GTX 970 Upgrade mit Xeon E3-1231v3

thinkpadw

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
115
Leistung soll man kaufen wenn man sie benötigt.
Daher wollte ich für Battlefield V meine MSI GTX 970 durch eine GTX 1080 ersetzen.

Dies würde ich aber nur tun, wenn ich mir sicher bin das meine CPU Xeon E3-1231v3 (@3,40GHz -> mit Boost @3,80GHz) hierfür ausreichend ist.

Ich habe vorhin gesehen das meine GTX 970 in Battlefield V bei 98-99% Auslastung und die CPU bei 80-90% Auslastung ist.

Kann jemand bestätigen das die CPU nicht limitiert ?
 

freshprince2002

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.450
Als jemand, der von einer 970 zu einer 2070 aufgerüstet hat, kann ich dir sagen, dass die CPU in BF5 durchaus limitieren kann.
Dein Haswell ist zwar etwas schneller als mein Sandy, unübertaktet wird das aber sehr vergleichbar sein.
Ja, die CPU bremst.
Bereuen tue ich das Upgrade aber trotzdem nicht, immerhin kann ich jetzt alles auf Ultra eingestellt lassen, in einigen Maps bricht die FPS zwar an einigen Stellen etwas ein auf ~50 (bei viel Vegetation) und die CPU bremst, aber sonst ist das sehr gut spielbar. (Hab sonst ein 60 FPS Lock drin.)
BF war aber schon immer ein GPU und CPU Fresser. Am besten 8 Kerne + SMT :D
 

Dextro1975

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.876

iXoDeZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.429
Ich hab nen 1230v3 und bin vor kurzem von GTX 970 auf RTX 2080 umgestiegen. In 4k 60Hz hatte ich bisher noch keine Situation, in der die CPU limitiert hat. Da die GTX 1080 ja noch etwas schwächer als die 2080 ist, sollte es hier also erst recht keine Probleme geben.
BF V ist zwar relativ CPU-lastig, trotzdem sollte das Upgrade aber durchaus einen deutlichen Leistungzuwachs bringen.
 

thinkpadw

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
115
Gut danke, dann mach ich das. Evtl. wirds sogar eine 1080 TI... aber die findet man ja nur noch als Oldtimer zu heftigen Preisen

Mein Monitor hat leider keinen Displayport sondern nur DVI. Es kann leider keine RTX werden :(
Ergänzung ()

Ich hab nen 1230v3 und bin vor kurzem von GTX 970 auf RTX 2080 umgestiegen. In 4k 60Hz hatte ich bisher noch keine Situation, in der die CPU limitiert hat. Da die GTX 1080 ja noch etwas schwächer als die 2080 ist, sollte es hier also erst recht keine Probleme geben.
BF V ist zwar relativ CPU-lastig, trotzdem sollte das Upgrade aber durchaus einen deutlichen Leistungzuwachs bringen.
Andere Frage: Welchen Monitor verwendest du ?
 

iXoDeZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.429

freshprince2002

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.450

Mechkilla

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
656
Ob die CPU limitiert hängt mal grob gesagt von den Framerates ab, die Grafikkarte im Zusammenspiel mit der CPU erzeugt. Je höher die FPS sind umso öfter muss die CPU die Szene für die Graka vorbereiten, die diese dann rendern soll. Wer mit 4K spielt hat mit der gleichen Graka erheblich weniger FPS als derjenige mit 1080p.

thinkpadw hat seine Auflösung, mit der er spielt, noch nicht verraten. Da aber sein Monitor nur DVI hat, wird es vermutlich kaum mehr als FullHD sein. Aber unabhängig von Deiner wirklichen Auflösung. Wenn Du jetzt deine Graka aufrüstest wird diese eine erhöhte Framerate ausspucken können. Ob mehr oder weniger kommt jetzt darauf an ob Du aktuell schon mit High/Ultra Settings spielst oder Dir das halt in Zukunft wünscht. Deine CPU wird durch die gestiegenen Settings und/oder FPS mehr zu tun haben. Da die mit 80-90% schon gut ausgelastet ist, ist da nicht mehr viel Luft nach oben. Ich glaube daher nicht das die stärke Graka viel Sinn macht. Wenn Du die noch weiter auslastest könnten darunter auch die Frametimes leiden und dir unangenehme Stotterer einbringen.

Bin grade selber im Aufrüstwahn und hab mich daher recht viel eingelesen in das Thema. Wobei bei mir gleich ein kompletter Wechsel aller Komponenten inkl. Monitor ansteht. Da ich von 1920x1200 auf 3840x1600 mit der Auflösung rauf wollte (bzw. jetzt auch bin), stand für mich auch die Frage im Raum, wie stark denn die CPU sein muss. Und in den Benchmarks sieht man halt, das mit steigender Auflösung (1080p, 1440p, 2160p) und gleichbleibendem System die CPU eine immer kleinere Rolle spielt, da die FPS halt runtergehen.

