HD Videos konvertieren

Casemodder

Ensign
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
233
Hallo!

Gestern ist endlich meine Panasonic Lumiy FX37 kamera gekommen.

Diese macht HD Videos mit 30fps mit einer Auflösung von 1280x720, also HD.

Diese werden nat. sehr groß (8GB Speicherkarte = ca. 10min Filmen :D)

Es geht mir eig. nur darum dass ich sie zB um sie auf youtube zu laden kleiner bekomme, nur wie? Also mit welchen Programm kann ich diese Videos konvertieren? Die Auflösung soll aber beibehalten werden und ebenfalls die Qualität.

Da muss es doch was geben, weil die ganzen BlueRays kann man doch auch auf 12GB rippen und haben trotzdem 1080p und extrem gute Quali.

Kennt ihr vl ein gutes Programm? Egal ob Free oder Shareware...
 

bronkkko

Newbie
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3
Hier wäre das Dateiformat (bzw. Dateiendung) deiner Kamera sehr interresant, kommen da z.b. MPEG4 Videos (.avi, .mp4) oder MPEG2 (.mpg, .ts) bzw. MJPEG raus ?

Als erster Tip: SUPER (Freeware: http://super.softonic.de/) kann so ziemlich alles konvertieren (sieht aber super fies aus und ist auch super fies zu bedienen, daher wohl die Namensgebung .. dafür aber kostenlos), oder Cinema HD 2.0 (Shareware: http://www.engelmann.com/ger/cinemahd.php) kann im Bereich HD auch so ziemlich alles konvertieren (sieht besser aus als SUPER und lässt sich leichter bedienen, kostet aber leider was .. Die Demoversion läuft 7 Tage komplett ohne Einschränkungen, danach kann man wohl nochmal per Mail verlängern, oder halt kaufen).

Bei beiden Programmen gibts die die Funktion "Auflösung beibehalten", damit die Quali nicht zu stark leidet solltest du die Bitrate beim Konvertieren entpsrechend anpassen (nicht zu niedrig)
 

herja

Commodore
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
4.113
Hi,

deine Digitalkamera zeichnet in "QuickTime Motion JPEG-Format" auf. Als Dateiendung hast du .mov.

Diese Dateien kannst du mit MediaCoder zu H.264/MPEG-4/AVC kodieren (MP4) und bei YT hochladen.
Dafür kannst du auch Nero verwenden, wenn du das schon hast.
 

Casemodder

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
233
Hab mir mal den "Xilisoft Video Converter" angesehen. Der sieht doch recht ordentlich aus.

Hab die .mov dateien die meine cam ausgibt in H.264/.mp4 dateien umgewandelt. Sieht sehr gut aus. Also Qualität hab ich "Normal" gewählt. Ich seh keine Unterschied zum ori. Is aber sicher >50% kleiner also die .mov Datei.

Mein Problem ist sowieso eher das Aufnehmen. Den wenn ich in HD aufnehm dann bring ich auf eine 8GB Karte nur ca. 10min. Mit WVGA sinds dann doch min 20min. Zwar keine HD Auflösung aber von da Qualität eig. sogar etwas besser (weniger rauschen!). Mal sehen...
 

herja

Commodore
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
4.113
Hi,

der Xilisoft Video Converter geht natürlich auch, aber der kostet ja auch was ...

Deine .mp4 gehen sicher noch ein Stückchen kleiner.

Das Motion JPEG-Format komprimiert nun mal sehr gering, hat dafür aber eine sehr gute Qualität und ist deswegeb auch für die Weiterverarbeitung sehr gut geeignet.
Sehr gute Qualität kostet eben viel Speicherplatz.

Natürlich wirkt sich eine geringere Auflösung auch auf den Speicherplatz aus.

Panasonic hat auf der Messe SDXC-Speicherkarten in Briefmarkengröße vorgestellt, die bieten Platz für bis zu zwei Terabyte Daten. :D

Einfach noch ein paar Speicherkarten kaufen und das Problem ist gelöst. Die wirst du sowieso brauchen ...
 

Casemodder

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
233
naja hätt eh vor 2x16GB Karten zu kaufen....aber die kosten wieder 70€ :D class6
 
Top