Gelbe Ausrufezeichen im Gerätemanager nach SSD Einbau

nex86

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.246
Ich habe mir eine Samsung 960 EVO gegönnt,
Jedoch erscheinen nach Einbau gelbe Ausrufezeichen an diversen Hardwarekomponenten im Gerätemanager und der Sound funktioniert nicht.

Geräte welche den Fehler "Treiberdienst für dieses Gerät deaktiviert" enthält wäre:

CPU: i7-7700k
Systemgeräte: High Definiton Audiogerät (2x), Intel Management Engine, SM Bus Treiber

Ich habe Realtek und Chipsatz Treiber neu installiert, jedoch ohne veränderung.

Hat jemand eine Idee?
 

inge70

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.759
das ist eine M2 SSD oder? wie wäre es, mal den NVME-treiber zu installieren?

dann Intel Management Engine - Treiber und auch den Intel SATA-AHCI treiber

Warum er auch den Realtek mit gelben Ausrufezeichen anzeigt, kann nur am Treiber selbst liegen. Aber eventuell gibt sich das, sobald die anderen installiert sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

nex86

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.246
Naja weis ich auch nicht, vor dem SSD einbau hat der Sound eigentlich problemlos funktioniert und wenn ich die SSD ausbaue ist auch wieder alles okay.

Werde den NVME Treiber mal probieren.
 

IstDasDingAn?

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
39
Klingt nach Ressourcenkonflikt. Welches Mainboard ist verbaut?
 

inge70

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.759
ähm, sein Board hat nur einen M.2-Slot

@IstDasDingAn?,
steht doch in seiner Signatur ;)

NACHTRAG: Das teil hat doch 2 M.2-Slots. Danke für den Hinweis @mugam
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

nex86

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.246
habe das gleiche problem mit meinem Laptop (MSI GT62VR)
Kann es daran liegen dass ich die alte SSD geklont habe?
 

inge70

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.759
Zuletzt bearbeitet:

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.808
Wenn du den zweiten M.2-Slot nicht siehts hilft vielleicht eine Brille, vorhanden ist er jedenfalls ...

Ich würde immernoch meinen, dass es Sinn machen würde, mal den zweiten M.2-Slot zu testen.
 

inge70

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.759
Wenn du den zweiten M.2-Slot nicht siehts hilft vielleicht eine Brille, vorhanden ist er jedenfalls ...
wenn du meinst. trotzallem ist dein Kommentar sinnfrei und unpassend, nur weil ein Slot in der Eile von mir übersehen wurde (trotz vorhandener Brille). Man kann auch anders drauf hinweisen.

Aber wenn es dich glücklich macht, geh ich mal zu Fielmann.
 
Zuletzt bearbeitet:

IstDasDingAn?

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
39
@IstDasDingAn?,
steht doch in seiner Signatur ;)
Sorry, in mobiler Ansicht unterwegs.

Wenn die SSD in einem anderen Gerät auch Probleme macht, könnte sie auch einfach einen defekt aufweisen (= Reklamation). Hat sie denn überhaupt schon richtig funktioniert?

Probehalber Mal Windows neu auf die SSD installieren und prüfen, ob ebenfalls diese Probleme auftreten.
 
Zuletzt bearbeitet:

nex86

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.246
Ich würde immernoch meinen, dass es Sinn machen würde, mal den zweiten M.2-Slot zu testen.
Selbes problem im anderen Slot.


Wenn die SSD in einem anderen Gerät auch Probleme macht, könnte sie auch einfach einen defekt aufweisen (= Reklamation). Hat sie denn überhaupt schon richtig funktioniert?
Heute gerade erst gekauft.

Naja, funktionieren tut sie ja, nur dass im Gerätemanager halt die Ausrufezeichen zu sehen sind.
 

Terrier

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
10.696
Die Wahrheit ist doch, dass sich hier so gut wie keiner mit M2 SSD auskennt weil sie gar keiner hat.
Selbst Windows da drauf zu installieren ist meist problematisch und kein Mensch kann helfen.

Warum nun da plötzlich Audio Treiber fehlen ist mir zumindest nicht klar und die Intel Treiber sind eh ein spezielles Thema.
Wenn man das macht was in Post 2 steht und anscheinend von einem User kommt der Ahnung hat und dann damit nicht weiterkommt sollte man sich eine normale SSD kaufen.
 

de la Cruz

Banned
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.435

omavoss

Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
2.780
Eine normale SSD passt aber nicht in einen M2-Slot. Wenn es ein Notebook ist sowieso nicht, und ansonsten sollten sich bitte die Neerds hier nicht so überheblich äußern.

Klar ist: wer sich ein solches Board kauft, sollte sich über die Möglichkeiten, die das Board bietet, im klaren sein. Ist er das nicht, ist ein dezenter Hinweis auf Fielmann oder apollo-Optik oder andere Brillenhersteller (oder auf das Handbuch) IMHO durchaus angemessen.

In diesem Sinne: immer schön cool bleiben; und wenn es sein muss: einfach mal die Klappe halten. Letzteres trifft natürlich auch auf mich zu ...
 

Terrier

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
10.696
Wenn ich eine M2 SSd einbaue, will ich nichts lernen und lesen von NVME, PCIE oder Sata und auch keine Treiberprobleme haben.
https://www.google.de/search?q=m2.+...we7WAhWCXhQKHR3_Av8QvwUIIygA&biw=1188&bih=572
Na klar kaufe ich mir auch keine Laptop wo keine normale Sata SSD reingeht.
Eine normale SSD passt in meinem alten Toshiba doch auch rein und na klar hat der keinen M"2 Slot.
Weils besser ist und die User in den Foren ja auch kaum M2 haben und auch nicht wirklich helfen können.

Mal noch 10 Jahre warten bis alle M2 haben.
Oder man das Teil einbauen kann und klick, Windows ist drauf und läuft inkl. Treiber.

Klappt ja bei meinem alten Toshiba auch schon ganz gut.
Da brauchte ich keinen einzigen Treiber selbst suchen.
Dank AMD und Microsoft.
 
Zuletzt bearbeitet:

de la Cruz

Banned
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.435
Na ja, da bin ich aber froh, dass mein Lappi beides hat.
 

omavoss

Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
2.780
@Terrier:
Anscheinend ist Dein Nickname Programm:

Terrier kläffen bei jeder Gelegenheit ... :D
 

de la Cruz

Banned
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.435
... wau - wau - wau - miau !
 
Top