News GPU-Kühler: Alternativen mit Luft und Wasser für Radeon RX 5700

geist4711

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.096
eine wasserkühlung ist etwas für leute die zb schon eine wasserkühlung haben und weiterhin ihre grafikkarte unter wasser setzen wollen.
zb weil diese dann auch im hochsommer bei über 30° zimmertemp zuverlässig und nahezu lautlos mit voller leistung funktioniert und der rechern eben nicht dann plötzlich aus geht.
auch werden die bauteile im betrieb nicht so heiss was die lebenserwartung steigert, nix mit durchgebrannten oder überhitzenden spawas zb.....
 

Aphelon

Commodore
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
4.223
Ich bin mir sicher, dass Nvidia mit dem neuen Referenzlüftern so manchem Boardpartner Kunden weggeschnappt hat, und diese in der Folge nicht sehr erfreut waren.
Aber nur dumme Kunden... Die Referenz-Designs kosten bei nVidia mehr als die meisten Custom-Designs (auch zum/kurz nach Release) und Custom-Designs, die so teuer sind wie das Referenz-Design, sind i.d.R. besser (auch in der aktuellen Generation und mit Super wird sich das Spiel ebenfalls wiederholen).
 

Waelder

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.407
so auf den ersten Blick gefällt mir die günstigere-"schwarze" Vector Variante besser(wirkt dadurch in meinen Augen auch hochwertiger)als die Durchsichtige :)
 

BacShea

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.656
Optimal, dann brauche ich nur noch wen im Raum Nürnberg, der mir einen Accelero auf meine hoffentlich bald kommende 5700 schnallt. Freiwillige vor!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.381
Artikel-Update: Ein Leser machte die Redaktion darauf aufmerksam, dass auch der schon ältere High-End-GPU-Kühler Raijintek Morpheus II auf die Radeon RX 5700 XT passen soll. Der Abstand der Montage-Bohrungen um die Navi-GPU soll mit etwa 54 mm jenen der alten Hawaii-Modelle entsprechen.

Daher sollten prinzipiell noch weitere bestehende GPU-Kühler mit den Radeon RX 5700 (XT) kompatibel sein. Nicht alle Hersteller pflegen allerdings ihre Kompatibilitätslisten, sodass im Zweifel nachgefragt werden sollte.
 

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
13.310
Die Referenz-Designs kosten bei nVidia mehr als die meisten Custom-Designs (auch zum/kurz nach Release) und Custom-Designs, die so teuer sind wie das Referenz-Design, sind i.d.R. besser (auch in der aktuellen Generation und mit Super wird sich das Spiel ebenfalls wiederholen).
Falsch! Das trifft bei der aktuellen Generation (SUPER) nicht zu!
798375

https://www.nvidia.com/de-de/shop/geforce/gpu/?page=1&limit=9&locale=de-de&category=GPU&gpu=RTX 2060 SUPER

Das durchaus brauchbare Referenzdesign entspricht der günstigsten UVP, zu der auch die Partner verpflichtet sind mindestens eine Karte bereitzustellen. Die Kritik der Partner hat sich Nvidia trotzdem zu Herzen genommen und konfiguriert die eigenen Karten mit dem Standardtakt.
 

charly_

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
740
Früher gab es ja mal Karten mit Arctic Kühler ab Werk, glaube Sapphire und HIS waren so Kandidaten. Warum Kooperiert AMD nicht mit denen, also arctic, und schon fällt das ewige Problem der OEM Kühler.
Die Partnerkarten sind nur besser wenn der Anwender einen halbwegs vernünftigen Luftfluss im Gehäuse hat.
Die Referenzkarten sind ja nicht umsonst alle Blower.
Weiterhin gibt es garantiert einige finanzielle Gründe warum AMD noch Partner hat. Von der Ingenieurleistung her könnte AMD 100%tig einen richtig guten Lüfter entwickeln.
 

edenjung

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
5.093
Das heißt auch, dass der morpheus 1 kompatibel ist.
Kann man gut gebraucht kriegen.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.927
Bei LuKü Mod muss man bei Navi aufpassen, dass alle Komponenten neben der GPU auch entsprechend gekühlt werden, da Navi über keine Grundplatte verfügt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA

DaBo87

Ensign
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
145
Für mich perfekt, ich habe noch einen Accelero IV hier aus einem alten Projekt. Der liegt schon 2 Jahre im Schrank.
Meine XFX XT5700XT sollte morgen ankommen, hat 419,- gekostet. Werde die gar nicht mit Ref-Kühler verwenden, sondern gleich umschrauben. (OK, Funktionstest wird gemacht, aber das wars dann auch schon.)
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.885
Der vector gefällt diesen Herbst gibt es bei mir wohl EK Blöcke. Jetzt bleibt zu hoffen das es auch nen monoblock für eins der preiswerteren x570 Bretter geben wird.
 

