GPU aufrüsten oder doch alles?

gtamirco

Ensign
Registriert
Juli 2015
Beiträge
169
Nabend,

ich möchte in geraumer Zeit mal meine Grafikkarte aufrüsten um neuere Spiele spielen zu können (BO3, GTA V, JC3, Fallout 4, AC: Syndicate und Unity). Sie soll die Spiele auf hohen Einstellungen + 1080p spielen können.
Ich bin mir aber eher etwas unsicher ob das meine CPU packt.

Mein derzeitiges System:
- AMD Phenom II X6 1075T @ 3,3GHz
- ASUS M4A88T-EVO
- GTX 460 1GB
- 8GB DDR3 1600MHz Ram
- 700W PSU
- 1,5TB HDD + 120GB SSD (Windows 10 x64 installiert)

Ich möchte ungern meine CPU aufrüsten (Board wäre dann ja auch fällig)...
Welche Grafikkarte würde sich denn bei diesem Build lohnen? Das Budget beträgt max (!) 200€.
 
würde da mal mit der GK anfangen wenn es dann immer noch nicht recht geht kannst ja dann Aufrüsten
 
r9 380 oder gtx 960
 
Wenn du wirklich nur 200€ für eine GraKa ausgeben kannst/willst, dann versuche mal Diese: R9 380. Aber nur die 4GB Variante nehmen, wenn du ne 380 nimmst; ist "Zukunftsicherer, wegen mehr Speicher.
Besser währe wohl, etwas mehr ansparen und den Rest mit aufrüsten.
 
Zuletzt bearbeitet:
LeahpaR schrieb:
Wenn du wirklich nur 200€ für eine GraKa ausgeben kannst/willst, dann versuche mal Diese: R9 380. Aber nur die 4GB Variante nehmen, falls du mal den Rest aufrüsten willst.

Besser währe wohl, etwas mehr ansparen und den Rest mit aufrüsten.

Was würde sich denn da lohnen? Ich würde bei AMD bleiben, mein Budget möchte ich mit Intel dann nicht sprengen..
 
Bei AMD lohnt sich garnix im Augenblick.

Schau zu dass Du den Prozessor noch etwas hochtaktest, durch einen FX8320 etc würdest Du kaum etwas gewinnen.
 
TenDance schrieb:
Bei AMD lohnt sich garnix im Augenblick.

Schau zu dass Du den Prozessor noch etwas hochtaktest, durch einen FX8320 etc würdest Du kaum etwas gewinnen.

3,3GHz sind leider das maximale. Ich weiß nicht warum, aber wenn er um 100MHz hochgetaktet wird (+Spannung etc) stürzt er nach ein paar Minuten ab.
Mit 3,3GHz hat er es als einziges geschafft, 3 Stunden prime95 zu überleben.
 
Wenn du keine Multiplayer Spiele spielst, sollte die CPU noch reichen, kauf dir eine R9 280X solange sie es noch gibt und gut ist, die ist auch schneller als eine R9 380
 
Blueline56 schrieb:
Wenn du keine Multiplayer Spiele spielst, sollte die CPU noch reichen, kauf dir eine R9 280X solange sie es noch gibt und gut ist, die ist auch schneller als eine R9 380

Naja BO3 und GTA V werde ich schon online spielen ^^
Sind Bottlenecks enorm mit dem P II X6?
 
Kann ich dir nicht beantworten, da ich kein Multiplayer spiele, BF4 Solo-Kampagne hatte ich auf höchste Qualität gespielt, allerdings ohne AA, einen Unterschied zwischen DirectX oder Mantle habe ich dabei auch nicht feststellen können. Crysis 3 habe ich auch mit höchsten Einstellungen spielen können, allerdings auch ohne AA, finde ich auch nicht sooooo wichtig.
Ist für mich auch Grund genug, noch nicht zu wechseln, wenn ich aber müsste würde es wohl ein Intel System werden, hoffe aber Zen kommt bald und bringt echte Verbesserungen mit sich.
 
genaue netzteil angaben wären gut :)

ansonsten 960 4gb oder 380 4gb

die 280 würd ich nicht kaufen 3 gb vram sind langsam etwas knapp. strom verbrauch ist sehr hoch.

wen das netzteil was gutes ist würd ich richtung 380 tendieren.
 
jetzt bitte auf deutsch oder englisch :)

sry den polnisch spreche ich nicht.

aber ja der cpu kann öffters die bremse sein.

nur ist aktuell das problem erst ma die gpu danach mit neuer gpu wird eben die cpu das limitierende bauteil.
irgent was bremst immer das spiel kann man unendlich lang machen.
 
Auf die Gefahr, dass ich mich wiederhole.

In Fallout 4 limitiert meine CPU, mehr als die GPU. So werde ich zwar hoffentlich bald eine 380X haben, um es genau zu testen, aber ich glaube ich muss dann auch die CPU wechseln.
 
du hast auch einen phenom 2 x4 ohne oc


der x6 schafft dank seinen 2 extra kernen in manchen games wirklich einen guten vorsprung wen multi core unterstütz wird.

dazu hat der te sogar schon oc auf der cpu was auch einiges bringt.

das die cpu das nächste problem wird ist jedem klar hier
 
Naja schau dir mal die Benchmarks an, auf der Seite dafür musste kein polnisch können.

Wenn die Lage ja so klar ist, brauchst auch keinen Thread. GPU rein und definitiv was davon, aber wie viel genau kannst dann nur du sehen.
 
Im Endeffekt muss es kein High-End Gamer PC sein. Ich bräuchte eher einen Budget-Gamer PC wenn ich alles aufrüsten würde.
Kennt jemand gute Empfehlung für Board, Grafikkarte und CPU im Preis von 400-450€ (DDR3 Speicher vorhanden)
 
Wird relativ schwer für das Budget alles zu bekommen. ICH würde Das Budget für die Grafikkarte um 100-150 Euro ehöhen und erstmal nur eine Grafikkarte kaufen, z.B. eine R9 390. Manche Spiele brauchen eher GPU-Power, manche CPU-Power, manche beides. Man könnte jetzt einen I5 6500 für rund 200 Euro und ein passendes Board für 70-80 Euro kaufen, allerdings bleibst du dann bei DDR 3.

In ein paar Monaten kaufst du dir dann einen Prozessor + Mainboard + (wenn es aktuell sein soll) DDR4 Ram für rund 350 Euro. Damit hast du dann erstmal eine ganze Weile Ruhe.
 
ja, oder du kaufst dir gebraucht was. ein board samt i5 3570k oder i7 3770k (aufwärts) würde auch noch langen, v.a. im low-budget-bereich.

ansonsten z97 board mit i5 4670k oder 4690k bzw. 4770/4790k. je nachdem ob du übertakten willst. ansonsten i5 4440/4460.
 
Zurück
Oben