News Halbleitermarkt wächst weiter rekordverdächtig

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.848
Die Halbleiterbranche boomt: Im Mai 2010 verzeichnete die Semiconductor Industry Association (SIA) ein Wachstum um 4,5 Prozent gegenüber dem Vormonat April. Bedeutend größer ist der Anstieg jedoch gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres, der mit satten 47,6 Prozent angegeben wird.

Zur News: Halbleitermarkt wächst weiter rekordverdächtig
 
K

Killermandarine

Gast
Was sind eigentlich die größten Märkte? Die Nummer 1. ist sicher die Ölindustrie mit $3.000.000.000.000 USD Umsatz pro Jahr (weltweit), aber was kommt dann?
 

SpartanerTom

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.441
Militär-/Waffenindustrie?
 

cRt-

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2010
Beiträge
41
Porno/Filmindustrie?
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.185
solange der Markt wächst, heisst das das der Fortschritt anhält da ja Gewinn eingespielt werden und Aktien steigen.
 

Paladin.de

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
421
mal hoffen das der makrt langsam gesättigt wird und die ram-Preise mal wieder ordentlich fallen...
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.978
Der MArkt war mal 320 Mrd USD schwer und es geht hier nur in ganz kleinem Bereich um die IT... Derzeit wird nur der Abschwung vom letzten Jahr wieder aufgeholt...
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.514
@ SpartanerTom

Schwer zu sagen, da die Halbleiterindustrie auch massiv für das Militär baut und entwickelt. Gleiches gilt für die Fahrzeugindustrie, aber die Ölpest, entschuldigung, die Ölindustrie ist ziemlich eigenständig.


Die Halbleiterindustrie wird weiterhin so brutal expandieren. Es gibt noch soooooo viel, was sich elektrifizieren lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:

mildmr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
435
Kunstück nach den Einbrüchen die Ende 2008 stattgefunden haben.

@Killermandarine
Ich würd sagen die größte Industrie ist die Nahrungsmittel- gefolgt von Öl - und der Tabak-Industrie.
 

NamenIos

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
620
Kunstück nach den Einbrüchen die Ende 2008 stattgefunden haben.
Klar waren die Einbrüche riesig, das war aber in den meisten Industriezweigen nicht anders, der schnelle Erholung ist trotzdem beachtenswert und mir ist keine Industrie bekannt die sich nach über 30 % Einbruch nach der Wirtschaftskrise so schnell erholt hat.

Vgl:
http://sia-online.org/galleries/gsrfiles/GSR_0802.pdf
http://sia-online.org/galleries/gsrfiles/GSR_1005.pdf
 
2

-273,15°C

Gast
Man munkelt allerdings auch, dass der Verknappung am Markt wegen teilw. doppelt und dreifach bestellt wird seitens der Platinenbestücker - nach dem Motto irgendwer wird schon liefern können.
 

Benni22

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.816

Joshua

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.318
Schade dass sich das bislang nicht in meinem Aktienportfolio bemerkbar macht. Da macht das Lesen solcher News noch gleich viel mehr Spaß.
 

SunnyboyXP0

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.669
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
131
Ich von meiner Seite finde dieses Ergebniss, in wie fern dies auch stimmen mag - absolut lächerlich. Denn 1) ist hier von einer Umsatzsteigerung die Rede, was meiner Meinung nach zu wenig deutlich betont wird.
Und zweitens ist der Umsatz extrem stark mit den jeweiligen Währungen/Kursen verknüpft. Hat also eine Währung weniger wert, braucht es mehr geld für dieselbe Ware, und dies bedeutet automatisch einen höheren Umsatz. Auf einen Monat gesehen macht dies zwar wenig aus, also hat dieser Beitrag hier schon eine gültigkeit, allerdings sollte man sich eher nach dem konkreten Wachstum (anzahl verkäufe / produktionen etc.) orientieren.

