News Geringe Wirkung von Windows 7 auf PC-Markt

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.150
Nachdem Intel bereits vor Kurzem angezweifelt hat, ob die Veröffentlichung von Windows 7 im Herbst für einen großen Schub auf dem PC-Markt sorgen wird, folgt nun von Microsoft selbst eine ähnliche Einschätzung.

Zur News: Geringe Wirkung von Windows 7 auf PC-Markt
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
Wundert wenig: Mit Windows 7 wird es Microsoft zum ersten (?) Mal in seiner Geschichte schaffen, die Systemanforderungen _nicht_ hochzuschrauben. Für mich ist Windows 7 der Beleg, dass eine starke Konkurrenz auch den Windows-Nutzern nur Vorteile bringt - auch wenn es die Konkurrenz jetzt durchaus schwerer hat, als gegen Vista ;)
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.109
da fragt man sich auch ob dass mit dem fehlender browser in europa auch auswirken wird ?^^
 

Mister79

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.883
Naja, was solls bringen. Wer einen PC kauft, kauft den aber nicht wegen dem BS. Wer Vista hat und glücklich ist wird sich keine Lizenz kaufen. Wer nicht glücklich ist tut es und einige die noch XP haben werden auch wechseln aber nicht alle. Bei den Leuten, bei denen ein PC ansteht werden es bis Oktober ober Januar verschieben. Sprich BS und Grafik. Mehr wird nicht passieren. Also denke ich das eine kleine steigende Linie im Diagram sein wird bis denke Februar März dann wird sie sich halten oder leicht wieder fallen.

Was den Browser betrifft, ich glaube kaum, dass dieser Auswirkungen haben wird. Obwohl im gesamten gesehen es schon ziehmlich viel ist was wegfällt. Windows Mail, alias Outlook Express, der Browser usw. Es wird zu viel ausgelagert in dieses Windows Live und nicht jeder möchte sich alles runterladen nach der Install (Browser über W Update usw.) Wenn ich ehrlich bin, stört mich da auch einiges an diesem auslagern und ich sehe keinen Sinn darin, dass mein Terminkalender oder Fotos oder Email alles nur noch über das I Net abgerufen werden und dort bearbeitet werden. Besser wäre es gewesen eine mit Explorer und WMP anzubieten und eine ohne. Dann könnte man von der normalen CD ganz viele drucken und von der abgespeckten 10000 Exemplare. Es gab ja schon eine ohne Explorer und die lag wie Blei im Regal. Naja, wie dem auch sei für mich erstmal nicht interessant und ich warte fröhlich auf W8. Mal sehen was 2012-13 so kommt.

*Nicht zum Thema*

War da nicht was, dass MS an einem Projekt arbeitet das sich um ein BS dreht aber nicht Windows und dieses das Windows ablösen soll? Mir klingelt da noch was in den Ohren. Vielleicht wird das ja W8. Warten wir es ab...
 
Zuletzt bearbeitet:

fidschi

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.778
Hmmm günstige Upgrades... kommt drauf an wie günstig, dann würd ich mir evtl Windows7 auch mal anschaun. Aber zum vollen Preis kaufen, ne, dafür bin ich mit Vista zu zufrieden.
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
Wenn man bedenkt, was Apple derzeit bei den Update-Preisen vorlegt (30€ ohne Einschränkung des Kaufdatums!) hat MS da durchaus noch einen Weg vor sich...
 

shadow_one

Captain
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.430
Öhm hat Win7 nicht sogar höhere mind. Anforderungen als Vista?

Und im Grunde ist es ja so das Win7 was Dienste angeht etwas optimierter als Vista sein wird, Grafikkarten das GUI noch besser beschleunigen plus Placebo Effekte wie das An-Abmeldesounds kürzer klingen als bei XP, usw gibt viele Kleinigkeiten die WIn7 anders macht als Vista, die es dann "besser" erscheinen lassen.

Wessen Pc aber schon mit Vista SP1/2 Probleme hat wird 7 auch nicht die Erlösung.

Anderseits gibt es schon spiele taugliche PC für ca 350 €. Von daher wird der PC Markt eh nicht so boomen.

Was auch damit zu tun hat, das aktuelle Hardware für Otto Normaluser mehr Leistung hat als er ausreizen kann. Also warum was neues kaufen; die anderen tuen es ja eh, ob neues OS oder nicht.
 

Sty!a

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.636
Ich kann mir vorstellen, dass das Problem bei den größeren Firmen liegt wie Intel. Intel hat ja ebenfalls schon große Bedenken gegenüber Windows 7 geäußert.

