GTX 460 - Audio und Video über HDMI, Ruckeln!

MaDDiN09

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.023
Hallo!

Habe meine GTX 460 per HDMI am AVR (Marantz SR5004) angeschlossen, dieser hängt dann am Bildschirm. Als Audiogerät ist der Nvidia HDMI Output gewählt
Wenn ich aufm Desktop bin, dann läuft alles wunderbar. Ich habe ordentlichen Ton und gutes Bild. Sobald ich jedoch Filme schaue oder Spiele, gibts Probleme: Das Bild ruckelt obwohl die Frames bei 50 liegen oder der Ton hat kleine Aussetzer.
HDMI Kabel hab ich für 1,60€ das Stück (1,5m) bei Amazon gekauft - liegts vllt daran, dass das Kabel die nötige Bandbreite nicht liefert?
Könnte auch weiter über SPDIF laufen lassen, jedoch finde ich über HDMI die Tonqualität "besser"...

vg
martin
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.796
teste doch mal ein anderes Kabel... ich denke 10€ sollte man schon ausgeben für ein HDMI Kabel...!

edit: es könnte vielleicht daran liegen, dass das Billigkabel nicht ordentlich abgeschirmt ist und Störsignale zu deinem beschriebenen Ruckeln führen?
 
Zuletzt bearbeitet:

PsYq0

Ensign
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
193
Für anständige Qualität kannste schonma n bissl mehr ausgeben. Versuch son vergoldetes zu bekommen, die sind eig am besten!
 

delix

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
971
Ob du den Sound optisch, koaxial oder über HDMI rauswirfst, ist völlig eins.
Ist alles digital bzw. optisch.

Würde es mal so versuchen. Und wie meine Vorredner schon geraten haben, versuch mal ein anderes HDMI-Kabel.

Sind alle Treiber auf dem neuesten Stand? (evtl. liegt auch dort das Problem - ODER natürlich am Player / Codec. Prüf das mal.

Nutz mal den VLC Player, dieser bringt die Codecs schon mit.

Greetz
 

ManOki

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.305
kannst du auch direkt den pc mit dem fernseher verbinden? eventuell stört der AVR.

kabel sind auch sehr wichtig, ich kann persönlich clicktronic empfehlen. sind zwar sehr teuer, dafür habe ich (bei 10m, vorher billigkabel) beste erfahrung gemacht.

für dich käme wahrscheinlich folgende infrage: clicktronic hc 250 100 ... wobei die 100 für die länge in cm steht
 

pitey

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
280
hi,

also ich hab auch das selbe hdmi kabel (denke ich mal, ebenfalls bei amazon gekauft für 1,70€) und ich hab damit keinerlei probleme.
liegt vllt an was anderem oder nen montags kabel, aber defenitiv qualitativ nicht minderwertig das kabel!
 

Oakley

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
307

MaDDiN09

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.023
Im Grunde ist SPDIF das gleiche wie HDMI, beides digital. Die neuen Tonformate DTS HD und DD HD sind aber nur über HDMI möglich. Deshalb würde ich das mal gerne ausprobieren.
Ich glaub ich hab auch noch n 10€ HDMI Kabel, müsste ich mal ausprobieren. Als Player nutze ich Corel WinDVD 2010 Pro (für BluRay). VLC kann ja kein BluRay...
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.015
Am Kabel liegts sicher nicht, das kann ich ausschließen.
Bei einem defekten Kabel gibts entweder garkein Bild, oder es gibt bunte Punkte im Bild. Frameausfälle gibts nicht.

Tonaussetzer und Framdrops sind ein Problem das bei der GTX 460 mit veralteten Treibern auftritt, es sollte ein Treiber der 260er Serie sein damit es funktioniert. Wie schon von Oakley geschrieben, probier den Latency checker aus, es dürfen während der Videowiedergabe keine roten Balken kommen.

mfg
 

MaDDiN09

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.023
Ja werd ich mal machen. Treiber ist der aktuellste, 260.89 - hab ich vorgestern geladen und installiert.
 

MaDDiN09

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.023
Ich habs gelöst!!
Nachdem ich wie bereits gesagt den 260.89 installiert hatte gings direkt danach erstmal nicht besser. Aber seit nem Neustart läuft es 1A! Kein Ruckeln mehr, auch bei dts hd astreiner ton und bild.
Damit kann meine gute Theatron dann wohl in Rente gehen...

vg
 

MaDDiN09

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.023
Noch ne Frage^^
Wenn ich Musik höre, habe ich grundsätzlich nur Stereo. Was ja eigentlich auch gut ist, nur möchte ich meinen 300€ Subwoofer auch zur Geltung kommen lassen - da er sonst selten zum Einsatz käme...
Mit der Theatron konnte ich auf "PCM" umschalten und Pro Logic nutzen oder zumindest den Sub durch den AVR zuschalten (Modus "Both"). Jetzt steht auf dem Display "5.1 Multichannel Eingang" und ich höre nichts vom Sub obwohl dieser auf "Both" steht. Was kann ich tun damit der Sub wieder anspringt?

vg
 

Manni-D

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
614
nimm doch ffdshow, damit sollte es gehen. Hab selbst eine GTS450, diese ist mit nem Yamaha-AVR per HDMI verbunden, wenn ich Musik höre, schalte ich da auf Surround oder Enhancer, da wird der Subwoofer auch genutzt.
 

MaDDiN09

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.023
Ja das könnte ich mal ausprobieren! Danke für den Tipp!
Ergänzung ()

Ich habe jetzt das aktuelle ffdshow Paket installiert, aber irgendwie bekomme ichs nicht hin, dass er den Sound auf alle Boxen verteilt. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die Programme nicht die Codecs von ffdshow, sondern ihre eigenen verwenden. Selbst der Mediaplayer nutzt sie nicht. Wie kann ich das einstellen, dass die Codecs von ffdshow genommen werden?
Und weiterhin: Wie kann ich dann diesen Sound Enhancer aktivieren?

VG
 

FuTUR3m3n

Newbie
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1
Hallo zusammen,

ich möchte dieses Thema noch einmal hochholen, da ich ebenfalls das Problem mit den Mikrorucklern habe.
Allerdings äußert es sich bei mir bereits, wenn ich versuche ein Fenster von meinem Monitor auf den Fernseher zu ziehen.
Dann hängt es teilweise ein paar Sekunden und ich kann das Fenster immer nur in kleinen Schritten auf den Fernseher ziehen.

Kurz zu meinem Setup:

Grafikkarte: Nvidia Geforce GTX 460 Treiber Version 331.65
CPU: AMD Phenom II X4 965
Arbeitsspeicher: 8 Gigabyte
Betriebssystem: Windows 7 Professional 64bit
PC Monitor: Belinea 1705 G1
LED Fernseher: Samsung HG40NA790 (beide HDMI Eingänge bereits getestet, immer das gleiche Problem)

Mit den Frequenzen habe ich schon herumgespielt, da ändert sich leider nichts.
Wenn ich ein normales Fenster beispielsweise den Arbeitsplatz rüber ziehe, dann ist zwar eine leichte Verzögerung da, aber ich kann es in einem rüber ziehen. Sobald ich eine Internetseite mit nem Stream offen habe und dieses Fenster auf den Fernseher ziehen will tritt das Problem auf.

Hat da vielleicht einer einen Tipp für mich ?
 
Top