GTX 980ti BIOS flash "halb" fehlgeschlagen, Absturz bei Last

Flipsi92

Newbie
Registriert
Mai 2021
Beiträge
5
1. Nenne uns bitte deine aktuelle Hardware:
  • Prozessor (CPU): Intel Core i7 2700k 3,5Ghz
  • Arbeitsspeicher (RAM): 16GB, 1866 Mhz, 9-9-9-27
  • Mainboard: Asus P8P67 Sabertooth
  • Netzteil: Bequite 600W Pure Power 11
  • Grafikkarte: Gigabyte GTX 980 ti G1
  • HDD / SSD: 2TB / 120GB

2. Beschreibe dein Problem. Je genauer und besser du dein Problem beschreibst, desto besser kann dir geholfen werden (zusätzliche Bilder könnten z. B. hilfreich sein):

Hallo liebe Community,
bei eBay Kleinanzeigen habe ich eine Gigabyte GTX 980 ti G1 sehr "günstig" gekauft, jedoch hat der Verkäufer sein BIOS zerschossen und sein Bildschrim blieb seitdem immer schwarz. Was er jedoch nicht wusste und ich erst später, dass die GK zwei BIOSe hat. Beim anschließen hat ein DVI Ausgang funktioniert, bei allen anderen blieb der Bildschirm schwarz. Außer man wechselt während dem Betrieb die Ausgänge (DD-BIOS, siehe Bild). Da kam ein Bild, aber nach einem Neustart nicht mehr.

Ich habe selber den DD-BIOS erfolgreich geflasht (Stock und Overclock Rom), jedoch funktionieren alle anderen Ausgänge weiterhin nicht. Dabei sollten zumindest die DD-Ausgänge wieder funktionieren.
Beim zocken stützt er bei Last ab, davor aber keinerlei Aussetzer.
Bei FurMark ist seine Performace wellig, bzw. spitz: (Oder er stützt auch ab)
CPU Clock: 582 - 1354 Mhz
Memory Clock: 405 - 3305 Mhz
VDDC Spannung: 0,85 - 1,18 V
FPS: Pedelt immer zwischen 35 - 83 FPS ein (1920x1080) AA: Off

Kann man noch die GK retten?

Ab morgen bis sonntag bin ich leider nicht zuhause, kann dann daher erst wirklich danach anfangen.

Beide BIOSe
DD.jpg
FurMark.jpg
gpuz.jpg
 
Welches Bios genau hast du geflasht, woher? Link
Womit hast du genau geflasht? Link
Ich frage weil die G1 eigentlich 3505 MHz VRam Takt ab Werk hat. Daher könnte das von dir benutzte falsche sein. Dadurch könnten auch die Bildausgänge beeinträchtigt sein.
 
sieht irgendwie aus als würde sich die karte aus einem Grund selbst immer wieder drosseln nachdem sie kurz peak performance hat...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CyrionX
Flare schrieb:
Hier die G1 Versionen
Es zeigt nur unmodifizierte Werks VBios Versionen
https://www.techpowerup.com/vgabios...TX+980+Ti&interface=&memType=&memSize=&since=

Diese spezial Tools könnten zum Flashen nötig sein.
Müsste die Variante mit den Certificate Bypasses sein.
https://www.techpowerup.com/download/bios-modding/
https://www.techpowerup.com/vgabios/178293/gigabyte-gtx980ti-6144-150930-1 für den "Stock" rom
https://www.overclock.net/threads/gigabyte-gtx-9xx-h2o-air-bios-tweaking-ô-ô.1544574/
rom oc.jpg
für den oc rom. Ich habe auch mit dieser Anleitung gearbeitet.
Ergänzung ()

zum Flashen habe ich dieses Programm, (auch nach Anleitung) verwendet:
https://www.overclock.net/threads/o...or-gtx-950-960-970-980-980ti-titan-x.1521334/
v5.218 habe ich genommen
 
Zuletzt bearbeitet:
Wahrscheinlich Karte defekt. Als Verkäufer kann man das verschleiern, wenn man das "falsche" Bios flasht und rein zufällig unerwartetes Verhalten darauf geschoben wird.
 
Vermutlich hin, oder beim BIOS ist was schief gelaufen, die Karte bremst sich ja selber immer ind powerlimit und das ja schon bei nur 50% der eigentlichen Boardpower. Wenn der vorbesitzer es nicht wusste müsste das 2. BIOS ja noch original gewesen sein. Solange kein Hardware defekt vorhanden ist, hätte ja damit die Karte normal laufen müssen, den ist aber nach deinen Ausführungen zumindest nicht mehr so.
 
