Leserartikel minimii und die Wakü - eine unendliche Geschichte?

minimii

Commander
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
2.510
Hallo Forum,

jeder (die meisten) der einmal das Thema Wakü angefangen hat weiß: es kann die Büchse der Pandora sein.

Natürlich gibt es "Fire and forget" Lösungen...Aber wenn der Basteldrang nur halbwegs da ist gibt es IMMER etwas zu tun.

Jedenfalls ist das meine Erfahrung der letzten 15 Monate ;)

Und ja. Ich hätte das bei mir auch alles mit einem guten Luftkühler regeln können.

In meiner kleinen Erzählung werde ich nicht ausschließlich das Thema Wakü behandeln, die Evolution meines PCs seit März 2020 ist auch Teil des Ganzen.

Dennoch erfreut sich eventuell der ein oder andere hier dran, oder nimmt etwas hilfreiches mit.

Wo ich welche habe gibt's natürlich auch Bilder.
Sonst "blogge" ich mal drauf los.

Messreihen etc. sind hier absolut nicht im Scope ;)

Der Weg war lang.
Daher gibt es auch eine Art kleines Inhaltsverzeichnis.
Ich arbeite die Inhalte nach und nach ein ;)


Inhaltsverzeichnis

1. Wie alles began März 2020
2. Erster Custom PC seit Jahren Mai 2020
3. Corsair und die AIO Juni 2020
4. Lian Li 011 Dynamic Juli 2020
5. Intermezzo: Scythe Mugen 5 August 2020
6. GTX 980 August 2020
7. Das erste Alphacool Set Oktober 2020
8. DC310 mit Step downwandler regeln Oktober 2020
9. Die Evolution meiner RTX 2070S November 2020
10. The Case I didn't want- Silent Base 802 Dezember 2020
11.Watercool Heatkiller Tube März 2021
12.Externe Experimente: Frischluft zum Ziel ? März/April 2021
13.The case I build - Budget open case März/April 2021
14.Umstieg auf Norpren und DP Ultra März/April 2021
15.Shrink my Case: ITX? - Deepcool Macube August 2021
16.Phobya Nova - und wie DHL zu hassen lernte August 2021 (Ende August :) )


Wie alles began

Weiß du noch damals?
Vor Corona?
Ich war im Februar noch zu einer Schulung in Wien als Corona für mich präsenter würde.

Dann kam im März der erste Lockdown.
Homeoffice, zwei kleine Kinder daheim.
Frau im Schichtdienst im Krankenhaus.

Wir haben uns gegen eine Not Betreuung entschieden.
Nach ein paar Tagen mit meinem Netzwerk Kram hatte ich abends Lust mal was anderes zu basteln.

Kurzzeitig dachte ich an Python..ne.
Holz für die Stichsäge war auch keins da.

LEGO auch nicht. War für den kleinsten bisher "Essen".

Also habe ich eine alte HP Z400 mit Xeon 1225 ausgegraben.
Windows 10 druff...bissel überlegt...

Denn:
Wie war es noch damals in Himmelsrand?
Tatsächlich schöner als Anno 2020 mit Intel onboard Grafikkarte ;)

Relativ kurzentschlossen habe ich eine ungetestete Gigabyte 1050Ti für mein Monstersystem geschossen.

3 Tage und...
187 (?) Skyrim Mods später konnte ich nun schön als Meuchel Kätzchen durch Himmelsrand ziehen...Welch ein Genuss.

Das System war erstaunlich leise.
Es war eine gute Zeit.

Bis ich auf die ersten Probleme mit meinen Mods gestoßen bin...und schneller geht das alles doch auch?
Frame drops unter 60? Mhh.

Im Windows Betrieb kam das ganze gegen meine Elitebook auch nicht an.

Frau erzählte was von diese "Instagram" und "ER GE BE"

Und wer war eigentlich dieser Ryzen?
Was?
AMD gibt es noch?

Hoch zum Inhaltsverzeichnis



Erster Custom PC seit Jahren



Kennt ihr den Wife Acceptance Faktor?
Das ist der Grund für viele Entscheidungen die wiederum eine Kette an Ereignissen auslösen können die im seltensten Fällen auch nur ansatzweise im Vorfeld ersichtlich sind.

Nun trug es sich zu, dass meine Z400 von mir als nicht ganz...Wie sage ich es ihr...ähm euch...
Optimal empfunden wurde.
Also musste eine andere Basis her.

Kein High End.
Es wurde dann:
Ryzen 2600
8 (lol) GB RAM
Board
Alpenföhn Ben Nevis
Die vorhandene 1050Ti

Nun fand Frauchen dieses ER GE BE ja ganz toll.

Also schaute ich mich bei Alternate ( die fand ich vor 15 Monaten noch cool, mittlerweile ordere ich aus Prinzip nicht mehr dort) nach einem Gehäuse mit RGB Lüftern um.

Es wurde dann ein Intertech C970 Coweb.
Link: KLICK MICH
Bis heute bin ich übrigens ein Freund der Intertech Lüfter Sets.
Beim 907 werden die Lüfter aus dem Set RS04 verwendet.
Preis / Leistung ist echt top! ;)

Jedenfalls sah das Ganze aus wie angehangen.
B181E57C-2F50-40A1-9075-B638986DA629.jpeg
Aber irgendwie gefiel mir das mit dem CPU Lüfter nicht...Das ging schicker.

Und so begann ich mich mit AIOs zu beschäftigen..

Hoch zum Inhaltsverzeichnis


Corsair und die AIO


In der Zwischenzeit habe ich meinen Build um ein paar schicke weiße Fractal GP-14 Lüfter gegönnt.
Diese habe ich übrigens bei ebay Kleinanzeigen geschossen.

Auf Kleinanzeigen werde ich noch ein paar Mal kommen.
Ich kaufe gerne Sachen gebraucht um was zu sparen...warum auch nicht ?

Bis auf seltene Ausnahmen habe ich damit gute Erfahrungen gemacht.

Und so kam es auch, dass ich eine gebrauchte Corsair AIO bei Kleinanzeigen erstanden habe.
Eine H110i mit 280mm Radiator.

Der Hintergrund war im Grunde, dass mich das leichte Nebengeräusch des Ben Nevis gestört hat.
Und da man ständig überall AIOs sieht dachte ich mir: für 30€, was soll passieren ?

Außer das die ausläuft und alles in den Tod reißt ?.
Nein passt schon.
Und der Pumpenkopf hat ein Logo mit RGB.
Frau hat das genehmigt.

Der Verkäufer war super nett und hat mich noch erzählt das man ja auch eine Eisbaer Solo kaufen könnte um diese mit dem Radiator zu kombinieren wenn die Pumpe schlapp macht etc..

Macht natürlich keinen Sinn, der Corsair Radi ist aus Alu.
Aber so fing ich auch an mich nebenher mit dem Alphacool Portfolio zu beschäftigen.


