GigaByte K8N Ultra-9

Idiot Inside

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
203
Habs selber zwar nicht hätte es aber gerne. Aber ich hab das Board schonmal verbaut und getestet. Ist echt super für den Preis die Ausstattung und Performance. Kaufen Marsch Marsch!!! :D
 

Xorlosch01

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
162
Danke für den schnellen Post ;)

Der Preis war es auch was mich stutzig gemacht hat.Wenn ich was billig zwischen die Finger bekomm,dann denk ich immer ,dass die Qualität darunter leidet :rolleyes:

Das scheint ja hier nicht der fall zu sein
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.702
Ich stelle meine Frage mal mit hier rein, evtl. ist das ja auch für den Threadersteller interessant:

An anderer Stelle hier auf Forumbase habe ich gelesen, daß auf dieses Mainboard künftig ein aktiver Chipsatzlüfter seitens GigaByte drauf kommen soll.
Weiß da jemand genaueres dazu?


Bye,
 

eric04

Lt. Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.304
An anderer Stelle hier auf Forumbase habe ich gelesen, daß auf dieses Mainboard künftig ein aktiver Chipsatzlüfter seitens GigaByte drauf kommen soll.
Weiß da jemand genaueres dazu?
;) Das Mobo kommt mit den hohen Temps nicht zurecht bis teils +70???, hab ich irgendwo gelesen :freak:
Man könnte aber einen Zusatzlüfter der den Passiven kühlt einbauen, dann hätste aber wiederum nix leises mehr, ego der nF4 Chipsatz brauch eben den Lüfter damit er funzt :cool_alt:
Man kann nicht alles haben :freak:

MfG
eric04
 

Interceptor

Lt. Commander
Dabei seit
März 2002
Beiträge
1.220
also ich hab das board und kann es 100% empfehlen. habe es mit einem amd 3000+ winchester, 2 x 512 mb vs corsair, club 3d x800 xl, 550 watt lc super silent nt, das k8n ultra 9 mit passiv am laufen..... läuft alles einwandfrei. cpu temp liegt mit arctic freezer 64 bei 30-32 grad im idle, unterlast bei <40 grad.....

keine systemabstürze, keine probleme, auch nicht nach 4 stunden dauerhaft counter strike source spielen......würde die nb zu warm, gäbe es probleme.....

also kann ich alles nur empfehlen :D
wenn du noch fragen hast, dann los :)

gruß Interceptor
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.132
Ich hatte das Board auch zum testen hier, lief mit einem 3200+ @ 250 x 11 Primestable über mehrere Stunden. Temp an der NB lag so bei 50°C mit nem Aerogate-Temp-Fühler gemessen.

Das Case wurde mit 2 120er Lüftern (Case hinten und NT) belüftet. Ich denke mal, mit guter Dürchlüftung sollte es keine Probleme geben...;)

Das einzige was mir nicht gefallen hat, daß die Lüfterregelung für die CPU / Case obwohl enabled im BIOS nicht fuktionierte, hatte aber auch kein Tool dazu im Windows instaliert (mein DFI braucht das nicht, da geht es... :rolleyes: ).
 

Interceptor

Lt. Commander
Dabei seit
März 2002
Beiträge
1.220
also bei mir funktioniert die lüfterregelung, also wenn du smartfan meinst (cnq)...ansonsten kann man mit beiligendem tool easy tune auch selber festlegen wie schnell er drehen soll.....

****
was noch zu erwähnen ist, ich habe KEINE gehäuselüfter ! lüfter halt nur die 2 x12er vom nt, von der graka und den vom freezer 64......case ist ein midi chief lcx......

also schön leise, cpu temp is bestens, nb scheint auch supi weil keine probleme vorhanden..

gruß Interceptor
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.702
Also 50 Grad Celsius bereitet mir jetzt kein Kopfzerbrechen - nützt mir nur nichts, wenn GigaByte künftig einen Quirl verbaut. :rolleyes:
Dieses MB hatte ich in die engere Wahl gezogen, mal gucken was ich da jetzt mache.


Bye,
 

Raffiky72

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
10
Ich hab seit 3 Tagen besagtes Board.

Das ist mein erstes Gigabyteboard mein erstes Athlon 64 System und seit langem mal wieder ein Award Bios. Deswegen fehlt mir da Erfarhung und Vergleich.

Ich hab da 2 Probleme mit dem Board und für die ich noch keine Lösung gefunden hab.

1. Nach jedem Start wird meine Tastatur nicht richtig erkannt "Code 10" , und muss die deaktivieren und wieder aktivieren damit ich schreiben kann. Die Tastatur ist eine PS2 Standart 101/102 Tastentastatur von Cherry. Das Problem tritt anscheinend auch bei anderen auf.

2. Im Bios kann ich den Tackt und die Timmings von Ram nicht manuell festlegen. (Biosversionen F1 und F2 getestet) Ich hab 2 512 mb Infieon pc 3200 leider einer von beiden on 3rd . DIese werden auf 333 mhz runtergetacktet. Neuer Ram sitzt ersmal nicht drin. Bei 1. einzelnen Ram im Singelchannel genau das selbe.

Und wie genau kann man da übertackten bzw. welche Einstellung brauch ich dafuer . Wie veränder ich den Ramteiler?

Ich könnte das Board jetzt noch innerhalb von 10 Tagen zurückschicken und durch ein anderes ersetzten? Oder soll ich lieber auf ein Biosupdate warten?
 
Zuletzt bearbeitet:

@rne

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.597
Drück mal Strg+F1 im Bios.. Dadurch solltest du mehr Optionen bekommen ;)
 

Leongrie

Ensign
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
150
das board ist derzeit auch mein favorit und es ist nach wie vor mit einer passiv gekühlten north bridge.
gibts noch jemand der erfahrungen mit dem board gemacht hat?
 

baFh

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.711
habe das board seit 4 wochen mit einem venice3500+@2579Mhz und einer 6600gt in betrieb. noch kein einziges problem bisher, temps sind super, performance voll okay.

nu kauf's schon :D

baFh
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.702
Jupp, ist wirklich eine feine Platine, hab´ das Teil jetzt selber. ;)
Nur der Trick mit STRG+F1 im Bios funzt nicht und RAM-Timings kann man irgendwie nicht manuell einstellen.
Läuft aber absolut stabil. :D


Bye,
 

Dey

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.925
Hat einer von euch auch schon erfahrungen mit dem Abit An8 ultra gemacht? wie ist das so?
 
Top