:
NZXT H2 schwarz, schallgedämmt
Cooler Master Silencio 550, schallgedämmt

In einem anderen Thread wurden mal e-tec.at und peluga.at genannt. Im Grunde kannst du aber auch einfach bei Geizhals.at gucken und "Österreich" angeben...
 
Auf was sollte ich noch achten, mir ist ganz wichtig dass der Pc so leise wie möglich ist, und auch der stromverbrauch niedrig ist. muss es ein 600w netzteil sein wenn ich den 2400 nehme?
Welche der von dir genannten Grakas ist am leisesten, denn Grakas können gut krach machen oder?
bekommt man mit so nem gedämmten gehäuse keine temp probs?

ich schau ma direkt bei etec grad nach ob der die komponenten hat, der wäre fast in meiner nähe ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hab nur eine Graka genannt :D

Die 570 Phantom ist eine der leisesten 570er die du kriegen kannst. Hab da schon drauf geachtet...

Das mit der Wärme stimmst schon, dafür empfehle ich dir zb. Enermax T.B.Silence 120x120x25mm, 900rpm, 71.54m³/h, 11dB(A) bzw. Enermax T.B.Silence PWM 120x120x25mm, 500-1500rpm, 45.04-121.05m³/h, 8dB(A) . Aber wie gesagt, Gehäuse sind auch Geschmackssache, das sind nur Empfehlungen von mir.

Dem Rest kannst du schon vertrauen, sehr gutes P/L bei den Komponenten. Beim NT gibt es natürlich noch Alternativen, aber ich finde das 80plus gold (sehr effizientes NT) stark. Alternativ wäre ein be quiet! Straight Power E8 500W ATX 2.3 oder auch Antec High Current Gamer HCG-520, 520W ATX 2.3 zu nennen.

Nachtrag:
Oh sorry, das mit dem NT in meiner Zusammenstellung war natürlich ein Tippfehler. Sollte natürlich das 500W sein, das kostet 60€. Die 600W Version kostet 70€. Schaden würde es allerdings nicht, weil es, solange es nicht unter 20% Auslastung kommst, immer noch sehr effizient arbeitet. Der einzige Grund NICHT das 600er zu nehmen ist daher der Preis... Mit der 570 sollten es aber schon 500W sein. Bedenke, das ist der Maximalwert, dein System wird natürlich deutlich weniger verbrauchen :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie würde ne hd6870 in das system passen, wäre billiger. muss mir ja auch noch nen monitor kaufen, und trotzdem gerne bei 800 öcken bleiben ,-)
 
Ein Monitor im Budget verändert natürlich einiges... Dann hättest du ja quasi nur noch 640Euro oder so für einen Gaming PC, etwas wenig. Eine 6870 ist ok, allerdings deutlich schlechter als die 570. Es ist eher eine Mittelklasse Graka. Das Pendant zur 570 wäre die 6970 bei ATI, das der 560ti die 6950. Die 6870 liegt nochmal gute 10% unter der 6950
 
Wenn du was leises willst würde ich ein Schallgedämmtes Gehäuse nehmen und in gute Lüfter (CPU,Case,keine Referenzgraka, Silent NT) investieren!
 
ElfenLied schrieb:
Ein Monitor im Budget verändert natürlich einiges... Dann hättest du ja quasi nur noch 640Euro oder so für einen Gaming PC, etwas wenig. Eine 6870 ist ok, allerdings deutlich schlechter als die 570. Es ist eher eine Mittelklasse Graka. Das Pendant zur 570 wäre die 6970 bei ATI, das der 560ti die 6950. Die 6870 liegt nochmal gute 10% unter der 6950

bei etec komm ich auf 677 ohne zusammenbau mit der 560ti und dem 2400er, wäre nicht schlecht der preis.
 
Mit den von mir vorgeschlagenen Komponenten? Ausser SSD und 2400 halt? Jo hört sich nach einem fairen Preis an. Bei der 560 ti würde ich die
Sparkle Calibre X560TI, GeForce GTX 560 Ti, 1GB GDDR5,
Point of View GeForce GTX 560 Ti TGT Charged Edition Triple Fan oder
MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II 2GD5/OC, GeForce GTX 560 Ti, 2GB GDDR5

empfehlen.
Besonders letztere, weil sie 2GB hat. Die 570er ist zwar deutlich teurer, mit 1,5GB aber auch zukunftsicherer als die 560er mit 1GB. Hier wäre eine Asus 6950 DCII mit 2GB auch einen Blick wert...
 
Zurück
Oben