Um zum Kern der Sache zu kommen: Corsair AIO kam an, wurde eingebaut und lief.
Die Original Corsair Lüfter habe ich nicht genutzt, die waren etwas laut.

Die Fractal haben bei 7V nen super Job gemacht.
Kommen wir nun zum Nachteil:

DIE PUMPE WAR LAUT !
Alter Vater....ein Brummen und ein säuseln.
Das Einstellen des Silent Profils in Corsair Link hat rein garnichts geholfen.

War nur weniger laut.

Und was noch geiler war: je nach Einstellung meiner tollen RGB LEDs hat sich das Summen noch verändert !
Rot war ok, weiß summte extrem...interessant.
Lt. meinem Schweigervater irgendwas mit Magnetismus....hab ich nicht verstanden, wollte ich auch nicht so ganz glaub ich.

Jedenfalls hat er mir dann ein separates 12V Netzteil mit Molex gebastelt...hat nix geändert.
Das Netzteil nutze ich aber bis heute zum befüllen :)
Sehr praktisch.

Ich hab nun einiges ausprobiert um das Problem in den Griff zu bekommen.
Letztendlich bin ich dann bei SIV (System Information Viewer) gelandet.
KLICK MICH

Hiermit konnte ich die Pumpe dann auf ca. 1700 RPM runter regeln, was angenehmer war.
Ganz weg wollte das Summen aber nicht gehen, aber es war okay.

Zumal die Temperaturen top waren...nie über 40 Grad CPU.
Bisschen LEGO dabei.

Dann noch ein paar weiße sleeved Kabel....joa :)

Soweit, so gut...aber nochmal AIO ?
Werde ich mir überlegen...

1629052282193.png



Hoch zum Inhaltsverzeichnis


Lian Li 011 Dynamic

Es gibt wenige Spiele die mich wirklich durch Story dahingerafft haben.
Eines davon ist die Skyrim Komplett Mod "Enderal".

Auf meinem kleinen Ryzen System habe ich dort mal eben 45 Stunden platt gemacht.
Und uff. Welche eine Story.

Und in der Zwischenzeit wurde es Sommer.
Mittlerweile liebäugelte ich mit einem "hellerem System" und viel Glas..und dem 011 Dynamic (Instagram, pfuii)

Irgendwie bekam ich einen Haschmich und habe es bestellt.

Was soll ich sagen?
Von der Verarbeitung war ich tatsächlich etwas enttäuscht...das Intertech war schon Blechdose, das Lian Li klar besser.
Aber meine 4 PCs Jahre davor kamen alle in einem Chieftec Blechbunker unter.

Hingegen optisch...War das schon eine feine Sache.

Den Radiator verfrachtete ich nach oben.
Lüfter an der Seite outtake und unten intake mit einem zweitem Intertech RS04 Set.

Unterm Strich waren die Temperaturen aber schlechter als vorher, zumindest bei der CPU.

Learning: Frontmontage/Frischluft erfreut die AIO :)
Alles in allem war ich erstmal zufrieden.

Weil ich sie ausprobieren wollte habe ich dann noch zwei eloop B14 erstanden, natürlich bei Kleinanzeigen.

Super Lüfter.
In der Konstellation...Später in einer anderen sollte ich meine Meinung ändern.

Das Leben war schön.
Und ich hatte eine RGB Kirmes die jeden Ami vor Weihnachten vor Neid erblassen lassen könnte.
Aber es juckte alsbald wieder...

Schließlich war das Lian Li gebaut für Wakü?
8E60C617-FA45-4E50-88C0-72C01E2CD81E.jpegD60C4EAF-2478-445A-9A75-6F4A1D27DCCC.jpeg


Hoch zum Inhaltsverzeichnis


Intermezzo: Scythe Mugen 5

Schon vor meiner aktiven Zeit habe ich Computerbase gelesen.

Und auch früher hatte ich neben Arctic häufiger Lüfter bzw. Kühler vom Scythe.
Aber irgendwie nie den ich haben wollte: einen Mugen.
Über den Mugen 5 habe ich im CB viel gelesen.

Als mir bei einer Portion Rainbow Overkill aus meinem 011 RGB Instagram Gehäuse mal wieder das sich den Farben angleichende Summen der Corsair Aio nervte...schoss ich für 20€ nen Mugen 5 bei...

Na ihr wisst wo.
Nein. Ich stehe nicht bei Kleinanzeigen auf der Gehaltsliste.

Das gute Teil kam.
Top Zustand, OVP, Zubehör alles da.
Goil.

Eingebaut. War knapp von der Höhe.
Aber.
Geniales Prinzip.
Idotensicher.

Achja. Tip aus dem CB: vor dem Kühler entfernen etwas mit Prime aufheizen damit die CPU nicht kleben bleibt.
Den Tip gebe ich heute selbst gerne weiter.

Leise(r) war das ganze dann auch.
Aber...heiß.
55 Grad...Na gut geht noch.
Aber mehr als vorher.

Und warme Luft staute sich hinten im Gehäuse.
Ich habe dann doch recht schnell die Corsair wieder eingebaut...
Hier begann die Sucht nach den niedrigen Temps.

Ich began mein System genauer zu beobachten.
00501001-5855-4AD8-85B9-8C4D9499A6BD.jpeg0E3BF897-7738-4EF9-A667-33F3EDE8C884.jpeg
Hoch zum Inhaltsverzeichnis


GTX980


Manch einer fragt sich: wann kommt den jetzt wirklich mal was mit Wakü?
Eine kurze Anekdote bevor es losgeht bleibt noch ;)

Mittlerweile bin ich bei Witcher 3 angelangt.
Auch hier wie bei Enderal: WOW.

ABER
An einigen Stellen war ich halt mit der 1050TI einfach im GPU Limit.
Da ich diese von Kleinanzeigen hatte, entschied ich mich eine GTX 980 FE für 70€ zu erwerben die wohl ein Temperaturproblem hatte.
Die Karte kam top Zustand. Probleme: 0.

Aber laut war sie.
Also 50€ für einen Accelero Extreme 3 nachgeschossen.
Bewusst 3, der hat richtige RAM Kühlkörper beiliegend.
Beim IV wird die Kühlung ja über einen Backplate Kühler realisiert.

Der Wärmeleitkleber für die RAM und VRM Kühler welcher mitgeliefert wurde war Mist.
Tat aber seinen Job.

Die Montage inklusive der Folien die vor Kurzschlüssen schützen sollten (keine Ahnung wie die heißen, im Bereich der VRMS werden sie angebracht ) war ebenfalls abenteuerlich.
Aber im Netz gut dokumentiert.

Dennoch nix für Anfänger.
Lange rede gar kein Sinn: die Karte war ausreichend flott und leise.
Mittels nvflash und Bios Editor habe ich die Lüfterkurve weiter abgesenkt...Somit unhörbar

Ich war wieder alleine mit dem rhythmischen Summen meiner Corsair AIO...

