News Gefälschte Bewertungen: Amazon verklagt 1.114 Nutzer der Jobbörse Fiverr

eston

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
1.271
weiter so!
 

Drullo321

Captain
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.500
Das ist doch absolut nichts neues. Vor einiger Zeit gab es bereits in den Öffentlich Rechtlichen Beiträge, wie man über diverse Seiten bei nahezu beliebigen großen Portalen (z.Bsp. Facebook, Restaurant Bewertungen o.ä.) Bewertungen kaufen kann.

Die Masche ist einfach. Irgendwer hier bietet solche Bewertungen für x € an, ausgeführt werden diese dann von Tausenden Asiaten für Zehntel Cent Beträge. Klar dass sowas nicht nur auf Facebook und Co beschränkt ist und auch für Bewertungen mit echten Texten funktioniert.
 

Ed40

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.043
Ich pers. ignoriere sowieso jede 5 Sterne Bewertung bei technischen Artikel jeder Art und alle, die durchweg nur positives berichten. Etwas zu beanstanden gibt es doch so gut wie immer.
 
D

Don Kamillentee

Gast
Naja, sie (Amazon) wollen natürlich lieber ihr eigenes Bewertungsprodukt "Vine" durchsetzen, damit Amazon gegenüber den Herstellern selbst abkassieren kann.

Bei eBay kaufe ich ja auch schon lange nicht mehr ein, da weniger die Produkte - eher "Vertriebler" bewertet werden. Bei Amazon lese ich fast nur noch die negativeren Bewertungen.
 

|SoulReaver|

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
7.225
Ich pers. ignoriere sowieso jede 5 Sterne Bewertung bei technischen Artikel jeder Art und alle, die durchweg nur positives berichten. Etwas zu beanstanden gibt es doch so gut wie immer.
Nicht gerade intelligent, denn es gibt viele die sich echt Mühe machen einen guten und brauchbaren Kommentar und somit eine Bewertung zu verfassen.

Auf der anderen Seite gut, dass man solchen Postern die für Geld "Fakebewertungen" schreiben Angezeigt werden.
 

Mextli

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.501
Wie immer bei Bewertungen muss man mehrere lesen und dabei sein Gehirn einschalten. Ist bei Hotelvergleichen doch nichts anderes, manche sind ja schon überglücklich wenn es zum Frühstück Orangensaft aus Tetrapacks gibt und verteilen direkt volle Punktzahl....
 
A

archiv

Gast
Nicht gerade intelligent, denn es gibt viele die sich echt Mühe machen einen guten und brauchbaren Kommentar und somit eine Bewertung zu verfassen.

Auf der anderen Seite gut, dass man solchen Postern die für Geld "Fakebewertungen" schreiben Angezeigt werden.
Würde ich auch sagen. Es gibt viele gute Bewertungen die auch negative Punkte ausführen, bis ins kleinste Detail gehen und man sieht das es nicht nur Mediamarkt Niveau ist. Aber natürlich gibt es auch einfach kurze sinnnlose 5-Sterne Bewertungen mit denen man nicht viel anfangen kann.
 

Ed40

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.043
Zuletzt bearbeitet:
D

Don Kamillentee

Gast
Und das lässt sich damit überhaupt nicht vergleichen, da diese Bewertungen eindeutig & fett markiert sind. Auch dein zweiter Absatz ist komplett OT.
Natürlich weist Amazon fett drauf hin, würde ja sowieso rauskommen. Aber es wird ja angeblich nicht indoktriniert was die Produkte angeht. Generell aber wäre es für einen "professionellen" Tester sicher gefährlicher seinen Vine-Status zu riskieren, wenn man (unbeliebtere) Bewertungen mit weniger als 5 Sternen abgibt. Die dürfen das Zeugs ja behalten. Es kann da also noch mehr subjektive Note einfliessen, als es sowieso schon ist - nur mit anderer Motivation.

Zu meinem 2. Absatz: hast recht, na und? :D
 

bugfixx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
462
Nur mehr noch diejenigen Bewertungen schreiben lassen, die den Artikel auch bei Amazon gekauft haben.
 

Bazza2006

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
293
Eigentlich ist das ja eine gute Sache. Und sicher ist Amazon auch daran gelegen, solche "fake" Bewertungen zu unterbinden. Gemessen an der Zahl der Bewertungen, die bei Amazon täglich getätigt werden, ist es aber doch nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Aber zumindest eine gute PR für den Konzern.

Nur mehr noch diejenigen Bewertungen schreiben lassen, die den Artikel auch bei Amazon gekauft haben.
Dann kauf ich ihn, schick ihn wieder zurück und bewerte dann. Scheiße ist er im schlimmsten Fall dann trotzdem noch :D
 

Theobald93

Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
7.358
Ich les einfach aus 1-5 Sternen ein paar Bewertungen und passt.
Wieso erlauben die überhaupt Bewertungen, wenn mans nicht bei Amazon gekauft hat?

Edit: Oo ist ja ne ganz miese Nummer.
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.287
Genau diese Option bieten die Betrüger auf Fiverr ja auch an: Sendet mir nen Gutschein und ich kaufe den Artikel und ihr kriegt eine Bewertung mit verifiziertem Kauf ->

11. Verified Reviews: If you would like a verified amazon review, please provide me with a promo code or gift card so I can purchase the product for free.
Quelle
 
C

computerfrust

Gast
Bin mal gespannt, was dabei herauskommt. Eigentlich ist es doch nicht verboten, im Internet irgendeinen ausgedachten Müll zu schreiben.
 
Top