Gebrauchte Grafikkarte: Wie viel Grafikpower kriegt man für 50-70€?

ABCD.

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
75
Hi zusammen!

Aktuell habe ich immer noch meine HD7950 im Rechner. Die Karte bekommt man bei z.B. Ebay-Kleinanzeigen schon ab 40~50€ gebraucht. Mit der HD7950 laufen bei mir eigentlich die meisten Spiele auf hoher / höchster Detailstufe bei einer Auflösung von 2560x1440 (aktuelle local Coop Games, Diablo 3, Overwatch, WoW ...).

Ich frage mich, wie viel mehr € man investieren müsste um einen signifikanten Leistungsunterschied zu einer HD7950 zu merken? Ich erinnere mich noch an die Zeit, zu der man alle 1,5-2 Jahre die Grafikkarte wechseln musste weil wirklich kein halbwegs aktuelles Spiel mehr lief. Die Sprünge waren zwischen 2000-2009 deutlich extremer oder? Oder ich bin einfach von den AAA Games abgekommen :D (das neue Battlefield wird definitiv nicht laufen).

Bekommt man für 50-70€ überhaupt eine neue Grafikkarte die leistungstechnisch besser ist als eine HD7950?

Hintergrund zu meinen Fragen:

Uns (Freundin) hat das WoW Classic Fieber gepackt. Ihr Rechner mit einer HD4870 (!) konnte WoW Classic ohne Problem ausführen, in voller Detailstufe.
Leider hat die Grafikkarte den Geist aufgegeben. Jetzt überlege ich meine HD7950 bei Ihr einzubauen und mir eine neue Grafikkarte zu suchen.

Ich möchte nicht wirklich viel ausgeben und dachte "Hey was kostet die HD7950 eigentlich gebraucht? Und krieg ich für das Preis/Leistungsverhältnis was besseres?"

Vielleicht habt ihr ja Tipps / oder Erfahrungswerte die Ihr mit mir teilen könnt :)
 

IBISXI

Banned
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.723
Ne gebrauchte R9 290x für ungefähr 100 Euro würde sich anbieten.

Ne 280X ist gleich stark wie ne 7950 und wäre im angegebenen Preisbereich zu haben.
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.609
Alleine wegen dem Treiber-Support würde ich wenn nach einer R9 280X (optimierter Nachfolger der HD 7970) oder gar der R9 285 gucken. Eventuell wäre aber auch schon eine GTX 960 mit 4 GB drin.
 

Knobi Wahn

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
575
Du könntest Grafikkartentests ausgraben die nach der Veröffentlichung der HD 7950 gemacht wurden
und dann die besseren Grafikkarten bei Ebay bzw. Ebay Kleinanzeigen suchen und die Preise betrachten....
 

Dandelion

Commander
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
2.190
Ich habe hier im Forum eine R9 290 von Sapphire (die Vapor X, welche die wohl beste Custom der 290er ist...) für 60€ gekauft. Die Mehrleistung zur HD7950 beträgt ca. 60%. Dazu 4GB VRAM... wenn die nicht so viel Strom saufen würde, wäre es ein Geheimtipp.
Passt aber scho...
:)
 

#.kFk

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
10.435
Um die 80€ finden sich erste RX470/480 mit 8GB .... 4Gb Modell ebereits ab ~55-60€... darunter (leistungstechnisch)würde ich ehrlich gesagt kein Geld investieren wenn du selber wechselst. Für die Freundin tuts sicher auch was kleineres von der 4870 kommend. Bin selber auf die 580 gewechselt von meiner 7970.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Desmopatrick

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.353
würde ich wenn nach einer R9 280X (optimierter Nachfolger der HD 7970) oder gar der R9 285 gucken. Eventuell wäre aber auch schon eine GTX 960 mit 4 GB drin.
Die 280X war doch nur eine umgelabelte 7970 und die ist nicht viel schneller als ne 7950 und die GTX960 ist auch ziemlich genau in dieser Region...
Glaube für das Budget gibt es kaum was besseres! Vielleicht ne 290(X) oder RX470
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.257
Also ich finde ne 290/390(X) viel zu stromfressend.
Bei dem extremen Verbrauch würde sich ne sparsamere Karte schnell abzahlen.
Ich spreche da aus Erfahrung, lieber ne Polaris. (RX 470/480/570/580)
 

Demon_666

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.396
letztes jahr zum prime day und Co gab es die RX570er Karten 4GB für ca. 95€. Vielleicht lohnt es sich darauf zu warten und mal zu schauen, wie es dieses Jahr aussieht. Ist zwar etwas über dem budget, aber die Karten hatten zu dem Preis ein sehr gutes P/L-Verhältnis...
 