B5F085CC-BE37-47C4-8CC1-800A2A3A4891.jpeg3E74ECB9-2FB1-4E12-A653-AC06B062C32B.jpeg3F70C3A6-0554-4FB8-907C-B6EDA9C541C1.jpeg
66A3D379-758B-4911-B21C-C321546CC591.jpeg
F6D82E2A-E08D-44D3-97D5-6BBA4AE14079.jpeg

Hoch zum Inhaltsverzeichnis


Das erste Alphacool Set


Glücklich mit meiner GTX980 begann ich mehr weiße Akzente ins Gehäuse zu bringen.
Die Lüfter wurden weiß lackiert.
Ebenso der Accelero Kühler.

Klemmbausteine waren auch mit an Board ;)
Instagram und Frau brachten mich auf grünes Wasser...Ja grünes Wasser.

Seit meinem Kauf der Corsair hab ich mich mit Alphacool und Customs oberflächlich beschäftigt.

Kurz entschlossen (na gut ich habe Reviews gelesen und insbesondere das Thema Pumpen genau beleuchtet) entschied ich mich für ein Alphacool Hurricane Cooper Set mit:
  • XT45 280er Radiator
  • DDC310 und Eisstation DDC
  • Pure Wings 2 Lüftern
  • 13/10 Fittinge
  • Zubehör
  • Alphacool HF PVC Schlauch
  • Alphacool Crystal Green als Flüssigkeit

Insbesondere bei der Flüssigkeit habe ich mich für das Crystal Green entschieden weil es angeblich wartungsfrei ist sowie nicht die Nachteile von Pastel hat.

Alphacool anstatt DP ULTRA weil ich alles zusammen bestellen wollte.

Aquacomputer war mir schlicht zu teuer, gleiches bei EK.
Und nach meinen Erfahrungen mit der Corsair wollte ich vorerst keine AIO.

Das Set kam, die Aufregung war groß.
Erstmal auspacken.

Die Anleitung war vorbildlich und sehr gut gemacht.
Ich hatte keinerlei Probleme beim Einbau etc.

Den Radiator habe ich übrigens NICHT gespült.
Fahrlässig...Aber nie Probleme mit ihm gehabt.

Die Meinung im Netz ist in Bezug auf Alphacool Radiatoren ja teils eine andere.
Mittlerweile spüle ich aus Prinzip einmal durch ;)

Zum befüllen konnte jetzt wunderbar das 12V Molex Netzteil herhalten.
Plus ein Osram Smartplug für "An/Aus".

Also los..Zwei Mann.
VIEL Zewa ;)

Mein Gott war das Teil gefräßigGing mehr Flüssigkeit rein als erwartet.
Entlüftet mit viel Schwenken.

Und es lief ;)
Allerdings stellte ich schnell fest, dass ein oder zwei angewinkelte Fittinge bei der Eisstation gut gewesen wären ;)
Sieht man auf einem Bild gut.

Mitgeliefert werden nur gerade.

Und noch was: die Pumpe DDC310 ist eine von Alphacool bereits gedrosselte DDC...Aber dennoch hatte sie Power und war hörbar.

Später habe ich mir eine Entkopplung aus Schwamm und Tempo dazu gebaut.

Übrigens (nicht lachen) die Temperaturen der CPU waren max 2-3 Grad besser :)

Über das ablassen des Wasser habe ich mir in dem Moment noch keine Gedanken gemacht...ein Problem was ich später noch lösen musste.

530C21F7-3106-4CAE-8E05-F748235193CE.jpegA56469C8-3739-459B-AD06-C95BAC624C99.jpegE9EE6F4A-0189-40FB-8CE9-B7747D9684C7.jpeg843E0CDE-0D04-46C0-8840-3EE6E8586975.jpeg2CB15003-BC56-47EF-BFA6-9A628E73DA71.jpeg
27CBDFDF-640A-4C1C-9D62-9FDC3FDB81F1.jpeg
35C74BF8-7A70-4468-890E-933EF354AFB3.jpeg

Hoch zum Inhaltsverzeichnis


DC310 mit Step downwandler regeln


Alles in allem war ich mit dem Alphacool Set wirklich glücklich.
Dennoch fragt ich mich: wie drossel ich die Pumpe?

Eine DDC310 nutzt Molex mit 12V für die Stromversorgung.
Die Ausgabe der Drehzahl erfolgt über einen 3Pin Anschluss.

Warum also nicht Molex mit 7V?
Ich habe entsprechend recherchiert.

Tatsächlich KANN das funktionieren.
Aber eig. Ist die Anlaufspannung einer DDC lt. Lowara 8V.
Im schlimmsten Fall schafft sie es also nicht anzulaufen und bruzelt durch.

Nach dem Start kann man sie laut Schwarmwissen runter regeln.
Also entweder fix 8V oder mehr.
Oder eine Steuerung mit Startboost.

Ich entschied mich für einen Stepdown Wandler, muss ja was basteln ;)

Der sperrige Name:
"LM2596S DC-DC einstellbarer Step-Down Spannungsregler mit LED-Voltmeter Adjustable"

Kleine Poti dran zum regeln..

Ich musste mir nur entsprechend das Kabel etc. basteln. Gut kein Problem.
Das schöne ist: er behält die Einstellungen.
Wenn ich 8V Ausgangsspannung einstelle bleibt es dabei.

Erste Tests mit einem Lüfter waren erfolgreich.
Anschließend habe ich mit der Pumpe getestet und ca. 9,3V als optimal empfunden.

Tatsächlich spielt bei dem Geräusch der Pumpe die Frequenz des Geräusches eine größere Rolle als die RPM.
Sprich: 9,0 war lauter als 9,3, 8,7 ebenso.
Interessant.

Dem ganzen noch nen Lego Rahmen spendiert und GO.
Man ignoriere die lausig lackierten Lüfter ;)

55B13F8A-36BE-4981-97D8-56CD040C4818.jpeg640216A4-5FD9-44DE-835D-75CE1B3288CF.jpegBDD52AA6-E917-4092-9EAC-130563E3B7C2.jpeg6266EE8B-667A-4793-A63E-FA2D02C90860.jpeg
Hoch zum Inhaltsverzeichnis

9.
Die Evolution meiner RTX 2070S


Es war die kaltes Jahreszeit. November 2020.
Cyberpunk 2077 stand vor der Tür.
Da Witcher 3 grad eh anbach war hab ich mich da auch etwas hypen lassen.

Aber klar war: Cyberpunk hat Raytracing.
Ich aber keine RT taugliche Karte.

Aus einem Impuls heraus erstand ich demnach bei Alternate eine Aorus RTX 2070 Super für 412€.
Nein. Das reichte dann doch nicht für RT.

Aber ich sollte noch LANGE froh über diesen Kauf zu diesem Preis sein.

Nun war Cyberpunk nicht ganz das was ich (und viele andere) erwartet haben.
Das mit RT war auch nicht so das Wahre. DLSS hingegen habe ich mittlerweile in einigen Spielen (zuletzt RDR2) zu schätzen gelernt.
Nun sah meine Aorus 2070S ja schon geil aus.

