Gaming PC (1800€) - Absegnung

NeMeX

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
243
Hali Hallo,

Könnt ihr folgendes System für mich absegnen, oder gibt es Änderungs/Verbesserunsvorschläge?


1. Informieren!




2. Preisspanne?

Maximal 1800€ (Incl. Versand, Zusammenbau usw.)

3. Verwendungszweck?

Gaming


3.2. Spiele

Mit welcher Auflösung spielst du und welche Anforderungen stellst du an die Qualität (hoch, mittel, niedrig)?

Momentan noch 2560x1440, möchte aber gerne flüssig (Hoch) in 4K spielen. (Monitor bereits vorhanden)

Welche Spiele nutzt du vorrangig (~2 Beispiele)?

Arma 3, The Division, ARK:SE, R6: Siege, Total War Reihe


4. Was ist bereits vorhanden?


Samsung UHD Monitor, Tastatur, Maus, Boxen usw.

Was kann man vom alten PC übernehmen?

Theroetisch einiges. Meinen aktuellen PC (I5 2500k, GTX 970, 16GB) bekommt aber mein Bruder.



6. Besondere Anforderungen und Wünsche?


Wunsch: Flüssig spielen in 4K. Und das auch noch in 2-3 Jahren. Übertakten ist nicht wichtig. Leise wäre bonus.


7. Zusammenbau/PC-Kauf?
Hast du schon mal einen PC zusammengebaut oder traust es dir zu?


Mehr oder weniger. Würde den PC aber lieber zusammenbauen lassen.


Danke :)


Gruß
 

xxlhellknight

Ensign
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
146
Ja auf jedenfall ein z board wenn du nen k Prozessor kaufst. Außerdem fehlt der Arbeitsspeicher. Nimm ddr4 3000mhz 16gb. Und keine founders Edition. Nimm die zotac amp oder so.
 
Zuletzt bearbeitet:

scooter010

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.446
Zu der CPU sollte man eine Z170-Board nehmen. Das B150er tut es auch, jedoch kannst du dir das Übertakten der k-CPU nicht als Option offen halten.

Warum eine WD-Red als Desktopplatte. Wieso keine WD-Blue/Black? Die RED-Serie sind auf den Einsatz in NAS optimierte Festplatten, wenn ich mich nicht täusche laufen die auch nur mit 5400 pro Minute anstelle der im Desktop üblichen 7200.

Das Netzteil ist vielleicht nicht das Beste aber i.O. Warum non-Modular? Ist nicht schlimm, aber die wirst nicht gebrauchte Leitungen im Gehäuse "rumliegen" haben. Staubfänger und Gefahr des Klapperns durch Vibrationen.

Das Gehäuse. Naja, ist natürlich Geschmackssache. Ich finde Nanoxia deep Silence oder das Fractal Design Define R5 schönes und vor allem besser, was Installation, innerer Aufbau und Geräuschdämmung an geht.
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Und spendiere dem schönen Teil einen besseren Kühler, was aber nicht bedeutet, dass der EKL schlecht ist.
 

scooter010

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.446
Ach ja, GAAAAANZ wichtig: Nicht die TRAY Variante der CPU kaufen, sondern immer "Boxed". Bei den K-CPU enthält die "BOXED"-Variante zwar ebenfalls keinen Kühler, ist jedoch immer neu. TRAY sind oft/meißt Kundenrückläufer. Das hat auch Einfluss auf die Garantie durch Intel. Es gibt sie bei TRAY nicht, soweit ich weiß.
 

LordLaden

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.925
Für 4k wirds in 2-3 Jahren eng, was es jetzt schon ist. Außer du gibst dich mit ~30fps zufrieden. Da solltest du ernsthaft überlegen eher zwei gtx 1070 zu verbauen. Dafür kannst du dir, wenn du eh nicht übertakten willst, eher auf den k prozessor verzichten und windows gibts auch preiswerter als oem lizenz.
 

shark808

Ensign
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
179
Wenn Du Arma 3 spielst, würde ich auf jeden Fall ein Z-Board nehmen, damit Du Deine K-CPU übertakten kannst :)
 

Einhörnchen

Commodore
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.986
PSU: Evtl. etwas hoch? Wenn ich dein System im be quiet PSU Calculator eingebe kommt auch mit OC Setting 370 Watt raus. Reicht nicht eins mit 500 W?