Dandelion

Commander
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
2.190
Also ich finde ne 290/390(X) viel zu stromfressend.
Bei dem extremen Verbrauch würde sich ne sparsamere Karte schnell abzahlen.
Extremer Verbrauch klingt mir bisschen sehr nach Panikmache; grundsätzlich natürlich nicht ganz falsch.
Nimmt man mal die 250W der R9 290 vs. die RX480 mit 150W Leistungsaufnahme (ca.!), dann spart man bei 0,30ct/KWh und 20h zocken die Woche so knappe 30€/Jahr.
Bei den geringen Preisunterschieden der Architekturen ist natürlich die Neuere dann immer eine Empfehlung wert. :)
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.609
@Chillaholic naja...wenn man das so liest, könnte man meinen, eine R9 290 / R9 390 / R9 390X würde die jährliche Stromrechnung ins unermessliche treiben, was aber so nicht stimmt.

Mit meiner GTX 970 hatte ich in Verbindung mit dem Xeon E3-1230v3 nicht mehr Strom zu zahlen, als das Jahr vorher, wo ich eine HD 7970 "non-GHz-Edition" hatte. Und ich wechsel nicht wie ein Irrer immer den Anbieter, auf der Jagd nach dem billigsten Preis.

Klingt immer so, als hätte man früher ein eigenes AKW im Garten haben müssen, für 8800er GTX, HD 5870, etc. ;)

Beim Thema Stromverbrauch und Kosten würde ich eher die heutigen Lichtspielereien allgemein im Haushalt beäugen.

Früher: Tut das Not, daß in der ganzen Wohnung die Festbeleuchtung an ist? Du sitzt im Wohnzimmer. In Flur und Küche muss kein Licht brennen.

Heute: Och, scheiß drauf, ist doch LED. Verbraucht doch nichts.

Doch auch hier dreht sich der Stromzähler dann munter. ;)
 

Sternengucker80

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.921
Ne RX480 8G gibt es hin und wieder für 70-100€. Je nach Modell.
Beliebt, die MSI Gaming X.
Würde ich jeder 290x 4G oder 390 8G vorziehen.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.257
Extremer Verbrauch klingt mir bisschen sehr nach Panikmache; grundsätzlich natürlich nicht ganz falsch.
Nein es ist schlicht die Realität.
Anhand deiner Rechnung sieht man auch, dass eine Polaris in 3 Jahren so viel Strom spart im Vergleich zu Hawaii/Grenada, dass sie sich fast schon selber bezahlt hat.

Heute: Och, scheiß drauf, ist doch LED. Verbraucht doch nichts.
LEDs verbraucht halt wirklich wenig, verglichen mit Glühbirnen oder Strahlern.
Was hat das eine Thema denn eigentlich mit dem anderen zu tun?
Ihr tut immer so als ob jeder hier extrem verschwenderisch mit seinem Strom umgeht und sobald man sowas anmerkt, kommen die Leute aus ihren Löchern um einem zu erzählen, dass es wo anders ja viel mehr Potential gibt. Hawaii/Grenada war einfach nicht effizient und Polaris ein guter Sprung bei der Effizienz.
Auch die unnormal hohe Abwärme einer 290/390 ist nicht angenehm und heizt das gesamte Gehäuse unnötig auf.
 

