Gamer PC Zusammenstellung für +/- 1000 Euro

Igwul

Cadet 2nd Year
Registriert
Sep. 2011
Beiträge
26
Hallo ,

Ich bin neu hier und bräuchte euren Rat. Bisher habe ich immer nur Komplett Systeme gekauft, was natürlich totale Geldverschwendung ist. Jetzt möchte ich meinen ersten PC selbst zusammenstellen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Hier schon mal der Fragebogen:

1. Maximales Budget?
+/- 1000 €

2. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?

Sollte schon ein paar Jährchen funktionieren und mit neusten Spielen zurechtkommen.

3. Verwendungszweck?
- Gaming
- Anspruchsvolle Bildbearbeitung mit Photoshop

3.1. Gaming
Spiele auf hoher Qualität spielbar

3.3. Grafik-/Musik-/Videobearbeitung + CAD-Anwendungen
- Semi Profi (verarbeitung sehr großer Bilddaten und -mengen)
- Photoshop CS5

4. Ist noch ein alter PC vorhanden?
-Nein

6. Zusammenbau/PC-Kauf?
- "Ich lasse zusammenbauen."
- Kauf in X Wochen (steht noch nicht fest)


Als Grundlage dachte ich an einen i7 2600k und eine Gtx580 ... lasse mich aber gerne eines besseren belehren

So ich hoffe das reicht vorerst und ihr könnt mir eine schöne zusammenstellung basteln.

Gruß

Marc
 
Herzlich willkommen im Forum!

Du hast dich ja schon gut vorbereitet was deinen ersten Beitrag angeht - sehr vorbildhaft!

Vielleicht solltest du diesen Thread auch noch lesen, da steht idr. alles drin was du wissen musst bzw. es ist ein guter Leitfaden: https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/

Ansonsten rate ich dir kurz vor dem Kauf erneut zu fragen da sich in den nächsten Wochen bis Monaten eine Menge tun wird was neue CPUs und Grafikkarten angeht.
 
Am besten erst Mal in die FAQ schauen, da gibt es den "Idealen" Gaming-PC Artikel.

Aber schon mal vorweg.

Ich würde dir als "Grundlage" einen 2500k (wenn du übertakten willst) und eine GTX 570 oder AMD 6970 empfehlen. Alles drüber ist meiner Meinung nach zumindest ziemlich P/L Schwach.
MFG

Yamagatschi

PS. Noch was vergessen. Und wenn du noch nicht weißt, wann gekauft wird, dann macht das eh keinen Sinn, weil sich in diesem Gewerbe in kurzer Zeit viel ändern kann. Sprich in nächster Zeit, hoffenlich :D, BUlldozer von AMD oder Ivy Bridge, neue Graka Generation, je nachdem, wie lange du noch warten willst. ... ALso erst Termin einplanen, der ziemlich Zeitnah ist, und dann können wir helfen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ich würde lieber eine GTX 570 nehmen, das P/L der GTX 580 ist einfach nur schlecht, lieber früher die Grafikkarte aufrüsten.

Hier mal die FAQ, nimm einfach das 900€ System und ersetze die CPU durch den i7 (aber auch nur wenn du wirlich viel Bildbearbeitung machst und die Programme HT unterstützen) und die GPU z.B. durch die GTX 570 Phantom oder DC II.

Evtl. kannst du auch 16Gb RAM nehmen, auch hier kommt es auf die Komplexität deiner Bearbeitungen an.

Hardwareversand baut Rechner für 20€ zusammen und ist zudem ein recht günstiger Shop.


MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
da du bei deinen anwendungen sehr von vielen kernen profitieren wirst, würde ich einen aktuellen i7 oder evtl. einen bulldozer empfehlen, falls du noch ein paar wochen warten kannst.
 
Also ich würde den PC wahrscheinlich in 2 bis 4 wochen kaufen. Meint ihr da wird sich noch viel tun ?

Peropheriegeräte brauche ich nicht. Die 1000 möchte ich nur in den PC investieren.

Wäre es möglich das mir jemand eine Zusammenstellung erstellt ? Ich meine von A-Z ? :) Das wäre sehr hilfreich.

Gruß

Marc
 
Also bei der Grundlage würde ich auch von einer GTX 580 auf eine GTX 570 umschwenken.
Mit der CPU liegst Du genau richtig. Der 2600K besitzt 4 weitere virtuelle Kerne, daher ist er für Video- und Bildbearbeitung viel besser geeignet, denn diese Programme sind im Gegensatz zu vielen Spielen auf Mutlithreading optimiert.
 
Also eine Zusammenstellung könnte so aussehen:

i5 2500k http://gh.de/580328 eventuell i7 2600k
Asus P8Z68-V http://gh.de/640270
Thermalright Macho + Montagerahmen http://gh.de/664436
bequiet Straight Power CM E8 580W http://gh.de/583752
Western Digital Caviar Green 1Tb http://gh.de/442024
Crucial m4 128Gb http://gh.de/626829
Fractal Design Define R3 USB3.0 http://gh.de/682129
Gainward GTX 570 Phantom http://gh.de/604954
8Gb Teamgroup Elite http://gh.de/563816
Laufwerk http://gh.de/442024

So gegen Ende September würden die Bulldozer rauskommen. Sollte es sich anbieten, einfach die CPU und das Mainboard tauschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
anfang-mitte oktober soll bulldozer rauskommen, also ja es ändert sich viel^^ (ich hoffe ich hab mich jetzt nicht im datum vertan)
 
Wäre es möglich das mir jemand eine Zusammenstellung erstellt ? Ich meine von A-Z ? Das wäre sehr hilfreich.

