Notiz Gratisspiele von Epic Games: Auf Torchlight II folgen Next Up Hero und Tacoma

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
13.403

Maviapril2

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
655
Zumindest ein Notizupdate pünktlich zur Freischaltung ;)
Tacoma habe ich noch in meiner Steam-Wunschliste, so kann ich nächstes Jahr mal reinschauen in das Spiel
 

Mcr-King

Captain
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
4.051
Tacoma habe ich schon auf Steam zum Covid19 Day bekommen, cooles Game aber etwas langatmig
 

Florianw0w

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
576
Bin happy das Torchlight 2 4free ist, habe den ersten teil und zweiten teil als kind gespielt :D sogar noch mit CD haha
 

PiraniaXL

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
713
Warum macht Epic das eigentlich?

Zu Anfang zum "Anfüttern" das verstehe ich ja noch, aber als Dauergeschichte? Hm....

Will nicht meckern, mir soll's recht sein, nur die haben doch auch nix zu verschenken.
 

Rave_Zero

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
102
Warum macht Epic das eigentlich?

Zu Anfang zum "Anfüttern" das verstehe ich ja noch, aber als Dauergeschichte? Hm....

Will nicht meckern, mir soll's recht sein, nur die haben doch auch nix zu verschenken.
Marktanteile gegenüber Steam weiter ausbauen, irgendwann wird das ganze langsam zurückgefahren (entweder seltener oder ältere Titel), aber die gewonnenen Nutzer werden weiterhin wiederkommen, weil eine beträchtliche Sammlung aufgebaut wurde und ein nicht zu vernachlässigen Anteil wird hin und wieder DLC und Expansions dazubuche, sowie EPIC Launcher Werbeeinblendungen anderer Spiele anklicken und ausprobieren (anfixen).

Somit hat Epic Games nicht nur das Einkommen aus den Game Engine erlösen, sondern später auch etwas aus dem eigenen Shop, anstatt diese widerstandslos an Steam abzugeben.
 

kauera

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
23
Tacoma sieht wirklich interessant aus....teste ich auf jeden Fall:)

@PiraniaXL
Meine beiden Vermutungen:

1. Epic versucht durch regelmäßige, kostenlose Games neue User zu generieren, sie an den Store zu gewöhnen und gleichzeitig den "Wert" der Library immer weiter zu erhöhen. Vor allem Letzteres empfinde ich als sehr wichtig, um die Chancen weiterer Käufe zu steigern. Ich nutze fast ausschließlich Steam (>100 Spiele in der Library) und nehme auch mal höhere Preise in Kauf, damit ich nicht zig Launcher installieren muss. Wenn die Sammlung im Epic Store aber genügend groß ist, könnte Epic mit der Zeit eine ernsthafte Alternative werden oder Steam sogar ablösen. Mit einmaligen Aktionen lockt man zwar erstmal neue Nutzer an, die sich gratis ein Spiel abgreifen, dann aber sofort wieder zum gewohnten Store zurückkehren und dort ihre Käufe tätigen.

2. Die Kosten für Indie Games halten sich wahrscheinlich in Grenzen und bei den bisherigen Blockbustern greift man mMn die Idee des Free2Plays auf. Da es kaum mehr potentielle Käufer gibt, stellt Epic das Grundspiel kostenlos zur Verfügung und verdient im Anschluss durch Mikrotransaktionen, Erweiterungen oder DLCs doch noch was dran. Civ6 hatte ich bspw. überhaupt nicht auf dem Schirm. Nach den ersten paar Matches war ich aber so begeistert und hab mir gleich alle Addons/DLCs geholt. Leider (für Epic) war das Komplettpaket inkl. Grundspiel auf Steam deutlich günstiger als die Addons im Epic Store:D
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
9.048
Interessant an der ganzen Geschichte - bislang bin ich bei Epic noch nicht schwach geworden und Steam treu @kauera der Beitrag ist aber gut - finde ich die Diskrepanz zwischen den verstärkten Aussagen der Spielepublisher, die immer häufiger insistieren, dass Spiele ihrer Meinung nach teurer werden müssen und auf der anderen Seite dann ebenso Publisher (Valve und Epic), die Spiele einfach verschenken.
Dazu dann noch, dass Unternehmen der ersten Kategorie (Sony) sich bei Epic einkaufen mit Beteiligungen.

Wir Spieler dürfen bei dem hin und her wohl weiterhin gespannt sein.
 

^R4iD

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.990
Wenn die Sammlung im Epic Store aber genügend groß ist, könnte Epic mit der Zeit eine ernsthafte Alternative werden oder Steam sogar ablösen.
wenn Epic Steam ablösen würde/könnte/sollte/dürfte/müsste dann haben wir ja wieder genau Selbiges wie vorher. Einen Markthirsch und fertig.. das kann und sollte nicht das Ziel sein..
 

epixxcry3

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
126
generell find ich dieses Epic bashing oder "ich bleibe Steam treu" für sehr Naiv
endlich kommt Schwung rein und es gibt eine Konkurrenz .....
Ich kann mich noch sehr gut an die Anfangzeit von Steam erinnern da ist Steam ziemlich zerrissen worden.. viele haben es als Trojanisches Pferd bezeichnet ;)
klar hat Steam mehr funktionen etc. pp aber warten wir mal ab Epic wird nicht schlafen und ihren Store auch weiter Pflegen.

Für uns Kunden ist es eine Wohltat weil eventuell das Monopol der Dampfmaschine aufgebrochen wird :smokin:
 
Top