Gaming-PC 1000€ Zusammenstellung

vGi

Cadet 2nd Year
Registriert
Sep. 2011
Beiträge
28
Hallo Computerbase,

ich möchte mir in nächster Zeit (ca. 1 Monate) einen Gaming-PC zulegen.
Ich habe schon ein paar Teile zusammengestellt und brauche bei den weiteren
ein wenig Beratung.

Nutzungszweck:

- Spielen, Spiele wie CoD MW3, Battlefield 3
auf HD Grafik 1920x1080 nicht mehr!
- Filme gucken
- Surfen (Eigtl. Klar)
- Musik hören (Ebenfalls Klar)
- Arbeiten
Der PC wird eher fürs Spielen genutzt.

So, wie gesagt habe ich schon ein paar Sachen zusammengestellt.
CPU: http://geizhals.at/deutschland/580328
HDD: http://geizhals.at/deutschland/447820
RAM: http://geizhals.at/deutschland/563816
CPU FAN: http://geizhals.at/deutschland/486335 oder http://geizhals.at/deutschland/642673 oder halt einen Noctua usw. (weiß nicht genau welchen)
CASE: http://geizhals.at/deutschland/682129 (kann auch ein anderes nehmen)
Netzteil: http://geizhals.at/deutschland/583756 oder http://geizhals.at/deutschland/583752
FAN: http://geizhals.at/deutschland/535732 (2x)
Mainboard: http://geizhals.at/deutschland/638760 (oder anderes)
GPU: (Keine Ahnung)
Laufwerk: http://geizhals.at/deutschland/a534873.html

+ Windows 7 Home Premium 64bit

Das wärs dann erstmal, sollte noch etwas wichtig sein, sagt es mir.
 
Zuletzt bearbeitet:
Als Kühler nimmst du den Macho, als Netzteil reicht das 480W und als Grafikkarte nimmst du eine GTX 570 oder 6950. Der Rest ist in Ordnung und sieht gut aus.
 
vGi schrieb:
ich möchte mir in nächster Zeit (ca. 1 Monate) einen Gaming-PC zulegen.
Bis dahin sollte wohl Bulldozer draussen sein. Dann nochmal Benchmarks und Preise mit Sandy vergleichen.
 
Ich hab mir ungefähr das gleiche zusammengestellt!! komme aber auf 850€ mit (billig) monitor +tastatur+maus
aber verstehe, dein Budget ist bis 1000€?!

--->bei Hardwareversand.de
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

GPU: ist dein Ding. Wie viel geld haste den so übrig für die Graka?! und willst in Full Details evtl. spielen bzw. schon mega hoch :D

CPU FAN: Den Mugen 3

NT: Cougar A 450 Watt ??!

EDIT: Ich bin zu faul nachzurechnen :p
 
kann es sein das das heute schon der 4. thread ist wo sich jemand ein gaming-pc für 1000€ zusammenstellt?
vllt erstmal suchen und gucken was da so bemängelt wurde....
 
wiso werden jedes mal ssds für nen spiele rechner empfohlen? schnellere ladezeiten? keine 90 euro wert das steck ich lieber in die krafikarte oder cpu das ist wichtiger.
 
ja... alle rüsten derzeit um. kurz bevor neue AMD Cpus aufn Markt schwappen und sie bauen sich den PC für Spiele die noch nicht released sind...

WARTEN!



edit: jup, SSD für gaming PCs ... lieber von einer 560 auf die 570 umsteigen. Die 100€sind sinnvoller direkt in FPS investiert. Ausnahme: du startest deinen PC sehr oft neu und die 20sek sind dir 100€ wert! o_O
 
CaTFaN! schrieb:
Als Kühler nimmst du den Macho, als Netzteil reicht das 480W und als Grafikkarte nimmst du eine GTX 570 oder 6950. Der Rest ist in Ordnung und sieht gut aus.
Link zu dem Macho und Danke dann nimm ich die 480W.
Bei der GPU bin ich mir noch nicht wirklich sicher, dachte auch an die GTX 570.
h3@d1355_h0r53 schrieb:
Auf jeden Fall eine SSD, z.B. für 90 Euro 64GB Crucial.
Von diesen SSD's halte ich nix sorry.
mosrae schrieb:
Ich meine das habe ich doch gut getan oder, brauchte halt jetzt nur etwas Beratung.
perfectsam schrieb:
Bis dahin sollte wohl Bulldozer draussen sein. Dann nochmal Benchmarks und Preise mit Sandy vergleichen.
Ich weiß nicht, dann heißt es wieder 1100,1200€ usw. ich denke ich bleibe bei dem i5.
Fabi0 schrieb:
Ich hab mir ungefähr das gleiche zusammengestellt!! komme aber auf 850€ mit (billig) monitor +tastatur+maus
aber verstehe, dein Budget ist bis 1000€?!

