Gaming Notebook bis 900€ (gebraucht)

Adnan1909

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2017
Beiträge
26
Hallo,
Ich bin auf der Suche nach einem gebrauchten Gaming Notebook für bis zu 900€.
Ich habe bereits für 880€ ein Medion Erazer x7841 gesehen. Es hat folgende Spezifikationen:
- 16GB DDR4
- 128GB SSD
- 1TB HDD
- i7 6700HQ
- NVIDIA GeForce GTX 970m (3GB GDDR5)

Es hat einen 17,3 Zoll Bildschirm (FHD) und sieht ziemlich Geil aus und ist in einem guten Zustand.

Jetzt bin ich auf ein MSI GE62 (MSI GE62-6QF16H11HOS) für 899€ gestoßen, was ein Ausstellungsstück ist und eigentlich Neu ist.
Es hat eigentlich genau die gleichen Spezifikationen und Hardware verbaut.
Es hat aber leider nur ein 15,6 Zoll Display und sieht im Vergleich zum x7841 "normal" aus.

Nun die Frage, soll ich lieber das Medion nehmen oder doch lieber den MSI?
Displaygröße und Design stell ich nämlich im Moment auf selbe Wichtigkeit, wie den Zustand (Ausstellungsstück .vs. Gebrauchtware)

Mir würde es also wirklich eher darum gehen, welches ihr denn genau besser findet und warum. Oder vielleicht habt ihr einen ganz anderen Tipp?

Danke schon einmal für all die Hilfe :)
 
B

Blueeye_x

Gast
Mir würde es bei einem Notebook auch auf die Verarbeitung ankommen. Tastatur, Display usw.

MSI liefert in der Hinsicht meist gute Qualität ab. Ich weiß nicht ob das Medion Teil da besser ist.
 

Mr.Smith

Banned
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.323
1050ti ist ähnlch schneller aber moderner + stromsparender

klingt in nem gaming rechner brauchbar
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.572
Zuletzt bearbeitet:

Adnan1909

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
26
Hallo, danke für die Antworten.
Habe jetzt noch einen für 820 gefunden, der eine 980m mit 4GB GDDR5 hat. (gebraucht)
Dazu noch i7, SSD,HD, 16GB DDR3 (https://www.amazon.de/G751JY-T7161H-Notebook-Core-i7-Geforce-schwarz/dp/B00S9UF16G)

Es ist ein ASUS ROG GAMING G751, bei dem mich das Design und die Kühlung umhaut.
Wären mit dem größeren Display und der größeren SSD die Vorteile gegenüber den Lenovo (link von @Moselbär).

Denkt Ihr es lohnt sich den Lenovo neu zu holen, dafür mit etwas weniger Performance - oder gar bessere, und auf die sehr gute Kühlung des Asus zu verzichten?

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.572
Zuletzt bearbeitet:

armed

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
22
Ich persönlich wäre etwas vorsichtig für so viel Geld bei einer Person zu kaufen die keinerlei Bewertungen hat und bei welcher man vorher noch einer ominösen E-Mail vor dem Kauf schreiben muss und nicht einfach direkt über Amazon kaufen kann. Ist nur meine Meinung ;)
 

Adnan1909

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
26
Nein, den Laptop kaufe ich wo anders, so viel Verstand habe ich noch ;).
Hab nur den Amazon Link wegen der besseren Übersicht gepostet.
Denke ich nehme den ASUS, danke an alle für ihre Hilfe :)


VG
Ergänzung ()

Hallo nochmal.
Der Verkäufer antwortet nicht, ich weiß nicht ob ich den ASUS für 820€ bekomme.
Sollte ich keine Antwort bekommen steigere ich mein Budget auf 1000€. In dem Bereich gibt es das Asus schon neu.
Kennt Ihr in dem Bereich vielleicht Notebooks die gut sind? Sehr gerne gebraucht, muss aber nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:

Mexdus

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.100
Also wenn deine 17" Bedingung sind und du auf 1000€ gehst, könntest du - sofern du in Ausbildung oder Studium bist - bei Campuspoint z.B. dieses Modell erwerben: Acer Education Aspire Nitro VN7-793G-5811, ohne Rabatt kostet es 50€ mehr.

Sonst gäbe es noch das HP Omen 17-w219ng, das HP Pavilion 17-ab201ng oder das Schenker XMG A707-VE-wrt. Im 1000€ Bereich findet man aber lediglich die 1050er mit 2GB VRAM.

Wenn es auch die ältere aber noch immer gute 960M sein kann, dann wären noch ein paar Modelle zu haben, wovon ich dieses dann nehmen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top