Grafikkartenhersteller gesucht

Zyxiux

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
33
Guten Abend miteinander,

ich habe mal gelesen, dass ein bestimmter Grafikkartenhersteller gg. Aufpreis die Graka auf die neue Generation aufrüsten lässt.

Finde leider nichts dazu in google...
Jmd eine Idee wer das sein könnte?

Danke
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.838
das höre ich ja zum ersten mal ö.ö

ich weiß, das es einen pc gibt, der schweine viel geld kostet, bei dem man hardwareupgrades bekommt, sobald aktuelle games nichtmehr flüssig laufen.

falls es das mit den grafikkarten doch gibt, bitte ich um eine erklärung und den sinn des ganzen^^
 

Zyxiux

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
33
Danke :)
 

quotenkiller

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
935
dieses stepup programm ist für all jene, die immer die neueste hardware haben möchten (bei evga graka und board), ja eine echt interessante lösung.

da ist es leider nur schade, dass evga reiner nvidia & intel distributor ist.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.420
Das mein ich auch, drum Meckern auf hohem Niveau.

Ich denke diesen Service werd ich nutzen. Hört sich alles sehr gut an.:)
 

bf3_4amer

Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.586
versteh ich das richtig das evga z.b eine gtx560 gegen eine 760 eintauscht gegen aufpreis?
 
A

Adam Gontier

Gast
@sourcefreak
Ok, ich habe mich ein bisschen falsch ausgedrückt, nur hättest du die verlinkte News gelesen würdest du dir deine Frage selbst beantworten können. ;)

XFX hat neben den NVidia-Grafikkarten angefangen auch AMD-Grafikkarten anzubieten, was NVidia gar nicht gefallen hat. NVidia hat XFX als Hersteller gestrichen was ziemlich blöd für XFX ist, da NVidia viel mehr Umsatz als AMD macht.

Diesen Fehler will EVGA weder mit NVidia noch mit Intel machen.
 
M

miccellomann

Gast
Was heisst hier Fehler? NV mag mehr Umsatz machen; das machen sie aber nicht nur im Spiele-GPU Segment. Da sind ja noch die Mobilchips, die Tegras and so on. Ich finde es eher schade, das EVGA keine AMD Karten anbietet (die ja derzeit preislich und im High-End_Segment stärker als NV Karten sind) und genauso ist es schade das XFX keine NV Karten anbietet. Rein vom Preis her war es von XFX jedenfalls kein Fehler NV den Rücken zu kehren. Die guten Preise der 6800er Karten hat ja schon für gute Absätze gesorgt. Zudem lebt XFX ja nicht nur von Grakas....genauso wie EVGA, die hervorragende Boards bauen.

Und mal ehrlich...das AMD Lineup ist für den Kunden derzeit besser strukturiert (unnütze Karten wie die 6790 mal ausgeschlossen) als Nvidia, die viel mehr Karten im Lineup haben, die weder Fisch noch Fleisch sind. Wirklich nen Gefallen tun die sich damit nicht. Von daher bleibt zu hoffen, das NV da mal wieder klarer strukturiert...ich fand es jedenfalls von NV richtig scheisse die GTX560 Ti 448 zu bringen, nut damit sie den Preis für GTX570er GPUs nicht senken müssen. Das ist marketingtechnisch Kundenverarsche.

Und zum eigentlichen Thema: Da bleibt abzuwarten wie hoch der Aufpreis für so einen Austausch ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top