Gibt es Samsung Festplatten Treiber SATA?

Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
544
#1
Hallo Leute,

ich habe leider immer noch Probleme mit meiner neuen SATA 320 GB Platte.

Es handelt sich um diese Platte.

http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=A9BU18

Problem ist eigentlich so das die Platte überhaupt nicht erkannt wird vom Windows Setup.

Ich habe kürzlich gelesen es gibt wohl Treiber die Per Floppy Laufwerk installiert werden müssen. Nach ausgiebiger Suche habe ich aber leider bis heute Keine solchen Treiber finden können.

Also Leute ich bin für jeden Tipp dankbar.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
59.506
#2
Für die Platten gibt es keine Treiber, aber für die Controller mit denen sie arbeiten sollen. Also wo ist sie auf welchem Board angeschlossen und welches Windows wird benutzt?
 

Fly A 300

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
544
#3
Also, es handelt sich um ein Siemens D1605 welches ich schon auf das neuste Bios gebracht habe. Die Platte wie oben genannt, wurde auf SATA normal gejumpt und hängt am SATA 1 Port. Mit dem anderen Port habe ich es schon versucht aber leider ohne Erfolg.

Mein Betriebssystem ist Windows XP Home SP 2 und allen updates.

Die Platte sollte bald funktionieren, da meine Seagate 200 GB Original SATA Platte langsam aber sicher zu scheppern anfängt und wohl bald den Geist aufgibt. (Daten sind schon gesichtert)
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
596
#4
schau mal im bios nach, ob sie dort erkannt wird. wenn nicht, musst du sie im bios aktivieren. es kann sein, das der port wo sie angschlossen ist deaktieviert ist. klemme sie mal an den port an, wo du die seagate dran hast.wird sie dort erkannt, ist der andere port deaktiviert
 

Fly A 300

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
544
#5
Sie wird auf keinem Port richtig erkannt und mein Bios bietet hier keinerlei Einstellmöglichkeiten.

Ich hatte es schon mal umgesteckt und versucht so das Windows zu installieren aber es wurde nur die Seagate erkannt.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
59.506
#6
Hast Du denn mal in Windows nachgesehen ob sie erkannt wird? Kann der Boardcontroller denn die Platte überhaupt verwalten, von der Größe her? Wenn Du in die Datenträgerverwaltung von Windows gehst, sollte sie erkannt werden, wenn die andere SATA Platte schon korrekt installiert ist und läuft. Dann musst Du sie partitionieren und formatieren.
 

Fly A 300

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
544
#7
Also derzeit ist es so, ich habe sogar mein laufendes Windows auf der Platte. Allerdings muss ich dazu bei jedem hochfahren ins Bios und bei SATA von Nativ auf Compatibel oder anders herum umstellen. Ansonsten sagt er mir Ungültige Partitiontabelle.

Nun habe ich vor einigen Tagen mal versucht mein System neue zu machen. Dabei hatte ich die 200 GB auf dem ersten Port die 320iger auf dem zweiten. Nun wurde mir die Platte im Windows Setup nicht mal angezeigt geschweige den später im Arbeitsplatz.

Wenn ich wieder ins Bios ging und diesen Wert umstellte war die zweite Platte da.

Wie groß die Platten sein dürfen steht leider im Handbuch nirgends geschrieben und der Siemens Support weiß dann auch nicht mehr weiter.

So wie komme ich den noch gleich in die Datenträgerverwaltung?
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
3.003
#8
Datenträgerverwaltung ist

Start>Systemsteuerung>Verwaltung>Computerverwaltung>[Dann Links im Menü (recht weit unten)]

Dort müsste deine Platte unten drin stehen (als wahrscheinlich unpartitioniert bzw. Unformatiert).
Dort wenn du sie findest Formatieren und gut is. :) (Wenn sie Windows erkannt hat ^^)

Ansonsten schau mal im Geräte Manager vielleicht musst du den Treiber für deinen SATA
Controller Nach/Neu Installieren.

Siehe Screenshot:



hoffe es Hilft


Sc0rc3d
 
Zuletzt bearbeitet:

Fly A 300

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
544
#9
Steht alles Fehlerfrei Aktiv, allerdings muss ich wie gesagt bei jedem Start diese Prozedur durchführen was mich teils schon nervt. Ich würde auch gern so einen Treiber installieren aber konnte leider bisher keine finden.

Hoffe ihr könnt mir helfen, den ich habe schon die gesamte Siemens Page durchgeschaut.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
59.506
#12
Im Ordner Driverdisk sind die Treiber doch drin, die Du bei der Installation mit F6 einbinden musst, Ordner öffnen und auf Diskette speicher, Du musst evtl beide installieren. PIDE und Raid (wenn Du Raid nutzen möchtest), im Bios muss dann als Bootdevice SCSI eingestellt werden. Evtl geht es dann.
 

Fly A 300

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
544
#13
Also die Dateien Viadsk und viapide mal bei der Windows Installation vorher installieren schätzte ich oder?

Ok dann mal danke werde es wenn ich mal wieder die nötige Motivation habe mein System neu aufsetzten und deine Tipps berücksichtigen.

Wenn es nicht klappt gibt es entweder einen neuen Threat oder einen weiteren Post in diesem hier.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
59.506
#14
F6 drücken wenn das Setup nach den SCSI Treibern fragt, Diskette mit den Daten rein und am besten beide installieren, dann hast Du auf jeden Fall den richtigen, auch wenn an dem einen nichts angeschlossen ist/wird.
Auf der Diskette müssen sich nur die beiden Verzeichnisse PIDE und RAID und die Txtsetup.oem befinden (auf der Oberfläche, also nicht den ganzen Ordner DRIVERDISK drauf packen, sondern nur den Inhalt)
 
Top