Gaming/Blu-ray PC ca. 1300€

Ynger

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
21
Hallo,

ich möchte gerne bei einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Blu-rays anschauen können und mir auch endlich einmal Crysis zu Gemüte führen.
Meine Idee wäre dabei folgende:

Gehäuse: Thermaltake V9 VJ40001N2Z
Netzteil: BE Quiet! Straight Power 700 Watt / BQT E6
Mainboard: MSI K9A2 Platinum, Sockel AM2+, ATX, PCIe
Prozessor: AMD Phenom II X4 955 Black Edition Box, Sockel AM3
Speicher: 2 x 4096MB-Kit OCZ PC2-9200 Flex, CL5
Grafikkarte: EVGA e-Geforce GTX 285 Superclocked, 2048MB, PCI-Express
Festplatte: WD Caviar GreenPower 1TB SATA II
Blu-ray: LG GGC-H20L Retail
Betriebssystem: Microsoft Windows Vista Home Premium 64bit SP1 - SB-Version

Das läge dann bei ca. 1300€.
Ist die Zusammenstellung einigermaßen vernünftig?

Dazu wollte ich mir noch einen 24 Zoll TFT Monitor zulegen, vielleicht den Benq V2400W.

Ich wäre für Tipps oder Hinweise zur Verbesserung sehr dankbar. :)
 

SirGrabbe

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.011
Das kann man sicher so machen, von den komponente her. Ich denke nur, dass die Teile etwas günstiger zu bekommen sind, als 1300,-- Ist aber nur eine gefühlte Aussage, also einfach nochmals per geizhals.at überprüfen, ob man nicht doch einen günstigen Versender findet.

Sparen (falls das interessant ist) könnte man evtl am RAM und an der GraKa - eine 260 216 AMP² reicht sicher auch aus. Natürlich ist diese etwas langsamer als die 285...
Das NT ist zumindest großzügig gewählt - ein Enermax MODU82x 625 würde sicher auch reichen - bzw. jeder andere Markenvertreter mit gut 500W.

Gruß & viel Spaß beim bauen!
 

adnigcx

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
519
Ja sieht ganz gut aus, aber günstiger würdest fahren und Leistungstechnisch auch kein großer unterschied wenn du dir den Phenom II 940BE kaufst und dir DDR2 kaufst zb (http://geizhals.at/deutschland/a389465.html).

Der TFT ist nicht schlecht, aber laut CB (https://www.computerbase.de/2009-05/neue-samsung-tfts-mit-100-prozent-srgb-abdeckung/) kommen bald neue PVA Panels unter 300 euro, was zum filmeanschaun vl ne überlegung wert wäre.

gruß

EDIT:
Samsung TFT auf der Herstellerseite
http://monitor.samsung.de/produkte/detail2_specs.aspx?guid=d3b7c0e5-4bd2-4ee7-bcdf-18126a523cce
 

Surviv0r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
459
Schöne Zusammenstellung.

- Das Mainboard ist glaube ich nicht das gelbe vom Ei, würde eher was von Gigabyte nehmen
- Festplatte: Die Green sind etwas langsam, würde eher eine der Black Seri nehmen
 

minimal@sound

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
535

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Dese

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.429
keine green festplatte, wenn das BS drauf ist!
 

Buttkiss

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.603
ich würde auch den BE940 nehmen, da du dir ja eh ein AM2+ board holst. Oder ganz auf AM3 setzen. Alles über 4GB Ram ist heisse Luft. Zu einer GTX 260 wirst du mit einer GTX285 keine großen Sprünge machen.
 

Kingmuh

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
193
Du solltes dir überlegen ob du viel oder wenig spielst. Denn wenn du Fast nur Filme guckst dann solltest du lieber nen monitor bzw ferhnseh mit 1920x1080 nehmen. Sonst hasse immer Schwarze balken bzw selbst bei 1080 hasse deshalb schon probleme weil fast alle neuen Hollywood Filmein die Auflösung 1920x900 ham
 

adnigcx

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
519
Also ich hab noch niemanden getroffen der die schwarzen Balken hasst ^^, aber du solltest ein 1920x1080 TFT nehmen, da 1. kein großer unterschied zu 1920x1200 zu erkennen ist
und beim spielen 2. die auflösung weniger ist, ausgerechnet 230400 Pixel weniger berechnet ;)
 

Ynger

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
21
Das kann man sicher so machen, von den komponente her.
Das NT ist zumindest großzügig gewählt - ein Enermax MODU82x 625 würde sicher auch reichen - bzw. jeder andere Markenvertreter mit gut 500W.
Ich wollte den PC bei hardwareversand.de zusammenbauen lassen und dort tat sich das Problem auf, dass ich bei der Grafikkarte und der CPU kein kleineres Netztteil mehr auswählen konnte. Weil es dann wohl doch zu klein wäre?

