News Gema-Prozess: YouTube muss zwölf Musikvideos löschen

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.859

Elcrian

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.470
"Diese Website ist in deinem Land leider nicht verfügbar..."
 

wertzuiop123

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.727
Proxy nutzt nichts wenn Videos laut Urteil gelöscht werden müssen?
 

Peter Griffin

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.559
Juhu, endlich erscheint in Zukunft nicht mehr die Meldung Leider ist dieses Video in Deutschland nicht verfügbar, da es Musik enthalten könnte, für die die GEMA die erforderlichen Musikrechte nicht eingeräumt hat.
Im Ernst, die haben wirklich nichts Besseres zu tun, als den Leuten mit ihrem Schwachsinn auf die Nerven zu gehen. Schließlich gibt es noch Alternativen wie dailymotion oder myvideo. Zur Not kann man sich auch im Untergrund umschauen, aber darauf werde ich jetzt nicht näher eingehen. Jedenfalls ist YouTube sowieso schon übel heruntergekommen, was einerseits sehr traurig ist, wenn man bedenkt, welch gigantische Auswahl die Plattform früher bot, doch andererseits ist es mir fast egal, denn seit letzter Zeit schwöre ich eh auf Spotify, wo man auch meist das findet, was man sucht, und nicht nur irgendeinen nutzlosen Plunder.

Warum nur habe ich das Gefühl, dass Spotify in spätestens zwei Jahren dicht macht, weil sich irgendein neuer "Verein" aus irgendwelchen Matschbirnen gegründet hat...
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336

StarAce

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
1.275
Zum Glück wird Google in Berufung gehen. Bleibt zu hoffen, dass die sich die Contentmafia in der nächsten Instanz nicht mehr durchsetzen kann!

Landgericht Hamburg mal wieder mit seiner Störer-Haftung...soweit ich mich erinnere, war Hamburg doch schon immer sehr "user-feindlich" eingestellt, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

nebukadnezar.ll

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.222
Mit solchen Aussagen würde ich mich sehr zurückhalten. Zum einen gehören die nicht hierher und zum anderen kllingelt plötzlich die BKA an Deiner Türe, dustyon3...
 

Nick69

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
241
Zum Glück gibt es ja inzwischen für jeden Browser entsprechende Addons womit sich das Problem leicht umgehen lässt.
 

astor27

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
970
Hallo @Voyager10
----Ich wäre dafür das Youtube den Zugang in Deutschland für einen Tag sperrt mit einem Hinweis auf das Problem mit der Gema ! ----
Dem stimme ich zu
@dustyon3
Ist kein Lösung für das Problem.
mfg
 

blindfoxx

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
765
@ Apfelkuchen: Gelöscht ist gelöscht!
Da hilft in der Tat kein Proxy mehr.

Einerseits verstehe ich die Empörung der User über dieses imho unfaire Urteil, andererseits sollte man auch die Interessen der Künstler waren. Ob die GEMA, im Bestreben diese Rechte einzufordern, da das ein oder andere Mal mit ihren Mitteln übers Ziel hinaus schießt steht auf einem anderen Blatt Papier.

Das ganze verdeutlicht doch nur das es höchste Zeit wird diesen angestaubten Apparat GEMA den modernen Anforderungen einer vernetzten Welt anzupassen. Es fehlt an allen Ecken und Kanten an klaren, für alle Beteiligten fairen Regelungen was das Anbieten von urheberrechtl. geschützten Inhalten angeht. In wiefern YouTube darauf reagieren wird bleibt abzuwarten.

Ich bin gespannt...


--blindfoxx
 

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.807
Die Titel sind nicht so tragisch, das Schlimme ist die "Mitstörererhaftung"... da dürfen wir uns auf so einiges in Zukunft freuen. Provider können sich warm anziehen.
 

CB_KeinNameFrei

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
815
Und das interessante ist ja...

Wenn die GEMA endlich mal ein Lizenzmodell aushandeln würde, anstatt jahrelange Rechtskriege über zwölf (!) Musikvideos vom Zaun zu brechen, dann müsste man nicht mal ausländische Proxies bemühen und es wären trotzdem alle glücklich.

Aber nein, man zwingt lieber den normalen Anwender dazu, bewusst gesetzliche Sperren zu umgehen, als dass man sich darum kümmern würde, legale Wege zu schaffen. Wir kennen ja unsere liebe Musikindustrie: sie sieht grundsätzlich jeden als Verbrecher. Hiermit stellt sie lediglich sicher, dass diese Aussage auch der Wahrheit entspricht...
 

Feuerferkel

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.611
Wie ich im anderen Thread schon schrieb:

Das Landgericht Hamburg ist so ein Drecksladen. Die haben bisher immer für den Kläger geurteilt. Scheint deren einzige Option zu sein.

Was das LG Hamburg damals aus foros.de gemacht hat war die Peinlichkeit schlechthin. Die arbeiten schon mit Marions Kotzbuch Hand in Hand und nun mit der GEMA.
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Rechteverwerter sehen das Internet grundsätzlich nur als Abzock und Bereicherungsmodell an aber eine Gegenleistung dafür tun wollen sie nicht, das ist das eigentliche Problem ! Der Streit mit Youtube ist da nur die Spitze des Eisberges...
 
M

marple

Gast
Blöde Frage: Was passierrt denn, wenn youtube das Urteil einfach ignoriert, schwimmt dann die Hamburger Polizei über den großen Teich und inhaftiert die youtube/Google Manager?:freak:
 

voodoo44

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
771
Aber nein, man zwingt lieber den normalen Anwender dazu, bewusst gesetzliche Sperren zu umgehen, als dass man sich darum kümmern würde, legale Wege zu schaffen.
"Darf ich mal deinen R8 fahren? Geb dir auch 50€ dafür" -- "Nein, das ist mein Auto - damit lasse ich fahren, wen ich will!" -- "Gut, dann komm ich heute Abend eben wieder, schließe ihn dir kurz und drehe dann meine Runde"....
Hm ... warum genau sollte die GEMA da nochmal was aushandeln? Wenn die sagen "NEIN", dann ist "NEIN". Fertig!
 
Top