GMX Ordnereinstellungen geändert ohne zu Informieren

marcwo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
65
Ich nutze seit Jahren GMX als Freemailkonto.
Die Einstellung des Spamordners hatte ich auf - Nie löschen - gesetzt.
GMX hat diese Einstellung geändert OHNE mich zu Informieren.
Das sorgte dafür das 4 sehr wichtige Mails die ich dort geparkt habe gelöscht wurden.
Den Support angeschrieben und natürlich eine nichtssagende Mail mit Hinweis auf die teuere Hotlinenummer bekommen.
Etwas 4 € die Minute.
Jeder der ein Freemail Konto bei GMX hat sollte regelmäßig überprüfen ob Ordnereinstellungen von GMX eigenmächtig geändert werden/wurden.
Ob es bei WEB.de genauso gehandhabt wird kann ich nicht sagen.
 

Pyrukar

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.282
okay warum sollte ich im Spam Ordner wichtige Emails "parken" ich finde die Idee Einstellungen im hintergrund einfach zu ändern sicherlich auch nicht gut, aber das was du beschreibst ist schlicht fahrlässig.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
43.560
Einfach mal in die Beschreibungen der Leistungen des GMX Freemails Account gucken. Da wird irgengwas dazu drinnen stehen. Mails belegen Platz und kosten Resourcen. Der Spamordner ist vieles, aber bestimmt kein Archiv oder Backup.
 

blackbirdone

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.130
"Ich habe WICHTIGE emails in den Spam Ordner gelegt" das ja wohl das dümmste was ich diese Woche gehört habe.
Ob gmx das geändert hat was wohl wieder Aussagen sind die man nicht überprüfen kann, ist nur halb so wild Papierkorb und Spam sind keine ablageordner.
 

Der Lord

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
283
https://agb-server.gmx.net/gmxagb-de/
5.4 Der Nutzer wird darauf hingewiesen, dass es ihm obliegt, in regelmäßigen Abständen (mindestens einmal täglich) eine Datensicherung durchzuführen, wobei Daten, die auf den Servern von GMX abgelegt sind, nicht auf diesen sicherungsgespeichert werden dürfen.
Womit deine "wichtigen Mails" doch sicher von dir an einem weiteren Ort gesichert wurden?

Ich meine ich bin absolut bei dir, dass GMX, trotz Freemail-Account, über solche Änderungen informieren sollte. Zumal ich in den AGBs beim Überfliegen keine Speicherfristen gefunden habe. Dennoch gehört in den Spam-Ordner wirklich nur Spam! :)
 

Dr. McCoy

Captain
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
3.938
GMX hat diese Einstellung geändert OHNE mich zu Informieren.
Nun ja, es ist 1.) ein Freemail-Account, 2.) der Spam-Ordner! Viele Anbieter haben sogar in ihren AGB explizit festgehalten, dass gerade für Spam-Bereiche providerseitige Löschungen erfolgen können. Stell Dir vor, hunderttausende, Millionen Nutzer von kostenfreien E-Mail-Providern lassen jahrelang überfüllte Spam-Ordner bestehen. Was das an unnötiger Speicherplatzbelegung und somit an Kosten(!) für den kostenfrei angebotenen Dienst bedeutet, kann man sich ausrechnen.

Das sorgte dafür das 4 sehr wichtige Mails die ich dort geparkt habe gelöscht wurden.
"Sehr wichtige" E-Mails parkt man 1.) niemals in einem Spam-Ordner, 2.) erstellt man von sehr wichtigen E-Mails stets sofort externe Mehrfach-Backups. Das sind klare Versäumnisse Deinerseits, nicht des E-Mail-Providers!

Den Support angeschrieben und natürlich eine nichtssagende Mail mit Hinweis auf die teuere Hotlinenummer bekommen.
Etwas 4 € die Minute.
Für eine Minute hättest Du schon 1/3 Jahr einen Account bei einem kostenpflichtigen Anbieter bekommen, für drei Minuten ein ganzes Jahr. Und für insgesamt fünf Minuten sogar noch einen USB-Stick zur Minimalst-Sicherung von E-Mails mit dazu.