Wenn du schon so lieb fragst dann ja ;)

http://geizhals.at/deutschland/580328
http://geizhals.at/deutschland/638760
http://geizhals.at/deutschland/568752
http://geizhals.at/deutschland/615313
http://geizhals.at/deutschland/544252
http://geizhals.at/deutschland/447820
http://geizhals.at/deutschland/534873
http://geizhals.at/deutschland/626829
http://geizhals.at/deutschland/664436
http://geizhals.at/deutschland/682129

=1045€

Das ist das was du für deinen Anwendungsbereich benötigst.


@IchBinAnton

Der Macho ist zu dem Board welches du ausgesucht hast nicht kompatibel, zumindest nicht ohne zusätzliche Backplatte. Für einen Neuling sicherlich keine gute Idee... http://www.pc-cooling.de/docs/downloads/macho_mcl_0613.pdf

Weitehrin wüsste ich nicht weswegen man ein 40€ teureres Board bevorzugen sollte da das Pro 3 nahezu das gleiche bietet...
Außerdem schaden 16Gb bei anspruchsvoller Bildbearbeitung wie der TE schreibt nicht ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
würde auch noch auf bulldozer warten, der evtl. mitte okt. kommt. entweder er ist so gut, dass sich das warten lohnt oder aber der i7 wird günstiger. in jedem fall könnte es sich lohnen zu warten.
würde auch eher die gtx 570 nehmen als die 580.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuletzt bearbeitet:
Zapp_Brannigan schrieb:
würde auch noch auf bulldozer warten, der evtl. mitte okt. kommt. entweder er ist so gut, dass sich das warten lohnt oder aber der i7 wird günstiger. in jedem fall könnte es sich lohnen zu warten.

Sehe ich nicht so, der Bulldozer soll keine so überragende Singlethread-Performance besitzen. Sollte also in der Regel langsamer als der 2600K sein. Einzig Programme mit Mehrkernoptimierung könnten profitieren, ersten Berichten zur Folge aber auch nicht sonderlich:
Ergänzung ()

Was ich noch anmerken möchte: Macht sich hier auch jemand mal Gedanken, wie man ein System auf die individuellen Nutzerwünsche abstimmt oder werden immer nur die Komponenten aus dem 'Optimaler PC'-Thread kopiert?
 

Anhänge

  • bigimage.jpg
    bigimage.jpg
    227,1 KB · Aufrufe: 142
kleine anmerkung noch zu dem kauftermin:
niemals zum launch termin von was neuem, egal ob cpu oder graka, kaufen, da aufgrund der stückzahlen meist noch zu hohe preise angesetzt sind und der preisverfall in den ersten wochen (monaten?) enorm ist. mit dem 2600k ist der TE gut beraten und bulldozer wird auch keine berge versetzen, zudem beim 2600k reichlich platz nach oben ist (4GHz mit lukü sind auf jeden fall drin)
 
...täusch ich mich oder soll das Spitzenmodell der Bulldozer Serie nur unwesentlich besser sein als ein i5-2500k und dem i7 meines Wissens nicht das Wasser reichen können.

Für Bildbearbeitung macht es meines Erachtens Sinn den i7-2600k oder sogar den bald erscheinenden i7-2700k zu nehmen, wenn aber Spiele etc. überwiegen würde ich guten Gewissens zum i5-2500k mit nem vernünftigen Kühler greifen. (Thermalright Silver Arrow oder Macho)
 
franklin88 schrieb:
...täusch ich mich oder soll das Spitzenmodell der Bulldozer Serie nur unwesentlich besser sein als ein i5-2500k und dem i7 meines Wissens nicht das Wasser reichen können.

Für Bildbearbeitung macht es meines Erachtens Sinn den i7-2600k oder sogar den bald erscheinenden i7-2700k zu nehmen, wenn aber Spiele etc. überwiegen würde ich guten Gewissens zum i5-2500k mit nem vernünftigen Kühler greifen. (Thermalright Silver Arrow oder Macho)

Stimmt, mit dem Bulldozer wird AMD wohl auch dieses Mal keine Berge versetzen - leider!

Der 2700K ist überflüssig. Wenn schon mit 'K', dann reicht der 2600K. Der hat nicht umsonst nen offenen Multi. 2700K ist in dem Fall Geldverschwendung.
 
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten ... Ich werde noch etwas warten und dann mal sehen was es wird :)
 
@J0k3R77: ich teile deine meinung, nur da der bulldozer noch nicht da ist, finde ich spekulationen zu dessen leistung auch etwas übertrieben, denn keiner kann genaues sagen. egal wie gut er jedoch performt, es könnte dennoch sinnvoll sein, abzuwarten bis er da ist, denn entweder er ist gut oder der preis des 2600k fällt ein wenig. der 2700k ist wie du sagst: geldverschwendung
 
Und wo würdet ihr die Komponenten bestellen ? Gibt es einen schop den ihr den anderen vorzieht ? Preisvergleich schön und gut , aber es kommen ja auch immer versandkosten dazu. Oder direkt bei Hardwareversand bestellen und zusammenbauen lassen ?

Was könnt ihr mir empfehlen ?

Gruß

Marc
 
Zurück
Oben