Viele meiner Kunden haben auch bedenken gegenüber Windows 7 ausgedrückt, da damals Vista ziemlich Kacke zu administrieren war auf Server 2003 R2. Ein Großteil meiner Kunden sind wieder auf XPP zurück geswitcht da es dort weitaus weniger Probleme gab.
 

i!!m@tic

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.434
Microsoft hat sich halt nicht grad mit Ruhm bekleckert als sie Vista veröffentlicht haben, dementsprechend länger wird es dauernd selbst mit einem guten Produkt zu überzeugen.
 

Verwirrter

Ensign
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
186
@Airbag: ach, das mit dem fehlenden IE wird nicht weiter auffallen, "wir" dürfen ja eh bald kein Internet mehr benutzen ;)
 

JueZ

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
406
Win 7 ist auch keine Innovation ... eher ein verbessertes Vista.
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.208
Wie kann man sowas schon sagen wenn das Betriebssystem noch nicht mal auf den Markt ist und die Beta Version jetzt schon der Renner war?
 

shadow_one

Captain
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.430
Weil Vista/7 schon auf 250 € Rechnern gut laufen und Hardwarepreise allg. niedriger sind als zu Vista Anfangszeiten.
 

Halema

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
983
Ich bekomme das Betriebssystem in der Uni wieder kostenlos. So eine Uni-Lizenz für alle Mitarbeiter und Studenten ist ganz nett. Wird bei mir aber wahrscheinlich wie bei Vista werden. Bekomme es am ersten Tag, wird aber über mehre Jahre im Schrank gammeln.
 

Caleb79

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
80
anfangs war ich von win7 äußerst begeistert. lief es doch sogar auf meinen sehr betagten laptop. mittlerweile bin ich mir aber nicht sicher, ob ich es mir kaufen würde.
schade ist nur, dass man keinen apfel auf einen "normalen" PC bekommt. das wäre mir 1000mal lieber als win7 oder vista. Da würde mir dann aber die Vielfalt fehlen, die ich an Programmen habe.
selbst der hüpfende pinguin ist manchmal besser, aber auch nicht Das BS.

Auf der anderen Seite ist es so, dass bei der einführung von win xp viele Menschen genörgelt haben. Klickibunti system usw. konnte man sich immer anhören. viele arbeiten heute noch mit der klassischen ansicht.

was ich sagen will, egal ob es windows 7 heißt, ubuntu oder MacOS X, ein für mich perfektes BS gibt es eben nicht.
 

styleven

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
227
Na was ist nun....Ich habs mir ja gedacht aber das ich wirklich Recht behalten hab is doch erstaunlich:p

Ich denke Win 7 is für so viele das tollste Betriebsystem?^^
Warum is jetzt für einige schon wieder Vista genauso gut oder sogar besser?^^

Ich hab auch Win 7,und Vista im Dualboot...also ganz erlich,ich habe mir Vista erst vor gut einanhalb Jahren gekauft,und das Geld für die Lizens muss Vista noch verdienen,und das mein ich gedanklich übertragen auf den Privatbereich.

Ich habe einen Quadcore,3gb ram,ati 3850.Win 7 is schneller,aber nicht merklich schneller.Ich habe jetzt noch keinen Moment vorm Rechner erlebt wo ich dachte:wau!das das neue OSX....
Ich weis nicht,erlich gesagt hab ichs mit Windows schon fast aufgegeben,währen da nicht die wuchernden Preise,seidens Apple.

Lustigerweise läuft im altäglichen Betrieb mein Mac mini 1,82 Core2Duo genauso schnell wie mein Vista mit Core2Quad 2,4ghz,und das ohne Frustmomente.

und nebenbei das ist kein Fan Nerd gerede.
 

Mister79

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.883
Wer sagt das man einen Apfel nicht auf den PC bekommt? Ich kenne nur Apple die sagen das es nicht geht und man es nicht darf. Aber in Deutschland darf man das und es geht auch also was hält ich ab. Sicher ist es nicht so einfach wie ein MS auf den Apfel zu kriegen aber der Apfel geht auch auf einen PC. Nur Treibertechnisch solltest du dich dann mal vorher umgucken ob es für deine PC Hardware auch Apple Treiber gibt. Dann ist alles OK. Für meinen Scanner, Drucker Tastatur Maus usw gibt es welche und seit neustem auch für meien Grafikkarte. Ist halt etwas Arbeit und bestimmt mit Schwierigkeiten verbunden aber wer das möchte, kriegt das auch hin.

@Thema

Ich frag mich wo die ganzen" mir doch egal" Aussagen hin sind. Es hatte sich immer so angehört das allein die verkauften Lizenzen den PC verkauf übersteigen werden. Aber ich glaube es erst wenn ich 6 Monate später nochmal darüber lesen kann.

