Leserartikel GTX1080TI Zombie-Umbau & interessante erkenntnisse über das Pascal GPU verhalten

AssassinWarlord

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
752
schon komisch das dieses eigentlich recht einfache Projekt hier so viel anklang findet, und das was eher ins Technische geht, wo ich neben einem 1080TI GPU Swap mit Reballing und speicher-tausch auch 48 Mosfets gegen richtig gute getauscht habe um zu schauen was man aus einem VRM Modul effizienzmäßig noch rausholen kann.
https://www.computerbase.de/forum/t...-immer-auch-effizienter-sein-muessen.1993464/


aber ist am ende schon zu technisch gewesen, oder?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ro///M3o, Connsen27, Maho1987 und 8 weitere Personen
C

Col. Faulkner

Gast
Auf "Lederjackes" Hassliste: AassassinWarlord. 😁
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ro///M3o, Tzk, minimii und 2 weitere Personen

Taron

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
3.002
Zitat von AssassinWarlord:
schon komisch das dieses eigentlich recht einfache Projekt hier so viel anklang findet
Ich nehme an, du hast professionelle BGA-Löt-Ausrüstung am Start? Mit Heißluft lässt sich sowas sicher nicht hinbekommen - mit Heißluft würde ich max. kleine Speicherchips o.ä. verlöten
 

AssassinWarlord

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
752
Naja...so professionell ist das Equippment nicht. Eine einfache Lotstation wo ich die Temperatur einstellen kann, die ich mir 2003 von meinem ersten Lehrlingsgehalt gekauft hatte im großen Elektronikhaus das mit C beginnt, ein 15€ Oszilloskop um die Phasen zu überprüfen ob die noch laufen, eine 40€ Heißluftstation, eine 10€ Herdplatte als unterhitze, ein 20€ Multimeter,... also ich habe kein Profi-Equippment. Ich versuche immer alles mit einfachsten mitteln hinzubekommen.
Es bringt auch nichts wenn man für Tausende Euro sich supertolles Equippment kauft, aber damit nicht umzugehen weiß ;-) Mein zeugs was ich hier habe kenne ich über die jahre schon sehr gut und weiß wo welche schwächen sind und wie ich die umgehen kann. Daher - es kommt meiner meinung nach nicht auf das Werkzeug an wie man was bauen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: ro///M3o, Raycrate, -byTe- und 13 weitere Personen

coxon

Captain
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
3.406
Geiler Scheiß! :daumen:

Mich würde das Lötequipment interessieren und wie man so feinen Kram wie SMDs anständig auf so ein Board bringt. Hast du dazu noch Infos? :D

Frage hat sich erübrigt ...
 

Taron

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
3.002
Zitat von AssassinWarlord:
also ich habe kein Profi-Equippment. Ich versuche immer alles mit einfachsten mitteln hinzubekommen.
Geht mir genauso, wobei ich mich an ganze GPUs noch nicht rangetraut habe. Das höchste der Gefühle waren bisher MOSFET oder irgendwelche Spannungscontroller...

Es macht aber irgendwo auch Mut, dass es eben keine drölfzigtausend Euro teure Hochleistungs-Pro-BGA-Reflow-Station braucht, sondern Herdplatte, Heißluft und viel Geschick...

Zitat von AssassinWarlord:
es kommt meiner meinung nach nicht auf das Werkzeug an wie man was bauen kann.
So ist es...
 

cruse

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
12.869
  • Gefällt mir
Reaktionen: mm19 und autopilot

omaschabubu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
319
Jup vieles nicht verstanden, aber WoW. Ich bin froh wenn ich ne Lampe anbringen kann. :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Col. Faulkner

rentex

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.509
Dr. Frankenstein..nice🦾🤖👍🏻
 

Hexxxer76

Commodore
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
4.361
Ich bin begeistert! Respekt! Alter Schwede! Tolle Arbeit! 👌🏻
 

iGameKudan

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.690
@AssassinWarlord Machst du auch Mainboards? Ich habe hier ein totes Maximus XII Apex liegen - Flüssigmetallschaden an einem 4C10B wenn ich mich recht erinnere…
 

PietVanOwl

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.073
:o Sehr beeindruckende Arbeit, Respekt. Ich würde mich an sowas nicht rantrauen, da mach ich eher alles putt. :D
MFG Piet
 

RAMSoße

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.199
Ich bin zu alt um mich so auszudrücken, aber egal: "Mega Geil!"
Allein, dass man von der einen Karten den "Arsch" für die andere Verwenden kann. Wahnsinn!
 

ReactivateMe347

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
649
Zitat von AssassinWarlord:
Ein Frankenstein umbau wäre es, wenn man nur ein einzelnes kleines Teil von einer spenderkarte umbaut damit die karte wieder richtig läuft. [...]

bei nem Zombie umbau tauscht man schon etwas mehr, die Karte ist eigentlich schon Tod, wird aber Zwangs-Wiederbelebt :D
Schmälert natürlich das Projekt nicht, aber Dr. Frankenstein hat ja auch diverse Teile zusammengebaut und nicht "nur" z.B. ein Herz transplantiert, hingegen haben "Zombies" für gewöhnlich nur Teile eines einzigen Menschen (von "Essensresten" ihrer Opfer mal abgesehen). Demnach wäre in meinen Augen im Gegenteil sogar Frankenstein der passendere Name. Ein Zombie wäre für mich z.B., wenn man defekte Teile der Karte überbrückt und sie so (mit verminderter "geistiger" Leistung) wieder "lebensfähig" bekommt.
 

Raziel-Noir

Ensign
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
154
Hm...
Ich stelle mir angesichts dessen gerade die Frage, wieviel von dem Zeug, was tagtäglich in unseren Wertstoffhöfen abgeliefert wird, auf diese oder ähnliche Weise rettbar wäre. Und wieviel davon es auch verdient..

Sau-Cool!
Mir ist zwar noch nie eine Grafikkarte ums Leben gekommen durch grobmotorische Handlungen, hatte aber schon MBoards unter den Fingern, bei denen eine Halbe Umdrehung an den Schrauben vom CPU-Kühler zwischen läuft und läuft nicht entscheidend war. Und wenn nach der Montage des CPU-Kühlers das Mainboard wie eine Banane ausschaut, stimmt was mit der Montagelogik des Herstellers nicht.
 

T3mp3sT1187

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.307
@AssassinWarlord Geil gemacht... und selbst Ampère hat das Problem noch, dass die Curve zu hoch gewählt sein kann... denn zB in 3DMark durchschnittlicher Takt kann höher sein bei weniger Leistung im Ergebnis... Tippe da auf das von dir beschriebene Problem, dass eben nicht ganz die Spannung anliegt und somit die GPU geringer taktet als ausgelesen wird...
 

AssassinWarlord

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
752
Effektiv ist hier auch nur ein Teil einer anderen Karte verbaut. Die ganzen Kerkos und SOT-323 Mosfets sind zwar von anderen Karten, aber das Herzstück, das PowerBoard, ist halt nur von einer anderen Karte :D

Und ja, das mit dem echten takt was spannungs abhängig ist, gibt's halt seit mindestens der Maxwell Generation.


Was mir im Leserartikel von @SV3N auffällt: es Man könnte meinen dass mein Test Mini PC zum Zombie mod dazu gehört, dem ist aber nicht so, das ist nur mein nano ITX rechner denn ich mir mal zusammen gebastelt habe zum testen der Karten ^^
 
Werbebanner
Top