günstiges Notebbol gesucht

JayJay

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
57
Hi,

ich muss für meinen Vater ein Notebook besorgen. E möchte sich mit 68 einmal das Internet angucken. Es muss also nicht viel können. Ich hatte mir letztens mal bei unserem Experthändler ein paar günstige Geräte um die 300 € angeguckt, die wirkten aber nicht sonderlich vertrauenserweckend. Deswegen überlege ich, ob es nicht sinnvoller ist, etwas gescheites gebrauchtes zu kaufen, z.B. das http://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/8823/kw/Dell_Latitude_E6500

Frage dazu: Ist die Auflösung 1280x80 bei 15 Zoll zu mickrig oder geht das noch? Ich kann das leider gar nicht einschätzen.

Oder habt ihr andere Vorschläge? Kriterien sind:
- Leistung ausreichend für Internet und vielleicht mal einen HD-Film.
- Windows 7 oder 8.
- Mindestens 15 Zoll.

Danke, Jan
 

crustenscharbap

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.638
Also1280x80. Da löst mein Taschenrechner besser auf. Nee du meintest sicherlich 1280x800. Das ist nich hoch, aber reicht. Du kannst auch nicht mehr in der Preisklasse verlangen. Die Auflösung darf nicht unter 1280x768 bei Win 7 und nicht unter 1366x768 unter Windows 8 sein. So kannst du keine Apps unter Windows 8 nutzen. Wenn man das brauch. Windows8 läuft nativ auch mit der Auflösung problemlos.

Ansonsten schau dir nal die Thinkpad e 130, e530 usw an. Die sind auch echt gut. Vor allem die Tastatur.
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.324
Die Auflösung ist nicht so toll, reicht aber in der Regel aus.

Ich würde auf jedenfall für den Preisbereich nur was gebrauchtes kaufen. Hier würde sich ein Thinkpad anbieten.


Warum eigentlich kein vernünftiges Tablet wie ein IPad? Habe die Erfahrung gemacht das besonders ältere Menschen mit nem Tablet besser als mit nem Windows Pc klarkommen.
 

crustenscharbap

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.638
Zum surfen, Spielen und Bilder angucken sowie chatten ist ein iPad wirklich klasse. Ich besitze selber das mini. Das kann ich weiterempfehlen. Aber der Nutzen ist eben eingeschränkt. Man kann nicht brennen, keine USB Sticks so einfach anschließen. Drucken ist auch komplizierter. Sowie ist es schwieriger Texte zu schreiben. Aufgrund der fehlenden Tastatur. Schreibprogramme sind nicht so professionell wie Libre Office oder Word.

Ein Thinkpad gibt es für 350€ mit Windows. Ansonsten ist dein gewähltes Notebook gut, da die CPU alt aber schnell ist. Du solltest folgende meiden: amd c50, c60 amd e350/450/180/200/1800 und alle Intel Atoms. Die sind einfach langsam.

Pack 100€ rauf und kaufe den hier.Klick der hat ein i3 aber nicht wie beworben der neuesten Generation. Die neue Generation ist nur 10-20% schneller. Ein Witz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Picard87

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.967
also die Auflösung würde ich auch von der Sehstärke deines Dads abhängig machen, denn Full HD auf 15" ist eben klein... 1280x800 sind i.O. und fürs surfen etc. sogar besser als die heute übliche 768er Auflösung.

Bin eigtl auch immer ein Freund von guten gebrauchten NBs a la Thinkpad, aber bei deinem Dad macht das keinen Sinn, denn der will weder damit lange Texte schreiben (TP Tastatur) oder benötigt eine besondere Rebustheit etc. Zumal gebrauchte TPs für 350€ mit der HD Wiedergabe Probleme haben.

Deswegen neu -> https://www.computerbase.de/preisvergleich/861941 hat für deinen Anwendungsbreich alles und funktioniert out of the box
 

sasdensas

Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
2.256
Kannst den Dell Latitude E6500 getrost kaufen. Leistung reicht dicke, Auflösung sollte für den Verwendungszweck ausreichen und ist hier auch angenehmer als die aktuell üblichen 16:9.
Die Verarbeitung ist bei den Latitudes top. Nicht zu vergleichen mit den Consumernotebooks, wie auch das hier empfohlene Thinkpad.
 

JayJay

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
57
Danke für die Antworten.

@crustenscharbap: Das E130 hat leider nur 11,6 Zoll. Das ist etwas mickrig
@coca_cola: Ich kann ihm mal Probehalber ein Xoom in die hand drücken. Mal sehen, wie er damit klar kommt.
@Picard87: Ist der denn von der Leistung merklich schneller als der Dell mit der dedizierten Grafikkarte?
 

crustenscharbap

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.638
Beide sind etwa gleich schnell. Wozu braucht dein Dad die dedizierte Grafikkarte?

Das Problem bei gebrauchten Notebooks ist, dass öfter der Akku schon runter ist.

Schau mal lieber bei Ebay Kleinanzeigen rein. Dort hab ich mal ein gleichwertiges Notebook vor 2 Jahren für 260€ bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top