News Half-Life: Spieleklassiker vorzeitig vom Index gestrichen

Miuwa

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.180
#3
Da frage ich mich immer: Lagen sie damals falsch? Oder liegen sie heute falsch? Oder ist unsere Gesellschaft gegenüber Gewaltdarstellung wirklich so viel stärker immunisiert, dass Dinge die früher schädlich waren das heute nicht mehr sind?
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.375
#4
Da frage ich mich immer: Lagen sie damals falsch? Oder liegen sie heute falsch? Oder ist unsere Gesellschaft gegenüber Gewaltdarstellung wirklich so viel stärker immunisiert, dass Dinge die früher schädlich waren das heute nicht mehr sind?
Ich glaube du liegst mit allem richtig. Dead Space dient da immer als perfektes Beispiel. Gliedmaßen abschneiden ist kein Problem, solange es keine Menschen sind. Egal ob Menschenähnlich oder nicht...
 

Guest83

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.600
#5
Das Interessante daran ist ja vor allem dass jemand bei Valve Zeit und Geld investiert hat um die vorzeitige Streichung vom Index zu beantragen. Da stellt sich dann logischerweise die Frage nach dem warum.
 

DaLexy

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.348
#7
Kleine Ergänzung dazu: Das ganze wurde von Valve selber veranlasst, was auch nicht umsonst ist. Nun kann man darüber spekulieren wieso Valve das Spiel frühzeitig nach 19 Jahren nochmal testen ließ und nicht gewartet hat bis das automatisch nach 20 (oder 25) passiert. Es machen Gerüchte die Küche in bezug auf Source².
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
625
#8
Ganze viel Zensur zum Nachlesen: http://www.gamepro.de/community/gpp...lagnahmten-Spiele-amp-DVDs-ab-2000!-(-folgt-)
war sozusagen meine Einkaufsliste, alles was "Verboten" ist, zog mich in jungen Jahren magnetisch an, doch geht vermutlich vielen Ü40gern, heute habe ich andere Verlangen.

Half Life 3... it´s is done when it´s is done, vermutlich zusammen mit der kabellosen 4k-VR Brille inkl. SteamOS Release.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
23.292
#9
Es hat eine zu weiten Teilen unsachliche, verkürzte und künstlich überhöhte Darstellung stattgefunden. Von beiden Seiten. Eine Gewöhnung findet jedoch sicherlich statt.

Action-Filme bspw. haben ein Level der übertriebenen Künstlichkeit und physikalischen Unglaubwürdigkeit erreicht, dass mir persönlich sehr missfällt. Manche Dinge lassen sich nicht unendlich steigern.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
625
#10
Ja Güni. Beckstein und der Prof. C. Pfeiffer wobei letzterer soviel ich weiß den Begriff "Killerspiele" kreiert hatte.
Psychologen sollten besser in der Anstalt bleiben, anstatt sich im TV zu profilieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pat

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.069
#11
Ich denke nicht dass die BPjM damals "falsch" lag. Videospiele waren einfach ziemlich neu, und heutige Spiele kaum vergleichbar, alleine schon von der grafischen Darstellung.
Das Half-Life auf dem Index war fand ich aber schon immer übertrieben, also die BPjM hatte definitiv ein bisschen zu strenge Kriterien. Das hingegen Spiele wie Soldier of Fortune auf dem Index landeten fand ich total berechtigt, und finde es prinzipiell auch gut, dass eine solche Prüfstelle existiert und existierte. In diesem Sinne ein "Bravo" an Deutschland. Jugendschutz ist wichtig, und ich finde es gut, dass hier nicht solche Zustände wie im Amiland vorherrschen.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
625
#12
Ich behaupte ein Umdenken hat auch stattgefunden, weil eine riesige breite Masse spielt, laut der letzten ZDFinfo: die hälfte aller Deutschen sitzen am Bildschirm und daddeln. Und eben "Jugend will das Verbotene", durch Internet und Raubschandmordkopien kamen doch 12 Jährige an das Zeugs ran.
@PAT: Amiland is nu wirklich das seltsamste Beispiel, Waffen & Gewalt: kein Problem, kannste kaufen und ausführen, aber der Nippelgate empörte Millionen, ja eine Weibliche Brustwarze war für ca. 2 Sekunden lang zu sehen, Schock für alle Ami-kinder, die haben sowas in Ihrer "Analphase" (ja so heißt wirklich der Fach-Begriff für 2-4 jährige) NIE zu sehen bekommen, werden von abgepumpter Milch aufgepäppelt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Retro-3dfx-User

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2017
Beiträge
339
#13
Dann sollten doch etliche Spiele endlich mal für Leute über 18 auch wirklich ungeschnitten erscheinen!

