News GTA V: Schadsoftware in zwei beliebten Modifikationen

Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
752
#2
Witzig^^
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.830
#3
Und wie schnell ziehen nun die Anti-Viren-Programm-Hersteller mit entsprechenden Signaturen nach?
 

1.21Gigawatt

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
66
#5
Das ist schon echt ein Schlag in die Magengrube für die zu 99% ehrlichen Modder sowie die ganze Community. Und natürlich werden auch die Hersteller die Zeigefinger heben und sagen "Na, seht ihr?".

Ich wollte mich in Kürze auch mit dem Modding von GTA 5 beschäftigen, da habe ich nochmal Glück gehabt. Aber diese Geschichte nimmt echt den Spaß an der ganzen Sache. Schade.
 

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
4.958
#6
Das ist schon echt ein Schlag in die Magengrube für die zu 99% ehrlichen Modder sowie die ganze Community. Und natürlich werden auch die Hersteller die Zeigefinger heben und sagen "Na, seht ihr?".
Es würde mich mittlerweile nicht mal mehr wundern, wenn R* selbst dahinter steckt. Es ist ja nichts neues, dass die großen Publisher am liebsten jede einzelne Mod, die sie nicht kontrollieren und verkaufen können, unterbinden würden. Am Ende kommen noch kostenlose Inhalte und Funktionen ins Spiel oder noch viel schlimmer: es bietet mehr Unterhaltung in Stunden als vorher einkalkuliert wurde.
 

Tramizu

Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.565
#7
Das ist schon echt ein Schlag in die Magengrube für die zu 99% ehrlichen Modder sowie die ganze Community. Und natürlich werden auch die Hersteller die Zeigefinger heben und sagen "Na, seht ihr?".

Ich wollte mich in Kürze auch mit dem Modding von GTA 5 beschäftigen, da habe ich nochmal Glück gehabt. Aber diese Geschichte nimmt echt den Spaß an der ganzen Sache. Schade.
Ziemlich blauäugig so eine Aussage. Das ist bei vielen anderen Programmen/Spielen teilweise schon mehr als 10 Jahre der Fall, siehe WoW.
Ziemlich naiv zu glauben, dass ein Spiel wie GTA davon verschont bleibt. Bezogen auf die Aussage von dem Moderator der Mod-Datenbank GTA5-Mods.com.
Nur zwei Mods hat es bisher erwischt? Ich behaupte mal, dass ist nur die Spitze des Eisberges!
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.830
#8
Ziemlich blauäugig so eine Aussage. Das ist bei vielen anderen Programmen/Spielen teilweise schon mehr als 10 Jahre der Fall, siehe WoW.
Es soll ja immer noch Leute geben, die glauben, dass man sich Trojaner/Schadesoftware/Malware aktiv holen muss, also beispielsweise auf gewisse Websites surfen. Allein Drive-by-Downloads und Code-Injection durch das Einblenden von AdWords (Google!) zeigen eine andere Realität.
 

Koale

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
398
#9
Wieso macht man es nicht wie in Planetside 2? Am Ende bekommen beide Seiten ja auch Geld (ob es nun gerecht verteilt ist oder nicht, weiß ich nicht, aber das wäre doch mal ein Ansatzpunkt, Mods/Moddern offiiel zu uterstützen).
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.662
#10
Nur zwei Mods hat es bisher erwischt? Ich behaupte mal, dass ist nur die Spitze des Eisberges!
das hast du falsch verstanden :D bei 2 Mods wurde das so stümperhaft implementiert das es jetzt aufgeflogen ist :evillol:

Die Steam Affäre hat doch längst deutlich gemacht das es sich bei den Moddern nicht mehr um Fans für Fans handelt sondern ein knallhartes Kommerzgeschäft ist bei dem die Gier der treibende Motor ist.

Also wenn ich mich da als umschaue wenn mal wieder einer heulend angekrochen kommt seine Spielaccounts wurden gestohlen, guckst du: Mods Cracks Goldkauf Leveln gegen Kohle und die wundern sich da sogar noch wie sowas geschehen konnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.513
#11
Ziemlich naiv zu glauben, dass ein Spiel wie GTA davon verschont bleibt.
Aber nicht doch. Rockstar ist der einzige Publisher der noch an die Spieler denkt und seine Seele nicht für ein paar Doller verkauft. GTA war und ist das beste Spiel aller Zeiten, da gab es keine Problem oder so. Das gibt es nur bei Kiddie-Quatsch wie CoD oder BF. Aber doch nicht bei GTA
 

Tramizu

Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.565
#12
Aber nicht doch. Rockstar ist der einzige Publisher der noch an die Spieler denkt und seine Seele nicht für ein paar Doller verkauft. GTA war und ist das beste Spiel aller Zeiten, da gab es keine Problem oder so. Das gibt es nur bei Kiddie-Quatsch wie CoD oder BF. Aber doch nicht bei GTA
Da hast du natürlich absolut recht ;)
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.726
#13
Ehrlich gesagt spiele ich zur Zeit GTA einfach so wie es vanilla ist. Mag ja sein, das es bei dem 4er einige durchaus sinnvolle Mods gab, aber bisher ist beim aktuellen nur crap dabei.
Auch auf der verlinkten Seite nur Müll (Stichwort "Grafikoptimierung") oder Spaßmods die einfach nur unnötig sind. Ich frag mich was das alles mit ernsthaften Modifikationen eines guten Grundgerüstes zu tun haben soll. OpenIV ist nice, kein Frage.

