Gaming-PC Upgrade oder Neukauf

Beatmatte

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
189
Hallo zusammen,

da ich selber eher wenig am PC zocke, habe ich meinen alten PC an meinen Schwager abgetreten, welcher nun mittlerweile immer mehr auf den Geschmack kommt. Leider stößt er mit dem aktuellen Setup vor allem bei Ghost Recon Breakpoint an die Grenzen. Deshalb sind wir derzeit am überlegen, was am meisten Sinn macht.

Upgrade-Vorschlag:
MSI Radeon RX 5700 Mech 8GB und be quiet! Pure Power 11 500W => ca. 420 Euro

Neukauf-Vorschlag:
AMD Ryzen 5 2600X 6x 3.60GHz So.AM4 BOX, MSI B450-A Pro MAX AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail, 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16 Dual Kit, MSI Radeon RX 5700 Mech 8GB und be quiet! Pure Power 11 500W => ca. 710 Euro


1. Was ist der Verwendungszweck?
90 % Gaming + 10 % Office

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
Ghost Recon Breakpoint
Wow Classic

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
-

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
gutes P/L-Verhältnis

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
3x FHD-Monitor, 1x 144 Hz, 2x 60 Hz

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU): Core i7 2600 @ 3,4 GHZ
  • Arbeitsspeicher (RAM): A-DATA 2x4 GB DDR3-1333 CL9
  • Mainboard: ASUS P8H77-V
  • Netzteil: be quiet! Pure Power L8-CM 430W
  • Gehäuse: Fractal Design Define R5 Titanium
  • Grafikkarte: XFX Radeon RX 580 GTS 8 GB GDDR5
  • HDD / SSD: Western Digital WD20EARS Caviar Green 2TB / Crucial MX500 1 TB

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
ca. 400 Euro Upgrade / ca. 700 Neukauf

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
= 5 Jahre (darüber hat sich mein Schwager noch keine Gedanken gemacht)
5. Wann soll gekauft werden?
Weihnachten 2019

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
selber zusammen bauen

Nun meine Frage. Was würdet ihr empfehlen? Da ich leider nicht sagen kann, welche Spiele in Zukunft noch gespielt werden sollen, tendiere ich eher zum Neukauf.

Gruß
Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

Fraggball

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.127
neukauf. aber den ryzen 2600x gegen einen ryzen 3600 tauschen. einen ryzen 2600x kann man absolut nicht mehr empfehlen.
Ergänzung ()

und den ram wenn möglich auf 3200 takten!
 

Redical

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
456
Ich würde erstmal den Unterbau erneuern und dann sieht man ob es überhaupt eine neue Grafikkarte braucht oder nicht. Ich sehe deinen Flaschenhals eher bei der doch sehr betagten CPU. Hier mein Vorschlag für die neue Plattform:

AMD Ryzen 5 3600, 6x 3.60GHz, boxed (100-100000031BOX)
Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18
MSI B450 Tomahawk Max (7C02-020R)
Seasonic Focus Plus Gold 550W ATX 2.4 (SSR-550FX)

Sollte dann tatsächlich noch mehr Grafikleistung benötigt werden, würde ich dir eine 5700 (XT) von PowerColor, Sapphire oder Gigabyte empfehlen.
 

Fraggball

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.127
@Redical du hast völlig recht! die rx580 ist bei dem alten system das kleinste problem. ich würde genau das machen was du vorschlägst und dann bei bedarf eine neue GPU kaufen.
 

wuesty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
367
da die grafikkarte und das netzteil eh in den neuen rechner wandern solle kann er ja schrittweise mal testen.

kauft erst graka plus netzteil, schaut ob ihn das genügt. wenn nicht kauft den rest...

würde mich aber fraggball anschließen, zwar absolut nicht mehr empfehlen nicht ganz weil spielen kann man mit der 2000er serie auch, aber wenn es was neues gibt warum das alte kaufen?
 

JJJT

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.090
Die Grafikkarte ist mit Abstand das stärkste Glied in dem PC.

An deiner Stelle würde ich erstmal nur Mainboard, CPU und RAM tauschen.
AMD 3600 mit nem msi b450 Tomahawk Max und den hier genannten 16gb crucial ballistix RAM.

Wenn es dann gut genug läuft, freuen, dass man sich das Geld gespart hat.
Falls nicht dann die graka neu und dann darüber freuen, dass man nicht mehr ausgegeben hat als wenn man es direkt alles neu gemacht hätte
 

Stuxi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.598
An Breakpoint alleine würde ich es nicht festmachen. Das Spiel läuft generell wie Müll. Eine 2080Ti produziert in FHD gerade mal 80 FPS.
Upgrade-Vorschlag:
MSI Radeon RX 5700 Mech 8GB und be quiet! Pure Power 11 500W => ca. 420 Euro
Würde da eher zur Red Dragon 5700 für ebenfalls 359€ tendieren.
Dem stimme ich voll zu. Ob man das Netzteil mit tauschen möchte kommt aufs Budget an. Schaden kanns nicht.
 

shirkai

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
66

Beatmatte

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
189
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antworten. Wenn ich das jetzt mal so grob überschlage, dann wäre ein komplett neuer Unterbau wohl das sinnvollste. Sollte später noch eine RX 5700 ins System wandern, wäre dann ein 500 Watt-Netzteil ausreichend? Es kamen einige Vorschläge bezgl. eines 550 Watt-Netzteils.

Gruß
Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

Stuxi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.598

Beatmatte

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
189
Schönen Guten Morgen zusammen,

nach Rücksprache mit meinem Schwager haben wir uns für den Vorschlag von Redical entschieden. Sollte die Leistung der RX 580 nicht reichen, wandert in das System noch eine neue Grafikkarte hinein. Vielen Dank nochmal für eure Hilfe. :)

Gruß
Frank
 
Zuletzt bearbeitet:
Top