Gaming PC für 1500-2000€

th3royal

Ensign
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
151
Ich habe mich hierfür schon an dem Idealen Gaming PC FAQ orientiert und habe mir diese Geizhals liste zusammengestellt:

Der Monitor ist auch in der liste da ich ihn noch nicht habe (besitze derzeit einen Benq XL2411Z, welcher aber nur DVI und kein DP hat)

CPU: Angesichts des geringen Preisuntersieds hätte ich den 9700K genommen da dieser auch in den Benchmarks besser abschneidet. Bin mir da aber nicht sicher.

GPU: Hier bin ich mir nicht sicher ob ich lieber die Gigabyte oder die MSI nehmen soll. Immoment haben beide ca. den selben Preis, jedoch ist die Gigabyte laut diesem Benchmark besser.

Mainboard: Da ich nicht so wirklich Ahnung von OC habe weiß ich nicht ob dieses Mainboard dazu geeignet ist.

RAM: Falls jemand günstigere/gleichteure RAM sticks mit mehr MHz kennt würde ich diese Bevorzugen.



1. Was ist der Verwendungszweck?
Hauptsächlich Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
CS:GO:
in 1440x1080, niedrige qualität, 300-500 FPS (eigentlich so viel wie möglich)

Rocket League: 1920x1080, mittlere Qualität, FPS egal wird sowieso ausreichen :D

PUBG: 1920x1080, hohe qualität, FPS 90-100

GTA 5: 1920x1080, hohe qualität, ca. 90 FPS

Squad: 1920x1080, hohe qualität

Dazu kommen noch viele andere kleinere Spiele, welche aber auch auf meinem Jetzigen PC noch gut laufen.

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Mache ich nur sehr selten also nicht wirklich relevant.

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
-Würde gerne mit OC anfangen, habe damit aber bisher noch keine Erfahrung.

-Lautstärke ist mir so ziemlich egal.

-Spiele mit einem 240hz monitor, außerdem soll es möglich sein eine coustom resolution (wie 1440x1080) auf 240hz einrichten zu können.
Habe in meinem jetzigen Setup eine rx480 und den 17.1.1 Treiber damit ich CSGO in 1440x1080 spielen kann, alle anderen Treiber unterstützen dies nicht mehr. Mit der neuen GPU will ich auf jeden Fall CSGO in 1440x1080 @240hz spielen können.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

Monitor 1: BenQ Zowie XL2540 240hz
Monitor 2: DELL U2414H (wird aber nicht zum spielen benutzt)

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

Ja aber den bekommt meine Freundin, übernehme nur die HDD und SSD.

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Zwischen 1500-2000€

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
ca. 5 Jahre

5. Wann soll gekauft werden?
So bald wie möglich, aber auch so günstig wie möglich. Schaue derzeit immer bei geizhals rein und will die Teile nach und nach kaufen ,wenn sie am günstigsten sind.

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Selbstzusammenbau.


Schon mal danke für eure Hilfe :)
/th3royal
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.655
bei dem geringen preisunterschied auf jeden fall den 9700K. dafür ein Z390-MB, wenn übertaktet werden soll (was sich kaum lohnt) auch gerne was ordentliches für ~150-200€. und vor allem: nen dicken kühler. mit dem Ben Nevis muss man gar nicht erst an OC denken. minimum wäre ein Scythe Mugen 5 Rev.B, besser ein Noctua NH-U14S oder D15 oder be quiet! Dark Rock Pro 4.

bei der graka tuts auch ne KFA² EX.

ich würde mir noch ne schön große SSD gönnen, die teile sind echt günstig geworden.
 

Celinna

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.402
die Frage ist muss es Intel sein oder würde auch ein Ryzen 2700X gehen?
weil um die 300 schafft der auch in CS:Go
 

th3royal

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
151
die Frage ist muss es Intel sein oder würde auch ein Ryzen 2700X gehen?
weil um die 300-400fps schafft der auch in CS:Go , 500 nein
Ich hätte schon gerne ein Intel system
Ergänzung ()

bei dem geringen preisunterschied auf jeden fall den 9700K. dafür ein Z390-MB, wenn übertaktet werden soll (was sich kaum lohnt) auch gerne was ordentliches für ~150-200€. und vor allem: nen dicken kühler. mit dem Ben Nevis muss man gar nicht erst an OC denken. minimum wäre ein Scythe Mugen 5 Rev.B, besser ein Noctua NH-U14S oder D15 oder be quiet! Dark Rock Pro 4.

bei der graka tuts auch ne KFA² EX.

ich würde mir noch ne schön große SSD gönnen, die teile sind echt günstig geworden.
Also eine neue SSD brauche ich nicht, meine reicht völlig aus, habe dafür auch 2TB HDD
hast du benchmarks für die KFA² EX. ?
Also ich glaube da tendiere ich doch zu den etwas hochwertigeren Karten, vor allem da der Preisunterschied jetzt nicht wirklich groß ist.

Also wäre der Kühler ok ?

Und dieses Mainboard?
 
Zuletzt bearbeitet:

Celinna

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.402
ok dann ist die Zusammenstellung ja ganz gut, der 8700K hat 4 Threads mehr dafür taktet er 200Mhz langsamer kann man aber mit OC ausgleichen, sollte man am besten aber Köpfen.

Schwere Wahl irgendwie ^^
Sagen wirs mal so wenn Sie einfach out of the box spielen wollen ist wohl der 9700k die bessere Wahl, wenn man bischen basteln nicht scheut der 8700K mit OC
 

th3royal

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
151
ok dann ist die Zusammenstellung ja ganz gut, der 8700K hat 4 Threads mehr dafür taktet er 200Mhz langsamer kann man aber mit OC ausgleichen, sollte man am besten aber Köpfen.