Cheers Sublime
 

Freespace

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
691
Die Lager sind leer und jetzt wird wieder produziert und och wunder, jetzt ist auf einmal so viel zu tun. Klar wenn ich warte bis die Lager Leer werden, die Nachfrage steigt und immer noch zuwarte, in der Hoffnung das die Preise steigen, wundert es wohl auch keinen, dass jetzt der Markt richtig Booooom macht und die Umsätze in die Höhe schnellen. Beim Speicher, sofern die die gleiche Menge produzieren, hast jetzt Preissteigerungen von knapp 100%.
Die ganzen Wachstumswerte kannst alle samt in die Tonne treten. Ich will Infos sehen, wieviele Waferstarts ein Hersteller Juli 2008, Juli 2009 und Juli 2010 hatte, dann kannst in etwa sagen, Ja es zieht wieder an oder eben nicht.
Die Sache über Umsatz auf zuziehen, wenn wir eh wissen, dass die Preise seit paar Monaten steigen und steigen, und dann von einem Boom zu sprechen ist wohl für die Aktionäre fein, aber reine Bauernfängerei.
 

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
4.973
Irgendwie klar, dass Europa und Japan kein Wachstum bringen. Der Markt ist hier absolut gesättigt. Jeder hat einen PC. In vielen Familien gibt es für jeden ein Gerät. Notebook hat auch noch jeder, weil vorallem die Frauen immer meinen unbedingt eins zu brauchen (die haben irgendwie was gegen Desktops). Hier und in Japan wird einfach nur noch überalterte Hardware ersetzt. Und wer einmal einen halbwegs gescheiten Office PC gekauft hat, kann den durchaus 4-5 Jahre bequem nutzen. Ich denke da unterschätzen viele hier im Forum die Enthusiasten! Die kaufen, teilwese jedes Jahr für sehr viel Geld neu. Ist ja auch logisch. Warum sonst, gäbe es gefühlte 1000 CPU Kühler, 3-4 große Wakühersteller und unglaublich viele High End Boards und Grakas, wenn so etwas niemals seinen Weg in einen OEM PC findet?
 
2

-273,15°C

Gast
@[F]L4SH: es geht hier nicht ausschließlich um PCs. :rolleyes:
Automotive, weisse Waren, Consumer, Militär, Luft-/Raumfahrt et cetera pp, überall komplexe Elektronik verbaut zusammengesetzt aus vielen einzelnen Bauelementen. Die paar PC-Enthusiasten interessiert der Halbleitermarkt eh rein gar nicht.
 

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
4.973
Hm ... mal überlegen wie viele kleine Chips allein so auf einen Mainboard verbaut sind....
Allgemein ist der gesamte Consumer Bereich in Europa und Japan gesättigt. Da geht nix mehr. Mittlerweile dürften 80% LCD Fernsehgeräte vertreten sein und jeden technischen Schnick Schnack, den man will, hat man mittlerweile hier auch.
Und wo bitte habe ich von PC Enthusiasten im Zusammenhang mit dem Wachstum geredet? Meine nur, dass der Markt im Allgemeinen sehr unterschätzt ist. Und wenn der Bereich PC so wenig ausmacht, dann erkläre mit mal das Marktvolumen von Intel, AMD und jeweils den PC Anteilen bei TSMC und USC. In den USA gibt es halt noch genug Menschen, die nicht versorgt sind und in Asien sowieso - wobei ein Reisbauer keinen PC braucht. Und im Bereich Militär und Staatsinvestitionen: China bekämpft die Kriese, indem es Geld ausgibt und die US Regierung wird es eh niemals lernen. In Europa und noch stärker in Japan wird der Gürtel schon etwas enger geschnallt. Wobei ich mich immer frage, warum das Ressort "Verteidigung" (vor was denn bitte?!) immer als letztes angetastet wird. Da spart man lieber bei der Infrastruktur, der Bildung und Forschung sowie Staatsunternehmen. Aber das Millitär wird immer schön mit Billionen gefüttert.
In 1984 diente der ganze Krieg und die Maschinerie dahinter auch nur um Ressourcen zu vernichten und die "Wirtschaft" am laufen zu halten.
 

darkfate

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
612
Natürlich wächst der europäische Markt nicht so stark weil die Dollarpreise 1zu1 umgerechnet werden.
Wenn die Preise auch hier eine vernünftige Form annehmen, gibt es hier auch bessere Umsätze.

Ein kleines Beispiel gefälligst?
Wer sich in D eine X25-E kaufen möchte, zahlt im Moment 350.-
Die gleiche Festplatte gibt es in US Ebay ab 230$

Wer geschickt einkauft, nutzt seine Connections.
Da kann man immer wieder sparen.
 
Top