(GAMING-) Laptop Auswahl

E-tech

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
117
Hallo Leute,

ich soll einen Freund beim Laptopkauf beraten. Er hat sich folgende zwei Laptops ausgeschaut:

http://www.saturn.de/mcs/catentry/Aspire-7750G-i7-16GB-750GB-schwarz,48352,241166,242373.html

und

http://www.mediamarkt.de/mcs/catentry/Pavilion-DV7-6B21SG-i7-GB2670Q-8GB-1-5TB-RA,48353,286826,259653.html

Das HP scheint die stärkere Grafikkarte zu haben (DDR5 und 2 GB) statt 1GB und DDR3 (Acer) oder irre ich mich? es wird mir zumindest auch so im Benchmarklisten angezeigt. Gibt es sonst noch gute alternativen? preis bis 1000 € und 17 zoll sind Pflicht
 

groundhopper

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
49
der acer hat als no go eine lahme festplatte, zur grafik kann ich leider mangels vergleich nichts sagen.
 

E-tech

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
117
eine ssd wird irgendwann von mir nachgerüstet. ich habe bisher aber keine bessere kombination aus cpu und gpu hinsichtlich des preislimits von 1000 € gefunden.
 

Gorfindel

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.848
Die große frage...was will der damit Zocken?
Ergänzung ()

Musst halt auch bedenken das Laptops beim Zocken derbe laut werden. Vergleichsweiße mit nem Fön.

Und das du mit nem 600 Euro Rechner fast das Doppelte!! an leistung hast wie mit nem 1000€ Notebook.
 

E-tech

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
117
Auf eine genaue Spieleliste warte ich noch, aber zum Repertoire gehören auf jeden Fall starcraft 2 und wohl skyrim. das MEdion hatte ich auch schon auf der Uhr, allerdings stellen 1000€ sein endgültiges maximum dar :(
 

kost4

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
615
ich würde deinem kollegen raten lieber noch nen hunni draufzulegen und sich was nettes bei DevilTech zusammenzustellen, da kriegt mit 1100€ nette 17er mit Full HD non Glare und ner GTX570M, 500GB 7200 HDD und gleich nen freien HDD Schacht dazu um später noch locker ne SSD reinzuhauen!

Ein MySN XMG müsste auch bei der Preisklasse ähnliches bieten
 

Jawbreaker87

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
581
Moin Moin,
ich würde schon mal nicht bei Medimarkt oder Saturn kaufen...
bei den beiden Notebooks sind Festplatten verbaut die nur mit 5400 U/min drehen das ist blöd finde ich. Wenn du nur einen Festplatten schacht hast und eine SSD nachüsten willst dann wird das sehr teuer... bei 250 GB zahlst du auch 250 € oder mehr.
Wie siehts mit dem aus?
http://geizhals.de/704244
und sonst mal selber auf der Schenker seiter gucken.
Es hat allen spiel kram wie eSata USB3.0 HDMI ein entspiegeltes Display etc was mir wichtig wäre. Aber achtung es ist kein Betriebssystem dabei!
 

mariozankl

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.070
Stimme kost4 zu.
 

E-tech

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
117
Deviltech und MYSN XMG sind leider keine echten alternativen, da sie über dem Preislimit liegen und zudem noch Windows als Betriebssystem benötigt wird -> Extrakosten
Ergänzung ()

ich werd nochmal mit ihm reden vlt kriegt er ja noch was zusammengekratzt
Ergänzung ()

So wird wohl ein Medion Laptop mit i7 und gt555m bzw gtx 560. Wie kann ich dieses Thema nun schließen?
 

HamHeRo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.006
Hallo,

zumindest beim Saturn in HH (die haben extra Bereiche für jede Marke, Acer, Asus, Dell etc.)gibt es einen Acer 7750G mit folgender Ausstattung:

Core i5-2450M
8 GB
750 GB
Blu-Ray Combo LW
HD 6850M

für 799,-. Ich habe mir den selbst geholt, da ich evl. Blu-Ray wollte und vor allem eine schnelle Festplatte. Alle 7750G im Netz kommen entweder mit i7 ab 1000,- oder mit lahmer Festplatte. Dr i5 mit 2,5/3,1 GHz dürfte in vielen spielen eh schneller sein, als der i7 mit 2,2/2,9 GHz.

Und ich wurde nicht enttäuscht:

Die verbaute Festplatte ist eine WD 750 GB Black mit 7200 U/Min und wirklich sehr schnell und das merkt man auch beim Systemstart. Noch schneller geht es nur mit SSD.

HDTune:
Min 67 MB/s
Max 133 MB/s
Avg 104 MBs
Burst 96 MB/s
Access 16,7 ms

Was mich aber wirklich positiv überrascht hat, war die 6850M Grafikkarte. Dass der GDDR3 Speicher die Limitierung darstellt, war klar. Ich habe bei nativer Auflösung 1600x900 etwas mehr Performance erwartet, als bei meinem Sony VPC-E mit 5650M @625/900 bei 1366x768, obwohl die 6850M doppelt so viele Shader hat.

Was aber wirklich phänomenal ist, ist das Übertaktungspotential der Karte (den Sony betreibe ich auch seit 2,5 Jahren ohne Probleme mit Übertaktung), der Chip läßt sich um etwas über 30% übertakten und der Speicher um satte 50% und das vollkommen stabil ohne Hitzeprobleme. Habe einige Nächte gebencht und habe schon einig LAN-Partys hinter mir. Den Lappy habe ich jtzt ca. 6 Wochen.

Mal ein paar Werte zum Vergleich: Stock @675/800 MHz

3DMark 06
1280x768: 9765 Punkte

3DMark 11 Performance Profil 1280x720
1804 Punkte
GPU 1423 Punkte

Mit Saphire Trixx übertaktet auf 800/1200 MHz

3DMark 06
1280x768: 12933 Punkte
1280x1024: 11795 unkte
1600x900: 10957 Punkte

3DMark 11 Performance Profil 1280x720
2077 Punkte
GPU 1907 Punkte

Crysis 2 Adrenaline Benchmarks, Settings auf Hoch, DX9, alle drei Tests gefahren
1280x720 39,5-43,5 FPS
1600x900 28,5-31 FPS

BF3 mit einer Mischung aus Mittel/Hoch (Texturen ultra) läuft bei 1280x720 abssolut flüssig, immer zwischen 30-50 FPS, wenn es ganz heftig wird, geht es mal bis auf max 27 FPS runter.

Das ist schon fast GTX 460M Niveau. Es gibt mit Sicherhit besse Notebooks, als den 7750G (Schenker, Medion), aber da sind dann auch mal ganz schnell, 400-600€ mehr weg.
 
Top