Die Karte drosselt sich selbst bei 50% PWR. Das kann eigentlich kein Problem des BIOS Flash sein, vorallem nicht bei Dual BIOS. Das sieht eher so aus als wäre in der Spannungsversorgung was abgeraucht und die Karte kriegt deswegen komische Werte gemeldet und drosselt sich selbst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CyrionX
Hast du bei dem genutzten VBios in die Details auf der Website geschaut ob es die richtigen Bildschirmausgänge hat?
1x DVI-I 1x HDMI 3x DisplayPort
https://www.techpowerup.com/vgabios/178614/gigabyte-gtx980ti-6144-150930
https://www.techpowerup.com/vgabios/174520/gigabyte-gtx980ti-6144-150708
https://www.techpowerup.com/vgabios/172879/gigabyte-gtx980ti-6144-150604

1x DVI-D 1x DVI-I 1x DisplayPort 1x HDMI
https://www.techpowerup.com/vgabios/178293/gigabyte-gtx980ti-6144-150930-1
https://www.techpowerup.com/vgabios/174192/gigabyte-gtx980ti-6144-150708-1
https://www.techpowerup.com/vgabios/173800/gigabyte-gtx980ti-6144-150604-1

Das von dir gepostete Bild vom GPU-Z Sensor Tab zeigt ja gerade gesunkene Taktwerte, daher aktuell auf unter 50% TDP gefallen, JA ... aber das muss eine Grund haben.
Falls die Anschlüsse passen, würde ich auf beide VBios Switch-Stellungen das letzte verfügbare flashen.

Die von die erwähnten 1354MHz gesehene Max Takt ist immernoch niedrig, aber kann in Furmark passen, sollte allerdings stabil sein.
Ich gehe davon aus, dass die Karte lange Zeit stark übertaktet war und sie hat ja schon ein paar Jahre auf dem Buckel.
Ich habe gerade ins VBios geschaut und an der Stelle geschaut wo bei dir Probleme auftauchen.
Und genau dort sind Übergänge zur maximale Voltage.
Die Skala sagt bei 1354,5 MHz darf sie zwischen 1093,8mV bis 1281,3mV (Millivolt) anfragen.
Die Karte ist aber bei 1250,0mV abgeriegelt, wie fast alle Werks 980 Ti.
Du hattest 1,18V gesehen, allerdings nur bei GPU-Z Sensorspeed 1,0 Sekunden
GPU-Z kann auch 0,1 Sekunden Sensorspeed.
Ich mutmaße dort hättest du die 1,25V sehen können. (Kannst du gerne testen.)

Beim Stabilitätstest macht bei Furmark nur die kleinstmögliche Auflösung Sinn, dort kommt höherer Takt bei nahezu gleicher Last, da straucheln die Karten noch schneller, aber ich bekomme damit für mich verwertbarere Daten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuletzt bearbeitet:
Der liest die Biosversion aus die drauf ist, du musst schon selbst nachsehen welche Anschlüsse in Echt dran sind.
Und ich würde kein Mod-Bios flashen.
Teste mal mit GPU-Z auf 0,1 Sekunden und statt "Current" nimmst du "Highest" im Settings Fenster von GPU-Z
Dann Furmark kleinste Auflösung und poste bitte den Screenshot.
 
Ich habe nochmal ein Benchmark durchgeführt mit niedrigster Auflösung. Genau wo der Power Limit (PerfCap Reason) habe ich 1,18V
Ergänzung ()

Flare schrieb:
Der liest die Biosversion aus die drauf ist, du musst schon selbst nachsehen welche Anschlüsse in Echt dran sind.
Und ich würde kein Mod-Bios flashen.
Teste mal mit GPU-Z auf 0,1 Sekunden und statt "Current" nimmst du "Highest" im Settings Fenster von GPU-Z
Dann Furmark kleinste Auflösung und poste bitte den Screenshot.
Die Anschlüsse passen auch. Beim DD BIOS hat er 1x DVI-D 1x DVI-I 1x DisplayPort 1x HDMI
 

Anhänge

  • gpuz2.png
    gpuz2.png
    85,2 KB · Aufrufe: 226
  • gpuz highest.png
    gpuz highest.png
    103,9 KB · Aufrufe: 225
Zuletzt bearbeitet:
Nimm mal den Kühler ab und schau dir an der rechten unteren Ecke auf der Karte den Mosfet an, da sind zwei. Beide sind für die Speicher spannungsversorgung zuständig. Scheint so als wenn der untere Mosfet schon gehimmelt ist (Rot markiert). Mess mal mit nem multimeter die beiden SMD induktoren auf Durchgang, ggf. Widerstands Messung mal mit machen.

Das ist so ein bissl ein standardfehler bei der 980ti gaming G1 - die Achillessehne sozusagen der Karte
 

Anhänge

  • GIGABYTE-GeForce-GTX-980-Ti-G1-GAMING-VRM2~2.jpg
    GIGABYTE-GeForce-GTX-980-Ti-G1-GAMING-VRM2~2.jpg
    217,2 KB · Aufrufe: 322
  • Gefällt mir
Reaktionen: Flipsi92 und DiePommesbude
Gut, das mache ich wenn ich sonntag wieder zuhause bin, Danke :)
 
Zurück
Oben