(Handy) Ladegeräte Wirrwarr - Durchblick verloren

Prisoner.o.Time

Admiral
Registriert
Mai 2010
Beiträge
9.914
Nachdem ich nun schon das zweite mal mehrere Stunden, leider vergebens in die Suche nach (für mich) brauchbaren Ladegeräten für Mobile Endgeräte (Handy / Powerbank / Laptop) verschwendet habe, wollte ich mir hier mal etwas Hilfe suchen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es soo schwer sein soll, ein halbwegs leistungsfähiges Ladegerät zu finden. Aber vielleicht habe ich ja tatsächlich zu hohe ansprüche? Unabhängig von den Kosten.

Nachdem unsere billig Samsung Adaptive Charge Ladegeräte (glaube Iran Import) für 3,50 so langsam den Geist aufgeben (von 14 sehen sich glaube schon 4 die Radieschen von unten an) würde ich gern mir was neues holen. Gerne diesmal was "richtiges" mit aktueller Technik für die nahe Zukunft zu entsprechenden kosten.

Und hier bin ich gerade am verzweifeln. Was ist denn aktuell "State of the Art"?

Als ich bin über folgende Übersicht gestoßen:
https://www.teltarif.de/quick-charge-usb-pd-schnellladesysteme/news/76410.html

Vom Prinzip her, hätte ich gern einmal ein zwei Port Ladegerät was Entweder unsere beiden Handys oder die Powerbanks schnellstmöglich laden kann. Hier hätte ich an ein Ladegerät mit zwei Quick Charge 4+ Ports gedacht.

Des weiteren hätte ich gern ein Ladegerät mit ein paar Ports mehr wo ich neben zwei Handys unserer beiden Powerbanks gleichzeitig schnellstmöglich laden kann. Zusätzlich würde ich gern meinen Laptop (HP Envy x360) damit laden können. Aber so wie ich das sehe, kann ich den Laptop dann nur mit abstrichen laden. Sprich entweder den Laptop oder alle anderen Geräte.

Ein Gerät mit zwei Quick Charge 4+ Ports habe ich schon mal gar nicht gefunden. Und wenn ich ein Gerät mit zwei PD Ports nehme, dann sind es in der Regel 40 + 18W jedoch nicht 30 + 30

Zu letzterem sah dieses noch am vielversprechendsen aus, aber laut Kundenrezesionen gibt es selbst hier Probebleme sobald ich mehr als ein Gerät gleichzeitig aufladen möchte.

https://www.amazon.de/dp/B07ZGGXGBC

Unabhängig davon, dass unsere Handys aktuell "nur" Quick Charge 2.0 alias adaptive Charge und unsere Powerbanks "nur" PD mit 18W unterstützen, würde ich gern bei einem Gerät um die 70 Euro gern das maximale raus holen wollen.

Habt ihr da nen Tip für mich? Sehe glaube vor lauter Bäume den Wald nicht mehr.
 
Dass meine Endgeräte die Protokolle aktuell nicht unterstützen, hab ich ja erwähnt, aus diesem Grund hab ich auch geschrieben, dass ich wenn mir gerade alle Ladegeräte abkratzen und ich 70 Euro für ein neues ausgebe, es gleich alle aktuellen Standards unterstützen soll. Möchte mir in einem halben Jahr / Jahr nicht wieder ein neues Ladegerät kaufen. Wäre doch Sinnfrei.

Was das Amazon Basic Produkt betrifft, das erfüllt nicht mal einen der oben genannten Punkte so wie ich das sehe :-/

Mein Problem ist, ein so genanntes "mega-tolles-Ladegerät" finde ich nicht einmal. Egal wie lange ich danach suche. Sobald mehr als zwei Geräte angeschlossen sind, habe ich nru einen Bruchteil der Ladeleistung.

Theoretisch gesehen bräuchte ich ein Ladegerät mit mind. 120W Ausgangsleistung (4x 30W). Idealerweisse 180W (4x 30W u. 1x 60W)

Aus Platz bzw. auch kosten Gründen möchte ich mir keine 4x Ladegeräte kaufen wenn es darum geht 4 / 5 Geräte gleichzeitig zu laden. Aber vermutlich komme ich daran nicht vorbei, hier zu zwei seperaten Geräten zu greifen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zu den von dir heraus gesuchten Produkten, aber das eine oder andere bin ich auch schon gestoßen. Aber so wie ich das sehe, kann ich auch hier nur 1x mit voller Geschwindigkeit laden und ab dem zweiten nur noch reduziert. 4x Geräte gleichzeitig geht dann nur noch in unterirdischer Geschwindigkeit.

Aber vielleicht kann mich ja mal einer zu PD aufklären. Danke für den Link, aber so recht versteh ich es dennoch nicht.
Kann ich bei PD auch ein Endgerät mit QC 2.0 / 3.0 anschließen und kann in voller (von dem Endgerät unterstützter) Geschwindigkeit laden? Also mit QC 3.0 Geschwindigkeit z.B.?

Falls ja bräuchte ich ja nur ein Ladegerät mit 4x bis 5x PD Ports.

Oder ist dafür zwingend QC 4.0(+) von nöten?
 
PD 2.0 ersetzt QC 3.0 und 2.0. Lädt alles mit 12v/1,5a
QC 4 gibt es praktisch nicht, da es mit pd 3.0 ersetzt wurde

siehst du ja oben bei dem ladegerät von baseus
Type-C1 Output: 3.3-20V/5A,5V/3A,9V/3A,12V/3A,15V/3A,20V/5A Max.
 