Board: Willst du übertakten? -> Z-Board (zb Z170 Pro Gaming). Willst du nicht übertakten? B150 OK. Dann profitierst du vom höhren basistakt des 6700K trotz B Board.

GPU: Keine Founders Edition. Schau mal Reviews nach guten Custom Karten an. Evtl. wäre aber die Palit GTX1070 Gamerock Premium eine Möglichkeit für dich einige Hundert Euro zu sparen. 1440P Gaming kann die eigentlich gut, ist nah an 1080 FE dran.

HDD: Evtl. reichen auch 2 TB.

Win10: Denk daran, dass du über cie Clean Install Variante (Win10 installieren, Win7/8 Product Key eingeben) immer noch kostenloses Win10 bekommst.
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.876
K-CPU -> Z-Board, denn Du wirst übertakten.
Und ich würde dann auch einen etwas potenteren Kühler als den Eco nehmen.

Beim Netzteil nicht die CX Serie von Corsair.
Wenn es Corsair sein soll, dann nimmt das RM550X - ist teurer, qualitativ aber besser.

Und die 1080 ist perfekt für die nächsten 2-3 Jahre für ein Gaming auf nahezu MAX bei 1440p
Bei 4K wirst Du bereits jetzt die Regler nach links verschieben müssen.
 

rapanui

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
874
Würde auch ein Z-Board nehmen wenn Du viel Arma spielst, jede 100 MHz mehr bringen Dir einiges an FPS. Du würdest es später bereuen.
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.114
In deiner Zusammenstellung, NeMeX, fehlt der Arbeitsspeicher.
Niemals eine CPU als Tray-Variante kaufen.
Eine GTX 1080 auf keinen Fall in der Founders-Edition kaufen.

1.800€ Budget?

Intel Core i7-6700K http://geizhals.de/intel-core-i7-6700k-bx80662i76700k-a1290371.html 343€
Gigabyte GA-Z170X-Gaming 3 http://geizhals.de/gigabyte-ga-z170x-gaming-3-a1306467.html 135€
Corsair CMK16GX4M2B3200C16 http://geizhals.de/corsair-vengeance-lpx-schwarz-dimm-kit-16gb-cmk16gx4m2b3200c16-a1314316.html 91€
be quiet! Dark Rock Pro 3 http://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-pro-3-bk019-a1054341.html 72€
Inno3D GTX 1080 HerculeZ Twin X2 http://geizhals.de/inno3d-geforce-gtx-1080-twin-x2-n1080-1sdn-p6dn-a1449284.html 679€
Crucial MX200 500GB http://geizhals.de/crucial-mx200-500gb-ct500mx200ssd1-a1215110.html 143€
Seagate ST2000DM001 http://geizhals.de/seagate-desktop-hdd-2tb-st2000dm001-a686483.html 68€
LG GH24NSD1 http://geizhals.de/lg-electronics-gh24nsd1-schwarz-gh24nsd1-auaa10b-a1335921.html 11€
Corsair RM550X http://geizhals.de/corsair-rmx-series-rm550x-550w-atx-2-4-cp-9020090-eu-a1331023.html 90€
Nanoxia Deep Silence 1 http://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-1-rev-b-schwarz-nxds1bb-a1239380.html 92€
Windows 10 http://geizhals.de/microsoft-windows-10-home-64bit-deutsch-pc-kw9-00146-a1288379.html 87€
----------------
Hier als fertiger Warenkorb: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/062145221b60510c60fa56f67f735adbfeaa379444a1a7a56b7
----------------
1.810€ zuzügl. Versandkosten

CPU und Mainboard zum übertakten geeignet.
Mainboard mit gutem USB 3.1 Controller von Intel.
Schneller RAM, passend zu CPU und Mainboard.
SSD mit MLC (statt TLC) Speicher, damit gut geeignet als Systemlaufwerk.
Gute, aber trotzdem günstige GTX 1080.
Vollmodulares und semi-passives Netzteil.