Aber das Kühldesign war nix.
Zu laut bei zuwenig Leistung.
Oder kühl genug aber laut...ihr wisst schon.

Wenn man die Lüfter zu weit runter regelte, hatten Sie die schlechte Angewohnheit immer wieder anzulaufen.
Langsam...schneller wrrruum...langsam.

Und da jeder Lüfter nur eine RGB Led in einem Lüfterblatt hatte, war das bei niedrigen RPM auch Käse.
Also habe ich schwupps...zwei 140mm Lüfter + Halos RGB Frames ausgegraben und nen Ghetto Mod gebaut.

Etwas Undervolting gegen das Spulenfiepen...und siehe da.. Temps von max 75 Grad.
Wo es vorher gerne mal auf 80 oder sogar drüber ging.

Und irgendwie kollidierte die Optik da auch etwas....

In dem Zuge habe ich auch mit dem Airflow im Lian Li 011 noch experimentiert, aber irgendwie überzeuge mich das nicht so ganz....

Im letzten Ausbau hatte ich dann P12 intake in der Seite und im Boden.
Das Ganze war mir aber noch zu laut....bzw. die Lüfter auf der GPU.

Ich hatte aber doch einen Custom Loop im PC ?...
Ich wollte eh mal umbauen. Ständig klebte der eine Schlauch an der Scheibe.

Und der Schlauch war auch mal klarer....

1629665270434.png

1629665309440.png

1629665372529.png


Hoch zum Inhaltsverzeichnis


10.
The Case I didn't want - Silent Base 802


So begab es sich, dass ich beschloss die 2070 unter Wasser zu setzen.
Klar war mir auch damals:

Nichts. Wirklich

N
I
C
H
T
S

ersetzt mehr Radiator Fläche.
Als Sparfuchs wurde es dann ein 240mm aus dem B-Ware Shop von Alphacool.
Ein Acryl Block mit BLING BLING RGB (Frau approved) und bisschen Zubehör: Fittinge und wieder Crystal green.
Zu dem Zeitpunkt übrigens für 115€...mittlerweile ist das auch alles teurer ?

Viel wichtiger aber folgendes
  • Verlängerungen G1/4
  • 45 und 90 Grad Fittinge


Hab ich dabei bestellt.
Sollte ich alle noch brauchen. Seit dem empfehle ich jedem da lieber mehr zu kaufen.

Geordert am: 23.12.2020.

Kam auch zwischen den Tagen an.
Aber vorher...begann ich am Lian Li 011 zu zweifeln.
Ich hatte schon vorher mit dem Airflow experimentiert...und irgendwie wollte ich was klassischeres.

Mir fiel auf Kleinanzeigen ein Thermaltake Core X71 in die Hände.
Das sollte es werden. Perfekt.

Schön in Ruhe alles aus dem Lian Li 011 raus...man sah der Schlauch schon eklig aus. Bilder anbei...krass.
Ob das so sein soll ?
Das hab ich im Oktober zusammen gebaut...o.k.
1629724546092.png


Frau so: ja dann setz das doch direkt zum Verkauf rein wenn du das andere holst.

Ok.
Halbe Stunde später verkauft. Das ging schnell.

3 Stunden später: Verkäufer vom X71 meldet sich nicht mehr.
Ich sollte vor ner Stunde bei ihm sein.

Ich: kein Gehäuse.
Das lange Wochenende zum Jahreswechsel so: Moin ! Ich hab hier einen Vorschlag:

1629724582206.png


Okay. Also Kleinanzeigen.
NZXT ? Ne gefällt mir net.
Fractal ? Nix in der Nähe.

Sonst viel Schrott..
Ein Silent Base für 140 Ocken ?
Ne.

....
Stunde später. Ein Silent Base für 140 Ocken. Cool :)
War aber tatsächlich neu.

Ich also rüber in die Nachbarstadt.
Klingel an.
Keiner macht auf. Oh nein.

Nachricht per App. Klingel kaputt.
Der Verkäufer super nett...hab noch zwei kleine Mini Cooper für die Kids dabei bekommen.
Ich zurück.

Ausgepackt.
Woah. Schwer. Und groß.

1629724605347.png


Was mir sofort aufgefallen ist: das Plastik hat tatsächlich in der weißen Version deutliche Farbunterschiede zum Stahl.
Könnte für den Preis (ne auch so ca. 120-140) besser sein.

Also schön die Hardware rein.
Vorne 280mm Push/Pull
Oben 240mm Push/Pull.

Vorerst habe ich die Pure Wings überall genommen und P12 für den 240er Radi.
Später wollte ich dann mit meinen Eloops rum spielen.

Vor allem wollte ich aber schauen was Push vs Pull vs Push/Pull bringt.

Eisstation passte nur wenn GPU vertikal drin.
Meh.

Also doch wieder rein, eigentlich wollte ich die Halterung raus haben.
Die Halterung passte aber auch nicht ! Also nur das Riser Cable.

Hängt schief...also Klemmbausteine drunter.

Hier sieht man nochmal gut: CPU Schlauch ALT, rechts schlauch neu.

1629724622981.png


Die 2070 auf den Alphacool Block umgebaut (auch hier: super Anleitung).
Alles verschlaucht...(alten schlauch weg, beh) Wasser marsch.
Und es lief.

1629724696077.png


Das Gehäuse war im Nachgang der Hammer.
Airflow top. Auch genug Platz im Grunde.

Und einfach....wertig.

Viel habe ich getestet vor allem das Thema: Mesh vs. geschlossen.
Das machte bei mir durchaus 10 Grad bei der GPU aus.


Ich war zufrieden. Vorerst :)

1629724713509.png


Hoch zum Inhaltsverzeichnis



11.
Watercool Heatkiller Tube


Natürlich ist die Reise nicht zuende.
Ich und mein Silent Base waren glücklich.

Die 2070S COOL (Wortwitz, kommt flach).

In er Zwischenzeit habe ich meinen Stepdown Wandler durch einen gebrauchten (9€!!) Aquacomputer Poweradjust 3 Ultra ersetzen können.
Feines Teil.

1629726363938.png

In Sachen Steuerung und Software ist die Aquasuite auch echt ungeschlagen in meinen Augen.


Mit Push/Pull und den Lüftern habe ich auch gespielt.
Fakten:
  • Die Arctic P12 wurden im Push/Pull am 240er Radi sehr schnell ab 25% aufwärts durch ein Brummen laut
  • Die Pure Wings hatten ein für mich subjektiv empfunden unangenehmes Motorgeräusch (ich saß sehr nah dran am PC)
  • Die Eloop hatten Probleme mit der Meshfront, das typische Eloop Problem mit Hindernis im Ansaugbereich
  • Das Spulenfiepen der 2070S war durch niedrigere Temperaturen schlimmer
  • Irgendwie sah das auch alles voll aus
  • Die Eisstation nervt mich
  • Der Schlauch wurde schon wieder trüb


Davon habe ich folgende Beschlüsse (natürlich mit Frau) gefasst:
  • Mit niedrigen Drehzahlen gefielen mir die P12 richtig gut
  • P14 wären dann doch schick ?
  • Push Pull bringt weniger als erwartet
  • Es muss ein neuer AGB her
  • Der letzte Umbau ist zu lang her.