Danke auch für die anderen Vorschläge, ich sortiere gerade meine Gedanken. Vielleicht weniger RAM und ein anderes Mainboard...

Ganz schön schwierig!
 

eter

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
207
Kauf dir den Core i7 den minimal@sound vorgeschlagen hat. Nen Phenom II zu kaufen ist blödsinn bei nem Budget von 1300€, den kannste kaufen wenn du nur 600-800€ ausgeben willst.
Der Core i7 ist einfach mal schneller, hat mehr Potential zum übertakten und zukunftssicherer ist er noch dazu.

Achso wenn nicht so eilt kannste ja auch auf den Core i5 warten. Die ersten Tests sind draußen und schneller als ein Phenom II ist der auch...
 
Zuletzt bearbeitet:

minimal@sound

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
535
@sosa

Ja ist wohl ein bischen zuviel ein Be Quiet! 600Watt würde reichen.
Aber wie ynger schon geschrieben hat geht es nicht bei hardwareversand.de


Zitat:Ich wollte den PC bei hardwareversand.de zusammenbauen lassen und dort tat sich das Problem auf, dass ich bei der Grafikkarte und der CPU kein kleineres Netztteil mehr auswählen konnte. Weil es dann wohl doch zu klein wäre?


lg Minimal
 

simsam

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.465
benutzt nicht den Konfigurator von Hardareversand sondern, leg die Komponenten einzeln in den Korb und dann unter Service "Zusammenbau" anwählen
nurmal so btw. um crysis bei 1920x1200 auf höchsten einstellungen spielen zu könen reicht auch keine gtx285/2GB
da muss dann doch wohl eine gtx295 her
 

eter

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
207
Keine Sorge Sosa, der ist schneller - kann ja auch nicht anders sein, schließlich ist schon ein Core 2 Quad bei gleicher MHz schneller und der hat keinen integrierten speichercontroller...
 

SoSa

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.265
PC nicht über denn Konfigurator bestellen sondern zusammenstellen und dann bei service zusammenbau in warenkorb
die wollen nur mehr geld verdienen aber es reicht ein 550Watt nt
nimm einfach ein BE Quiet! Dark Power Pro P7 550Watt
als graka würd ich auch ne GeForce GTX 285 2048MB nehmen
 
Zuletzt bearbeitet:

Ynger

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
21
Kauf dir den Core i7 den minimal@sound vorgeschlagen hat. Nen Phenom II zu kaufen ist blödsinn bei nem Budget von 1300€, den kannste kaufen wenn du nur 600-800€ ausgeben willst.
Der Core i7 ist einfach mal schneller, hat mehr Potential zum übertakten und zukunftssicherer ist er noch dazu.
Okay:

Gehäuse: Thermaltake V9 VJ40001N2Z
Netzteil: BE Quiet! Straight Power 700 Watt / BQT E6
Mainboard: ASUS P6T SE, Sockel 1366, ATX, DDR3
Prozessor: Intel Core i7-920 Box 8192Kb, LGA1366
Speicher: 6GB Triple-Kit OCZ DDR3 PC3-10666 Platinum Low-Voltage
Grafikkarte: Point of View GeForce GTX285 2048MB PCI-Express
Festplatte:
Blu-ray: LG GGC-H20L Retail
Betriebssystem: Microsoft Windows Vista Home Premium 64bit SP1 - SB-Version

Nur die Maxtor Festplatte lässt sich auch nicht auswählen. Gibt es da eine Alternative?

Das etwas kleinere NT von Etermax ist 30€ teurer also könnte ich es vielleicht so belassen? Oder ein kleineres BE Quiet...

nurmal so btw. um crysis bei 1920x1200 auf höchsten einstellungen spielen zu könen reicht auch keine gtx285/2GB
da muss dann doch wohl eine gtx295 her
Ich habe von verschieden Quellen gehört, dass es funktionieren soll.
Obwohl, ich werde wohl den Ratschlag weiter oben mit der 1920 x 1080 Auflösung beherzigen.
 

SoSa

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.265
nimm doch das BE Quiet! Dark Power Pro P7 550Watt reicht locker und hat auch noch gutes kabelmanagement und ist sehr leise und hat sehr gute qualität hab das DP P7 450 Watt
vielleicht noch ein anderes gehäuse vielleicht eins von Lian Li oder Silverstone.
Thermaltake ist keine gute marke plastik schwer wegen stahl schlecht verarbeitet kurz schrot
 
Top