@Styleven

Ich gebe dir ja fast zu 100 Prozent Recht aber halt nur fast. Bedenke bitte, das dein OSX nur einen Bruchteil an Hardware verwalten muss und das Apple vor kurzem "naja auch schon was her" das ganze BS über den haufen geworfen hat und die alten User im Regen hat stehen lassen. Ein völlig neues Konzept. Wenn MS das auch macht, dann wird das für die Industrie verdammt teuer wenn sie alles neue Anwendungen kaufen müssen und ich glaube das wird keiner tun. Ausserdem muss Vista noch Hardware unterstützen die aus Zeiten von W95 kommt, sofern es Treiber dafür gibt. OK etwas übertrieben aber im großen und ganzen stimmt das. Allein das macht es so groß und umfangreich. Vista ist zwar schon von Grund auf anders als XP usw aber halt nur etwas, da es den anderen Rotz noch mitunterstützen muss wobei schon einiges weggelassen wurde (siehe 16 BIT). W7 führt das weiter und W8 wird es noch weiterführen. Einen Wechsel vom gesamten wie Apple es gemacht hat ist bei einem BS mit fast 100 Prozent am Markt nicht möglich und würde es einbrechen lassen. Ist halt so, alle wollen was neues, was anderes aber es muss trotzdem alter Müll funktionieren und Steinzeithardware auch aber es darf nicht größer werden als 2 GB in der install. Denke verstehst schon was ich meine... Von daher hat Apple es etwas besser und sie können leichter etwas komplett ändern als MS.

Es hat schon seinen Vorteil, dass nicht jeder Hans Wurst einen Treiber für das BS schreiben kann und darf. Da sieht die Welt wieder ganz anders aus bei MS. Also hat hat Vorteile und Nachteile. Ich meine selbst Apple User haben hier(in anderen Themen) zugegeben das nicht alles Gold ist was von Apple auch als Gold verkauft wird und das es mehr Schwierigkeiten gibt als Apple es gerne hätte. Was die Suchen betrifft, ist mir sowas von latten. Jedem so wie er es gerne hat und mag. Dem einen gefällt dort dieses Win Seach und anderen gefällt die Suche von Apple. Wobei auch dort wieder jeder seine Vorteile und auch Nachteile hat. Im großen und ganzen, Ja, es gibt kein perfektes BS. Für den einzelnen bestimmt aber für alle Leute auf der Welt? Nein, ich glaube wohl kaum...
 
Zuletzt bearbeitet:

serra.avatar

Banned
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.448
naja ich werd meine Vistalizenzen sicher durch Win7 ersetzen ... endlich ein ausgereiftes Vista ;P

naja der größte Fehler den M$ gemacht hat war/ist das XP so gut ist ...
 

Mister79

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.883
Gut? als gut würde ich XP nicht nenne aber ich glaube mehr das es daran liegt das es verdammt lange am Markt gewesen ist und die Leute sich einfach dran gewöhnt haben und jetzt ja schon stönen das es wieder alle 3 Jahre ein neues BS gibt. Denke das ist der Fehler gewesen obwohl es ja eigentlich normal ist bei MS. Apple und Co präsentieren ca alle 6 Monate ein neues bzw neu im Sinn von Leopard und Co. Aber die Preise sollte MS mal übernehmen dann werde ich auch ein W7 kaufen. Für umgerechnet 40 Euro als Upgrade... Naja, Upgrades soll es ja nicht geben von Vista auf W7 wegen dem Explorer und es muss so oder so neu aufgespielt werden. Wobei ich nix dagegen habe wenn W7 mir sagen würde, bitte legen sie Ihre Vista Cd ins Laufwerk und er kurz antestet ob es wirklich vorhanden ist beim Upgrade...! Aber den vollen Preis zahle ich sicher nicht und nehme als Zitat:

Vista muss sich erstmal bezahlt machen (bezahlt im Sinn von Privatanwendungen)

Wenn die wieder 120 Euro sehen wollen für ein Upgrade (wenn dann eins kommt) dann können die auch 300 nehmen aber ich werde es nicht bezahlen. MAX 50 Euro für Upgrade mehr gebe ich nicht aus...
 

romeon

Commodore
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.511
Win 7 ist auch keine Innovation ... eher ein verbessertes Vista.
In mancher Beziehung aber wesentlich vermurkster: kein klassisches Menü, verkrampfte Schnellstartleiste mit zu fetten Symbolen.

Poweruser, die gewohnt sind, alles vom selben Fleck weg starten können anstatt Verknüpfungen immer neu suchen zu müssen, werden sich einen Umstieg gut überlegen.
 
Top