Gigabyte r7 260x, schwarzer Bildschirm nach Systemstart

pcneuling90

Newbie
Registriert
Sep. 2014
Beiträge
5
Hallo liebe Hardware-Gemeinde,

vor 1 1/2 Jahren habe ich mir den ersten PC zu gelegt, den ich selbst zusammen gebaut habe. Bisher kam ich ohne zusätzliche Grafikkarte mit der Onboard Grafik von Intel zurecht. Nun musste ich etwas nachbessern und habe mir eine Radeon r7 260x von Gigabyte zugelegt. http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=4...

Ich habe die Karte in Betrieb genommen. Den 6 Pin-Strommanschluss mit dem Netzteil verbunden und den Monitor über HDMI mit der Grafikkarte verbunden. Das Ergebnis ist jedoch nur ein schwarzer Bildschirm. Gehe ich über die Onboard-Grafik in den Geräte Manager, so wird dort lediglich die HD 4000 gelistet, meine eigentliche Karte wird hier nicht genannt.

Meiner Meinung nach habe ich alles korrekt angeschlossen. Da ich jedoch keinen sonderlich großen Erfahrungswert besitze, kann ich mich auch irren. Bilder hierzu findet ihr im Anhang.

Mein Mainboard ist ein Gigabyte Z77-DS3H (http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=4...), es ist wie die andern Bauteile, außer die Grafikkarte, 1 1/2 Jahre alt. Ich habe es an beiden PCI-e Slots versucht, beide Male ohne Ergebnis.

Nun die Bilder der Verkabelung:

Mainboard, PCI-e Slots...

http://www.directupload.net/file/d/3741/t88df3mp_jpg.ht...

Stromanschluss 6-Pin vom Netzteil zur Grafikkarte...

http://www.directupload.net/file/d/3741/9aya67cx_jpg.ht...

Fertig angeschlossen...

http://www.directupload.net/file/d/3741/d9c8bhfc_jpg.ht...

Ich hoffe es kann mir jemand bei meinem Problem weiterhelfen. Inzwischen habe ich alles versucht, was mir eingefallen ist, auch BIOS zurückgesetzt und Windows neuinstalliert. Wobei ich weniger glaube, dass es ein Treiberproblem ist, da mir nicht mal das BOOT-Menü angezeigt wird.

Danke!

Steffen
 
Im Bios den Primary Display Adapter von Onboard auf PCI-E 1 gestellt ? Grafikkartentreiber installiert ? Natürlich könnte auch die Grafikkarte einen Defekt haben.Dreht sich der Lüfter der Grafikkarte wenn du den PC einschaltest ?
 
Lass doch den zusätzlichen 6-Pin Anschluß mal weg. Dann müßte beim Systemstart die Graka meckern, daß sie nicht genug Saft bekommt. Diese Meldung wird dann vom Graka-Bios auf den Bildschirm ausgegeben. So könnte man feststellen, ob überhaupt was am Moni ankommt.
 
Danke schon mal für eure Antworten. Ich habe im BIOS/UEFI den "Init Display First" auf "PEG" umgestellt. Ich denke, dass meintest du Slaughter. Grafikkartentreiber hab ich nicht installiert, ich komme nicht ins Windows oder meinst du mit der CD starten o.ä.? Die Lüfter der Grafikkarte laufen. Ich dachte auch, dass die Karte einen Knick hat, allerdings ist das jetzt die 2. davon, die 1. habe ich schon mal reklamiert. Aus diesem Grund gehe ich nun mal davon fest davon aus, dass es die Grafikkarte an sich nicht ist.

@garbel: Lasse ich den zusätzlichen Stromanschluss einfach weg, so startet der PC ganz normal. Ich habe nur kein Bild. Er schaltet sich auch nicht nach einer Zeit ab, sondern läuft munter weiter. Wie gesagt, nur ohne Bild.
 
Eventuell mal ein Bios Update deines Boards machen,falls du nicht schon das aktuellste drauf hast.Kannst du die Interne Grafik deiner CPU auch komplett deaktivieren ? Ich kenne mich mit den aktuellen Intel CPUs nicht so aus.Hast du an den Onboard Anschlüssen noch irgendein Kabel dran ? Eventuell mal den DVI Port der Grafikkarte ausprobieren anstatt HDMI Kabel.Vieleicht hast du auch wirklich Pech und die R 7 260x ist einfach nicht kompatibel mit deinem Board was ich aber selber nicht so ganz glauben kann.

Gruß

Slaughter
 
Die interne Grafik habe ich schon mal deaktiviert, leider ohne erfolg. Diese onboard Grafik ist mit keinem Kabel separat angeschlossen, ist wohl iwie im Chip integriert, damit kenne ich mich aber leider nicht wirklich aus. Und mit dem DVI Kabel hat es leider auch nicht funktioniert. Ich habe nicht extra nachgeschaut ob das Board kompatibel ist, aber da es PCI-e 3.0 slots hat bin ich einfach davon ausgegangen, dass es keine Probleme geben sollte :)
 
http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=4147#bios

Das Beta F11a Bios für dein Board verbessert die Kompatiblität mit dem PCI-E x 16 Slot.Das könnte vieleicht dein Problem lösen.

Bitte darauf achten welche Revision dein Board ist, es gibt 1.0 und 1.1 das ist auch sehr wichtig !

Ok beim Bios scheint es keine Unterschiede zugeben sind bei beiden Revisionen die gleichen Versionsnummern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist ja auch mit dem Programm @Bios welches ein Ultilty von Gigabyte ist kein allzugroßer Akt. Viel Glück und hoffentlich dann auch den erwünschten Erfolg.

Gruß

Slaughter
 
Das mit dem Bios-Update hat wunderbar funktioniert. Die Karte läuft jetzt. Vielen Dank für deine Hilfe!!
 
Zurück
Oben