Gaming- PC 1000€

jobro311

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
14
#1
Hi Leute,

ich suche einen Gaming- PC für rund 1000€. Ich möchte mit diesem neue und auch Games die noch herauskommen spielen.

Hier hab ich mal einen zusammengestellt:

1 x Seagate Barracuda 7200.14 2000GB, SATA 6Gb/s (ST2000DM001)
1 x SanDisk SSD 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (SDSSDP-128G-G25)
1 x Intel Xeon E3-1230V3, 4x 3.30GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31230V3)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU)
1 x Palit GeForce GTX 770, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (NE5X77001042-1045F)
1 x ASRock H87 Pro4, H87 (dual PC3-12800U DDR3) (90-MXGPA0-A0UAYZ)
1 x Cooler Master Hyper TX3 Evo (RR-TX3E-22PK-R1)
1 x Sharkoon REX8 Value schwarz mit Sichtfenster
1 x be quiet! Straight Power E9 450W ATX 2.31 (E9-450W/BN191)
 

jobro311

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
14
#3
Weiß ich nicht, ein Freund hat mir das so empfolen und ich wollte fragen ob das so gut ist. Denkst du ich sollte ein i5 nehmen?
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
13.370
#4
die sandisk ssd würde ich gegen die plextor m5s tauschen da die plextor zu einem ähnlichen preis deutlich schneller ist.
als mainboard würde ich dir eher zu asus, intel oder msi raten, die haben eine bessere lüfterregelung wodurch du tendenziell ein leiseres system bekommst.
du willst nicht übertakten nehme ich an?
warum setzen Leute vermehrt auf Intel Xeons?
kostet nur unwesentlich mehr als der i5-4670k aber ist (sofern man nicht übertakten will) in vielen fällen schneller und vermutlich auch besser für die kommenden jahre gerüstet.
 
Zuletzt bearbeitet:

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.560
#5

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
13.370
#10
habe die letzten monate öfter mal welchen verbaut und nie probleme gehabt damit, hast du eine quelle für diese aussage?
Kennst du ein gutes Mainboard? Nee ich möchte nicht übertakten.
das msi board das grenn vorgeschlagen hat müsste ganz brauchbar sein, zumindest war der vorgänger recht gut.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
13.370
#14
http://geizhals.at/de/crucial-balli...g3d1609ds1s00-bls2c4g3d169ds3ceu-a723497.html
ich sehe da keine bewertungen, ansonsten gibt es überigens bei den meisten herstellern einzelfälle bei denen ein bestimmter speicher mal probleme macht. g.skill könnte ich sonst auch nicht empfehlen da speicher von denen ausgerechnet in meinem eigenen rechner ärger gemacht hat. wie gesagt: kommt hald mal vor.
@Nightfly09
Gigabyte hat auch eine gute Lüftersteuerung
ist ja schön, eine lüftersteuerung hat eigentlich fast jedes board. es geht um eine gute regelung damit der pc im idle und bei teillast möglichst leise bleibt und da ist gigabyte nun mal die letzten jahre genau wie asrock nicht besonders positiv aufgefallen. wenn er ein gigabyte board nimmt dann kann er auch gleich bei asrock bleiben, abgesehen von der bescheidenen lüfterregelung ist auch asrock mittlerweile ein recht guter hersteller.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top