--->bei Hardwareversand.de
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

GPU: ist dein Ding. Wie viel geld haste den so übrig für die Graka?! und willst in Full Details evtl. spielen bzw. schon mega hoch :D

CPU FAN: Den Mugen 3

NT: Cougar A 450 Watt ??!

EDIT: Ich bin zu faul nachzurechnen :p
Das weiß ich noch nicht so genau, muss erstmal gucken welche Hardware neben der GPU
in meinen PC kommen.
cacau18 schrieb:
kann es sein das das heute schon der 4. thread ist wo sich jemand ein gaming-pc für 1000€ zusammenstellt?
vllt erstmal suchen und gucken was da so bemängelt wurde....
Das könnte sein, aber ich möchte doch gerne einen eigenen Thread machen,
weil in den anderen meißt nur Chaos herrscht.
Ploep9 schrieb:
wiso werden jedes mal ssds für nen spiele rechner empfohlen? schnellere ladezeiten? keine 90 euro wert das steck ich lieber in die krafikarte oder cpu das ist wichtiger.
^ This, meine Meinung. (Habe Zeit, kann auch gern was warten.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Warum werden SSD's (im 100 Euro Preisbereich) für Spiele Rechner empfohlen? Folgende Gründe:

1. Bei einer Gesamtinvestition von 1000 Euro sind es 10 % des Kapitals
2. Der Preisunterschied zwischen einer zb 570 und einer 580 im vgl zu einer SSD anschaffung ist nie gerechtfertigt, vorallem zum Preisverfall der sich daraus ergibt. (Ne Graka ist nach einem Jahr die hälfte wert)
3. Die SSD bringt dir (in seinem Fall) da er nicht nur 100 % am Tag spielt, eine gehörigen realen aber vorallem gefühlten Boost in Sachen Startzeiten von Anwendungen. Und das ist es ja was zählt oder?!

Banales Beispiel: Warum regen sich leute bei teuren handy's auf (omg das ruckelt aber manchmal) aber gleichzeitig am PC's ne 5400 HDD verbauen und 5 sekunden warten bis der Browser offen ist..... :D

@TE (von diesen SSD's halt ich nix):
Naja man muss nicht mit dem Zahn der Zeit gehen, aber dann nicht in Zukunft Fragen stellen: "Ma warum startet das so langsam oder warum braucht mein pc solange zum hochfahren, hab ja eh die neueste SANDY BRIDGE CPU .... ;)

@TE sonst kannst die Teile vom PC aber kaufen - hast nichts schlechtes dabei ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Chrisibär schrieb:
@TE (von diesen SSD's halt ich nix):
Naja man muss nicht mit dem Zahn der Zeit gehen, aber dann nicht in Zukunft Fragen stellen: "Ma warum startet das so langsam oder warum braucht mein pc solange zum hochfahren, hab ja eh die neueste SANDY BRIDGE CPU .... ;)

@TE sonst kannst die Teile vom PC aber kaufen - hast nichts schlechtes dabei ;)

Naja, man kann sich ja so eine SSD später nachkaufen oder ?
Und vielen Dank.
 
Ich weiß ja nicht, wie oft du am Tag deinen Browser auf und zu machst, wie oft du am Tag Photoshop oder Itunes startest und wieder schließt.
Das macht man normalerweise einmal und dann arbeitet man damit erstmal eine Weile. Und Bootzeiten sind dank "Energie sparen" auch nicht irrelevant. Von daher haben SSDs nur bei wenigen Leuten einen wirklich tollen Effekt und gerade bei Spielerechnern ist das Geld in Grafikkarte und Co besser angelegt.
 
Naja, man kann sich ja so eine SSD später nachkaufen oder ?
Man kann auch eine Grafikkarte nachkaufen, oder eine CPU oder was auch immer.

Du wolltest im Moment Rat erhalten =)

Meine Tipps:
SSD ist Pflicht
Das 480Watt NT ist gross genug, das 580er ist vielleicht noch etwas leiser.
Asus GTX 570 DC 2
Gleich alle Lüfter ersetzen ;), dann wirds wirklich lautlos und das für lächerliche 15 Euros.
CPU Kühler: Vielleicht noch den Scythe Ninja 3 anschauen, der hat grössere Lamellenabstände => besser im silent Bereich
 
Luki1992 schrieb:
Meine Tipps:
SSD ist Pflicht

Warum denn?!

edit:

vGi schrieb:
Nutzungszweck:

- Spielen, Spiele wie CoD MW3, Battlefield 3
auf HD Grafik 1920x1080 nicht mehr!
- Filme gucken
- Surfen (Eigtl. Klar)
- Musik hören (Ebenfalls Klar)
- Arbeiten
Der PC wird eher fürs Spielen genutzt.

