News Gema-Prozess: YouTube muss zwölf Musikvideos löschen

CB_KeinNameFrei

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
815
"Darf ich mal deinen R8 fahren? Geb dir auch 50€ dafür" -- "Nein, das ist mein Auto - damit lasse ich fahren, wen ich will!" -- "Gut, dann komm ich heute Abend eben wieder, schließe ihn dir kurz und drehe dann meine Runde"....
Hm ... warum genau sollte die GEMA da nochmal was aushandeln? Wenn die sagen "NEIN", dann ist "NEIN". Fertig!
Der Vergleich hinkt aber gaaaanz gewaltig. Die GEMA ist ja grundsätzlich daran interessiert, dass ihre Inhalte konsumiert werden - denn dadurch (und nur dadurch) finanziert sie sich und die ihr unterstehenden Künstler.

Dein Beispiel müsste so aussehen:

"Hallo, darf ich bei ihnen ein Auto mieten?"
"Nein, dürfen Sie nicht."
"Aber Sie sind doch eine Autovermietung?"
"Ja."
"Warum darf ich dann kein Auto mieten?"
"Weil ich heut mal keine Lust hab, und mir Ihr Gesicht nicht gefällt. Aber wenn Sie mir das vierfache des Listenpreises zahlen, dann vielleicht... aber nur für ein Auto, das ich Ihnen aussuche, und nicht Sie."

Darum geht es nämlich. Youtube würde liebend gerne der GEMA Lizenzgebühren zahlen, aber die GEMA will nicht. Zumindest nicht zu den Konditionen, die in jedem anderen Land der Welt (inklusive USA und andere EU-Staaten) völlig gang und gebe sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tuetensuppe

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.667
Mir ist immer noch schleierhaft, weshalb es erlaubt ist, Raubkopien legal auf YouTube hochzuladen, man sich aber strafbar macht wenn man exakt die selben Dateien z.B. per Torrent verbreitet.
 

Ruff_Ryders88

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.800
Verstehe irgendwie nicht das es auf Nachrichtensendern als -Breaking News- ausgegeben wird.

Es werden doch ständig Videos von der GEMA gesperrt oder nicht ???

was ist jetzt so besonders daran ? als zu den sperrungen Wochen , Monate , Jahre zuvor :confused_alt:
das frage ich mich irgendwie auch. das scheint von solcher plötzlicher relevanz zu sein, dass selbst die tagesschau darüber berichten muss. als sei das ganze etwas neues...
 

PW-toXic

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
954
Keine Frage - die GEMA ist stark reformierungsbedürftig, aber wieso wird hier gegen die GEMA gehetzt und nicht gegen Youtube?

Angenommen ich bin ein Künstler und investiere viel Zeit um etwas kreatives zu schaffen, was die Menschen gerne konsumieren. Wieso soll dann Google Geld mit meiner kreativen Leistung machen, und ich leer ausgehen? Google macht ohne Zweifel Geld mit Youtube. Das ist auch nichts schlimmes. Fragwürdig ist es aber, dass Google mit der Leistung der kreativen Geld machen möchte, ohne den Kreativen (freiwillig vertreten durch die GEMA!) davon etwas ab zu geben.
Der Standpunkt von Google ist sehr radikal: Sie erkennen nicht an, dass die GEMA überhaupt berechtigt ist irgend etwas zu verlangen.
Man kann ja darüber streiten wieviel Wert das einmalige Abspielen von künstlerischen Videos wert ist - aber darum geht es in diesem Rechtstreit erst mal nicht.

Das ist doch ein erheblicher Unterschied dazu, ob ich Musik einfach nur konsumiere, oder ob ich Geld mit den Leistungen der Kreativen mache.
An dieser Diskussion sieht man mal wieder deutlich was für einen langen Weg wir mit dem Urheberrecht noch haben, um endgültig im digitalen Zeitalter angekommen zu sein.


