Grafikbearbeitung: Dell Precision M4600, Lenovo ThinkPad T520 oder Dell INSPIRON 15

luxactor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
392
Ich brauche eure Hilfe bei meiner Entscheidung. Gesucht wird ein Notebook für Grafikeinsatz und Fotobearbeitung. Da mein Budget sehr begrenzt ist, ca. 350,- Euro, muss ich auf ein gebrauchtes zugreifen. Passende habe ich schon gefunden. Für ein W530 reicht es leider nicht aus. Wichtig ist vor allem das Display, IPS Full-HD sollte es sein. Würde mich über eure Kommentare zu meiner in Enge Auswahl gekommene Notebooks freuen.

Dell Precision M4600, 8GB RAM, Intel i5-2520M, Nvidia Quadro 2000M
mit dem verbautem Philips LP156WF1 IPS Panel, welche sehr gute Farbwiedergabe bieten soll.

Lenovo ThinkPad T520, i5-2540M 2.60GHz, 4GB, 320GB
IPS Display, welches weiß ich leider nicht. RAM wird aufgerüstet, HDD durch SSD ersetzt.

Dell Inspriron 15 3542, 4Gb RAM (wird aufgerüstet), i5 4210U, Intel HD 5000
es soll ein IPS Full-HD Panel verbaut sein, auf die genaue Modellbezeichnung warte ich noch.

Die beiden ersten Geräte sind alt, ich weiß. Und da fehlt mir die Entscheidung entsprechend schwer. Fraglich ist wie lange sie noch halten werden.
 

Barmen

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.643
Also ich arbeite heute noch mit meinem T510 und das läuft eigentlich jeden Tag 6-12 Stunden ... die Lenovos (Businessreihe) ist eben relativ robust und leicht zu reparieren.

Lenovos haben manchmal auch einen Colorimeter http://thinkwiki.de/Farbkalibrierung verbaut

Auf Basis meiner Erfahrungen würde ich immer ein Lenovo kaufen.
Das Display kann man im schlimmsten Fall auch selber verbauen ...
 
O

obz245

Gast
Schau bei deinen Budget das du dir ein Händler suchst, der Generalüberholte ThinkPad Geräte verkauft. So hättest du noch eine Zeitlang Garantie.
 

luxactor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
392
Danke euch für die Antworten. Mein Problem im Moment, dass für unter 400 Euro alle T520 mit Intel HD Graphics 3000 sind. Das ist schon sehr schwach. Zumal ich gerne die CUDA Beschleunigung nutzen würde, bzw. Grafikbeschleunigung von Adobe Produkten. Dazu hat es kein USB 3.0. Und sobald die günstigsten W520 mit Full-HD fangen bei 500 Euro an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Barmen

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.643
Frag mal im thinkpad Forum nach ... vielleicht ist da etwas gutes im Marktplatz
 

Model

Captain
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
3.922
Wie arbeitest du denn genau? Hast du Arbeitsplätze mit externen Bildschirmen? Wie wichtig ist dir Akku-Laufzeit/Gewicht/Größe (-> Mobilität). Was ist dir wichtiger, Leistung (Quad-Core, dGPU) oder ein IPS FHD Screen?

Die ersten beiden Geräte sind jeweils aus den qualitativen Königsklassen der beiden Hersteller. Sofern die keine B-Ware/Zustand B oder ähnliches sind, halten die wohl genauso lange wie der Inspirion.
 

luxactor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
392
Wie arbeitest du denn genau? Hast du Arbeitsplätze mit externen Bildschirmen? Wie wichtig ist dir Akku-Laufzeit/Gewicht/Größe (-> Mobilität). Was ist dir wichtiger, Leistung (Quad-Core, dGPU) oder ein IPS FHD Screen?

Die ersten beiden Geräte sind jeweils aus den qualitativen Königsklassen der beiden Hersteller. Sofern die keine B-Ware/Zustand B oder ähnliches sind, halten die wohl genauso lange wie der Inspirion.
Bei Fotobearbeitung ist mein Workflow: Lightroom RAW-Entwicklung von 18-22MP Fotos, anschleießend Photoshop, TIFF, bis zu 20-30 Ebenen. Bis jetzt hat dafür immer ein Medion Laptop gereicht, von 2012. :) (http://www.luxactor.com). Das als Beispiel. Ansonsten ist viel Webdesign, auch Illustrationen oder Gestaltung von offlineprint Medien mit InDesign oder Illustrator.

Ich denke mal, dass mit das Display wichtiger als z.B. ein i7 Quad-Core. Akkulaufzeit ist weniger wichtig, vielleicht 1 Stunde, nur um mal jemanden was vorzuführen. Aber es sind bei mir immer Steckdosen in der Nähe.

Aber nur so nebenbei. Kann mir jemand erklären was ein RG-ph LED-backlight Panel ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

luxactor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
392
Für einige die vor der der gleichen Frage vielleicht stehen. Habe mich für einen M4600 mit i7-2760QM und 16GB RAM entschieden. Einwandfreier Zustand. Das Display-Panel ist auch sehr gut, bin sehr zufrieden. Einziger Nachteil: das Gerät ist wirklich sehr schwer (nach Aufrüstung mit zwei SSDs, SATA und mSATA und einer HDD).
 

unam

Newbie
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
1
Hallo, stehe gerade vor derselben Wahl (M4600 vs. T520).
Mich würde interessieren, wo Du das Gerät zu dem Preis gekauft hast und wie Du bislang zufrieden bist.
Dankeschön!
 

luxactor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
392
Ich würde mich wieder für den M4600 entscheiden. Ein sehr schönes Gerät, alleine schon das Gehäuse, sehr edel. Ist durch die zwei hinteren Lüfter auch kaum zu hören, es sei den der Quad mach volle Leistung. Bisher keine Probleme, nur dass mir das Kabel bei dem Bluetooth Modul kaputt gegangen ist, aber ein neues kostet auch nicht die Welt.
 
Top