Das Ergebnis:
  • Arctic P14 bestellt
  • Nach einiger Recherche und Nachfrage bei CB einen Heatkiller Tube DDC mit Multiport bestellt
  • Wie wäre es mal mit einem Drainport ?

Tatsächlich waren die Schläuche weniger versifft als zuletzt.

1629726388507.png

Aber: als ich den Heatkiller Tube DDC zum ersten mal mit destilliertem Wasser befüllt habe, habe ich nur den AGB mit einem Stück Schlauch verbunden.
Meine DDC hat dann einiges an Dreck vom Schlauch ins Wasser gepustet....schade. Kein Video gemacht :)

Im übrigen ist der Heatkiller Tube ein RICHTIG schönes Stück.
Massiv, und optisch meiner Meinung nach ganz vorne.

Ansonsten hat auch hier der Umbau super funktioniert.
Und sah auch nicht übel aus das Ganze :)

Ich habe dann noch schnell im Nachgang einen Temperatursensor für die Wassertemperatur bestellt.

1629726407912.png


1629726418599.png


Hoch zum Inhaltsverzeichnis


12.
Externe Experimente: Frischluft zum Ziel ?


Wisst ihr was ich an Kleinanzeigen toll finde ?
Nicht letzte Preis.

Nein. Aber man trifft lustige Leute.
ITler die dich auf die Mundschutzmaske mit deinem Firmenlogo ansprechen...

Famillienväter die sich von ihren eLoop Lüftern trennen.
Jungs die sich was verdienen wollen um auszuzuiehn.

Oder Aquaristen die ihre PC Wakü aufgeben.
Nun hatte ich ja im Zuge des Heatkiller Tubes meine Wakü etwas ausgedünnt.
Statt Push/Pull nur noch Push bei den Lüftern.

Irgendwie kam ich auf die Idee, mehr Radifläche haben zu wollen. Wieso auch nicht ?

NICHTS ersetzt mehr Radiatorfläche.
Es war absolut unnötig..Aber egal..

Bei Kleinanzeigen fand ich einen Alphacool XT45 420er für läppische 45€.
Und das Ding sah auf den Bildern aus wie neu.

Also auf nach Bottrop...8 Uhr Abends.
Die Geduld meiner Frau mal wieder strapazieren :D

Abgesehen davon, dass mein Auto kaum durch die Straße passte, nette Gegend.
Ich raus. Maske auf.


DAS IST EIN ÜBERFALL !

Ach nein quatsch.
"Ich bin da".

Er kam raus. Wir uns nett unterhalten.
Wakü.
Grafikkartenkrise
Corona.
"Ochja ich brauch noch 2 Fittinge."
"Ja klar hier für nen 5er dabei."
"Och du ich hab keinen gewinkelten, nimmste auch drei gerade für 5 ?"
"Ja nicht so doll aber gib mal her."
"Ich schick dir n paar Fotos."
"Bleibt gesund !"

Ich (mit dem wohlig warmen Gefühl einen guten Kauf gemacht zu haben) ab nach Hause.
Ich war natürlich schon vorbereitet:
(Bild vorher).
1630003746997.png


Und siehe da: mit eingebauten AGB: keine Chance den 420er in die Front zu bekommen.
Also AGB raus, sicherheitshalber noch die GPU.

Fällt euch was auf ?
Was stimmt bloß mit diesen Alphacool Schläuchen nicht ?....

Egal.
Also 420er rein.
AGB rein.
280er über.

Ne das geht nicht.
Oben passt er nicht so schön.
Aber..
1630003715408.png


Gesagt, getan.
Der 280er musste nach draussen :)

In den Zuge habe ich dann auch den Alphacool teilweise (mal wieder) ersetzt.
Und fertig.

1630003861261.png


Und was versteckt sich wohl da ?
1630003894774.png


Och was bist du süß :)

1630003927566.png


Im Grunde ist also:
-- Der interne 280er nach draussen gewandert
-- Intern an die Gleiche Stelle der 420er gekommen

Ich hab leider keine genauen Aufzeichnungen gemacht.
Vor der Erweiterung/280er nach draussen war ich beispielsweise in Cyberpunk schnell bei 36-38 Grad Wasser, bei ca. 260-280 Watt die an Wärme verarbeitet wurden.

Nach dem Umbau waren es ca. 32-34. Also schon ein kleiner Unterschied.
Bevor jemand schreit: ich habe die Lüfter immer sehr langsam drehen lassen :)

Das Experiment mit dem Radiator extern brachte mich nun auf eine Idee....

Hoch zum Inhaltsverzeichnis


13.
The case I build - Budget open case
März/April 2021
Sämtliche Details dieses Steps habe ich auch hier geschrieben.
Ende März/Anfang April war ich also num am erforchen, inwieweit ein externe Radiator Vorteile bieten würde.

Bereits seit längerem verfolge ich die Arbeit dieses netten Herrens:

https://www.instagram.com/dalainos/?hl=de

Da ich gerne mit Holz arbeite bzw. generell bastel, wollte ich mal grob schauen wie das so klappt.
Es ist nicht so schön geworden wie bei dem Herren, aber ich konnte einige Erfahrungswerte mitnehmen.

Eigentlich sollte das Ergebnis als schneller Prototyp dienen für ein finales Opencase.

1630405449301.png

Mittlerweile oder zumindest aktuell bevorzuge ich dennoch ein geschlossenes Gehäuse.
Ich bin eher am überlegen ob ich mein aktuelles Deepcool mit Schotts versorge für Fillports, In/out aus dem Gehäuse etc. Mal gucken.

Hier spielt vor allem das Spulenfiepen/zwischtern meiner GPU eine Rolle.
Auf der anderen Seite schlicht das Thema "Staub".

Außerdem habe ich auch mit Kupferrohren geliebäugelt...erste Biegeversuche waren hier aber nicht erfolgreich.
Zudem fehlen mir hier schlichtweg die Fittinge.
Aber gedanklich ganz abgeschlossen habe ich noch nicht :)

Eventuell göne ich mir zu meinem Geburtstag noch ne schöne Stichsäge für daheim.

Wie gesagt, näheres findet sich in dem verlinkten Artikel.
Als Learnings konnte ich mitnehmen:
  • Extern 240+420mm ist mehr als ausreichend zur Kühlung meiner Komponenten
  • Der Geräuschpegel ist auch super, wenn die Geräusche der GPU nicht wären
  • "Kleiner" bauen erhöht automatisch die Schwierigkeit massiv
  • Kabelmanagement wird bei einem offenem Aufbau zum Problem

Daneben durfte ich mal wieder bewundern wie die Alphacool PVC Schläuche wieder nach kurzer
Zeit aussahen...
Ich hatte ja erst vor ner Woche gefühlt alles umgebaut.