Eine interessante Quelle dafür fand ich in dem Youtube-Kanal For Gamers . Die Testen alle möglichen Kombinationen von CPUs, GPUs und Speicher (in 1080p, 1440p und teilweise auch 4K . Kann sein das Deine oder ne recht ähnliche CPU mit dabei ist. Es gab allerdings ein paar Testergebnisse, die etwas komisch waren, also nicht alles zu 100% als wahr annehmen. Aber im Großen und Ganzen sehr gut zur Orientierung.
 
Zuletzt bearbeitet:

thinkpadw

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
115
Dafür gibts Adapterkabel für ein paar Euros ;)
Link ? Danke!
Ergänzung ()

Danke für die ausführliche Erklären. (Ich spiele mit 1920x1080@144Hz)

Es bleibt also festzuhalten das ich wohl ALLES oder NICHTS aufrüsten, also Monitor, Mainboard, RAM, Grafikkarte, CPU.

Damit muss ich aber momentan noch 1-3 Monate warten aus finanziellen gründen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
255
Das ist von Spiel zu Spiel abhängig und kommt genau darauf an mit welcher Auflösung und Detail Stufe du zockst.
Ohne diese Angaben, bekommst du keine vernünftige Auskunft.

Bei mir hat der Tausch den "i7 4770" Xeon Pendant zum 8086k einen massiven Leistungsschub in Battlefield 1 und 5 gegeben.

Mit 1024*768 geht auch vSync und Detail Ultra ;)
 

Mechkilla

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
656
Danke für die ausführliche Erklären. (Ich spiele mit 1920x1080@144Hz)

Es bleibt also festzuhalten das ich wohl ALLES oder NICHTS aufrüsten, also Monitor, Mainboard, RAM, Grafikkarte, CPU.

Damit muss ich aber momentan noch 1-3 Monate warten aus finanziellen gründen...
Es steht halt noch die Frage im Raum was Du Dir mit der Aufrüstung erhoffst. Mehr FPS weil Du momentan bei "nur" 100 rumdümpelst? Oder spielst Du mit 144 FPS bei extrem niedrigen Details und willst die höher einstellen? In beiden Fällen wird die CPU mehr zu tun bekommen, wenn die Graka nicht mehr limitiert. Wieviel mehr das sein wird kann ich jetzt nicht beantworten. Ist dann die Frage ob es Dir den Aufpreis wert ist, wenn Du vielleicht nur 10-15% mehr FPS bekommst (k.A. wieviel das wird, ist einfach nur mal ne Zahl).

Im Moment tut sich halt sehr viel und in 3 Wochen zur CES gibt's einige Ankündigungen. Vielleicht rutschen danach ein paar Preise. Bei NVidia tut sich ja auch einiges und wenn man sich so einige Gerüchte, Mutmaßungen und Analysen anschaut stehen die recht unter Druck. Hilft hoffentlich auch deren überzogenen Preise zu drücken.
1-3 Monate gehen schneller rum als man denkt. Hab das grade selber erlebt. Wollt schon mehrmals seit 2 Jahren aufrüsten, aber irgendwie hat mir immer was nicht gepasst (Kohle war's nicht). Seit 2 Monaten bin ich jetzt wieder ernsthafter dran aufzurüsten und die Geduld hat sich zumindest schon mal in guten Deals bei Monitor, Graka und NVMe-SSD ausgezahlt. Rest wird sich in den nächsten Wochen ergeben.
 

thinkpadw

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
115
Kling vernünftig, ich mache es nun auch so und warte noch ein bisschen. Die Preise sind mir momentan sowieso zu hoch für alles auf einmal aufzurüsten. Ich hoffe auch das Nvidia die Preise reduziert. Aber AMD kommt ja nicht mehr hinterher, somit gibt es keinen "Preiskampf". Mal abwarten was da so geht Anfang 2019
 

freshprince2002

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.450
Link ? Danke!
Ergänzung ()
Na so schwer ist das nicht:
https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&url=search-alias=aps&field-keywords=hdmi+dvi+kabel
https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&url=search-alias=aps&field-keywords=dp+dvi+kabel&rh=i:aps,k:dp+dvi+kabel

Welchen Monitor hast du eigentlich?
Bei 60Hz reichen solche Kabel.
Bei 144Hz braucht man aktive Adapter, die sind dann nicht so günstig.

OK, hab grad gefunden, dass du mit 144Hz spielst. Na dann hat sich das mit den günstigen Kabeln erledigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

thinkpadw

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
115
Ja solange kann ich wohl noch warten.
Wird AMD zum Ryzen 3000 auf der CES in LA (Anfang Januar) alle Infos bekanntgeben ?
 
Top