Bei u.a. Steam ergäre ich mich immer wieder als Mitte 30er das die Spiele geschnitten sind oder irgendetwas fehlt...

Kann man für sowas nicht endlich mal eine funktionierende Altersverifikation einführen, das von mir aus mein Perso etc. Geburtsdatum hinterlegt wird?

Einkaufen tue ich ja auch verifiziert zb. mit Paypal und einem mir zuzuordnenden Bankkonto das ich seit anfang der 90er nutze.

Wenn ich mit einem Pixelgewehr/schwert auf Pixelfiguren schieße/einschlage, dann will ich Pixelblut sehen und Pixelleichen verschwinden auch nicht aus heiteren Himmel, ebenso wie Ragdoll...

Ist teils schon schlimm genug das man sich Internationale Multilanguage Uncut Pegi Versionen aus dem Ausland bestellen muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
616
#15
Bei u.a. Steam ergäre ich mich immer wieder als Mitte 30er das die Spiele geschnitten sind oder irgendetwas fehlt...
Spiele schneiden die doch seit Jahren nicht mehr. Damit haben die schon längst aufgehört. Alle aktuellen Spiele erscheinen uncut, wenn du ein Spiel findest, das geschnitten ist, dann ist es eher alt oder ein Exot.
Du kannst es ja schon an Battlefield 1 sehen, dieser Teil ist ab 16. Fallout 4 wurde auch nicht geschnitten, obwohl man Körperteile abschießen kann. Die USK ist schon viel liberaler geworden.
Auf Steam findet man eigentlich fast alle Spiele uncut. Auch die neue Bioshock Edition ist, soweit ich weiß ungeschnitten. Ausnahmen bleiben bei Symbolen aus der Nazi-Zeit, da Spiele traurigerweise nicht als Kunst gelten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Retro-3dfx-User

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2017
Beiträge
339
#16
@DrFreaK666, ich möchte hier in deutschland ungekürzte Zensurfreie deutschsprachige Versionen haben!

@RedDeathKill, zb. Left 4 Dead 1+2 dann bei HL E. 1 & 2 verschwinden die Leichen, beim normalen HL2 weiß ich es grad nicht.

Steam kann von mir gerne eine Kopie meiner Personalien bekommen und mich so verifizieren als weit über 18 jähriger ich möchte doch alle spiele angepasst bekommen!
 
Zuletzt bearbeitet:

crvn075

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
414
#18
Das Interessante daran ist ja vor allem dass jemand bei Valve Zeit und Geld investiert hat um die vorzeitige Streichung vom Index zu beantragen. Da stellt sich dann logischerweise die Frage nach dem warum.
War das in diesem Fall wirklich so? Könnte die BPjM eine Neubewertung alter Spiele nicht aus eigener Motivation heraus durchführen?

Ansonsten wundere ich mich, warum mein HL1 auf Steam, das ich Mitte letzten Jahres mal wieder rausgekramt habe, von vorne bis hinten unzensiert war, die Addons genauso. Der Key kam damals von der Verkaufsversion mit CD, die AFAIR geschnitten war beim ersten Durchspielen anno 2000.
 

22428216

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.118
#19
hihi, genau! die haben sich immer hingesetzt :lol:

aber diese zensiererei ist sowieso ein trauerspiel, da man entsprechende titel früher schon "so" bekommen hat.
 
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
546
#20
Früher waren die Wertevorstellungen und moralischen Bedenken eben deutlich stärker ausgeprägt als Heute.
Da waren solche gewaltverherrlichenden Spiele zum Schutz der empfindlichen Kinderseelen, dringend vom Markt fernzuhalten.
Die Kinder waren damals schließlich schon genug belastet mit den erlaubten prügelnden Vätern/Müttern oder den als Kavaliersdelikt angesehenen realgewaltszenen in einer Ehe.
Und schlussendlich braucht man heute noch solche Behörden, damit solche Spiele für viel Geld wieder vom Index genommen werden können.

Aber das Pubisher solche Spiele wieder prüfen lassen, bedeutet nur, dass mal wieder eine Neuauflage erscheint. Nicht unbedingt ein neues Spiel, welches sowieso keine Probleme hätte, sondern eher vermutlich einfach nur eine Beilage oder eben ein Remake für keines Geld erscheinen wird. Ob Half Life 3 damit gemeint ist muss sich noch zeigen.
 
Top