Gibt es bei den Onboard-GraKa große Qualitätsunterschiede?

Hamburger1969

Cadet 4th Year
Registriert
Juli 2007
Beiträge
99
Moinsen!

Ich habe mich jetzt dazu entschieden, für meinen Office-PC keine eigene Grafikkarte zu kaufen, sondern es erst mal mit einer Onboard-Variante zu probieren. Wenn es dann doch nicht geht, kann ich ja immer noch nachkaufen.

Die Frage ist nur, ob die Onboard-Grafikkarten unterschiedlicher Qualität sind. Und wenn ja, welche ich am besten nehmen sollte.
Häufig wird hier ja das Gigabyte GA-MA69G-S3H empfohlen. Ich wäre aber auch bereit, ein paar Euro mehr zu investieren, wenn ich dafür mehr Qualität bekomme.

Besten Dank!
 
Ja, es gibt Unterschiede, sowohl in der Qualität, als auch in der Leistung. Kann dir da aber leider nichts empfehlen. Wenn du aber eine mit Qualität willst, nimm eine richtige Karte, z. Bsp. die XFX 6200LE TC256, kostet 22 € bei alternate (http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=214031&showTechData=true) und braucht nur 10 Watt maximal, außerdem passiv gekühlt.
Noch ein paar €uroen mehr, und du hättest sogar eine, mit der du (beschränkt) spielen könntest.

Der Nachteil einer Onboard-Karte liegt unter anderem darin, dass sie erstens Speicher wegnimmt, und zweitens Speicherbandbreite.
 
Zurück
Oben