Wo soll eine SSD da einen Vorteil bringen, der 100€ wert ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
Man kann auch eine Grafikkarte nachkaufen, oder eine CPU oder was auch immer.

ebend nicht dafür müsste man erst seine alte mit verlust verkaufen und dann neu investieren...ssd kann man sich immer noch als weihnachtsgeschenk holen oder so ;)
 
Thats the Point

Und GPU/CPU sorgen für Gaming/Grafikqualität.
SSD für tolle Boot Zeiten ...
 
buntstift23 schrieb:
Thats the Point

Und GPU/CPU sorgen für Gaming/Grafikqualität.
SSD für tolle Boot Zeiten ...

Aso ja stimmt SSD bringt ja nur fürs Booten etwas :D ... ja manche fahren auch heute noch Oldtimer und schätzen sie ;). Ich finde es aber besser wenn mein neues Auto auch einen neuen Motor drinnen hat, und ich nicht nur wie -manchmal- bei "Pimp my Ride" die Hülle außen neu mache währen drinnen der Motor und die Leitungen komplett durchgerostet sind :)

Für den Thread Ersteller als Ergänzung wozu SSD's noch gut sind:

- Installationen => einfach herrlich wie kurz die sind
- Daten kopieren => schnell schneller am schnellsten
- Programme starten instant
- Spiele starten im nu (Levels laden um ein x-faches schneller)

- Kein einziges mal mehr braucht die HDD paar sekunden zum hochfahren wenn sie ihre Platter in slow speed modus schaltet (keine 7200 rpm) bzw die Leseköpfe in Parkposition fährt (vorallem zu deinem Beispiel: wenn du den pc aus dem Standby startest)
- Kein einziges mal mehr hört man ein nerviges rattern mehr wenn Windows die HDD indiziert.

Fazit: Generell ist der PC somit schneller (bis auf Frames pro sekunde in spielen) & leiser; der Laptop hält zudem länger (Akkuleistung)

Die einzigen Vorteile der HDD sind derzeit noch die höheren Kapazitäten und das niedrigere Gb/€ Verhältnis.
 
Luki1992 schrieb:
Man kann auch eine Grafikkarte nachkaufen, oder eine CPU oder was auch immer.

Du wolltest im Moment Rat erhalten =)

Meine Tipps:
SSD ist Pflicht
Das 480Watt NT ist gross genug, das 580er ist vielleicht noch etwas leiser.
Asus GTX 570 DC 2
Gleich alle Lüfter ersetzen ;), dann wirds wirklich lautlos und das für lächerliche 15 Euros.
CPU Kühler: Vielleicht noch den Scythe Ninja 3 anschauen, der hat grössere Lamellenabstände => besser im silent Bereich
Gut dann mal schauen ob ich mir die 580er Variante hole.
Ich würde ungern die Lüfter aus einer GPU ersetzen, es gibt bestimmt auch
leise GPU's.Bei dem CPU Kühler weiß ich noch nicht welchen ich nehmen soll.
Ich schwanke zurzeit zwischen denen hier: Mugen 2 und 3, Macho und dem Ninja 3...

Chrisibär schrieb:
Aso ja stimmt SSD bringt ja nur fürs Booten etwas :D ... ja manche fahren auch heute noch Oldtimer und schätzen sie ;). Ich finde es aber besser wenn mein neues Auto auch einen neuen Motor drinnen hat, und ich nicht nur wie -manchmal- bei "Pimp my Ride" die Hülle außen neu mache währen drinnen der Motor und die Leitungen komplett durchgerostet sind :)

Für den Thread Ersteller als Ergänzung wozu SSD's noch gut sind:

- Installationen => einfach herrlich wie kurz die sind
- Daten kopieren => schnell schneller am schnellsten
- Programme starten instant
- Spiele starten im nu (Levels laden um ein x-faches schneller)

- Kein einziges mal mehr braucht die HDD paar sekunden zum hochfahren wenn sie ihre Platter in slow speed modus schaltet (keine 7200 rpm) bzw die Leseköpfe in Parkposition fährt (vorallem zu deinem Beispiel: wenn du den pc aus dem Standby startest)
- Kein einziges mal mehr hört man ein nerviges rattern mehr wenn Windows die HDD indiziert.

Fazit: Generell ist der PC somit schneller (bis auf Frames pro sekunde in spielen) & leiser; der Laptop hält zudem länger (Akkuleistung)

Die einzigen Vorteile der HDD sind derzeit noch die höheren Kapazitäten und das niedrigere Gb/€ Verhältnis.
Wie gesagt, ich hole mir den PC erstmal's ohne SSD, sollte mich irgendetwas an
den Bootzeiten oder anderen Dingen stören, kaufe ich mir eine SSD nach.
 
Zurück
Oben