Grafikkarten-Fibel – ein Guide für Käufer

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.719
#81
AW: Grafikkartenkaufberatung (Was kriegt man für sein Geld)

Hallo,

Wie sieht denn dein restliches System aus?

Ich würde dir raten noch die 3 Tage auf die 6950 / 6970 zu warten, denn dann wird höchstwahrscheinlich auch die sehr gute GTX 570 günstiger.

Zur Zeit sind die folgenden Grafikkarten eigentlich auch noch empfehlenswert:
http://geizhals.at/deutschland/a548219.html
http://geizhals.at/deutschland/a557580.html
http://geizhals.at/deutschland/a534361.html

Stromsparender und eine höhere Grundleistung hat die 5870:
http://geizhals.at/deutschland/a549791.html
 
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
749
#82
AW: Grafikkartenkaufberatung (Was kriegt man für sein Geld)

Aha danke.
Dann gingen meine Gedanken in die richtige Richtung. Werde mir dann wohl die gtx 470 soc kaufen.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.675
#83

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.719
#84
AW: Grafikkartenkaufberatung (Was kriegt man für sein Geld)

Letztere setzt auf die Referenzkühlung von AMD, die etwas laut sein soll, kannst du ja am Test erkennen und die erste ist einfach ein eigener Kühler von Powercolor, ob der besser ist, ist die andere Frage.

Ich schau mich mal eben schnell um. Die MSI Hawk ist auf jeden Fall leiser.

Hier habe ich mal einen Test zur PCS+ gefunden, die sicherlich Ähnlichkeiten zur normalen Version aufweist. http://ht4u.net/reviews/2010/powercolor_pcs_plus_hd6870_test/
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.675
#85

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.719
#86
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.288
#87
AW: Grafikkartenkaufberatung (Was kriegt man für sein Geld)

Bei "Leistung/Watt" wurden Benchmarkergebnisse benutzt aus 1680x1050 mit und ohne AA + 1920x1200 mit und ohne AA.
Die Leistungsaufnahmen wurden aus diesen Quellen entnommen
Wieder verdammt gute Arbeit, nur macht es bei HD 6970, GTX 580 und co. keinen Sinn solch niedrige Settings zu fahren. Vor allem kann so der Vram nicht zur Effizienz beitragen, was er aber massiv macht. 1920*1200mit AA und die 2500er Auflösung sind für solche Karten Standard. Hier die Performance per Watt die schon eher ran kommt. Eine HD 6950 schlägt die HD 5850 und eine 6970 schlägt eine GTX 580 :
http://www.techpowerup.com/reviews/HIS/Radeon_HD_6950/30.html
http://www.techpowerup.com/reviews/HIS/Radeon_HD_6970/30.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.719
#88
AW: Grafikkartenkaufberatung (Was kriegt man für sein Geld)

Eigentlich wollte ich ja einen Vergleich zwischen allen Grafikkarten machen, daher auch immer die selben Settings.
Meine Idee wäre jetzt einfach, dass ich beim 1. Diagramm einfach noch eine Kurve einfüge, sodass eine die höheren Einstellung widerspiegelt und die andere die niedrigeren, weil ich denke für diejenigen, die sich bei dem Thema nicht so auskennen, wäre es verwirrend, wenn die jetzt erst 4 Kurven entschlüsseln müssen.

Wenn du mal die aktuelle Umfrage der Auflösung von ht4u betrachtest, sieht man eigentlich, dass die ganz hohen Auflösungen recht wenig verbreitet sind, weshalb ich sie eigentlich nicht aufnehmen möchte. http://ht4u.net/

Aber das mit der 2. Kurve wäre doch ein Kompromiss, oder? Das mit und ohne AA werde ich wohl beibehalten, denn das sollte auch einen guten Kompromiss zwischen starken und schwachen Grafikkarten darstellen, wenn es bei den schwächeren ja wenig Sinn macht nur AA zu nutzen.
Oder hast du eine Idee, wie ich das sinnvoll durchsetzen könnte?