Ein günstigerer CPU-Kühler wäre der
be quiet! Dark Rock 3 http://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-3-bk018-a1054331.html 56€ bzw. 16€ weniger.
Ein günstigeres Gehäuse wäre das
Nanoxia Deep Silence 3 http://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-3-schwarz-nxds3b-a1146008.html 70€ bzw. 22€ weniger.
Ein günstigeres Netzteil wäre das
Corsair CS550M 550W http://geizhals.de/corsair-cs-series-modular-cs550m-550w-atx-2-4-cp-9020076-eu-cp-9020076-uk-a1029326.html 79€ bzw. 11€ weniger.
Ein günstigeres Mainboard wäre das
Gigabyte GA-Z170-Gaming K3 http://geizhals.de/gigabyte-ga-z170-gaming-k3-eu-a1378804.html 120€ bzw. 15€ weniger.
 
Zuletzt bearbeitet:

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.867
Groß übertakten lässt sich der 6700K eh nicht und wenn er sich mit OC nicht beschäftigen möchte, ist ein B150 Board für diese CPU durchaus akzeptabel.
Beim 6600K hingegen wäre es eine schlechte Wahl.
NT würde ich gegen etwas hochwertigeres wie das RM550x von KnolleJupp tauschen, generell ist sind Zusammenstellung gut durchdacht und empfehlenswert.

Allerdings wirst du bei 4K Probleme bekommen, außer du machst Abstriche bei den FPS oder reduzierst Details, aber da lässt sich mit etwas feintuning der Einstellungen einiges reißen, aber eben auch nicht alles.
Hängt natürlich auch immer vom Spiel ab. Division kann jedes System in die Knie zwingen.
 

MorningStar

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
56
Groß übertakten lässt sich der 6700K eh nicht und wenn er sich mit OC nicht beschäftigen möchte, ist ein B150 Board für diese CPU durchaus akzeptabel.
Beim 6600K hingegen wäre es eine schlechte Wahl.
NT würde ich gegen etwas hochwertigeres wie das RM550x von KnolleJupp tauschen, generell ist sind Zusammenstellung gut durchdacht und empfehlenswert.

Allerdings wirst du bei 4K Probleme bekommen, außer du machst Abstriche bei den FPS oder reduzierst Details, aber da lässt sich mit etwas feintuning der Einstellungen einiges reißen, aber eben auch nicht alles.
Hängt natürlich auch immer vom Spiel ab. Division kann jedes System in die Knie zwingen.

Ich bin immer noch neugierig woher dieses Märchen kommt. Ich habe jetzt bei mehr als einer Gelegenheit mitbekommen, dass sich der 6700k recht gut übertakten lässt. Sei es auf Youtube oder bei Kundenrezensionen. Auch im Bekanntenkreis hat sich jemand einen 6700k angeschafft und auf gut 4.5 GHz bei 1.3 Volt geprügelt. Und das unter einem Dark Rock Pro. Natürlich unterscheidet sich da einzelne Chips, aber ich finde, dass diese Werte weit entfernt sind von schlecht zu übertakten. Und 500 MHz macht in jedem Fall einen deutlichen Unterschied.
 

Bully|Ossi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.029
Man kann sagen, auch aktuell ist 4K nicht wirklich machbar ohne Abstriche bei der Qualität usw. eventuell mit der neuen Titan X, aber das dann für >1200€. Da ist man insgesamt eher bei 2300€ dann.
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.114
Fakt ist auch: Will er ARK: Survival Evolved mit ordentlichen Settings auf 4K zocken, braucht er eine zweite GTX 1080.

Und es ist - meiner Meinung nach - dumm einen K-Prozessor nicht mit einem Z-Chipsatz zu kombinieren.
Denn warum soll ich mich an einer Stelle bewusst um eine Möglichkeit beschneiden, die ich an anderer Stelle bewusst mitbezahle?