Schwere Wahl irgendwie ^^
Sagen wirs mal so wenn Sie einfach out of the box spielen wollen ist wohl der 9700k die bessere Wahl, wenn man bischen basteln nicht scheut der 8700K mit OC
Also bringt OC beim 9700k nichts ? Basteln will ich an der CPU eher nicht.
 

Celinna

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.402
schon aber es fehlen dem halt immer 4 Threads, 8700k(6+6) vs 9700k(8+0)

Viele Engines wie Frostbyte skalieren schon sehr gut bis 12 Threads, erst darüber nichtmehrsogut.
 

th3royal

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
151
Okay aber das ist ja nicht wirklich schlimm oder ? Also zumindest lässt sich das nicht in den Benchmarks erkennen. Denke dann wird es der 9700k
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.655
@ TE:
mir wären 275GB SSD viel zu wenig, erst recht bei so ner teuren kiste. ich bin froh keine HDDs mehr im rechner zu haben.

kühler und MB sind gut, allerdings macht der NH-U14S optisch nicht sonderlich viel her, und die optik scheint dir ja durchaus wichtig zu sein.

zur 2080 EX hab ichauf die schnelle nichts gefunden, wohl aber zur 2070 EX, welche ausgehend von optik und abmessungen den gleichen kühler nutzt.

der 9700K taktet ab werk bei last auf allen kernen mit 4,6GHz, da holt man nicht mehr so viel raus.

@Celinna:
trotzdem war der 9700K im CB-test selbst bei Cinebench stärker als der 8700K. taktbereinigt gäbe es da maximal nen gleichstand. 8 echte kerne sind nicht schlechter als 6 mit HT.
 

Celinna

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.402
immoment noch aber wie siehts z.B. in 4 Jahren aus, der TE will ja mindestens 5 Jahre das System nutzen.
Vor 2 Jahren war der I7-7700k der Scheiss schlechthin und nun isser mit seinen 4+4 Kernen schon abgeschlagen ausser in alten Engines, aber alle moderneren wo mehr als 8 Threads gut auslasten isser schon nemmer so toll.

Was ne Alternative wäre zu sagen scheiss drauf ich nehm den 9900k und hab definitiv Ruhe für 5+ Jahre. 200€ /5 Jahre ist jetzt nicht so die Welt.
 

th3royal

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
151
@Deathangel008

Also es soll schon eine 2080 sein, welche in den benchmarks gut dabei ist. Weiß nur nicht wie gut die MSI im gegensatz zur Gigabyte ist.

Also kennst du irgendwelche Kühler die besser aussehen bzw. auch rgb haben ? Von denen die du aufgelistet hast wäre der BeQuiet optisch am besten. Nun stellt sich aber auch die Frage ob es sich überhaupt lohnt die CPU zu übertakten wenn ich dafür auch noch nen teureren Kühler brauche.

Habe nun mal mein System und alles auf der SSD und auf den beiden HDD's, habe nicht wirklich zu lust alles rüber ziehen zu müssen bzw. ein neues system aufzusetzten da ich ja mein System von der alten SSD nicht auf die neue bekomme. Mehr leistung bringt mir das ja auch nicht und meine SSD ist gerade mal halb voll.
Ergänzung ()

@Celinna

der 9900k wäre nur 150€ teurer
 
Zuletzt bearbeitet:

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.473
Nun stellt sich aber auch die Frage ob es sich überhaupt lohnt die CPU zu übertakten wenn ich dafür auch noch nen teureren Kühler brauche.
Ich würde auf alle Fälle einen guten Kühler nehmen, wenn es dir wirklich um sehr hohe FPS geht.
Je schlechter der Kühler, desto mehr muss die CPU runter takten und desto weniger FPS bekommst du.

Mal eine andere Frage, sieht man einen Unterschied zwischen 200 und 300 FPS bzw. 500 FPS?
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.655
@Celinna:
was erwartest du denn da wenn selbst bei anwendungen wie Cinebench, die stark von HT profitieren, der 9700K leicht vor dem 8700K liegt? echte kerne sind mehr wert als virtuelle.

@ TE:
wobei genau soll die karte denn inbenchmarks "gut" sein? leistung? lautstärke? temperatur?

Weiß nur nicht wie gut die MSI im gegensatz zur Gigabyte ist.
du hast doch selber nen test verlinkt in dem die beiden karten vertreten waren.

groß ist die auswahl an luftkühlern mit RGB nicht. keine ahnung wie gut die teureren davon sind.

warum eigentlich nen Freesync-bildschirm?
 

Celinna

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.402

th3royal

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
151
@Masi5192 Ja den Unterschied merkt man vor allem in CSGO.

@Deathangel008
Laut dem benchmark ist die MSI was performance an geht besser aber in der endwertung ist sie nicht unter den Top 3, stattdessen ist die Gigabyte platz 3.
Habe aus diesem grund eh zur MSI tendiert, wollte nur noch mehr infos einholen falls es welche gibt.

Von dem Monitor weiß ich das er sehr gut ist, habe da nicht auf Freesync oder gsync geachtet weil ich das nicht benutze.

Wie sieht das denn mit dem 9900k und OC aus ? Lohnt sich das mehr als bei dem 9700k oder holt man da auch nicht mehr viel raus ? Brauche ich bei dem dann noch nen größeren Kühler oder reicht da so einer
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.655
@ TE: du willst übertakten, achtest dann aber darauf welche graka ab werk minimal schneller ist?
 

Celinna

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.402
den 9900k kannst stock laufen lassen
 

Celinna

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.402
ganz ehrlich geh auf Nummer sicher und hol nen 650W Netzteil.
Edit: 10€ mehr als dein jetziges
 
Top