News Größere und schnellere SSDs von OCZ

surfix

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.486
Die werden auch wieder MLCs verwenden. Daher (für mich) uninteressant.
 

skrazydogz

Ensign
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
145
Also wenn die 250GB Version nicht zu teuer wird, weiss ich ja was demnächst in mein XPS Notebook kommt :D
 
M

Muscular Beaver

Gast
Hoffentlich sind die zuverlässiger. Was man bis jetzt in Foren oder Shop-Meinungen gelesen hat, war ja nicht gerade berauschend.
 

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.581
Sehr schön gefällt mir gut langsam kommt bewegung in den Markt OCZ giebt ganz schön zunder 250GB finde ich schon super, und die Übertragungraten ein Traum, nächstes Jahr geht das bestimmt richtig rund in dem Markt und dann dürften auch die Preise richtig purzeln.
 

lenny.chem.dat

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.301
Ich denk, die sind noch nix für Laptops. Aber als Systemfestplatten in Top-Rechnern kann ich mir das schon vorstellen. Ich mein', wer über 400€ für 'ne Grafikkarte ausgibt, kann sich auch für 200 eine Windows-Platte leisten, oder?

Was meint ihr: Eher Laptop/Stromsparer oder PC/High End ?
 

skrazydogz

Ensign
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
145
Denke die Platte macht in meinem XPS Laptop mehr Sinn als in meinem groß-Rechner :D (Stromsparender, leiser, schneller) was will man mehr :D
 

Stryke1985

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
47
1.5 Millionen Stunden... Ich finde den Wert irgendwie unrealistisch.... 171 Jahre.... utopisch... dabei kann es ja trotzdem in der Zeit zu einer ausfallquote von 8.4 % kommen (sofern ich den Text hier richtig verstanden habe: http://de.wikipedia.org/wiki/Mean_Time_Between_Failures )

Mir wäre es lieber sie hätten eine Grantierte Haltbarkeit von 100'000 Stunden was ja auch 11 Jahren entspricht und eh viel zu lange ist, oder wie lange habt ihr eure festplatten im Betrieb?

Nur mal so als Denkanstoss...

p.S. Meine nächste Festplatte für den Desktop wird wohl auch eine SSD sein, ob mit MLC oder SLC Chips kommt mir dann auf den Preis an.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Lexikon-Link korrigiert)

Mad_87er

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
516
MLC's und die 250GB werden sicherlich auch nicht günstig, na ja bis diese Technik richtig Massenmarkttauglich ist vergehen sicher noch einige Monde... :)
 

skrazydogz

Ensign
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
145
warum sollte sie jetzt nicht Massenmarkttauglich sein ??? Besser als HDDs sind sie schon allemal!
 
A

archiv

Gast
Ich denk, die sind noch nix für Laptops. Aber als Systemfestplatten in Top-Rechnern kann ich mir das schon vorstellen. Ich mein', wer über 400€ für 'ne Grafikkarte ausgibt, kann sich auch für 200 eine Windows-Platte leisten, oder?

Was meint ihr: Eher Laptop/Stromsparer oder PC/High End ?


naja kann man in beide stecken. in ein high-end pc, da sie sehr schnell ist oder in ein laptop weil sie wenig strom verbraucht und lautlos ist :D
 
F

Falk01

Gast
Wenn eine 128GB Core 370€ kostet wird eine 250GB Core V2 wohl nicht unter 750€ einsteigen.
Bissel fies auch für die, die gerade erst seit paar Tagen eine Core haben, dachten sie haben was aktuelles und 3 Wochen nachdem die Core Kaufbar ist kündigt OCZ schon den Nachfolger an. Glaube so schnell gabs noch nie ein Hardwareupdate ^^
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.208
Ob die Random-Reads/Writes diesmal auch wieder bei deutlich unter 20 MB/s liegen und die Platte damit leider am Ende doch uninteressant machen?
 

surfix

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.486

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
21.523
Prinzipell ist mir egal ob MLC oder SLC - aber mir ist nicht egal ob <0,1 ms Zugriffszeit oder 0,3 - immerhin ist das Faktor 3 und mehr. Eine normale HDD mit 14ms Zgriffszeit stinkt schießlich auch gegen eine HDD mit 5 ms ab... nur weil es hier kleinere Werte sind heißt das nicht dass man den Unterschied nicht merkt.

