Grafikkarten für Nichtgamer

T

telex

Gast
Gibt es eigentlich auch Grafikkarten für User die nicht zocken sondern den PC zum Arbeiten nutzen, also Videobearbeitung etc. ?
Meine bisherige und geplante Zusammenstellung (Ryzen 3900X/ Asus Crosshair Hero VIII Wifi/ 32 Gb RAM)
 
Welche Programme nutzt du denn? Wie sieht dein Budget aus?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: H3llF15H
Die gibt es. Welche Sinn macht kommt drauf an, was genau mit welchem Programm gemacht werden soll. Evtl macht dann sogar wieder eine Gamer-Karte Sinn.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Conqi
Ja z.B. Nvidia Quadro. Je nach Programm bringen Quadro Karten Vorteile gegenüber Consumer Karten. Generell sind diese aber massiv teurer.
 
Welche GPU wünscht sich denn deine Software zur Videobearbeitung?
 
Vote for: AMD Radeon VII

Momentan für Content ein State-of-Art Produkt mit Ausgezeichneter Preis-Leistung.
Stellt so manche Quadro für +2900€ in den Schatten!

oder Vega Founders Edition mit RadeonPro (Instinct) Treibern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: konkretor
Matrox bietet noch Grafikkarten an. Besonders für den harten Multimonitorbetrieb.

Aber mit Videbearbeitung unter OpenCL oder Cuda bleiben nur AMD und nvidia übrig.
 
Gott das sieht auf den ersten Blick wieder wie so ein "Troll Thread" aus...
Bau doch ne GT1030 ein und wenn das einen ernsthafte Frage ist, solltest Du den Inhalt Deiner Anfragen vielleicht mal etwas detaillieren. Viele Bearbeitungsproggis nutzen entweder CUDA oder Open CL oder eben beides mit/ ohne GPU Unterstützung. Das wäre das Mindeste an Infos was man hier bräuchte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: p0wnd, Bonanca, DeLiKanLi61 und 4 andere
Warum Troll Thread?

Die Frage ist nicht ganz unberechtigt.

Auch wenn er nicht zockt und eher auf "Worksatation" machen will, braucht er trotzdem eine Grafikkarte.

Allerdings sollte man diese trotzdem lieber nach Anwendungsfall aussuchen.
 
das ist kein Troll Thread. Ich möchte den PC nur für alles mögliche nutzen, nur nicht oder selten Zocken. Videobearbeitung war nur ein Beispiel, eher Richtung Multimedia...4 K Videos abspielen. Mein jetziger ist 12 Jahre alt....
 
für selten mal was bearbeiten kannst auch ne 1650 nehmen oder nen intel 9700 und die gpu weglassen.
 
@telex Dann fülle deine Posts mit mehr Inhalt. Wenn wir wissen WELCHE Programme du für WAS GENAU einsetzten willst, dann können wir dir Empfehlungen geben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bonanca, gaym0r, konkretor und 6 andere
Ryzen 3900X/ Asus Crosshair Hero VIII Wifi/ 32 Gb RAM

Das scheint ja ne ziemliche Powermaschine zu werden. (im Vergleich zu nem Intel 9700)

Sicher das Du soviel Leistung brauchst?

Als Minimum würde ich hier eine AMD RX 580 oder eine Nvidia 1050 verbauen.
 
telex schrieb:
4 K Videos abspielen
Für 4k Videos abspielen brauchst Du aber keinen Ryzen 3900x. Oder anders formuliert: Wer sich so eine relativ teure und sehr leistungsfähige CPU kauft, sollte sich auch eigenständige Gedanken über die passende Grafikkarte machen können. Wofür brauchst Du denn die 12 Kerne?
Wenn es nur um den Preis geht, nimm die RX 5700 XT - die ist ähnlich teuer. Bei der Gigabyte Radeon RX 5700 XT würde auch die Schachtel farblich zum Prozessor passen.
Ich liebe diese "Das ist kein Troll-Thread"-Troll-Threads! ;-)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bonanca, gaym0r, Conqi und 4 andere
Welche Software möchstest Du benutzen? Bis jetzt sehe ich keine Grund warum es nicht auch ein Ryzen 5 3400G tun sollte...
Wenn es der 3900X sein muss und Du nicht in der Lage bist konkrete Anwendungen zu benennen, nimmt eine passive 1030GT dann is wenigstens Ruhe im P...
 
Also als ich das Topic gesehen habe, "Grafikkarte für nicht-Gamer" dachte Ich eher an einen 3400G
Dieses ding ersetzt so ziemlich jede Grafikkarte bis Preisbereich 150€
Dazu aktuelle Codec unterstützung etc. pp. somit würde Netflix in 4K gehen, YouTube in 4k etc. pp.
4k Videos ansehen sollte also kein Problem darstellen.
4K Videos Compilieren, Schneiden, Rendern -> Dürfte klar locker auch drin sein, dauert aber zu lange um "Produktiv" zu "Arbeiten"

Dann sah Ich du willst einen 3900X ... Okay
Das ist schon eine äußerst Potente CPU, von der Viele nur Träumen können (Trotz verblüffender P/L)
um dieser CPU gerecht zu werden, bedarf es dann schon GPU-Kaliber ala Vega56 (mindestens) bis rauf zu Nvidia Volta
 
telex schrieb:
oder selten Zocken.
Wie oft mal zockt ist völlig irrelevant. Was du zockst ist wichtig.
Die Grafikkarte speichert die Leistung ja nicht vor, so dass du mit einer Billiggraka trotzdem 2 Stunden pro Woche spielen kannst.
Ansonsten is der Thread ziemlicher Quatsch, bis du die eingesetzte Software nennst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: grill, Scrush und Buchstabe_A
die Software kann ich nicht nennen, da ich es nur als Beispiel für seriöse Anwendungen genannt habe, eher aber wirklich nur HD und 4K Videos umwandeln möchte, aber eben auch mehr Power haben möchte als ich wirklich benötige, deswegen auch dies Power CPU wegen Zukunftssicherheit. Der PC soll wieder Jahre reichen. Wie mein alter der mir 12 Jahre ausgereicht hat. Mir macht es auch Spaß den PC zusammen zu bauen und Hardware zu wählen, die nicht unbedingt angemessen ist an meine Anwendungen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: -Ps-Y-cO-
Zurück
Oben