Damit sollte dann auch Schluss sein.

Hoch zum Inhaltsverzeichnis



14.
Umstieg auf Norpren und DP Ultra
März/April 2021


Aus dem Open Case bin ich mit meiner Hardware wieder in das Silent Base eingezogen.
Mit dem Unterschied: nur noch 280mm intern, 420mm extern.
Den 240er habe ich raus geschmissen.

Noch ein wenig Kunstblumen, und übrig gebliebene Kupferrohre rein...war noch schnicke.

Dennoch ließ mir das Thema Schlauch keine Ruhe.
Ich hab mich dann mal etwas mit dem Thema Weichmacher etc. beschäftigt und aufgrund meiner
Fittingen beschlossen auf Tygon Norpren 13/10 zu wechseln.
Den gabs bei Aquacompuer für etwas über einen 5er den Meter.

Ausserdem sollte die grüne Brühe dann auch endlich raus...ich hatte es einfach satt, dass das Ganze
schon nach kurzer Zeit immer wieder blind wurde...abgesehen von dem Rotz da drin.

Wie ich halt so bin, war ich ungeduldig und habe das System vorzeitig am Sonntag auseinander genommen.
Die 20€ für destilliertes Wasser von Aral habe ich zwar etwas bereut...also habe ich am Montag
nochmal gut fünf Liter aus dem 5€/10 Liter Kanister durch die Radiatoren etc. gejagt....einfach nur
das der Kauf auch Sinn machte.

Zusammen mit dem Tygon Schlauch, habe ich direkt einige Knickschutzfedern dabei bestellt.
Eine meiner besseren Entscheidungen.

Der Tygon fühlt sich gut an, und hält in Verbindung mit meinen Alphacool Fittingen auch super.
Aber er mag enge Radien absolut nicht. Und ist extrem knickfreudig.

Ich musste also weitere Radien ziehen.
1630662139042.png


Mittlerweile hatte ich auch einfach super Routine bei dem Ganzen.
Und einfach Werkzeug was zum befüllen und ablassen gut passte :)
Siehe: https://www.computerbase.de/forum/threads/alternative-zur-spritzflasche-die-nahrungsspritze.2030876/

Alles in allem war ich zufrieden mit dem Umbau.
Optisch auch mehr als okay...ich habe mit der Zeit dann auch noch das Ganze immer "dunkler" werden lassen.

1630662050788.png


1630662384436.png


Übrigens hatte ich selbst beim letzten Umbau noch einen leichten grünen Schimmer in der Flüssigkeit :)
Der bauliche Zustand sollte dann aber tatsächlich mal etwas "länger" so bleiben.

Hoch zum Inhaltsverzeichnis



15.
Shrink my Case: ITX? - Deepcool Macube


Tatsächlich komme ich nach dem letzten Umbau zur längsten "Ruhezeit".
Ganze 4 Monate. Wow.

Natürlich hatte ich diverse Ideen. Aber es gab keine großen Umbauten.

Der Norpren Schlauch + DP Ultra sehr gut.
Keine Mängel, Ablagerungen etc. irgendwo im sichtbaren Bereich des AGBs sowie der GPU.
Mega.

Aber mit der Zeit, verschiedenen Beiträgen anderer User, Instagram etc began ich darüber nachzudenken ob
es nicht "eine Nummer kleiner" gehen würde.

Das Silent Base 802 ist schon ein Trümmer.
Ich habe aber nur ein MATX Board.
Der große Radiator war eh draussen.

Und RGB, Optik etc. habe ich eh immer mehr gegen: "Schwar, funktional und bei Bedarf mit Beleuchtung" reduziert.

Eine Zeitlang dachte ich über den "Thermaltake the Tower 100" nach.
Wirklich süß das Teil.
Erinnert mich irgendwie an nen Mini Süßigkeitenspender.

Allerdings bräuchte ich ein ITX Board.
Und die Verarbeitung sollte wohl nicht optimal sein.

Ausserdem musste ich irgendwie mit dem Schlauch raus.
Schon vorher bin ich aber auch über @Möhrenmensch und seine "Minibar" gestolpert.
Siehe: Minibar

Das NZXT H200 war auch sehr schick.
Aber auch verdammt klein, und mit meinem Heatkiller Tube würde ich da Probleme bekommen.

Aber der könnte zur Not auch nach draussen ?


Also wie gehabt: Kleinanzeigen.
Eine Weile habe ich also nach ITX Boards und einem NZXT H200 geforscht.
Zeitweise kam auch das Inwin 301 in Frage..

Paralell habe ich über Geizhals und die massigen Filter geschaut welches
MATX Gehäuse mir in den Tiefe genug Platz für die GPU (29cm) + AGB (ca. 6cm) bietet.

Dabei fiel mir das Deepcool Macube 110 ins Auge:
  • Günstig
  • Schlicht
  • Echtglasscheibe mit Magnetmechanismus
  • Genug Tiefe
  • Ich kann mein MATX Board mitnehmen


Fraglich war:
  • Komme ich da ohne weiteres mit dem Schlauch raus ?
  • Muss ich bohren für den AGB ?
  • Lösung für einen Staubfilter in der Front


In der Nähe habe ich dann eins in Schwarz gefunden.
Also dem Verkäufer geschrieben.

Okay nehme ich.
Zwei Stunden später umentschieden: ne doch nicht.
Grund an den Verkäufer: mein Board passt nicht :)

Abends 18 Uhr: okay ich nehme es doch.
Also abgeholt, mit dem Verkäufer ein wenig gequatscht, entschuldigt für meine Unentschlossenheit.
Und ab zurück.

Das musste heute noch umgebaut werden.
Erstmal schwa....Größenvergleich.

1631011060548.png

Niedlich :)

Wenn das Gehäuse auf einmal nur noch halb so groß ist, wird das bauen tatsächlich zur einer richtigen Aufgabe.
Das Thema ITX ist damit auch erstmal durch.

Also alles raus.
Erstmal spülen, leicht grünlich war das DP Ultra noch....wo kam das alte, grüne Alphacool Zeugs noch her ?also auch komplett neu.

Am Ende hat aber alles gut gepasst.
Den Schlauch konnte ich unter der GPU durch das Slotblech führen.

GPU und AGB passen auch optimal nebeneinander.
Das Riser Kabel ist in dem Zuge raus geflogen.

Kabel stellten sich generell als eine Schwierigkeit da.
Auf der Rückseite des Macube 110 ist halt 0 Platz.

1631011097231.png

Das Ganze befüllt, bisschen laufen lassen.

In dem Zuge habe ich auch zwei Alphacool Schnellverschlüsse verbaut (allerdings nur die günstigen aus Kunststoff).