Also das Baseus macht einen echt guten Eindruck. Das muss ich mir mal genauer ansehen, einziger Wermutstropfen ist, dass es zwei Unterschiedliche Ports sind (USB Typ-C plus A). Das macht den Kabelsalat nicht einfacher.

Aber das ist schon mal ein sehr guter Anhaltspunkt. Da werde ich mich mal genauer umsehen.

Vielen Dank an der Stelle :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Aukey PA-D5 mit 60W für das Envy und bei Bedarf 18W fürs Handy, sowie immer noch 45W fürs Envy. Sofern es nicht auf Vollldampf läuft reichen die 45W allein schon aus.
https://www.amazon.de/gp/product/B07WDVDMP2 für 30€ derzeit recht günstig, Normalpreis liegt so 50% höher.

Das gibts auch noch als PA-D3 mit USB-C und 1x USB-A dann aber leider nur mit 12W für Handys etc.


Für den Rest dann noch eins mit mehr Ports dazu. Das Envy ist ja der Hauptverbraucher und braucht die meisten Watt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Über die Aukey bin ich auch schon gestoßen, aber sind 18W "Zukunftssicher"? Bin da leider auf einem veralteten Stand und entsprechend verunsichert. Laptop muss jetzt nicht zwingend geladen werden, wäre aber "nice to have" So muss ich nicht jedes mal das NT aus der Tasche kramen und hätte in den meisten Zimmern ein passendes Ladegerät bereits rum liegen.

Wenn das Baseus 4x Ports hätte, würde ich sofort 4x bestellen. xD

Wichtig ist dass ich zu mindest zwei Geräte (Powerbank / Handy) gleichzeitig mit maximal (unterstützter) Ladeleistung betreiben kann.
 
Geht so, manche Handys laden auch schon mit 45W. Das ist halt vor allem als sehr gutes portables Ladegerät gedacht. Das kompakte Envy dürfte ja wieder mal einen Klotz als Spannungsversorgung dazubekommen haben.
 
Naja geht soweit. Das Kable ist der größte Klotz. Also je mehr ich darüber nachdenke umso besser gefällt mir das Baseus Ladegerät. Hätte jetzt kein Problem damit wenn es die doppelte Größe hat, aber von der Leistung her (sofern es diese auch halten kann) ist es schon ein sehr interessantes Produkt.

Ich lass es mir mal in Ruhe durch den Kopf gehen, vielleicht gibt es ja noch vergleichbare Alternativen welche ich auf Amazon bestellen kann. Ist für mich unkomplizierter und geht schneller.

Falls nicht wird es mit großer Warscheinlichkeit das oben genannte Baseus in der Stückzahl 4.
 
Zuletzt bearbeitet:
100% Zukunftssicher ist nichts, das ist mir schon klar. Mir geht es halt darum, wenn ich für 160 Euro Ladegeräte kaufe, dass diese für den heutigen Stand gut ausgestattet sind und ich damit ein paar Jahre durchhalte. Sprich so lange wie diese die Grätsche machen.

https://www.amazon.de/dp/B0856Y3HL6

Da bin ich bei den Baseus schon gut aufgehoben. Der Preis ist auch fair wie ich finde.

Hab auch mal fix auf Amazon geschaut, also die 65W Version ist direkt bei Amazon eingelagert. Die 120W Version ist aber leider nicht einmal gelistet. Hab aus diesem Grund mal den Händler / Hersteller angeschrieben, vielleicht bekomme ich ja ne positive Rückmeldung.
 
Quick Charge 5 hört sich geil an, jedoch sollen laut meinen Recherchen erste kompatible Geräte ab dem dritten Quartal erscheinen. Ob ich so lange warten kann? Na ich weiß nicht. Also sonderlich notwendig hab ich es nicht, allerdings hätte ich schon langsam mal gern schnellerre Ladegeräte.

Habe im Übrigen auch schon eine Antwort von dem Baseus Support. Diese schreiben dass binnen der nächsten 30 Tage auch die 120 Watt Version bei Amazon eingelagert sein soll...

Prinzipiell würde ich echt gerne warten wollen, zumal die Rede war, dass bereits jetzt sehr viele auf dem Markt erhältlichen, aktuellen Smartphones diese Technik unterstützen sollen.
Und da ich ja schon seit einem Jahr auf der Suchne nach einem Nachfolger für mein Samsung Galaxy S7 bin...
 
qc 5 kann das ladegerät doch bereits mit 20V/5A. heißt da halt noch pd, vermutlich weil es für smartphones noch nicht freigegeben ist
 
Hallo zurück,

habe heute festgestellt, dass seit heute Mittag :-D endlich die Ladegeräte welche ich ins Auge gefasst habe, bei Amazon eingetroffen sind. Des weiteren gibt es gerade ein paar nette Rabatt Aktionen welche definitiv einen Blick wert sind.

Wollte ich euch nicht vorbehalten.

https://www.amazon.de/s?k=Baseus&i=...id=1599869081&rnid=419121031&ref=sr_nr_p_76_1

Also ich hab gleich mal:
4x 120w (mit jeweils 30% Rabatt)
4x 65w (plus jeweils 1 gratis 100w PD Kabel)
2x 45w (mit jeweils 10% Rabatt)
bestellt.

Mal sehen ob die Ladegeräte halten was sie versprechen...
 
Zurück
Oben