Ich wünschte mir vor allem mehr dynamischen Verkehr, keine offensichtliche Ansammlung von gleichen Typen auf einem Gebiet und Nachts noch weniger Verkehr. (Als ich Nachts mal bei den Zubringern der Docks unterwegs war, waren um mich herum im Verkehr locker 50 Lorries, dass kanns doch nicht sein?!)

Desweiteren längere Tag/Nacht-Rhytmen, sowie frequentere Wettereffekte.

Aber nein, alles was populär ist, sind dämliche Flugzeuge und was weiß ich noch... Ganz ehrlich, ich würde nicht mal auf den Gedanken kommen, solch einen Mist runterzuladen.

Um die Leute und Betroffenen tut es mir trotzdem Leid. Sowas ist einfach nur armseelig und der ehrliche Modder darf die Suppe auslöffeln.
 

eax1990

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.076
#14
Ich finde es traurig, jede Pfeife kann ins Netz um seinen Müll zu verbreiten und Niemand kontrolliert die Leute...

Das Einzige was mich interessiert, was tut Rockstar gegen die Typen? Frei laufen lassen kann man so Leute schließlich nicht, die werden das überall machen wo sie können, von dem her muss man die auch gleich entsorgen.
 
S

S3veny

Gast
#15
"Unter Umständen"?
Ja ist da jetzt ein Keylogger drin oder nicht?

Lustig das es vor Tagen noch hieß das Mods in GTA V verboten werden sollen.
Ich vermute da eher eine gezielte Aktion um sich Freunde dieses Vorgehens zu machen.

Ohne Worte...
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
2.817
#16
Leute, verabschiedet euch einfach vom modden, Rippen, brennen, etc.
Das Konsumvieh soll bitteschön auf die im zugedachte Art und Weise konsumieren.
Immer schön abhängig mit Online und Registrierungszwang.
Und wehe es kommt jemand auf die Idee selber kreativ zu werden...
 

yui

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
287
#17
Ich wünschte mir vor allem mehr dynamischen Verkehr, keine offensichtliche Ansammlung von gleichen Typen auf einem Gebiet und Nachts noch weniger Verkehr. (Als ich Nachts mal bei den Zubringern der Docks unterwegs war, waren um mich herum im Verkehr locker 50 Lorries, dass kanns doch nicht sein?!)
Los Santos schläft nie.

GTA V ist keine real life simulation.
 

Guggenheim

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
86
#18
Kann mir nicht vorstellen dass es das erste Mal ist dass es Viren und Trojaner gibt. Selbst zu GTA SA-Zeiten kamen doch sehr viele gute Mods aus Osteuropa. Da war sicherlich das ein oder andere Mal nen Virus enthalten.

Ist es aber denn sicher dass es auch wirklich Schadsoftware war? Viele Virenscanner und auch Scans bei VirusTotal schlagen doch an, weil sie ne gewisse Funktions-Routine ausmachen, welche auch in den vergleichbaren Viren und Trojanern vorkommen?


Glücklicherweise :D Würde tagsüber im Bezug auf Los Angeles bedeuten: Für 10km biste mal gut ne Stunde - oder auch 2 - unterwegs :D Fußgänger würde man kaum sehen und nach 20 Uhr überhaupt keine mehr - geradezu wie in nem Endzeitfilm. Im Bezug auf den Verkehr hätte man ab 22 Uhr das genaue Gegemgteil vom Tag und ein Verkehrsaufkommen wie in nem 500-Seelen-Dorf und würde keine Autos mehr sehen xD Selbst die Strände in Santa Monica und Venice sind im Hochsommer unter der Woche tagsüber nahezu leer ...

Dann lieber so wie in GTA und nen angenehmes Mittelmaß. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
#19
Ich finde es traurig, jede Pfeife kann ins Netz um seinen Müll zu verbreiten und Niemand kontrolliert die Leute...

Das Einzige was mich interessiert, was tut Rockstar gegen die Typen? Frei laufen lassen kann man so Leute schließlich nicht, die werden das überall machen wo sie können, von dem her muss man die auch gleich entsorgen.
Darauf baut das Internet auf das jede "Pfeife" wie du sie nennst seine Ideen veröffentlichen und das ist gut so!
Natürlich gibt es dadurch mehrheitlich crap aber es gibt eben auch gems die sonst nicht zu stande gekommen wären und ich brauch ja keine Beispiele nennen denke ich jeder kennt Dinge wie CS, Minecraft, Day Z, Dota usw...
Es wäre schlimm wenn es so wie im itunes store wäre wo eine Firma bestimmt wer was machen darf und wer nicht denn dadurch wird es nicht besser aber es bleiben die gems größtenteils aus.
 
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.901
#20
grundsätzlich darf man gar keiner fremdsoftware trauen, denn als programmierer kannst du alles mögliche in den code schreiben....

auch mal versehentlich einen löschbefehlt, mit Files.delete("Pfad") + alle unterordner.
 
Top