Spoiler hier: bisher keine Probleme mit denen.

Da ich sehr ungeduldig bin, und alles dicht schien direkt am Abend noch getestet.

Da es recht kühl war, blieb selbst mir 420er only die Temperatur in RDR2 unter 32 Grad. Wow.
Das reicht ja tatsächlich aus ?

1631011242192.png

Durch weniger Dämmung dachte ich, dass die Kiste lauter wird als mit dem Silent Base.
Tatsächlich war dies nicht der Fall.

Ich konnte sogar die Pumpe etwas höher drehen lassen, anscheinend ist sie hier besser entkoppelt.
Könnte daran liegen, dass ich die SSD Bohrungen mit den Gummimuffen zur Befestigung missbraucht habe.

Cool. Im wahrsten Sinne.

In Summe fand ich das Ganze richtig schick.
Etwas später habe ich mir dann für den fehlenden Staubfilter in der Front auch noch selbst was gebaut.

1631011378035.png

Funktional. Sieht keiner :)

Das Leben ist schön.

1631011270246.png

1631011304421.png


Hoch zum Inhaltsverzeichnis


16.
Phobya Nova - und wie DHL zu hassen lernte


Nun hatte ich also meine kleines schwarzes.
Und der 420er kam alleine wirklich gut zurecht.

Allerdings lag ich schon bestimmt 12 Monate meiner Frau in den Ohren: es kann nur einen Radiator geben !

Einen Mora.
Leider hat das den letzten Geburtstag und Weihnachten auch nicht gezogen, mein 30. ist noch etwas weg.
Also was nun ?


Teile und herrsche. Okay der Spruch passte nicht ganz. Jedenfalls:
Frau bekam in einer spontanen Aktion etwas ähnlich sinnloses (Lego :D ) und ich habe mir einen Nova bestellt.

Moment! denken sich einige.
Mora nicht gleich Nova.

Aber der Nova ist in der Variante von Alphacool / Phobya auch schon sehr lange am Markt.
Und aus meiner Sicht auch entsprechend etabliert.

Zudem halte ich in gewissen Bereichen entgegen ihrem Ruf gerne auch Alphacool die Stange.
Nach einiger Suche bei Kleinanzeigen und einer Rückfrage hier:
https://www.computerbase.de/forum/threads/doofe-frage-alphacool-nova-ohne-fuesse.2036150/

Habe ich ihn dann bei Aquatuning bestellt.
Dann stellte ich nach meiner Rückfrage im Computerbase fest: es gibt ein Gehäuse für den guten.
Also spontan direkt dabei bestellt.
Wurden also zwei Bestellungen mit zwei Paketen.

Bisschen Schlauch, zwei 45 Grad fittinge. Läuft.

2x Arctic P12 Value Pack dabei. Rennt.

Es war also Samstag.

Es kam der Sonntag.
Montag.

Dienstag.
Email von Aquatuning: meine Bestellungen wurde irgendwie nicht durch Paypal beglichen.
Tatsächlich hatte ich am Handy auch Probleme mit der Zahlungsabwicklung.

Also bezahlt und gut.
Dachte ich.


In der Zwischenzeit habe ich meine bessere Hälfte davon überzeugt, das son Riesenradiator auf einem
Regal an der Wand doch ganz toll aussehen sollte.

Meine Frau dachte da wohl an eine Ikea Bilderleiste.
Letztendlich wurden es Konsolenträger aus Stahl (maximal 90kg! YEAH!) und ein Echtholzbrett.

1631084604365.png


Das Echtholzbrett habe ich dann später doch durch ein massives weißes Regalbrett ersetzt, da es zu uneben war.

Das ganze mit 12cm langen Schrauben und den juten Fischerdübeln versenkt.
Ich war sowas von vorbereitet.

PWM verlängerung waren auch schon da.

Fehlte nur der Mora....ähm. Nova meine ich.
Da ich die Woche Campen war, habe ich das ganze zur Arbeit gehen lassen.
Donnerstag sollte es passieren.

Der DHL Bote kam....sah.
Und ist mit meinen Paketen wieder gefahren.

What ?
Na gut.
Eventuell keiner da.

Ich alles geprüft.
Adresse, Straße, PLZ.
Alles gut.
Nur der Firmenname war nicht ganz richtig...oder vielmehr fehlte. Verdammt.
Lt. Paypal fehlt dieser auch dort...bei meiner ersten, bei Paypal misslungenen Bestellung war er dabei.

Tatsächlich seltsam...eventuell auch mein Fehler.

Also einen Arbeitskollegen gebeten Schilder aufzuhängen:
"Pakete für Hans-Dieter Lord von Frohenteich bitte an die Orion GmbH & Co. KG".

Denn: lt. DHL würde am nächsten Tag eine erneute Zustellung versucht werden.
Also Freitag.

Der Freitag kam, die Pakete gingen.
Der Fahrer hat es nichtmal versucht zuzustellen, im zweiten Anlauf.

In diesem Step war ich verdammt sauer.
Auf der anderen Seite, einige Wochen später...bin ich es immer noch :)
Egal ob es nun berechtigt war oder nicht.

Ich also bei Aquatuning angerufen.
Gut geht zurück, ich könnte warten bis es zurück kommt und ne Erstattung bekommen, parallel einfach neu bestellen.
Fand ich irgendwie doof. Warum nochmal Neuware verpacken ?

Man einigte sich darauf: wenn es zurück kommt wird neu versendet.
Diesmal an die heimische Adresse.

Montag dann, traf das erste Paket der Rücksendung bei Aquatuning ein.
Das zweite nicht.
Toll.

Dienstag.
Ich bei Aquatuning angerufen.
Kommt möglicherweise um 15 Uhr.
Toll. Geht heute also nicht mehr raus.

Ich drum gebeten: schickt es bitte zusammen raus.

Es war Mittwoch: das zweite Paket nicht da.

Ich bekomme eine Versandbestätigung von Aquatuning.
Angerufen. Sind das wirklich alle Sachen ?

Nö. Das ist nur das Nova Gehäuse.
Hö ?
Der freundliche Kollege (alle bei Aquatuning waren bisher sehr freundlich :) ) gesagt er schaut nach.
Tatsächlich ist das zweite dann auch gekommen...lt. Aussage Aquatuning sah es aus "als hätte es jemand im Fluß versenkt".

Och nö.
Aber: Radiator und alles wurde seitens Aqauatuning geprüft.
Sah gut aus. Geht also auch raus.

Achja: ratet mal wer seine Waasserühlung bereits am Samstag zerlegt hat ?
Ah, ich.

1631084649904.png


Mittwoch: das Gehäuse ist da.
Mhhh. Okay:

1631084692759.png


"Meine Eindrücke habe ich auch schon in dem anderen Thread geschrieben:
Aktuell habe ich eine Auseinandersetzung mit DHL.
Der aquatunig Support tut aber sein bestes.
Wenigstens die Box ist aber da.
Ich bin etwas enttäuscht, die lässt sich nicht ganz zerlegen.