Geld sparen könnte man so:

Intel Core i7-6700 http://geizhals.de/intel-core-i7-6700-bx80662i76700-a1290375.html 309€
MSI B150 Gaming M3 http://geizhals.de/msi-b150-gaming-m3-7978-014r-a1318339.html 99€
G.Skill F4-2133C15D-16GIS http://geizhals.de/g-skill-aegis-dimm-kit-16gb-f4-2133c15d-16gis-a1379148.html 67€
be quiet! Pure Rock http://geizhals.de/be-quiet-pure-rock-bk009-a1184606.html 29€

Das wäre eine Variante ohne übertakten, für 137€ weniger.
(Dafür könnte man z.B. die SSD in doppelt so groß kaufen, die
Crucial MX200 1TB http://geizhals.de/crucial-mx200-1tb-ct1000mx200ssd1-a1215111.html 288€ bzw. 145€ mehr.)

Und eine kleinere Grafikkarte, z.B. die
Inno3D GTX 1070 Twin X2 http://geizhals.de/inno3d-geforce-gtx-1070-twin-x2-n1070-1sdn-p5dn-a1457088.html 450€ wäre 229€ weniger.
 
Zuletzt bearbeitet:

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.867
Und 500 MHz macht in jedem Fall einen deutlichen Unterschied.
500Mhz bei 4Ghz Basistakt sind knapp über 10%, das ist kein "deutlicher Unterschied".
Wenn ich meinen 3930K von 3,2 auf 4,5Ghz hochtakte ist das ein deutlicher Unterschied, das sind aber auch fast 50% höhere Taktraten.

Zumal 10% mehr Takt nicht auch 10% mehr Leistung bedeuten, sondern eher weniger, dann bewegt man sich schon im einstelligen Prozentbereich.
 

NeMeX

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
243
Wow. Danke erstmal für die zahlreichen Antworten.

Dass der Arbeitsspeicher fehlt war natürlich ein Versehen. Hatte eigentlich 2x den Crucial DIMM 8GB aus dem FAQ im Warenkorb. Naja.

Bei vielen Sachen die ihr mich fragt, versteh ich nur Bahnhof. WD Red? WD Blue? non-modular? hä? Versuche trotzdem mal eure Fragen zu beantworten:


Ach ja, GAAAAANZ wichtig: Nicht die TRAY Variante der CPU kaufen, sondern immer "Boxed". Bei den K-CPU enthält die "BOXED"-Variante zwar ebenfalls keinen Kühler, ist jedoch immer neu. TRAY sind oft/meißt Kundenrückläufer. Das hat auch Einfluss auf die Garantie durch Intel. Es gibt sie bei TRAY nicht, soweit ich weiß.
Danke für die Info. Wird gemacht :daumen:

'n solides 7.1 Logitech Soundsystem. Headset immer noch mein gutes altes G35.

PSU: Evtl. etwas hoch? Wenn ich dein System im be quiet PSU Calculator eingebe kommt auch mit OC Setting 370 Watt raus. Reicht nicht eins mit 500 W? Board: Willst du übertakten? -> Z-Board (zb Z170 Pro Gaming). Willst du nicht übertakten? B150 OK. Dann profitierst du vom höhren basistakt des 6700K trotz B Board. GPU: Keine Founders Edition. Schau mal Reviews nach guten Custom Karten an. Evtl. wäre aber die Palit GTX1070 Gamerock Premium eine Möglichkeit für dich einige Hundert Euro zu sparen. 1440P Gaming kann die eigentlich gut, ist nah an 1080 FE dran.HDD: Evtl. reichen auch 2 TB.
Win10: Denk daran, dass du über cie Clean Install Variante (Win10 installieren, Win7/8 Product Key eingeben) immer noch kostenloses Win10 bekommst.
Übertakten eventuell später. 4TB HDD sollten's schon sein.

In deiner Zusammenstellung, NeMeX, feht der Arbeitsspeicher.
Niemals eine CPU als Tray-Variante kaufen.
Eine GTX 1080 auf keinen Fall in der Founders-Edition kaufen.

1.800€ Budget?
Dank dir für die Mühe! :daumen: Würde die HDD noch in ein 4TB Modell umtauschen, aber sonst siehts doch soweit ganz gut aus, oder?

Ist dieses Mainboard denn einigermaßen zukunftssicher? Bei meinen bisherigen Mainboards hatte ich nämlich immer das Pech, dass ich die CPU nach ~2 Jahren nicht mehr wirklich aufrüsten konnte. Deswegen arbeitet immer noch ein i5 2500k mit ner 970 zusammen. Würde das diesesmal gerne vermeiden.
 
Top