günstiges Smartphone und Vertrag für Eltern

krong

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.704
Moin zusammen,
ich kanns noch gar nicht fassen aber meine Eltern möchten sich ein Smartphone anschaffen. Primär möchten die beiden Whatsapp nutzen, Fotos hin und herschicken, etc, um mit der Verwandschaft in Kontakt zu bleiben.

Ich kenne mich bei den günstigen Geräten leider mal so gar nicht aus.
Was ist denn als Smartphone zu empfehlen? Im April kommt das Lenovo Moto G5 auf den Markt. Taugt das?

Als Vertrag habe ich an den günstigsten Winsim für 7,99€ inkl 2GB LTE Speed und Telefonflat in alle Netze gedacht. Das o2 Netz ist bei meinen Eltern am Stadtrand recht solide.
Ich bin mit Congstar total zufrieden, habe allerdings auch noch einen alten Vertrag im LTE Netz. Bei den aktuellen Verträgen wird man leider nicht mehr ins LTE Netz eingebucht, weshalb Congstar als Alternative wegfällt.

Ist die Kombi so OK oder gibts ne bessere Empfehlung? Budget sind 200 bis 250€ fürs Smartphone und der Vertrag dann eben so günstig wie möglich.

Danke + Gruß
krong
 

Hauro

Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.283
Was ist denn als Smartphone zu empfehlen? Im April kommt das Lenovo Moto G5 auf den Markt. Taugt das?
Das Moto G5 in gold - grau ausverkauft - gibt es bereits zu kaufen. Die Moto G waren bisher immer solide und vom P/L gut.

Das Moto G5 ist in einigen Elektrofachmärkten bereits verfügbar, würde daher prüfen, ob es in der Nähe verfügbar ist und die Eltern vor Ort testen lassen.

Im O2 Netz fällt mir spontan noch ALDI TALK (Prepaid) ein.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Die haben doch Internet zuhause oder? Wenn ja: prepaid
Das G5 geht natürlich, ist aber vielleicht schon Overkill für Whatsapp.
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.070
Schon das deutlich günstigere Moto G4 Play taugt als Einstiegsphone problemlos. Ist halt nicht ganz so groß. (Ob das jetzt ein Vor- oder Nachteil ist, musst du wissen)
 

krong

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.704
Mein Vater hat dann schon gerne was halbwegs ordentliches. Das günstigste Budget Smartphone muss es dementsprechend nicht zwingend sein.
An Prepaid habe ich auch schon gedacht, ich finde die Flat in alle Netz zu dem Preis allerdings schon sehr interessant. Mein Vater ist relativ viel unterwegs und müsste sich dann ums Guthaben keinen Kopf mehr machen.
@Precide: allzu klein braucht das Teil nicht sein. Die Augen werden im Alter nicht mehr unbedingt besser. Je größer desto besser quasi... :p

Edit: Ist Winsim denn OK? Kenne den Laden nur vom Namen, habe bei denen aber noch nie nen Vertrag abgeschlossen.
 

Hauro

Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.283
winSim hat die umstrittene Datenautomatik. Falls das kein Problem ist, passt es.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

Killerphil51

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.681
Nimm lieber Simplytel, dort kann man die Datenautomatik abschalten. Bin von WinSim zu Simplytel gewechselt und läuft bisher alles einwandfrei, zudem monatlich kündbar.
 

torf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
350
Moto G5 ist gut. Ebeso gute Alternativen in dem Preisbereich sind z.B bei Huawei zu finden:
P8 Lite 2017: https://geizhals.de/huawei-p8-lite-2017-dual-sim-schwarz-a1560542.html?hloc=de
P9 Lite: https://geizhals.de/huawei-p9-lite-dual-sim-16gb-3gb-schwarz-a1431039.html?hloc=de

WinSim ist OK. Ist einer der vielen Ableger von Drillisch im O2 Netz. Hier mal ein Überblick, was alles zu denen gehört (Warum auch immer die so viele Ableger haben..):
http://www.allnet-flatrate.net/assets/images/ratgeber/deutscher-mobilfunkmarkt/drillisch.png
 

iGameKudan

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.658
Nimm lieber Simplytel, dort kann man die Datenautomatik abschalten. Bin von WinSim zu Simplytel gewechselt und läuft bisher alles einwandfrei, zudem monatlich kündbar.
Wie denn? Bin auch mit dem monatlich kündbaren 5GB-Tarif bei simplytel, soweit auch alles gut (und dank des o2-Netz sogar in der Berliner U-Bahn mindestens HSPA, Telekom und Vodaschrott schaffen nur unbrauchbar lahmes EDGE...), nur die Datenautomatik nervt...
 

krong

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.704
Danke für den Input! Ich bestelle dann das Moto G5 und den kleinsten Winsim Tarif. Die Datenautomatik ist idT. nervig, allerdings bezweifel ich, dass die 2GB bei dem zu erwartenden Nutzerverhalten nicht reichen werden. Sollte es dann doch irgendwann mal knapp werden, gibts eben ein Upgrade in einen Tarif mit mehr inkl. Volumen.
 

legan710

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.763
Ist es nicht winsim, die gerade durch "komische" Preiserhöhungen durch die Nachrichten gingen?

Auch wenn es anhand von Preis/Leistung schwer zu rechtfertigen ist, ich bin ein Freund vom kleinsten lidl connet Tarif XS. Mit 5€/Monat hat kriegt man inzwischen 200MB und 100 Minuten bei Vodafone (ohne LTE). Zudem ist der Einstieg praktisch kostenlos, da der Paketpreis praktisch nur das Startguthaben kostet.
Für meine Mutter ist mir das aber aus einem anderen Grund ganz recht: das Prepaid system ist bekannt, quasi Idiotensicher und ohne irgendwelche Fallstricke. Und das heißt: ich muss mich um absolut garnichts kümmern :cool_alt:

Ja, für nur 3€ (oder 4€, je nachdem wie man die Anschlusskosten berücksichtigt) mehr bekommt ein vielfaches. Aber das lohnt sich nur, wenn man das vielfache auch braucht. Ansonsten zahlt man nur eine unnötige Reserve (selbst 100 Minuten muss man erstmal telefonieren).

Die Motos G'xy' sind alles solide Geräte mit denen man absolut keinen Fehler macht. Ob es für den beschriebenen Einsatz die neuen G5 sein müssen oder nicht auch die "alten" G4 total ausreichen sei dahin gestellt. Wenn es ins Budget passt ist das neue Modell sicher nicht verkehrt.
 

DukNukem

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
754
Wenn es kein D-Netz sein muss, dann sollte man sich auch mal Netzclub oder WhatsappSim genauer anschauen.
Sofern man sonst nicht viel mit dem Telefon macht könnte das auch eine günstige Alternative sein.

Was mir in letzter Zeit auch aufgefallen ist, ist das manche Pakete nur noch 28 Tage Laufen und man so im Endeffekt für "13 Monate" bezahlt.
Das bitte auch beachten.

Zum Telefon. Wenn Whatsapp das Hauptgebiet ist, auf ausreichend internen Speicheplatz achten. Also am besten mindestens 16 Gig.
Zumindest unter Android 5.1 speichert Whatsapp alles im internen Speicher und nichts auf der SD Karte. Da hilft nur manuelles Verschieben oder löschen. Das muss dann bei der Nutzung beachtet werden.
 
Top