Gaming Notebook (1000€)

A

alibaba76

Gast
Ein Kollege sucht ein starkes Gaming Nootebook um die 1000€. Ich hab mich mal auf die Suche gemacht und muss feststellen, dass noch ziemlich viele Notebooks mit alten Prozessoren bestückt sind wie i5 460+/ i7 720qm etc. Ich möchte das es ein Sandy Bridge wird, denn die haben Power und kosten sogut wie die alten.

Ich bin bei einem Notebook stehengeblieben. Nähmlich diesen hier:

http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/a_c_e_r/aspire+serie/acer+aspire+7750g+2416g62mnkk


Der hat ein Top Preis/Leistung verhältnis. Was ich so besonders an dem finde neben der flotten Cpu und Graka ist die verbaute SSD. Da frag ich mich auch ist das ein halbwegs gutes Modell oder eher Resteverwertung?

Ansonsten würd ich mich über anderweitige Vorschläge freuen.

edit:

Als Alternative wäre das Dell XPS 17 anzusehen.

http://www.dell.com/de/p/xps-l702x/pd?oc=n00x7m05&model_id=xps-l702x

Bietet ebenso Power(weniger als der Acer) und bietet gegenüber dem Acer das rundere Paket. Soll heißen das Verarbeitung, Leistung etc auf dem selben Niveau sind und nich wie bei dem Acer, dass die Verarbeitung(?) darunter leidet aber die Power enorm ist (ungleichgewicht).
 
Zuletzt bearbeitet: (Alternativer Notebook)

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Wieso muss es unbedingt ein Notebook sein? Reicht nicht auch ein kleiner matx oder mini ITX Rechner?
 
A

alibaba76

Gast
Das habe ich ihm auch geraten. Ein kleiner Cube oder so ähnlich.
Doch er will "Mobil" sein. Ich glaub er denkt das cube/itx etc eine große Last sind.

edit:

Wie ich grad merke handelt es sich bei dem Acer nur um ein 2 Kernmodell. Hatte ich wohl überlesen.
Da macht der Dell wohl das bessere Gesamtpaket. Was meint ihr? Die SSD könnte man sich nachrüsten sofern man es will.
 
Zuletzt bearbeitet: (Anmerkung)

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Medion.... Service, Qualität das sind Attribute, die absolut konträr zur Firmenphilosophie dieser Marke stehen. Von denen kaufe ich nie wieder ein Produkt.
 

Sliderraider

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
619
Zitat von Mad316:
Medion.... Service, Qualität das sind Attribute, die absolut konträr zur Firmenphilosophie dieser Marke stehen. Von denen kaufe ich nie wieder ein Produkt.

Mit dem Service hatte ich bisher keine Probleme. Da ist der Service von Asus wesentlich schlechter. Was die Qualität angeht, so sollte erwähnt werden, dass dies ein umgelabeltes MSI Notebook ist. Medion selbst baut keine Rechner.
Die Labeln nur. ;)
 

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Nach meinen Erfahrungen kaufe ich nur noch Dell oder zur Not auch Samsung. Besonders Dells Service und Qualität suchen ihresgleichen.
 

Sliderraider

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
619
Zitat von Mad316:
Nach meinen Erfahrungen kaufe ich nur noch Dell oder zur Not auch Samsung. Besonders Dells Service und Qualität suchen ihresgleichen.

Da gebe ich dir recht. Ich warte auch gerade auf meinen Dell XPS17. Das habe ich jetzt nur nicht empfohlen, wegen der etwas schwächeren Grafikkarte im Gegensatz zur GTX 460M. ;)

Wenn die GT 555M ausreicht und 17" kein Problem sind, dann gibt es in Sachen Verarbeitung-Service-Preis/Leistung keine Alternative zu Dell im Bereich 1000€.
 
Top