Gutes "preiswertes" (im Sinne von nicht billig!) Cat 7 Verlegekabel

Blende Up

Lt. Commander
Registriert
Okt. 2020
Beiträge
1.970
Moin zusammen,

ich suche für einen Neubau qualitativ gute Cat7 Kabel. Bei welchem Anbieter / Hersteller lohnt es sich da zu schauen?
Wir benötigen in etwa 250 bis 300m. Solche Dual-Kabel könnten evtl. Sinn machen, da überall Doppeldosen verbaut werden.

Dosen-Einsätze haben wir diese im Auge
https://www.elektroland24.de/schalt...dose-flex-uae-cat.6a-iso-8-8-up-0-2-fach.html
Brauchbar, oder würdet ihr andere empfehlen?
 
Ist fast egal, jedes Cat6a oder Cat 7 Verlegekabel macht den Job, ob Duplex oder 2 einzelne ist dir überlassen.
Wenn keine besonderen Anforderungen ( Erdverlegung, direkte Sonneneinstrahlung ,..., ) gegeben sind, nimm einfach was du günstig bekommst.

Am günstigsten wirds meistens wenn du auf ebay kleinanzeigen suchst, nicht selten bleiben ja 400m+x über, wenn man sich für den umbau eine ganze Trommel bestellt. wenn da was in abholreichweite bei ist, kostet der meter ja fast nichts.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-500m-cat7-kabel/k0
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Col. Jessep
Hi...

Das ist, wie bei vielen anderen Dingen auch, schon fast eine religiöse Glaubensfrage - dem Einen genügt, aus Erfahrung, das Eine grad' mal so an Qualität, dem Anderen ist das rein ob der Funktionalität, die andere Komponenten mit selbigen Spezifikationen auch erfüllen, bereits "overkilled".
Natürlich steht bspw. "Rutenbeck" schon für ein gewisses Maß an Produktionsqualität.
Man muß halt für seinen eigenen Qualitätsanspruch und entsprechend Budget selbst entscheiden - und übrigens können durchaus auch bei Komponenten mit Qualitätsnamen durchaus auch Defekte oder "Montagsgeräte" vorkommen. 😉

Btw.:
Bei Duplex-Kabel sollte man die meist etwas ungünstigeren Verlegeeigenschaften, bspw. bzgl. Biegeradien, bedenken.​
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Col. Jessep
Okay, ich hab noch gelesen dass man noch auf AWG26 achten sollte, da dass etwas flexibler als das AWG23 sei.

Danke
 
Blende Up schrieb:
ich suche für einen Neubau qualitativ gute Cat7 Kabel.
Blende Up schrieb:
ich hab noch gelesen dass man noch auf AWG26 achten sollte, da dass etwas flexibler als das AWG23 sei.
Kein CCA (kupferkaschiertes Aluminiumkabel) verwenden. Flexibel ist Litze, eindrähtig ist stabiler, wobei dünner Eindraht sich leichter um die Ecke bringen lässt wie dicker Eindraht. Ich hab in einem engen Leerrohr Draka UCHome SS26, das ist ein dünnes eindrähtiges Installationskabel, verlegt. Zugentlastung funktioniert bei meiner Dose natürlich nicht out-of-the-box, weil ich ne Dose ausm Fundus genommen hab, die für so kleine Kabelaußendurchmesser nicht gedacht ist (Achtung: Dosen sind in der Regel für Eindrähte/Massivleiter und nicht für Litze gedacht). Dosen sind eher für "normale" Installationskabel die halt eher bei AWG23 rummachen. Wenn Power-over-Ethernet mal angedacht ist, würde ich eher zu AWG23 gehen. Auch ist meist bei AWG23 nicht nur der Leiter, sondern auch der Mantel dicker, beim Einziehen verzeiht das ein zwei Schrammen mehr.​
 
Zurück
Oben