Ob es bei WEB.de genauso gehandhabt wird kann ich nicht sagen.
Viel wichtiger und letztlich allein entscheidend ist es doch nur, wie Du Deine Mail-Archivierung handhabst!
 

catch 22

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
2.028
"Ich habe WICHTIGE emails in den Spam Ordner gelegt" das ja wohl das dümmste was ich diese Woche gehört habe.
...
Wir hatten in der Tat mal bei uns im Unternehmen einen Mitarbeiter, der den Windows Papierkorb als Ablageort für wichtige Dateien nutzte. „Das kam raus“, als er einen neuen Rechner erhielt und wir wie immer über eine Datensicherung lokale Dateien sicherten (entsprechende Profilordner, Vorlage Dateien, Favoriten, ...).
Als er sich nach 2 Tagen empört bei uns meldete, da wirklich wichtige Dateien fehlten, war das Gelächter nach den 3 bis 5 Schocksekunden bzgl. dieser Dummheit sehr groß (und laut).
Zu seinem Glück verwahren wir alte Rechner aus Prinzip zwei Wochen im Schrank, bevor sie platt gemacht werden...
 

marcwo

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
65
Die Mails lagen im Spamordner weil sie dort vom Filter einsortiert wurden. In den letzten Jahren war das nie ein Problem da ich - Nie löschen - eingestellt hatte.
Das Problem ist das GMX ohne Benachrichtigung das geändert hat.
Ich habe das als Warnung für Andere geschrieben, damit Anderen das nicht auch passiert.
Wenn ich hier mache Beiträge lese sind ja viele perfekte Mailuser unterwegs denen noch nie ein Fehler passiert ist.
 

Dr. McCoy

Captain
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
3.938
Das Problem ist das GMX ohne Benachrichtigung das geändert hat.
Nein.

Ich habe das als Warnung für Andere geschrieben, damit Anderen das nicht auch passiert.
Die Warnung muss allerdings lauten:
1.) Speichert niemals wichtige E-Mails dauerhaft im Spam-Ordner!
2.) Fertigt von E-Mails lokale Backups an!

Wenn ich hier mache Beiträge lese sind ja viele perfekte Mailuser unterwegs denen noch nie ein Fehler
Das sind Grundregeln(!) für die Datenspeicherung und einen entsprechenden Umgang damit.
Du gibst hier dem Provider die Schuld. Dort liegt sie allerdings nicht. Daher die Korrekturen!
 

marcwo

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
65
Doch.
Meine Einstellung des Spamordners war jahrelang - Nie löschen -.
Deswegen waren die Mails in dem Ordner geparkt.
  • Weil ich die Ordnereinstellung auf nie löschen gesetzt hatte.
  • Weil es Jahrelang funktioniert hat das meine Einstellung im Spamordner nicht geändert wurde.

Nochmal damit auch Du es verstehst.
GMX hat die Einstellung meines Spamordners von Nie löschen auf nach 7 Tagen leeren gesetzt.
Wenn das die neue Welt von GMX ist, OK.
Dann sollten die Nutzer aber darüber informiert werden wenn solche Einstellungen geändert werden.
Das haben Sie NICHT gemacht.
 

daniel_m

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.627
Schau mal ganz genau in die AGB was da zu dem Thema drin steht, vermutlich auch schon seit vielen Jahren. Ich bin mir sicher, dass sich GMX beim kostenlosen Angebot schon immer vorbehalten hat, die Löschfristen bei Bedarf anzupassen. Vielleicht ist dein Postfach ja auch an die Speichergrenze gestoßen weil du selbst Spam nie gelöscht hast und deshalb wurde eine automatische Anpassung vorgenommen.

Nochmal: Die Schuld liegt nicht bei GMX, sie liegt bei dir. Auch wenn du das nicht akzeptieren möchtest.