Sprich: die Bohrungen um den Radiator zu befestigen sind nur auf einer Seite.

da ich aber Push Richtung wand möchte mit Schlauch nach rechts muss sie Kopf stehen :(

1631084732754.png


Die Füße fallen somit auch weg, ich denke aber das es so stehen bleibt."

Wenig später, wieder ich:
"Nachtrag.
Nach Rücksprache mit Alphacool werde ich da mal Feedback geben.
habe jetzt selbst für die Füße in den "Deckel" Löcher gebohrt :)"

Füße also doch dran.


Naja. Bisschen gebastel halt...

Fehlt nur noch der Inhalt dieses Gehäuses.


Es war Donnerstag.
Der Paketbote klingelte und bekam das Paket regelrecht aus der Hand gerissen.

MEIN NOVA WAR DA !

Jetzt aber ran.

Ich zitiere mich wieder selbst:
"So alles ist da.
Die Verarbeitung des Novas war sehr gut..nur wenige Lamellen die etwas verbogen waren.

Sonst top.
Beim spülen ist mir auch nichts aufgefallen.

Ein, zwei details haben noch in Verbindung mit der Box gestört:
Wenig Platz in der Box zum Kabelmanagement
Wenn der Radiator an der dafür vorgesehenen Seite verschraubt wird, lässt sich die Blenden nicht mehr plan verschrauben. meh.

Jedenfalls läuft es.
Eine der 10 Arctic P12 war auch beschädigt...Gut ich brauche nur 9..

Was es temperaturseitig bringt: Ka. Mein Plug In Tempsensor hat anscheinend nen Kabelbruch....Doppel meh."

Mal eine Collage (ich kann hier max 60 Bilder anhängen :) )

1631084884694.png



Tatsächlich hat mich der defekte Lüfter sowie der kaputte Tempsensor ziemlich abgenervt.
Na gut. Neuer Tempsensor her, das Geld für die Lüfter gabs zurück (für das ganze 5er Pack höhö"

Und: Ende gut, alles gut.
Aktuelle Temps bei RDR2: 29 Grad Wasser :D

Läuft.
Und so steht es hier seit gut 3 Wochen.

1631084948589.png


Aktuell liebäugle ich mit einem Durchflussmesser...und es kommt ein Lian Li 011 Air mini mit ATX PSU Support :D
Mal schauen...ich werde es hier dokumentieren :)

Aber in einem weiteren Beitrag. Das Limit der Bilder pro Post ist erreicht.

Hoch zum Inhaltsverzeichnis


To be done - Schritte die noch kommen könnten
  • Durchflusssensor
  • Lüftersteuerung per Quadro oder Octo
 

Anhänge

  • 1629052307197.png
    1629052307197.png
    2,6 MB · Aufrufe: 2.644
  • 93CBB5D2-E230-4998-BC79-AE2696186655.jpeg
    93CBB5D2-E230-4998-BC79-AE2696186655.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 488
  • 68E0E36D-FB81-40CF-A461-426659286795.jpeg
    68E0E36D-FB81-40CF-A461-426659286795.jpeg
    2,4 MB · Aufrufe: 659
Zuletzt bearbeitet: (Fehler, Typo)

minimii

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
2.510
Update 1: ersten drei Abschnitte drin.
Dank @Falcony6886 mit funktionierenden Links im Post. Dank dir ;)
 

Möhrenmensch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
475
Durchaus spannendes Log. Ausprobieren ist doch wunderbar.
 

minimii

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
2.510
Zuletzt bearbeitet:

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.981
@minimii
Nach dem Open Case wieder ein schönes Log! Liest sich entspannt am Morgen. :-)
Ich hab aber direkt ein neues Projekt für dich:

Bügeleisen - Kantenumleimer - 10 Minuten Spaß - Unendlich viel Freude danach!

Kann ja nicht sein, dass jemand so viel handwerkliches Geschick und Können hat und dann in der Küche so eine Schnittkante zu sehen ist ;-)
 

Das MatZe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
357
Kurzweiligen Schreibstil kannste. Mehr davon! Klirr

(Mal sehen, wer's kapiert. :D )


Ps., falls du Lust hast, deinen O11D Verkauf zu bereuen oder dich darin bestätigt zu fühlen, es doch getan zu haben:
Höre jetzt schon die Unkenrufe hinsichtlich des AGB's überm Netzteil.:freaky:
Die Pumpe sitzt übrigens hinter dem Metallbracket, quasi zwischen Netzteil und Seitenradiator.
 

Anhänge

  • IMG_20210309_222008_1 (1).jpg
    IMG_20210309_222008_1 (1).jpg
    921,9 KB · Aufrufe: 144
  • IMG_20210309_222034_1 (1).jpg
    IMG_20210309_222034_1 (1).jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 144
  • IMG_20210309_222203_1 (1).jpg
    IMG_20210309_222203_1 (1).jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 143

minimii

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
2.510
@Nitschi66 Das musste schnell gehen :D Aber du hast recht...eventuell göne ich mir den Spaß noch :)
Und danke für die Blumen :)

@Das MatZe Nicht lachen, aber wenn das 011 Mini kein SFX brauchen würde, hätte ich das auch schon gehabt.
Schön gelöst bei dir :)
 

shirkai

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
150
Toller Artikel, lustig geschrieben.

Mein Highlight: Deine Dekoration mit Klemmbausteinen! Super Aktion! Musste herzhaft lachen bei den Bildern!

Behalt den Basteltrieb definitiv bei!
 

[wege]mini

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
5.463
Schöner langer Text, viel zu lesen und die menschliche Komponente kommt nicht zu kurz.

Gefällt mir sehr gut. Die kleine Leseratte in mir hatte sehr viel Spaß und die Meinungen zur Anwendung von bekannten aber nie persönlich benutzten Produkten aus Sicht eines Users sind immer sehr hilfreich, auch für persönliche zukünftige Entscheidungen.

Das Gehäuse aus Pappe/ Karton ist mein persönliches Highlight.

Es gibt keine Probleme, nur Lösungen :D

mfg
 

Das MatZe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
357
@Das MatZe Nicht lachen, aber wenn das 011 Mini kein SFX brauchen würde, hätte ich das auch schon gehabt.
Schön gelöst bei dir :)
Danke für die Blumen.
Das Mini war tatsächlich auch in der engeren Wahl aber ich hab es tatsächlich auch wegen dem SFX-Netzteil und zu wenig Platz für drei 360er Radis dann doch verworfen und das normale genommen. Reicht und funktioniert. :)
Kühlmittel ist übrigens olles Leitungswasser (ja, kein destilliertes) und etwas BMW-Kühlerfrostschutz, der vom letzten Wasserpumpentausch (N52/53/54/55 Fahrer kennen das) noch über war. Wir haben hier sehr sehr weiches Wasser, daher hab ich das Experiment mit Leitungswasser mal gewagt.
 
Top