Ich bin seit 2009 Pirat.
 

mtmac

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
457

Corin Corvus

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
634
Kontrollstaat wir kommen! Denn genauso wird es enden. Dabei sind sogar die Künstler benachteiligt. Weiter so Deutschland. Ich glaub ich wander aus
 

PW-toXic

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
954
das frage ich mich irgendwie auch. das scheint von solcher plötzlicher relevanz zu sein, dass selbst die tagesschau darüber berichten muss. als sei das ganze etwas neues...
Verstehe irgendwie nicht das es auf Nachrichtensendern als -Breaking News- ausgegeben wird.

Es werden doch ständig Videos von der GEMA gesperrt oder nicht ???

was ist jetzt so besonders daran ? als zu den sperrungen Wochen , Monate , Jahre zuvor :confused_alt:
Die GEMA sperrt keine Vidoes, sondern google tut dies! GEMA vertritt Künstler, um einen Anteil(!) des Gewinns durch ein kommerzielles Angebot ab zu bekommen. Google sperrt diese Videos, da es eben seit einigen Jahren einen Rechtsstreit gibt, da google die Rechte der Künstler nicht anerkennt.
Die GEMA hat diese 12 Titel ausgewählt um in einem Musterverfahren endlich eine Rechtssicherheit zu bekommen. Youtube ist da so ziemlich alleine. Spotify und GEMA konnten sich ganz gut einigen.

Um es nochmal deutlich zu machen: Die GEMA sperrt keine Videos, sondern google tut dies, weil google den Künstlern für Ihre Werke kein Geld abgeben möchte!
 

Eisbrecher99

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.333

[Bur4n]

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
66
Die Gema an sich ist eigentlich keine dumme instanzt, nur basiert sie auf dem System der Gier. Das Internet quilt doch über mit Nachweisen das die Künstler die unter der Gema stehen nicht mal ansatzweise teilhaben an dem was die GEMA einnimmt. Ich muss ganz ehrlich gestehen, dieser Verein hat es clever gemacht und sich ihre eigene Cashcow erstellt. Rein menschlich ist das natürlich einfach nur unter aller Sau. Der letzte Aufruf den ich in Erinnerung hab war doch Jan Delay. Davon gabs aber leider keine Tagesschau Nachricht

Btw. ich find die Idee mit dem "Tag ohne Youtube in Deutschland" nicht schlecht. Wird aber nur etwas mehr an Aufmerksamkeit erregen, nicht aber die Gema zum einlenken bewegen.
Ich finde es auch mal interessanter wenn mal konkrete Vorschläge gemacht würden, die der Gema das Handwerk legen. Ich versuche gerade an eine Liste von Gema freien Musiker zu gelangen damit ich nur noch diese unterstütze.
 
Zuletzt bearbeitet:

PW-toXic

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
954
GEMA abschaffen:
Das kommt einem Versammlungsverbot gleich -> Schwachsinn!
Die GEMA ist ein wirtschaftlicher Verein der die Rechte von Künstlern vertritt.
Die GEMA reformieren? Unbedingt!
Das Urheberrecht abschaffen? Schwachsinn
Das Urheberrecht reformieren, und an die neuen technischen Möglichkeiten anpassen? Eine gute Idee

GEZ abschaffen
Also wollen wir in unserer Gesellschaft ausschließlich monetär (Geld) getriebene und Beinflusste Nachrichten und Meinungen hören? Das ist der falsche Weg.
GEZ reformieren? Unbedingt. "Wetten Dass ...?" Mag eine tolle Sendung sein, aber ob man dafür unbedingt Gebühren zahlen muss...
Die GEZ ist in ihrer derzeitigen Form untragbar, aber die Idee und das Konzept komplett über Bord zu werfen wäre fatal.

BPJM abschaffen
Damit würde man den Jugendschutz an sich in Frage stellen. Dass die "Laissez-faire" Erziehung nicht gerade von Erfolg geprägt ist, sollte dem ganzen doch zu Denken geben.
BPJM reformieren? Unbedingt!
Abschaffen? Sicher nicht.
 

PiPaPa

Banned
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.663
Ja genau... ein LG... ein Landgericht... deren Entscheidungen sind sowieso für die Katz. Die Entscheidungen von höheren Instanzen sind sehr viel interssanter.