Danke für die Rückmeldung ;)
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.288
#89
AW: Grafikkartenkaufberatung (Was kriegt man für sein Geld)

sieht man eigentlich, dass die ganz hohen Auflösungen recht wenig verbreitet sind, weshalb ich sie eigentlich nicht aufnehmen möchte.
Das wäre aber unfair gegenüber den Karten die für solches GPU Ideln gar nicht ausgelegt wurden. In ein paar Jahren hat dann die HD 6970 meine Angesprochene Effizienz jeden Tag, weil der Vram eben immer mit rein spielt. Jeder der sich eine solche Karte kauft und dann mit 100+FPS rumgurkt hat sowieso die falsche Karte gekauft...

Aber das mit der 2. Kurve wäre doch ein Kompromiss, oder?
Nur zu, ist ja dein Thread, war nur ein Verbesserungsvorschlag. Fakt ist die Effizienz der HD 6970 ist deutlich höher als aktuell angegeben.
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.719
#90
AW: Grafikkartenkaufberatung (Was kriegt man für sein Geld)

Also ich habe mal eine Kurve für HR und 8xAA gemacht. Die 6950 gewinnt jedoch keinen sichtbaren Vorteil nur die Mainstream Grafikkarten machen dabei halt schlapp, sonst ist allerdings keine Veränderung zu erkennen. Ich glaube daher, dass ich es lieber bei der allgemeinen Kurve belasse.

Außerdem denke ich, dass sich die Unterschiede eher von den Benchmarks abhängen als von den Settings.

Hier ist mal mein Ergebnis, wenn es dich interessiert:
 

Erazz

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
34
#91
AW: Grafikkartenkaufberatung (Was kriegt man für sein Geld)

Bei der Preis/Leistungs Kurve bei 1900x1200 liegt die 6950 aber ziemlich weit unter der 5870. Biste dir sicher das der Abstand wirklich so enorm groß ist? Hab in mehreren Tests gelesen, dass die Performance der beiden Karten vom Ding her ungefähr gleich sein soll und da die 6950 dazu meist noch billiger angeboten wird als die 5870 kann das irgendwie net hinkommen.

Vielleicht irre ich mich aber auch nur.

Trotzdem der Rest ist sehr cool gemacht ^^

Top
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.675
#94
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.675
#96
AW: Grafikkartenkaufberatung (Was kriegt man für sein Geld)

Ich denk mal ich werd die 5870 nehmen... für den preis isses doch Top!
 

KnifeZange

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
105
#97
AW: Grafikkartenkaufberatung (Was kriegt man für sein Geld)

Also wäre die HD 5870 die beste Grafikkarte für eine 24" zoller ? Die Xfx kostet ja nur noch ~218
ich spiele auf einer auflösung 1920 x 1080
Die 5870 ist zwar älter aber noch besser als die 6950 ?
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.719
#98
AW: Grafikkartenkaufberatung (Was kriegt man für sein Geld)

Wie sieht das restliche System aus?

Die 6950 ist eigentlich genauso schnell wie die 5870. Die 6950 hat insgesamt eigentlich mehr Vorteile gegenüber der 5870, siehe Test, kostet dafür z.Z. dafür mehr.
Bei der XFX wäre allerdings anzumerken, dass der Lüfter etwas laut sein soll.
 
M

MC BigMac

Gast
#99
AW: Grafikkartenkaufberatung (Was kriegt man für sein Geld)

Mittlerweile sind die HD5770 mit 110€ richtig günstig und bieten für die Spiele die am Markt sind ausreichend Leistung. Mehr braucht man derzeit nicht sofern man kein FPS und HD geiler Zocker ist.
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.288
AW: Grafikkartenkaufberatung (Was kriegt man für sein Geld)

Ach Schwachsinn, die Effizienz der HD 6970 passt, die ist ja über der GTX 580 angesiedelt, da hab ich mich letztes mal verguggt. :rolleyes: Ich meinte natürlich die HD 6950, deren Effizienz liegt über der HD 5850. Und zwar in ihrem Revier MSAA und hohe Auflösungen. Wie gesagt die Karte idlen lassen verfälscht die Ergebnisse.
 
Top