Dandelion

Commander
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
2.190
@Chillaholic
Ja und ich empfinde deine Realität als nicht so arg wie dargestellt. :)
Danke, für die 3-Jahresberechnung, ich hatte es beinah übersehen.

sobald man sowas anmerkt, kommen die Leute aus ihren Lchern um einem zu erzählen, dass es wo anders ja viel mehr Potential gibt.
Liegt einfach an deiner schwarz-weißen-Wortwahl: "viel zu stromfressend", "extremer Verbrauch".
Da kann ich @Ltcrusher schon verstehen, sowas triggert schon Diskussionen. Aber dafür sind wir ja hier :p
 

ABCD.

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
75
Wenn ich es richtig sehe verdichtet sich die Empfehlung Richtung RX480 / 580 / ...

Ich wusste, dass die HD7970 ein rebanding erfahren hatte, aber wann und auf welche Bezeichnung (280X) nicht genau. Die Karte hatte sich ganz schön lange gehalten?

Die RX480 liegt gebraucht bei etwas über 100€. Wäre quasi das Doppelte was ich für eine gebrauchte HD7950 zahlen müsste. Laut UserBenchmark ist die RX480 ca. 60% schneller als die HD7950.

Ich wüsste gar nicht ob ich die Mehrleistung von 60% gebrauchen kann. Aber wenn sich der geringere Stromverbrauch am Ende vom Jahr um z.B. 30€ bemerkbar macht, ist die Karte doch ein Blick wert. Ich zocke ca. 10-15h die Woche. Über das Jahr verteilt würde ich denke ich nicht mal 5h pro Woche im Schnitt schaffen. Also sollte die Stromersparnis kaum bemerkbar sein?
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.609
...Ihr tut immer so als ob jeder hier extrem verschwenderisch mit seinem Strom umgeht und sobald man sowas anmerkt, kommen die Leute aus ihren Löchern um einem zu erzählen, dass es wo anders ja viel mehr Potential gibt. Hawaii/Grenada war einfach nicht effizient und Polaris ein guter Sprung bei der Effizienz.
Auch die unnormal hohe Abwärme einer 290/390 ist nicht angenehm und heizt das gesamte Gehäuse unnötig auf.
Man kann bei fast jeder neuen Grafikkarten-Generation die "viel zu stromfressend" Sache rausholen. Wurde alleine schon bei RX 580 vs. GTX 1060 aus dem Hut gezaubert, und das ist noch nicht mal so lange her.

Deine grundsätzliche Idee ist ja nicht verkehrt, aber der TE sucht eigentlich im Preisbereich von 50 Euro bis 70 Euro etwas, nur da wird man kaum eine deiner genannten Karten bekommen, außer a) sie ist defekt oder b) der Verkäufer braucht dringend Kohle bzw. c) es ist eine verheizte Mining-Karte.

Da spielt es auch keine große Rolle, ob man die Mehrkosten dann innerhalb Zeitraum X drin hat. Sind im Haushaltsplan nur diese 50 Euro bis 70 Euro drin, dann geht da halt nicht mehr.

Nachtrag: ein frischer Bekannter (wurde von einem anderen Freund in den Bekanntenkreis eingeführt), hat sich im eBay Kleinanzeigen die Finger blutig gesucht, eine Karte zu finden, für die er 400 Kilometer fahren musste und die nicht defekt war. Ähnlicher Preisrahmen. Rausgekommen ist eine GTX 760.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moep89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.493
Da muss ich @Chillaholic zustimmen. Die Dinger verbrauchen sehr viel. Vorallem für die Leistung, die sie bringen. Aber die Stromrechnung ist nur das eine, Lautstärke das andere.
Ich würde mir so ein Teil nicht einbauen wollen. Die knapp 175W, die meine undervoltete 5700XT im Maximum zieht, sind schon mehr als genug.
Wem natürlich Stromrechnung UND Lautstärke völlig egal sind, der hat's leicht.
 

end0fseven

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
407
Ich kann von der R9 290 nur abraten. Ich hatte bei der echt Probleme die Hitze aus dem Gehäuse zu kriegen. Stromverbrauch war mir relativ "egal", da ich nur ein paar Stunden die Woche Spiele.

Schlussendlich habe ich Sie an einen Miner verkauft ^^

Mit meiner RX 580 bin ich viel Glücklicher.

Überlege es dir also gut, bevor du einen Heizkörper einbaust.
 
Top