Hamburg ist immer völlig auf seiten der Industrie.
Ach und was ist Youtube/Google? Das sind nicht die Wohlfahrt, sondern auch ein gewinnorientiertes Unternehmen.

Und bevor jetzt das Bashing losgeht. Ich verteidige hier weder die GEMA, noch die Musikindustrie.
Die Industrie hat es immer noch nicht verstanden das Youtube eine riesige Werbeplattform für die (Musik-) Produkte darstellt. Dank Youtube bin ich teilweise über Bands gestolpert, welche ich vielleicht nie so für mich entdeckt hätte.
Ebenso gibt es Bands, welche ihre Alben dort hochladen zum anhören. Nur das eben die letzten 45 Sekunden o.ä. fehlen oder mitten im Lied etwas eingespielt wird, als eine Art Kopierschutz.
So muss ich mich nicht mit 30 Sekunden Schnipseln auf Amazon herumärgern und kann mir dennoch einen Eindruck darüber machen ob es sich lohnt das Album zu kaufen.
 

PW-toXic

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
954
. Das Internet quilt doch über mit Nachweisen das die Künstler die unter der Gema stehen nicht mal ansatzweise teilhaben an dem was die GEMA einnimmt. Ich muss ganz ehrlich gestehen, dieser Verein hat es clever gemacht und sich ihre eigene Cashcow erstellt.
Das gilt es zu bemängeln, und nicht den prinzipiellen Anspruch den GEMA an Youtube erhebt!
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
@PW-toXic

Du bist offenbar schlecht informiert , die GEMA verlangt zuviel von Youtube , die Forderungen sind überhöht ! Deshalb scheitern die Verhandlungen...
Ich würde derartige Verhandlungen auch scheitern lassen wenn ich weiss das die GEMA sich das Geld nur in die eigenen Taschen steckt und der Künstler nur wenig davon sieht !
 

Lord_British

Ensign
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
174
Das LG Hamburg ist seit je her bekannt für ihre Content Mafia nahen Entscheidungen.
Vielleicht sollte man eher denen mal den Garaus machen und sie durch kompetentere Richter ersetzen oder solche deren Lohnzettel nicht von der GEMA bezahlt werden.

Damit wird es noch mehr Videos geben die den beitrag "in deinem Land nicht verfügbar tragen"

@Proxy
gibt doch schon einige Firefox Addons die allein den Besuch bei Youtube über einen Proxy leiten. Damit hab ich alle Youtube Video und kann den rest in normaler Geschwindigkeit nutzen.
Könntest du mir bitte per PM hier im Forum mitteilen, wie dieses FF Addon heisst? Würde es gern auf meinem FF installieren. Danke! :-)
 

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.677

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Ich hab schon einige dieser AddOns probiert aber der Proxy ist dann oft nicht verfügbar ...
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199

CD

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.655
Keine Frage - die GEMA ist stark reformierungsbedürftig, aber wieso wird hier gegen die GEMA gehetzt und nicht gegen Youtube?
(...)
Weils im Ausland überall funktioniert? Geh mal über nen amerikanischen, französischen oder tschechischen Proxy auf YouTube, da wird dann halt ein kurzer Werbespot vor die Videos geschaltet. Nur in Deutschland gibts Zickenkrieg zwischen der GEMA und YouTube weil jemand den Hals nicht voll bekommt.
 

Nightmare25

Captain
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
3.251
Ich erinnere mich an einen Streit zwischen der GEMA und einem kleinem Weihnachtsmarktes, der seinen kompletten Markt mit weihnachtlicher Stimmung beschallen wollte, die GEMA machte dem einen Strich durch die Rechnung, somit viel der Markt dann stumm aus. Anderes Beispiel wo es um Kinderlieder ging, ich glaube sogar in einem Kindergarten die dort nicht mehr gespielt werden durften. Gesunder Menschenverstand ist dünn gesäät wenn Leute die Dollarzeichen in den Augen haben. Sollte es irgendwann mal den Talibans gelingen einen Anschlag in Deutschland zu verzapfen, würde ich alternativ das GEMA Hauptquartier vorschlagen ^^
 
Top