Grub: Error 17 beim Vesuch LFS zu booten

jsowieso

Lt. Junior Grade
Registriert
Okt. 2004
Beiträge
272
Hallo,
Ich habe folgendes Problem. Ich habe Linux from Scartch auf meinem Rechner vollständig installiert. Ich habe auch alles nach der Anleitung getan, mit einer Ausnahmen: Anstatt den Grub wie beschrieben neu zu installieren möchte ich den aktuellen weiterbenutzen (installiert von SuSE 10.1).

Mein LFS liegt auf der 2ten Platte , der 5ten Partition, also hdb5. Das habe ich in der menu.lst wie folgt eingegeben:

Code:
#Linux from Scratch
title LFS 6.2
    root (hd1,4)
    kernel /boot/lfskernel-2.6.16.27 root=/dev/hdb5

Wenn ich nun beim booten LFS 6.2 aufwähle bekomme ich folgende Fehlermeldung:
-------------------------
root (hd1,4)
Filesystemtype unknown, partition type 0x7
kernel /boot/lfskernel-2.6.16.27 root=/dev/hdb5
Error 17: Cannot mount selected partition
press any key to continue...
--------------------------
Was soll ich jetzt machen (außer eine Taste zu drücken um fortzufahren)? Ich weiß wirklich nicht warum es nicht funktioniert. Kann mein Grub kein ext3 mounten (unter SuSE habe ich reiserfs, aber eine e2fs_stage1_5 Datei ist unter /boot vorhanden). Nach Tippfehlern habe ich schon gesucht aber noch keine gefunden (was nichts zu heißen hat). Google und die Forensuche lieferten mir auch keine Ergebnisse.

Ich wäre euch dankbar für alle Denkanstöße oder noch besser Lösungen ;-)
 
Bist du sicher, dass das die richtige Partition ist?
Typ 0x7 ist nämlich eine NTFS-Partition. Oder nur vergessen zu formatieren?
 
Ist das Datensystem im Kernel drin?
Check dein Dateisystem einfach mal mit cfdisk durch und schauh ob sie richtig sind.
Wie sieht es mit fstab aus, stimmt da auch alles?

edit: Bist du sicher, dass du grub auch auf die richtige Platte installiert hast?

Im grub menu :

root (hd0,0)

setup (hd0)

Und danach alles richtig konfigurieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das 0x7 ntfs ist, ist praktisch zu wissen. Ich habe die Partitionen immer mit "mount /dev/hdb5 /mnt/lfs" eingebunden und dann konnte ich sie einwandfrei beschreiben. Nun habe ich mit "mount" geschaut welchen Typ die Partitionen haben, und da steht "/dev/hdb5 on /mnt/lfs type ext3 (rw)".

Was mich nun verwundert ist, ich habe unter KDE das Programm KDiskFree aufgerufen und das erzählt mir jetzt "/dev/hdb5 captive-ntfs 9,6 GB /mnt/lfs usw."

Also ist die Partittion doch nicht ext3-formatiert? Aber ich habe doch die ganze Zeit damit gearbeitet. Wie bekomme ich das jetzt hin, dass ich sie ext3 formatiere ohne alle Dateien zu verlieren?

PS:
Grub ist auf der richtigen Platte (hda1). Und wie lese ich mit cfdisk meine zweite Platte aus, es wird mir immer nur hda angezeigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was bekommt du den angezeigt wenn du fdisk -l eingibst.

Schiebe alle wichtigen Daten auf einer andere Platte und formatiere die Platte mit cfdisk nochmal richtig.

Ein ext3 Dateisystem erzeugst du mit mke2fs -j /dev/hdxx.

edit: cfdisk /dev/hdb
 
Also sowohl fdisk -l als auch cfdisk /dev/hdb geben beide NTFS aus. Dann glaube ich das auch mal.
Werde mich jetzt ans Daten sichern und formatieren machen. Ich melde mich dann später noch mal, ich denke das wird nun funktionieren.
Vielen Dank.
 
So es hat funktioniert, vielen Dank für eurer Hilfe.
Formartieren klappte übrigens nicht mit mke2fs -j ... Habs dann einfach mit Partitionsmagic gemacht.
 
mke2fs -j wird dazu benutzt um das Dateisystem (ext3) zu erzeugen.

Partioniert wird immer noch mit cfdisk, fdisk oder anderen tools.

Der Begriff formatieren war vielleicht in diesem Fall unpassend. :)
 
Zurück
Oben