Wenn die Datenraten wirklich erreicht werden wäre es ohnehin günstiger einfach 4 MLCs statt eine SLC zu verbauen, habe ich höhere Transverraten und viel mehr Kapazität fürs Geld.

Es wird nur bei SSDs so sein dass zwar die SLC Technik da ist, man aber versuchen wird das Bestmögliche aus MLC herauszuquetschen und zu vermarkten. Mainstream vs High End. Irgendwann wenn man Inovationen braucht macht man dann nach und nach SLC auch für den günstigen Markt zugänglich um erneut Geld zu machen.
 

FSBKiller

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
302
Was mich am meisten freut, ist dass OCZ tatsächlich etwas tut. Die meisten Hersteller kündigen ihre Produkte zwar an, aber dann geschieht lange nichts.

Weiters denke ich, dass die älteren Modelle durch die neueren Modelle im Preis fallen werden. Dies hat natürlich den Vorteil, dass sie billiger sind, aber der Wettbewerb sollte dadurch auch noch ein bisschen angeregt werden, wenn Hersteller wie Intel, Samsung, etc. wirklich was auf den Markt bringen.

Bezüglich MLC:
OCZ Core Series SSD 128GB 362,21*
lesen: 143MB/s • schreiben: 93MB/s • Anschluss: SATA II • NAND-Typ: MLC**
Mtron Pro MSP 7500 128GB 1598,00*
lesen: 130MB/s • schreiben: 120MB/s • Anschluss: SATA II • NAND-Typ: SLC**
*Lieferbar
**Herstellerangabe

Anmerkung: Es gibt von Mtron auch eine Mtron Pro MSP 7000 128GB diese hat ähnlich Transferraten wie OCZ Platte (lesen: 120MB/s • schreiben: 90MB/s • Anschluss: SATA • NAND-Typ: SLC), aber ist ab 1599,00€ nicht lieferbar.

@lenny.chem.dat: Ich weiß nicht was so schlimm daran sein soll eine Graka für 400€ zu kaufen (8800 Utra Besitzer :evillol:). Davon profitiern eigentlich alle, denn die Entwicklungen kommen aus dem High End Bereich und färben sich dann auf den Mainstream ab (sobald diese "Inovationen" bezahlbar sind :))

Lg
8mio
 
F

Falk01

Gast
@AndrewPoisen: Die schlechten Random Werte basieren auf dem Controller bzw. dessen fehlenden Cache. Da solche günstigen Cache Controller erst 2009 in Planung sind wird sie bei der V2 dahingehend auch nicht viel tun.
 

Stryke1985

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
47
@Surfix

Naja ich sags mal so: mein aktueller Stand des Wissens ist folgender

MLC
ca. 10'000 Löschzyklen lebensdauer, dafür deutlich billiger in der Herstellung, und ein "bisschen" langsamer (Zugriffszeit) als SLC-Speicherzellen aber immer noch deutlich schnellere Zugriffszeit als meine WD Raptor

SLC ca. 100'000-300'000 Löschzyklen, teuer, schneller (Zugriffszeit) als MLC und deutlich schneller (Zugriffszeit) als ne WD Raptor.

Aber was ich nicht weiss: wie lange gehts bis z.b. 10'000 Löschzyklen erreicht sind bei einer Systemfestplatte, kann mir das einer sagen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Allo

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.064
Das interessiert mich auch. Was bringen mir die angegebenen 170MB lesen und 0,3ms zugriffszeit wenn der speicher alle 3 monate ausfällt.
Mit fehlen sowieso aussagekräftige Test über aktuelle SSDs, besonders die Lebensdauer interessiert mich dabei. Das testet leider kaum jemand.
 
Anzeige
Top