3125b

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.730
Ein Morpheus mit zwei NF-A12x25 wäre bestimmt super. Aber das sind dann auch schon wieder 120€ ...
 

Cpt.Willard

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.561
Früher gab es ja mal Karten mit Arctic Kühler ab Werk, glaube Sapphire und HIS waren so Kandidaten. Warum Kooperiert AMD nicht mit denen, also arctic, und schon fällt das ewige Problem der OEM Kühler.
Ich gehe mal davon aus, dass man es hier den Boardpartnern auch ein wenig Recht machen möchte - wie sähe die Situation denn mit mal aus, wenn der beste Kühler auf dem AMD-Kärtchen wäre?
Von daher finde ich es okay, wenn AMD selbst mit nem guten Referenzplatinenlayout daher kommt und dem geneigten Kunden einen Aftermarketkühler zu verwenden freistellt, vor allem, wenn man sich bei dem Layout an ältere Platinen orientiert.
Scheinbar ist es doch so, dass der Kauf des Morpheus II sich über die Zeit und die Karten schon fast bezahlt machte - in Lautstärke und OC.
Eigentlich toll.
 

DrSeltsam95

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
471
Falsch! Das trifft bei der aktuellen Generation (SUPER) nicht zu!
Anhang 798375 betrachten
https://www.nvidia.com/de-de/shop/geforce/gpu/?page=1&limit=9&locale=de-de&category=GPU&gpu=RTX 2060 SUPER

Das durchaus brauchbare Referenzdesign entspricht der günstigsten UVP, zu der auch die Partner verpflichtet sind mindestens eine Karte bereitzustellen. Die Kritik der Partner hat sich Nvidia trotzdem zu Herzen genommen und konfiguriert die eigenen Karten mit dem Standardtakt.
Naja, aber die FE gabs ja offensichtlich nur bei nVidia zu kaufen, auf die UVP bezogen ja, aber nicht auf die Straßenpreise!
 

mesohorny

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
928
Warum Kooperiert AMD nicht mit denen, also arctic, und schon fällt das ewige Problem der OEM Kühler.
AMD argumentiert die ganze Sache relativ simpel und nachvollziehbar.
Nicht jeder hat eine zufriedenstellende Luftzirkulation im Gehäuse und auch tropische Regionen mit ständigen Temperaturen zwischen 30-40°C müssen abgedeckt werden.
Da geht man mit einer Blowerkarte auf Nummer sicher, da sich hier die Abwärme schneller aus dem Gehäuse leiten lässt.

Für kältere Regionen gebe ich dir durchaus recht, ich könnte mir aber vorstellen, dass auf Grund des Budgets (hoffentlich vorerst) darauf verzichtet wurde. Warten wir mal ab, evtl. bei der nächsten Generation :)
 

Diablokiller999

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.764
Hoffentlich haut Raijintek noch einen Wasserblock raus, finde die EK-Designs nicht so schön und ehrlich gesagt auch etwas teuer. Bykski wäre auch ein Kandidat, bin mit meinem auf der 980 Ti sehr zufrieden!
Warum Kooperiert AMD nicht mit denen, also arctic, und schon fällt das ewige Problem der OEM Kühler.
Glaube da hätten auch die OEMs was gegen, wenn sie AMD Karte alles ab deckt und die eierlegende Wollmilchsau ist. Ich bin mir sicher, dass AMD das KnowHow hat, einen guten LuKü zu verbauen...
 

Acedia23

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
335
Auf die Karten freue ich mich am meisten! Auf Sapphire ist Verlass, dass sie sehr gute Customs zaubern zu ordentlichen Preisen!
Werde wohl definitiv zu einer Nitro+ 5700XT greifen :evillol:
Same here, wenn der Kühler die gleiche Qualität wie bei Polaris und Vega hat, greife ich gerne zu :D

Edit: Wobei es momentan ziemliche Unklarheiten im Hinblick auf die Garantie gibt, die würde ich dann doch vorher klären wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:

WilliTheSmith

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.060
Warum muss denn heute alles RGB haben? Warum bringt EK keine Kühler mehr ohne RGB? Ich hoffe nächstes Jahr gibt es für die Navi High End Serie da etwas.

Mein Vega Kühler hat damals nur 100€ gekostet, dafür dann ohne RGB.
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
9.059
Offensichtlich haben die eigenen Leute keine Ahnung, wie man sowas entwirft,
Natürlich können sie, aber das ist Sache der Board-Partner.

Wir reden hier über genau EINEN Monat.

Die Produktion der Chips muss auch erstmal hochgefahren werden. Die Entscheidung "Referenz-Kühler am Anfang" ist da eine gute Möglichkeit, die Nachfrage zu steuern, und das fertige Produkt nicht künstlich zurückhalten zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA
Top