News GraalPhone 4-in-1: Notebook, Smartphone, Tablet und 3D-Kamera in einem

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.315
#1
Der im französischen Nizza ansässige Hersteller GraalPhone zeigt unter demselben Produktnamen ein 4-in-1, das Smartphone, Notebook, Tablet und Kamera ablösen soll. Das GraalPhone hat eine Größe vom rund sieben Zoll, läuft mit Hardware von Intel und Qualcomm sowie Software von Google und Microsoft. Die Ambitionen sind groß.

Zur News: GraalPhone 4-in-1: Notebook, Smartphone, Tablet und 3D-Kamera in einem
 

telejunky

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
27
#2
Wer hat denn Ctrl um 180° gedreht? ;) Bei so Einschubkonzepten bliebe die Frage offen, ob das Display/die Rückseite mit der Zeit unschöne Längskratzer bekommt. Das Gerät sieht nach einigen Kompromissen aus
 

Schnitz

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
6.341
#4
Sorry, aber das gibt es doch schon und nennt sich Konvergenz. Dabei kann man sogar beliebige Hardware nutzen und muss nicht ein überteuertes 2in1 kaufen, wovon sich ein teil alleine sogar nicht nutzen lässt
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
22.480
#6
Hi,

wie sind denn die anvisierten Preise für das Gerät, gab es dazu irgendwelche Aussagen? Klingt für mich alles sehr teuer...aber interessanter Ansatz.

VG,
Mad
 

DJ91

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.155
#7
@ supermanlovers

weist du noch wie das Sony Gerät hieß?
 

Onkelpappe

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.815
#10
wieso werden die systeme gemischt? Windowsphone auf dem Handy würde doch sicher vieles vereinfachen. Im Grunde würde Continuum doch alles bieten um das ganze zu realisieren, und die nerverei mit Google hätte man auch nicht, dazu nen x86 Prozzi statt arm, und los gehts.
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
22.480
#11
Hi,

dafür hätte man aber eben auch Windows Phone, was der Markt und die Kunden in der überwiegenden Mehrheit so einfach nicht wollen. Für jeden Formfaktor das "passende" OS, finde ich durchaus nachvollziehbar.

VG,
Mad
 

SothaSil

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.456
#13
Letztlich sehr interessantes Gerät - auch wenn eine gut gelungene Umsetzung am Ende sehr schwer werden dürfte. Ist im Tabletmodus ausschließlich Android verwendbar oder wird einem hier die Wahl gelassen?
 

v_ossi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.041
#14
So nett die Idee auch sein mag, auf einer 7 Zoll Tastatur kann man doch nicht ernsthaft produktiv arbeiten. :freak:

Da hätte ich lieber ein gut umgesetztes Continuum oder irgendwas Richtung 2:1 ZenPad/-Phone. Asus hatte da jedenfalls mal ein interessanteres Konzept.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
5.610
#17
Gab es einen lauffähigen Prototypen?

Der Großteil der ambitionierten Produkte die auf der CES und anderen vergleichbaren Messen vorgestellt werden erscheint doch eh nie, warum sollte es hier anders sein?
Insbesondere weil es sich hier auch noch um eine Firma handelt die außer einer Webseite ohne echte Informationen (und Hintergrundinformationen zur Firma, wie beispielsweise ob man überhaupt das Personal hat um sowas auf den Markt zu bringen oder ob die Firma nur aus einem Typen der 3D-Modelle erstellen kann und einem anderen der auf ner Messe dekorativ rumstehen kann) nichts vorzuweisen hat.
 

Balikon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
329
#20
Die Tastatur des Prototypen sieht nicht praxistauglich aus. Auf einem Tastaturdock für 10-Zoll Tablet ist das Tippen schon nicht mehr wirklich angenehm, weil einige Tasten kleiner sind als normal und man sich dann gerne vertippt. Auf 7 Zoll wird das noch viel übler, fürchte ich.

Der Klotz hat aber ein super Feature: 5fach optischen Zoom bietet kein anderes Gerät.
 
Top