GTX 970 jetz noch kaufen ?

Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
148
#41
eine GTX 780 TI, 970 oder 1060 3G sind mehr oder weniger alle in der gleichen Leistungsklasse und kosten deshalb auch alle ähnlich viel (150-200€). Mehr sollte man nicht dafür ausgeben. Für die Radeon 280/290x Serie gilt das gleiche.

Stromverbrauch ist gleichgültig für Gelegenheitsspieler solange das Netzteil es kann.

Speicher ist nicht alles... die 780 mit 6GB ist langsamer als die 780 TI mit nur 3GB. Sogar mit "nur" 2GB kann man ohne Probleme ALLES in 1080p60 spielen solange man nicht auf Ultra Detailstufe geht.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.796
#42
Zuletzt bearbeitet:

valin1984

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.656
#44
OHA! Da haben sich ja tatsächlich bereits 3 Spiele gefunden, die in der zweithöchsten Stufe über 4GB RAM hinauslaufen! Da werde ich meine Einschätzung mal lieber von 5 auf 10 Spiele hochkorrigieren, wo dies der Fall sein dürfte.

Spaß beiseite... der Trend zu 6 - 8GB VRAM ist deutlich. Und während man von Höchster Stufe auf die Zweithöchste den Unterschied oft nicht besonders merkt, ist es bei zwei Stufen dann schon fühlbar.

Es bleibt ein Abwägen der finanziellen Mittel gegen die Grafikpracht, aber ich bezweifle immernoch, dass einem 4GB RAM statt 6GB den Spielspaß versauen, solange man das Game mit 60 FPS auf den Bildschirm bekommt.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.796
#45
OHA! Da haben sich ja tatsächlich bereits 3 Spiele gefunden, die in der zweithöchsten Stufe über 4GB RAM hinauslaufen! Da werde ich meine Einschätzung mal lieber von 5 auf 10 Spiele hochkorrigieren, wo dies der Fall sein dürfte.
Ich erinnere nur zu gerne, dass der Test von 2016 ist. :D
Naja, wollte damit nur solche pauschalen Aussagen entkräften, man könne mit 2GB ALLES auf Hoch spielen,
was ehrlich gesagt mehr als nur Käse ist, da das nicht mal mit 4 GB empfehlenswert ist.

4GB vs 6 GB kann schon zu massivem Einbruch der Frametimes führen je nach Titel und Detailstufe.
Da ich seit 2015 direkt von 2GB auf 8GB gesprungen bin hab ich das zum Glück schon länger nicht mehr gehabt.
 
Zuletzt bearbeitet:

valin1984

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.656
#46
Das bin ich geflissentlich übergangen ;-)

Sehe ja ein, dass man mit den 4GB nichtmehr vorne mitlaufen kann. 2GB sind klar zu wenig, da gibts kein Drumherumreden, jedoch bekommt man die Spiele immerhin zum Laufen.

Meine Argumentation kommt eher vom Standpunkt eines 4GB-Nutzers her, der die Erfahrung macht, dass alles, was ich installiere: Fallout 4, Doom, BF1, COD:WW2, und was nicht alles, auf hohen bis höchsten Einstellungen sehr gut läuft (FullHD). Da verstehe ich nicht, dass man Suchenden so viel Angst vor den 4GB machen muss. Und das zu einer Zeit wo man an den Grafikkartenpreisen verzweifeln muss.

Da sage ich den armen GPU-losen Seelen lieber: Durchhalten, mit erschwinglichen 3 - 4GB vom Gebrauchtmarkt muss man nicht auf schöne Gamingstunden verzichten!
 

Neuss

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
20
#47
Was wohl passieren wird , da die Nachfrage in den letzten Perioden nach Mininggpu's von Minern extrem hoch war , wenn das Miningfieber erloschen ist ;) Da wird man haufenweise GTX 1060 Angebote auf Ebay & Co finden und relativ günstig an die GPU's herankommen !
 

Holzinternet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
352
#48
4 GB reichen für Ultra in 1080p bei 90 Prozent aller Spiele aus. Selbst ARK die olle Ressourcenschleuder rennt in Ultra mit reduzierten Schatten bei 100 Prozent Skalierung. Mit einer "antiken" 980iger. Etwas an den Reglern drehen und dann reichen 4 GB Vram noch ne ganze Weile.

Es liegt primär an der Optimierung durch den Hersteller. Meine 1080 nutzt nur in wenigen Fällen ihre 8 GB voll aus.

Solche Szenarien hab ich eher in VR mit deutlich höherer Grafikanforderung.

Gruß

Holzinternet
 
Top