Und nein, so ein Fehler ist mir tatsächlich noch nie passiert. Von wichtigen Daten macht mal halt einfach ein Backup.
 

marcwo

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
65
Spam immer gelöscht.
Speicher ca.300 MB von 1 GB belegt.
In den AGB nichts gefunden wg. Löschfristen.
Warum sollte der Fehler bei mir liegen wenn auf einmal die Einstellung von GMX geändert wurde nach etwa 10 Jahren Nutzung.
 

Dr. McCoy

Captain
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
3.938

catch 22

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
2.028
@marcwo
Es ist erstaunlich, dass du nicht verstehst, warum wir im allgemeinen kaum Mitgefühl zu deiner Problematik zeigen.
Kaum Mitgefühl noch nicht mal so sehr, weil du den GMX Freemailer nutzt, von dem bekannt ist, dass GMX bemüht ist dass GMX nichts an Mails löschen / verlieren will, sich aber im Falle des Falls auch kein Bein ausreißt, da es da eben keine DaSi gibt (irgendwann in den 0ern gab es bei vielen GMX einen Datenverlust, nur bei Pro Mail Benutzern konnten / wurden die Daten wiederhergestellt werden.
Kaum Mitgefühl, da die Speicherlänge bei dir ausschließlich im Spamordner verändert wurde. Sozusagen der Kiste mit dem Altpapier neben dem Mülleimer.
Kaum Mitgefühl vor allem, da du an dem zweitgefährdetsten Ort bei einem eh per se gefährdeten Maildienst, weil Freemailer ohne Zusicherung der Datenintegrität, wichtige Mails gespeichert hast, anstelle dass du einen eigenen regulären Ordner erstellt hast, dessen Inhalt du mit einem nie löschen Attribut versehen hast und dann auch noch zusätzlich gesichert hast.

Es ist schon ärgerlich genug immer wieder den Spam Ordner durchzugehen, um sicher zu stellen, dass nicht ein erwünschtes Mail durch geschlüpft ist, dann aber auch noch immer auf die part dort wichtigen und erwünschten Mails zu achten, und die nicht mit zu löschen (denn das macht man nach der Kontrolle nach False Positive Spam Mails um beim nächsten mal nicht unnötigerweise wieder bereits geprüfte Mails zu prüfen) ...

Ach ja... ich hab nun mal bei mir nun auch nach den Spam Ordner Einstellungen geschaut, da ich nicht alle 7 Tage die Spam Mails prüfe, sondern eher im monatlichen Turnus, zumindest in der Theorie... in der Praxis läuft es gut, wenn ich das einmal im Jahr mache... daher auch bei mir auf „Nie“gestellt... und was soll ich sagen... 4 Postfächer, 2 davon vor der Jahrtausendwende erstellt, eines vor etwa 17 Jahren und eines vor etwa 18 Monaten... Alle stehen sie noch auf “Nie“ ...
Und würden sie Morgen gelöscht, sche... drauf! Wenn sie so aufgebaut sind, dass ein Spamfilter drauf anschlägt, können sie nicht wirklich relevant gewesen sein. Mails auf die ich wert lege (weil die mir Person oder die Absendeadresse wichtig ist) schütze ich zusätzlich durch Whitelisting und lass deren Mails auch direkt in einen eigenen Ordner verschwinden.

DEIN Umgang mit relevanten Daten ist einfach nur unter aller Sau. Bisher ist es gut gegangen, aber da hast du nur Glück gehabt und es war noch nicht mal dein Verdienst.
 

daniel_m

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.627

cumulonimbus8

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
11.365
Daten mag man durch ein AGB-Hintertürchen wegen Überfüllung löschen können - aber Einstellungen umzukippen ist auch bei diesen ionos-Derivaten ’n bisschen heftig. Kostenlos anzubieten ist kein Freibrief.

Wichtiges nicht zu sichern - geschenkt. Ich bin auch bei gmx.net und web.de. Lange schon. Und kaum kürzer existiert eine Umleitung. 2 Mäuler weniger zu füttern.

CN8
 
Top