Grafikkarte ausreichend

Andii2k

Newbie
Dabei seit
März 2017
Beiträge
3
Hallo,

ich spiele derzeit LS15 (demnächst LS17) und Cities Skylines, jeweils auf Anschlag (max. Details und Kantenglättung). Gespielt wird das ganze auf einen 22" Monitor mit 1680x1050. Beide Spielen laufen ruckelfrei mit >60FPS. Da mein Monitor schon ca. 10 Jahre alt ist und auch ein besseres Bild haben möchte, will ich demnächst auf einen 4K Monitor aufrüsten.

Mein System:
- Core I5 5675C
- 16GB RAM
- GTX 770 2GB
- 250GB SSD

Nun will ich bei euch nachfragen, ob das mein aktuelles System auch noch schafft, das ich die beiden o.g. Spiele weiterhin mit den Details und Kantenglättung auf 4k Auflösung spielen kann oder zumindest auf eine neue Grafikkarte aufrüsten muss.

Gruß

Andi
 
Zuletzt bearbeitet:

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.541
Mit DSR kannst du zumindest 3360x2100 Simulieren, was so in der Nähe von 3840 × 2160 liegt. Dann weißt du ja wie viel FPS du ca. hast.
 

DieMuellermilch

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
717
Das was Nilson geschrieben hat, kannst du machen, indem du Nvidia Geforce Experience dir holst und da dann auf dein Spiel klickst und auf den "Schraubenschlüssel". Dort kannst du die Auflösung nochmals hochstellen.
 

RaptorTP

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
11.205
das mit der Simulation ist schon mal ein guter Test.

Bei 4K sehe ich mit einer 2GB Karte aber schwarz, ich hoffe ja das ich mich irre - denke aber nicht.

lass einfach mal GPU-Z laufen im Hintergrund - (muss irgendwo ein Haken hin für "auch im Hintergrund laufen lassen")
dann kannst du dir unter den Sensoren anschauen wie warm die Karte wird und wieviel VRAM sie brauch.

siehst halt nur keine Bilder pro Sekunde.

direkt ist es am besten mit dem OSD vom MSI Afterburner, dazu aber mal einlesen ;)
 

fraqman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
440
Also bei 4k musst du die Kantenglättung nicht unbedingt auf Anschlag stellen, sieht durch die Menge an Pixeln auch ohne ganz gut aus. Aber 2GB sind glaub schnell voll, sind beides ja auch nicht sehr alte Titel.
 

Kaffeetrinker

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
675
Hallo,

kauf Dir einen Monitor der gut niedriger Auflösung wie 1080p darstellen kann. Dann stecke das Geld zuerst in den Monitor. Bei der Grafikkarte kann man sich dann Zeit lassen und später zuschlagen. Bei den Grafikkarten gilt das der RAM immer wichtiger wird und 4Gb (gut für 1080p) schon ein absolutes Minimum ist. Die Grafikkarte erst kaufen wenn man es wirklich braucht. Ein Monitor hält viele viele Jahre und sieht mehrere Grafikkarten.

Also bei der Grafikkarte erst was machen, wenn es wirklich einen nicht mehr gefällt. Die GTX 770 ist ja ca 3 Jahre alt, aber hat noch entsprechend Leistung und dann muss eben ein paar Regler herunterfahren und begnügt sich mit 1080p mit etwas Glück klappt es auch mit 4k, probieren und sich mehr über den großen Monitor freuen ;-)

Grafikkarte immer nur nach Betraf kaufen, auch im Hintergrund mal an VR denken das macht tierischen Spaß leider gibt es noch nicht viel Software. Also ruhige Hand mit dem Neukauf der Hardware.
 
Top