Gaming PC bis 1500€ maximal

Marceel

Ensign
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
157
Guten Tag,

ich suche für einen Kollegen einen Gaming PC bis 1500€ maximal.

1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
Alles mögliche, Full HD/WQHD, Preis ist fest(auch wenn evtl. nicht nötig) also alles an Leistung raus holen was dafür möglich ist.

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
nein

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
nein

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
1 Full HD später WQHD, Hz, verschiedene Sync usw. wird alles nachgekauft.

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
nein

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
1500

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
so lang wie möglich

5. Wann soll gekauft werden?
jetzt

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
selber zusammenbauen

Was haltet ihr von den beiden Listen?

https://geizhals.de/?cat=WL-969879

https://geizhals.de/?cat=WL-693942
 

Paulchen_B

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
691
2700x finde ich für Gaming unnötig, dann doch lieber 2600(x), die Crucial MX500 ist ausreichend. Aber du solltest dich noch ein paar Tage gedulden, falls neue AMD CPUs vorgestellt werden.

Und um welche Spiele geht es? AAA-Titel oder competitive Spiele?
 

Marceel

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
157
Ok, wie siehts aus mit Intel?

wie gesagt, alles mögliche CS GO, Fortnite BO4, BF V usw.
 

Paulchen_B

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
691
Ok, wie siehts aus mit Intel?

wie gesagt, alles mögliche CS GO, Fortnite BO4, BF V usw.
Zu Intel die Aussage mit der SSD, bei CSGO und Fortnite macht es in FullHD Sinn Intel aufgrund der besseren Single-Core Performance zu nehmen, wenn man die maximalen FPS haben möchte. Das dürfte sich in WQHD aber schon wieder relativieren, weil da die GPU deutlich mehr zu tun hat, müsste man mal nach einem Test suchen.
Aber wie gesagt, am besten noch ein paar Tage warten, bis die Messe vorüber ist.

Lg
 

Bard

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.836

dB150

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.786
Hi Marceel,

mir fällt folgendes auf, bzw. konnte ich nach kurzem recherchieren in Erfahrung bringen.
Intelliste: Board mit schlechterem Soundonboardchip, 4+1 Design,
cpu "nur" 3,2Ghz - 4,6Ghz
günstiges Case aber immerhin 2x140 möglich
teureres NT
kein besserer Kühler als Boxed geplant? Preis daher mit AMD nicht vergleichbar.

AMD-Liste:
bester onboard Soundchip
8+3phase design
teureres Case aber ob die Festplatten einen Airflow abbekommen, kann ich nicht eindeutig erkennen.
günsteres NT, das pendent zu oben wäre imho das straight power

Überhaupt kann ich keine klare Linie hins. SSD, NT, Case & Graka erkennen. Board und CPU müssten doch die einzigen Unterschiede wegen des CPU-Herstellers ergeben.

Ich komme bei Intel zu folgender Zusammenfassung auch wenn Case und NT nicht meine Favoriten sind:

Allein für BFV kannst du jeden Kern gebrauchen. Spricht P/L eher für AMD:

Viel Erfolg
 

3D-SKILLER

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
58
Find beide Setups schonmal nicht schlecht. Ob nun Intel oder AMD ist wohl ne Glaubensfrage. Bei esports Titeln sind Intel CPUs wohl die bessere Wahl, obwohl sich das in den letzten Jahren deutlich gebessert hat.

Zum Thema WQHD: denke kaum, dass er CS:GO auf WQHD spielen wird. Bei HD und ner RTX 2080 wirst du sicherlich ins CPU Limit fahren und dort haben die Intel Äquivalente einen Ticken mehr Reserven.

Ob du diese benötigst musst du selbst wissen. Bin selber sehr enthusiastischer CSler und weiß, dass viele das Mindset haben, auch den letzten Frame aus dem System zu quetschen.

In anderen Spielen v.a. im AAA Segment schmilzt der Abstand zwischen AMD und Intel auf ein kaum bemerkbares Minimum. Abhängig von Settings und Auflösung.

Die meisten esports Titel haben halt miese MC-Optimierung.

Bei AMD findest du die deutlich bessere Preis-Leistung. Bei Intel kriegst mehr Rohrleistung für Games. Vernünftig wäre der Ryzen. Bessere Gaming-Performance bekommst du bei Intel.
Ergänzung ()

Generell find ich nen Ryzen 2700X bei nem 1500€ Budget nicht verkehrt. Auch wenn er P/L technisch nicht die beste Wahl ist. Vernünftiger wäre natürlich der vorher erwähnte Ryzen 2600. Bei WQHD wird es noch unwahrscheinlicher, dass deine CPU der limitierende Faktor sein wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top