HAMA - Vom Billiganbieter zum überteuerten Markenprodukt

MunichRules

Banned
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.058
Hallo Leute,

ich als vor ein paar Jahren (10 ?) auf Artikel dieser Marke aufmerksam wurde dachte ich mir:
Aha, noch so ein Billiganbieter.
Die Audio Kabel waren recht günstig und ich hab mir auch einen billigen Hyndy Akku von Hama gekauft (Nokia wollte doch tatsächlich das doppelte :evillol:)

Doch mittlerweile habe ich ein andere Entwicklung gesehen:
War in einem großen Kaufhaus (Karstadt) auf der Suche nach einem HDMI/DVI Adapter. Schnell wurde ich bei HAMA fündig. 20 Euro sollte es kosten, mit Goldkontakt sogar mehr. Da ich nicht viel ZEit hatte, habe ich es gekauft.
Später zu Hause im Internet sah ich dann, dass es die selbe Qualität oder sogar besser schon für den halben Preis gab.
Bei einer anderen Gelegenheit war ich auf der Suche nach einem Notepad. Wurde dann bei litec.de fündig. Das Compad Speed Pad NG anthrazit für 15 Euro. Als ich dann wieder im Karstadt war sah ich genau dasselbe Pad nur dass es von HAMA war. Die Typenbezeichnujng war die selbe:
Speed Pad NG anthrazit

Es war also dasselbe Pad nur ein anderer Anbieter. ZUdem war es mit auch 21,99 auch viel teurer.
Im Internet sah ich dann, dass die UVP von Compad für das Mauspad 19,99 ist. Wohingegen Hama 21,99 als UVP ausgibt.

Anhand dieser 2 Beispiel kommt einem fast der Gedanke:

Hama - die selben Produkte nur teuerer ! :mad:

Wie seht ihr das ?
 

ScoutX

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.833
Karstadts Preise sind aber auch nicht ohne. Sozusagen alle Preise inklusive Versandkosten.
Außerdem noch z.T. Preise, die vor Jahren gegolten haben, da die Artikel oft auch solange dort rumliegen.
 

Heuriger

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.201
Also das Hama keine Billigmarke ist, da kann ich nur zustimmen.
Man möge sich nur die Preise bei "Ich bin doch nicht blöd" angucken.

Jedoch finde ich nicht, dass diese Entwicklung von Hama einen Thread verdient hat...
 

Plyfix

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
856
Die Frage ist, ob das nun unbedingt an Hama liegt oder auch mit daran, daß Du günstige Versandhändler mit einem teureren Fillial-Händler vergleichst. Vermutlich wirst Du fast alle Produkte im Internet günstiger kriegen als bei Karstadt.

Das Hama-Speedpad kriegt man im Internet z. B. auch schon für 18,40 €!

http://www.genius-versand.de/shop/143800/Hama-Speed-Pad-NG-Anthrazit.htm?ad=fgle

UVPs sagen übrigens nichts aus, sind halt unverbindlich und haben oft nichts mit den Mrktpreisen zu tun.
 

Nail

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
360
Das ist normal. HAMA ist immernoch ne Billigmarke. Aber Mediamarkt & co. machen ne Menge Kohle damit indem sie den Einkaufspreis einfach mit der Mehrwertsteuer multiplizieren.
Guckt euch doch die Kabel an. Hatte letztens nen Chinch -> Chinch Adapter gesucht. Hatte auch einen dreifachen gefunden und zwar von HAMA. Der kostete 35€. (Es war nur ein simpler Buchse auf Buchse Adapter). Hab ihn dann bei dem TV-Fachhändler meines Vertrauens für 2,50€ bekommen ;)

Finger weg von dem Zeug.
 

KL0k

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
18.626
ausserdem kommen bei den inet shops noch versandkosten hinzu und schon ist man etwa auf dem selben level.
 
Top